Gewitter

Beiträge zum Thema Gewitter

Gewitter (Symbolbild).
 4.331×

Ungemütlich
Deutscher Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern in Teilen des Allgäus

+++ Update vom 2. Juli 2020 um 20:22 Uhr +++  Für Memmingen, das Ostallgäu, das Oberallgäu und Kaufbeuren gilt nun die Warnstufe 2 von 4, voraussichtlich bis 21 Uhr. Das teilt der Deutsche Wetterdienst mit.  +++Update vom 2. Juli 2020 um 19:55 Uhr +++  Der DWD verlängert die Warnung im Unterallgäu (Warnstufe 3 von 4: Schweres Gewitter) bis voraussichtlich 20:30 Uhr. Bezugsmeldung:  Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt mit Warnstufe 3 von 4 für das Unterallgäu, Ostallgäu und Memmingen...

  • Kempten
  • 02.07.20
Unwetter im Westallgäu: Bilder aus Lindenberg/Ried , Scheidegg und der B308 Rohrach
 70.128×   Video   21 Bilder

Unwetter
"Extremes Gewitter" im Unterallgäu - Überflutungen im Westallgäu

Im ganzen Allgäu herrschte am Mittwochabend Gewitterwarnung. Im Unterallgäu hatte der Deutsche Wetterdienstes die höchste Unwetter-Warnstufe "4 von 4" ausgegeben. Heftige Auswirkungen im Westallgäu: Im Bereich Scheidegg sind nach einem kurzen, aber heftigen Gewitter mit Hagel Keller vollgelaufen, Straßen überflutet worden, Bäume wurden entwurzelt. Die Feuerwehren waren voll im Einsatz. Im Video: Die Feuerwehr räumt im Landkreis Lindau entwurzelte Bäume von der B308, der Kreisbrandmeister...

  • Memmingen
  • 01.07.20
Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern in Teilen des Allgäus (Symbolbild).
 16.550×

Schauer
Schwere Gewitter in weiten Teilen des Allgäus

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt ab sofort vor schweren Gewittern (Warnstufe 3 von 4) in weiten Teilen des Allgäus. Insbesondere:   im Ostallgäuin Kaufbeurenim Oberallgäu in Kempten im Unterallgäu in Memmingenin Lindau/BodenseeraumDie Gewitterwarnung gelten teilweise bis voraussichtlich 18:00 Uhr.  Es besteht die Gefahr von herunterfallenden Dachziegeln und Ästen. Kellerüberflutungen und Überflutungen von Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleinen Flüssen sind...

  • Kempten
  • 17.06.20
Der Deutsche Wetterdienst warnt vor starkem bzw. schwerem Gewitter im Allgäu (Symbolbild: Gewitter über Kaufbeuren).
 9.660×  1

Unwetterwarnung
Deutscher Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern im Allgäu

Update vom 13. Juni um 22: 48 Uhr: Auch für Memmingen und Kaufbeuren gilt die Warnung vor schweren Gewittern (Stufe 3 von 4) noch bis voraussichtlich 00:00 Uhr, teilt der Deutsche Wetterdienst mit.  In Lindau musste die Notaufnahme wegen des Regens schließen. Im Oberallgäu überflutete der Regen Straßen und Keller:  Oberallgäu: Keller vollgelaufen - Straßen überflutet Update vom 13. Juni um 22:40 Uhr:  Die Unwetterwarnung vor schweren Gewittern (Stufe 3 von 4) gelten laut des...

  • Kempten
  • 13.06.20
Sommergewitter entladen sich nach längeren freundlichen Abschnitten mit schwülwarmer Luft vor allem am Nachmittag und am Abend.
 2.532×

Wärmegewitter
Warum es im Sommer so oft blitzt und donnert

Nach einem deutlichen Temperaturanstieg wird es am Freitag und Samstag voraussichtlich sommerlich warm. Meteorologen warnen deshalb vor möglichen Wärmegewittern, die sich nach längeren freundlichen Abschnitten mit schwülwarmer Luft vor allem am Nachmittag und am Abend entladen. Solche Gewitter sind laut WetterOnline typisch für die Zeit zwischen Mai und August. Wie die Gewitter entstehen, erklärt Birgit Heck, Sprecherin der Unternehmenskommunikation von WetterOnline. Gewitterwolke: Bis zu...

  • Kempten
  • 11.06.20
Symbolbild
 7.301×

Wetter
Deutscher Wetterdienst warnt vor Unwettern mit Starkregen und Hagel

Der deutsche Wetterdienst (DWD) hat für das Allgäu eine Unwetterwarnung für Samstag herausgegeben. Wie der DWD mitteilt, kann es zu Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis zu 75 Stundenkilometern, Starkregen und Hagel kommen. An Bächen und kleinen Flüssen kann es zu Überflutungen kommen, Keller und Straßen können vom Wasser betroffen sein. Auch Erdrutsche sind laut DWD möglich. Der Wetterdienst warnt außerdem vor entwurzelten Bäumen und beschädigten Dächern. So soll besonders auf herabstürzende...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 22.06.19
Symbolbild
 12.387×

Sturm
Junge (7) und zwei Männer (26 und 31) werden bei Unwetter in Bidingen verletzt

Ein Siebenjähriger und zwei erwachsene Männer sind am Montag bei einem Unwetter in Bidingen verletzt worden. Die drei waren mit einer insgesamt siebenköpfigen Gruppe mit dem Rad unterwegs und suchten unter einem bereits umgestürzten Baum Schutz, als ein weiterer Baum auf die Gruppe stürzte. Drei Menschen im Alter von sieben, 26 und 31 Jahren wurden dabei verletzt. Einer der Fahrradgruppe holte an der Straße Hilfe bei einem Autofahrer. Die alarmierte Feuerwehr Kaltental befreite einen...

  • Bidingen
  • 11.06.19
Behinderungen im Bahnverkehr nach Unwetter (Symbolbild)
 5.452×

Bahnverkehr
Nach Unwetter: alex-Zugverkehr im Großraum München enden vorerst in Feldmoching

Aufgrund des Unwetters am Montag Nachmittag im Großraum München mussten dort zahlreiche Bahnstrecken wegen umgestürzter Bäume gesperrt werden. Die Züge des alex Süd wenden von Lindau bzw. Oberstdorf kommend in Geltendorf und fahren wieder zurück. Die Einrichtung von Busnotverkehr ist aufgrund ebenfalls gesperrter Straßen leider nicht möglich. Mit einer Freigabe ist erst nach Beräumung der Strecken zu rechnen. Die Bahn bittet die Fahrgäste, sich vor Fahrtantritt über die aktuelle Lage zu...

  • Kempten
  • 10.06.19
 6.971×

Gewitter
Unwetter sorgt im ganzen Allgäu für Verkehrsbehinderungen, umgestürzte Bäume und herabfallende Äste

Ein Unwetter hielt die Polizei am Mittwochabend im ganzen Allgäu auf Trab. Die Beamten wurden zu insgesamt 27 wetterbedingten Einsätzen gerufen. Einer davon war ein Blitzeinschlag in Füssen, der zu einem Dachstuhlbrand führte. Meist hatten umgestürzte Bäume, herabfallende Äste oder andere Gegenstände, die auf die Fahrbahn geweht wurden zu Verkehrsbehinderungen geführt.  Verletzt wurde nach Angaben der Polizei niemand.

  • Kempten
  • 30.08.18
Zwischen Stiefenhofen und Scheidegg schlugen am Montag Blitze in mehrere Bäume ein.
 4.960×   9 Bilder

Unwetter
Eine Gewitterzelle hat sich am Montagabend zwischen Stiefenhofen und Scheidegg entladen

Eine Gewitterzelle mit Starkregen, Hagel, Donnerschlägen und Blitzen hat sich am frühen Montagabend etwa eineinhalb Stunden lang über Teilen des Westallgäus entladen. Zwischen Stiefenhofen und Scheidegg schlugen mindestens drei Blitze ein – glücklicherweise in Bäume und nicht in Gebäude. „Die Blitze haben ihre Gefährlichkeit gezeigt. Viele denken, Gewitter sind harmlos“, sagt Kreisbrandrat Friedhold Schneider. Verletzt wurde niemand. Wie hoch die Sachschäden sind, steht noch nicht fest. Da...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 06.06.18
 229×

Sturm
Unwetter: Bäume in Leutkirch teilweise entwurzelt

Mehrere Bäume wurden am Donnerstagabend, gegen 18.45 Uhr, im Dipoldshofener Wald bei einem Unwetter teilweise entwurzelt. Aufgrund der Gefahr, dass die Bäume auf die Kreisstraße 7918 stürzten, wurden zur Beseitigung der Baumstämme Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Leutkirch angefordert. Die Straße war für die Dauer der Einsatzmaßnahmen gesperrt.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 25.08.17
 192×

Gewitter
Die Feuerweheren in Marktoberdorf und Umgebung vermelden etliche Einsätze beim Unwetter

Sturm, Starkregen, Blitz und Donner und teils auch Hagel. Ein Unwetter zog am Freitagabend über das Ostallgäu. Bäume stürzten um, große Äste brachen ab und fielen auf Grundstücke und Straßen. Die Feuerwehren hatten alle Hände voll zu tun, um die Verkehrssicherheit wieder herzustellen. Das Unwetter brachte in manchen Orten Stromausfälle mit sich, die teils auch länger als zwei Stunden anhielten. Auch Telefonleitungen waren von dem Unwetter in Mitleidenschaft gezogen worden. Mehr über das Thema...

  • Marktoberdorf
  • 21.08.17
 423×

Unwetter
Sturm hält Einsatzkräfte in Füssen auf Trab

Das Unwetter mit Sturm und Starkregen hat am Freitagabend im südlichen Ostallgäu etliche Einsätze der Feuerwehren und der Polizei nach sich gezogen. Mehrere Bäume und Äste brachen ab und stürzten auf Straßen, auch zwei Häuser wurden nach Angaben der Polizei beschädigt. Die Bäume auf den Fahrbahnen lösten vier Unfälle aus: In allen Fällen konnten die Autofahrerinnen nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhren mit ihren Autos gegen oder über umgefallene Baumstämme. 'Glücklicherweise wurde niemand...

  • Füssen
  • 21.08.17
 184×

Unwetter
Drei Menschen im Allgäu durch Gewittersturm verletzt

Bei Ausnang nahe Leutkirch fiel ein Baum auf einen fahrenden Kleinwagen. Der 58-jährige Autofahrer wurde schwer verletzt. In Unterthingau (Ostallgäu) wollte ein 51 Jahre alter Autofahrer einem umgestürzten, auf der Straße liegenden Baum ausweichen. Dabei kam er von der Straße ab und prallte mit seinem Wagen gegen einen Baum. Der Mann wurde schwer verletzt. In Weitnau (Oberallgäu) fuhr ein 39-jähriger Rollerfahrer aus Kempten gegen einen umgestürzten Baum. Er erlitt leichte...

  • Kempten
  • 21.08.17
 887×   20 Bilder

Unwetter
Drei Verletzte und hoher Sachschaden bei Unwettern im Allgäu

Schwere Gewitter, teilweise mit Hagel, haben am Freitagabend im Allgäu gewütet. Bäume sind umgestürzt, in manchen Orten war der Strom längere Zeit weg. In Unterthingau (Ostallgäu) musste ein Autofahrer (51) einem auf der Straße liegenden Baum ausweichen. Er kam von der Straße ab und fuhr gegen einen Baum. Dabei wurde er schwer verletzt. In Weitnau (Oberallgäu) fuhr ein Rollerfahrer (39) aus Kempten gegen einen Baum, der auf die Straße gestürzt war. Er wurde dabei leicht verletzt. Bäume...

  • Kempten
  • 19.08.17
 734×   10 Bilder

Gewitter
Murenabgang im Kleinwalsertal

In der Nacht auf Donnerstag gab es ein starkes Gewitter mit Hagel und kräftigen Windböen im österreichischen Mittelberg im Kleinwalsertal. Dadurch löste sich vom Zwölferkopf in der sogenannten 'Kracherrinne' eine Mure. In einem Kegel mit einem Durchmesser von 100 Metern sammelte sich das ganze Geröll. Nachts wurde die Wildentalstraße (Gemeindestraße) im Bereich der Schwandbrücke aus Sicherheitsgründen gesperrt. Außerdem mussten die Einsatzkräfte ein Wohnhaus mit drei Bewohnern evakuieren....

  • Kempten
  • 20.07.17
 767×   26 Bilder

Gewitter
Unwetter in Kempten und im Oberallgäu: Straßen überflutet und Keller vollgelaufen

Um 17.30 Uhr entlud sich über dem Oberallgäu plötzlich ein Gewitter. Daraufhin gab es in der Region zahlreiche Feuerwehreinsätze. Starker Regen hat am Dienstagabend im Oberallgäu und in Kempten zahlreiche Feuerwehreinsätze verursacht. Das teilt die Polizei mit. In Kempten rückten die Feuerwehren 36 Mal aus, im Oberallgäu 48 und im Ostallgäu ein Mal. Laut Feuerwehr mussten Keller leergepumpt werden. In Kempten sei das Wasser teils 30 Zentimeter in den Untergeschossen gestanden, im Landkreis...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.07.16
 87×

Regen
Ab Freitag-Nachmittag: Unwetter im ganzen Allgäu erwartet

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet für den heutigen Freitag in der Region Unwetter. Ab dem Nachmittag bis in die Nacht hinein kann es zu starken Gewittern kommen. Wie der DWD in einer Vorabinformation mitteilt, müssen wir Allgäuer mit Starkregen (Wassermengen zwischen 30 und 40 Litern pro Quadratmeter), Hagel und Sturmböen mit bis zu 90 Stundenkilometern rechnen. Auf Website des Deutschen Wetterdienstes.

  • Marktoberdorf
  • 22.07.16
 76×

Gewitter
Bis Montagabend: Unwetter im Allgäu erwartet

Im ganzen Allgäu kann es heute Nachmittag zu heftigen Gewittern kommen. Das berichtet der Deutsche Wetterdienst (DWD). Laut dem DWD sind Regenmengen zwischen 25 und 40 Litern pro Quadratmeter zu erwarten. Außerdem seien Sturmböhen mit einer Geschwindigkeit von 100 Kilometern pro Stunde möglich. Auch Hagelschlag ist nicht ausgeschlossen.

  • Kempten
  • 11.07.16
 326×   35 Bilder

Starkregen
Unwetter am Wochenende: Hangrutsche und vollgelaufene Keller im Unter- und Ostallgäu

In Frickenhausen schiebt sich Schlamm in ein Haus. A96-Zufahrt wegen Überschwemmung kurzzeitig gesperrt Während Unwetter am Wochenende im benachbarten Oberbayern immense Schäden angerichtet haben, ist das Allgäu offenkundig glimpflich davon gekommen. In Frickenhausen (Unterallgäu) und Biessenhofen (Ostallgäu) gerieten am Freitagabend zwei Hänge ins Rutschen. hat erhebliche Folgen für eine Familie, die unterhalb des Hangs ein Haus bewohnt. . Dabei wurde offenbar eine Kleingartenparzelle...

  • Kaufbeuren
  • 06.06.16
 142×   13 Bilder

Unwetter
Regen hört nicht auf: Weitere schwere Gewitter im Allgäu am Sonntag

Auch am Sonntag gab der Deutsche Wetterdienst (DWD) weitere Unwetterwarnungen vor schweren Gewittern für den gesamten Allgäuer Raum heraus. Vielerorts regnete es bereits den ganzen Vormittag. Ab dem Mittag war mit zahlreichen Gewittern zu rechnen. Die Warnung galt auch diesmal für alle Allgäuer Landkreise und die kreisfreien Städte, den Kreis Lindau eingeschlossen. Die Warnung blieb bis etwa 22 Uhr aktuell. Kurz danach hob der Deutsche Wetterdienst die Gewitterwarnung auf. . Der Verkehr...

  • Memmingen
  • 05.06.16
 42×

Unwetter
Warnung vor schweren Gewittern im Allgäu entschärft: Weiterhin Stufe 2 für Unter- und Ostallgäu und Lindau

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat die Unwetterwarnungen für das gesamte Allgäu am Freitagabend nach 20 Uhr entschärft. Im Raum Memmingen, dem Unterallgäu und Ostallgäu und im Raum Lindau besteht die Warnung aber weiterhin. Im Unter- und Ostallgäu sowie der kreisfreien Stadt Memmingen und im Raum Lindau warnt der DWD weiterhin mit Stufe 2 von 4 vor starken Gewittern und Starkregen. In kam es bereits zu vollgelaufenen Kellern. Die Feuerwehr ist dort im Einsatz. Bezugsmeldung Der Deutsche...

  • Lindau
  • 03.06.16
 77×

Unwetter
Besonders viele Blitze schlagen im Ostallgäu ein

Wenn die kleinen Schäfchenwolken den großen Ambosswolken weichen, weiß jeder: Gleich kracht es. Und augenscheinlich gehen im Ostallgäu besonders viele Blitze nieder. Das zeigt zumindest eine Erhebung der Firma Nowcast, die zwischen 2006 und 2014 in ganz Deutschland die Blitzdichte, also die Blitze pro Quadratkilometer, ermittelt hat. Auch der Blitz-Informationsdienst von Siemens kommt zu einem ähnlichen Ergebnis: Während im Jahr 2013 der Blitz im Oberallgäu durchschnittlich zwei bis...

  • Füssen
  • 31.08.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ