Gewinnversprechen

Beiträge zum Thema Gewinnversprechen

Polizei
Eine Frau ist auf Betrüger reingefallen und erlitt einen Schaden von bisher 900 Euro (Symbolbild).

Betrug
900 Euro Schaden: Frau (29) fällt in Füssen auf Anruf-Betrüger rein

Am 31.10 ist eine 29-jährige Frau von Betrügern angerufen worden. Sie erlitt einen Schaden von bislang 900 Euro, teilte die Polizei mit.  Unbekannte haben der Frau am Telefon einen Gewinn von 940.000 Euro versprochen. Die Frau sollte Gutscheinkarten für das Internet im Wert von 900 Euro kaufen und die Gutscheincodes telefonisch an die Betrüger übermitteln. Damit seien die Kosten für den Geldtransport des Gewinns abgesichert. Außerdem sollte die Frau eine Software installieren.  Diese...

  • Füssen
  • 08.11.19
  • 4.076× gelesen
Lokales
Symbolbild

Telefonbetrug
Um rund 20.000 Euro betrogen: Opfer von Callcenter-Betrug berichtet

"Ich schäme mich, dass ich so dumm war und das geglaubt habe", erklärt eine Seniorin, die Opfer eines Callcenter-Betrugs wurde bei einer Pressekonferenz der Polizei in Memmingen. Aller Scham zum Trotz bewies die Frau den Mut, mit ihrem Fall in die Öffentlichkeit zu gehen, und so der Polizei zu helfen, die sich derzeit im Allgäu vermehrt darum bemüht, präventiv gegen Betrugsversuche am Telefon vorzugehen.  So nahm die Frau schon zum zweiten Mal ihren Mut zusammen und unterstützte die Polizei...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 05.07.19
  • 3.766× gelesen
  •  1
Polizei
Die Betrüger wollten Steam- Guthaben erschwindeln.

Betrug
Callcenter-Betrüger will Steam- Guthaben in Buchloe ergaunern

Am Samstag erhielt eine 67-jährige Buchloerin einen Anruf, dass sie 49.500 Euro gewonnen hätte. Um den Notar und den Sicherheitsdienst, der ihr das Geld überbringt, bezahlen zu können, solle sie Steam-Guthaben-Karten besorgen und diese Nummern dann telefonisch durchgeben. Auf diesen Gutscheinkarten, die normalerweise zum Erwerb von Spielen im Internet verwendet werden, befidnet sich ein Code zum Freischalten des Geldes, ähnlich wie beim Aufladen eines Prepaid-Telefons. Wurde der Code...

  • Buchloe
  • 08.10.18
  • 1.826× gelesen
Polizei
Betrugsversuch am Telefon

Betrugsmasche
Versuchter Betrug mit Gewinnmitteilung: Buchloer wendet sich an die Polizei

Die bekannte Betrugsmasche mit falschen Gewinnmitteilungen macht anscheinen wieder die Runde. Kürzlich wurde ein jüngerer Mann angerufen und ihm mitgeteilt, dass er fast 30.000 Euro gewonnen hätte. Der Gewinn würde ihm durch einen Notar persönlich in einem Koffer übergeben. Für die entstehenden Unkosten müsse er jedoch 900 Euro bezahlen. Dazu solle er Prepaid-Karten kaufen. Hierbei handelt es sich um Gutscheine, mit denen Spiele erworben werden. Auf den Karten befindet sich ein Code zum...

  • Buchloe
  • 14.09.18
  • 463× gelesen
Polizei

Warnung
Falsche Gewinnversprechen in Buchloe

Eine 66-jährige Frau aus Buchloe erhielt zwischen vergangenen Donnerstag und Freitag mehrere Anrufe mit falschen Gewinnversprechen. Sie hätte fast 40.000 Euro gewonnen. Im Voraus sollte sie aber für fällige Gebühren 1.000 Euro in Form von Gutscheinen eines Musik- und Softwareanbieters erwerben und bereithalten. Diese würden von einem Notar abgeholt werden. Die Geschädigte reagierte richtig und verständigte unverzüglich die Polizei. Es wird nochmals davor gewarnt, bei derartigen Anrufen in...

  • Buchloe
  • 16.04.18
  • 579× gelesen
Lokales

Digitales Geld
Kemptener Geschäftsmann wegen ausbleibenden Gewinnversprechen angezeigt

Kryptowährungen wie Bitcoins sind nicht nur wegen der Unberechenbarkeit der Kursentwicklung eine waghalsige Anlage: Geldgeber zeigten einen Kemptener Immobilienmakler an, der ihnen beim Handel mit dem digitalen Geld hohe Gewinne versprach, diese blieben aber aus. Die Polizei durchsuchte auf Anordnung der Staatsanwaltschaft jetzt die Geschäftsräume des Mannes in Kempten und ermittelt inzwischen sogar gegen neun Beschuldigte. Der Kemptener Geschäftsmann war erst vor einigen Tagen von einer...

  • Kempten
  • 26.01.18
  • 1.184× gelesen
Polizei

Telefonbetrug
Falsches Gewinnversprechen: Lindberger (65) soll Bankdaten herausgeben

Ein 65-jähriger Lindenberger erhilet am Freitagabend einen Anruf von einer ausländischen Telefonnummer. Ein unbekannter Mann teilte ihm mit, dass er bei einem Preisausschreiben gewonnen habe. Für die Gewinnübermittlung seien seine Bankdaten nötig. Außerdem wollte der Unbekannte wissen, welche Zeitschriften den 65-Jährigen interessieren. Diese Information benötige er um einen geeigneten Sponsor herauszusuchen, der dann die anfallenden Steuern für den Gewinn übernimmt. Vermutlich wollte der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 06.01.18
  • 50× gelesen
Polizei

Warnung
Falsche Polizeibeamte in Kempten

Ganz aktuell registriert die Polizei im Stadtgebiet Kempten mehrere Mitteilungen über 'falsche Polizeibeamte' und falsche 'Gewinnversprechen'. Die Anrufer sprechen von Einbrechern, die bereits ein Auto vor der Wohnung der Betroffenen abgestellt haben. Die Polizei warnt vor solchen Anrufen. In der Regel werden bei diesem Betrugsphänomen ältere Menschen angerufen. Der Anrufer stellt sich als Polizeibeamter der örtlichen Polizei vor und gibt an, einen Einbrecher geschnappt zu haben, bei dem...

  • Kempten
  • 29.11.17
  • 40× gelesen
Polizei

Telefontrick
Trickbetrug: Kemptenerinnen (25 und 49) sollen für Glücksspielgewinn bezahlen

Über das Wochenende hin, erhielt eine 49-Jährige wiederholte Telefonanrufe, bei denen ihr ein Glückspielgewinn von 28.000 Euro in Aussicht gestellt wurde. Allerdings müsse die Gewinnerin zur Erlangung des Geldbetrages gewisse Überweisungsgebühren entrichten. Diese sollten per Onlinebanking erfolgen. Die 49-Jährige ging aber nicht auf die wiederholten Anrufe ein. Mit gleichem Modus Operandi wurde versucht, eine 25-Jährige in Kempten zur Überweisung von 900 Euro zu bewegen. Auch die Dame ging...

  • Kempten
  • 01.08.17
  • 15× gelesen
Polizei

Betrug
Vorsicht vor telefonischen Gewinnversprechen im Ostallgäu

Derzeit werden im Ostallgäu wieder viele Personen von unbekannten Callcentern, vermutlich aus der Türkei, angerufen. Ihnen wird mitgeteilt, dass sie Geld gewonnen hätten. Um den Gewinn auszahlen zu können sei es aber notwendig, dass zuerst eine Gebühr für den Notar in Höhe von 900 Euro bezahlt wird. Die meisten Angerufenen erkennen sofort die Masche und legen auf. Aber ein paar wenige lockt der versprochene Gewinn doch. Daher rät die Polizei: Schenken Sie telefonischen Gewinnversprechen...

  • Buchloe
  • 27.06.17
  • 19× gelesen
Polizei

Betrugsversuch
Gewinnversprechen für ältere Dame (75): Aufmerksamer Taxifahrer verhindert Trickbetrug in Oberstaufen

Am Montag Vormittag hat die Taxi-Zentrale Oberstaufen die Polizei verständigt. Ein Taxifahrer war misstrauisch geworden, als er eine ältere Dame (75) zur Postfiliale im Kaufhof Oberstaufen bringen sollte. Die Frau hatte einen handgeschriebenen Zettel dabei und wollte 730 Euro auf ein fremdes Konto im Ausland überweisen. Im Gespräch mit der Polizei stellte sich heraus, dass die Frau mehrfach zu Hause angerufen worden war und man ihr einen Gewinn in Höhe von 38.000 Euro versprochen hatte. Zuerst...

  • Oberstaufen
  • 14.03.17
  • 32× gelesen
Polizei

Betrugsmasche
Betrüger erschwindeln von Mann (57) aus Bad Wörishofen 19.000 Euro übers Telefon

'Hurra! Sie haben gewonnen!' Erst viel zu spät gelangte ein 57-jähriger Mann aus der Kurstadt zur Einsicht und erstattete Anzeige wegen Betrug bei der Polizei. Über einen Zeitraum von rund drei Wochen bezahlte er insgesamt 19.000 Euro in mehreren Raten per Bargeld-Direkttransfer an Empfängerkonten im Ausland. Nachdem der Mann tatsächlich an einem Gewinnspiel teilgenommen hatte, wurde ihm zunächst aus diesem ein Bargeldgewinn in Höhe von 28.000 Euro in Aussicht gestellt. Dieser Gewinn sollte...

  • Kaufbeuren
  • 19.04.16
  • 22× gelesen
Lokales

Ermittlungen
Gewinnversprechen durch Onlinewerbung im Allgäu ruft Staatsanwaltschaft auf den Plan

Gewinne aus Onlinewerbung, angeblich 20 Prozent innerhalb von 100 Tagen, sichere Auszahlung: So lauteten die Versprechen bei einer Verkaufsveranstaltung von 'My Advertising pays' ('Meine Werbung zahlt sich aus') im Ostallgäu. Die Allgäuer Zeitung hatte im Mai 2015 nach Zusammenbruch bei der Veranstaltung recherchiert – inzwischen haben sich Polizei und Staatsanwaltschaft mit den Angeboten und der Firma beschäftigt. Die Staatsanwaltschaft Ravensburg teilt die Einschätzung deutscher...

  • Marktoberdorf
  • 01.03.16
  • 45× gelesen
Polizei

Gewinnbetrug
Trickbetrug in Dietmannsried gescheitert

Am Montagvormittag erhielt eine 74-jährige Rentnerin aus dem nördlichen Oberallgäu einen Anruf, wonach sie einen vierstelligen Betrag zu überweisen habe, weil sie ein Auto im Wert von nahezu 50.000 Euro gewonnen habe und sie die Überführungskosten zu bezahlen habe. Der bislang unbekannte Anrufer, der sich als Angehöriger der Kripo Kempten ausgab, setzte die Rentnerin derart unter Druck - er drohte unter anderem mit Gerichtsverfahren – so dass sie zu ihrer Bank ging und die Überweisung tätigte....

  • Altusried
  • 30.09.15
  • 17× gelesen
Lokales

Betrug
Schneeballsystem: 9.000 Anleger bei einem der größten Betrugsfälle im Allgäu geprellt

Das Doppelleben der Hintermänner Teure Autos, Immobilien im In- und Ausland, Bargeld: Die mutmaßlichen Hintermänner in einem der größten Betrugsfälle des Allgäus haben einen aufwändigen Lebensstil gepflegt. Wie mehrfach berichtet, hat die Firma 'Marketing Terminal' Anleger mit Gewinnversprechen aus Online-Werbung geködert. Offenbar wurden Dividenden von 200 Prozent innerhalb weniger Monate versprochen. Die meisten Anleger jedoch sahen kein Geld. Der Insolvenzverwalter hat mittlerweile jedoch...

  • Kempten
  • 07.05.15
  • 29× gelesen
Polizei

Gewinnversprechen
Betrügerische Briefe in Buchloe im Umlauf

Anscheinend kursieren derzeit wieder Briefe eines angeblichen Notariats mit Rechtsanwaltskanzlei aus Berlin, in denen dem Empfänger ein Verlosungsgewinn von 65.000 Euro angekündigt wird. Vor Übergabe des Gewinns soll der Empfänger jedoch Gebühren in Höhe von 3.250 Euro bezahlen. Die angebliche Kanzlei ist natürlich nicht existent, genauso wenig wie der versprochene Gewinn. Wenn man die angegebene Telefonnummer mit Berliner Vorwahl (030) anruft, gelangt man an ein Callcenter in der Türkei, von...

  • Buchloe
  • 29.11.14
  • 15× gelesen
Polizei

Betrug
Rettenberger nach Gewinnversprechen um 215 Euro betrogen

Ein Gewinnversprechen von über 40.000 Euro, welches über eine angebliche Notar-Kanzlei an einen Rettenberger Bürger Anfang November erging, verleitete diesen in gutem Glauben, eine Gebühr von 215 Euro an eine Bankadresse zu überweisen. Als hernach am nächsten Tag ein erneuter telefonischer Kontakt mit der angeblichen Kanzlei zustande kam, hier wurde von einem Auslösebetrag in Höhe von 2.900 Euro gesprochen, welcher möglichst bald gezahlt werden sollte, erregte dies das Misstrauen des...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.11.14
  • 21× gelesen
Polizei

Betrug
Gewinnschreiben als Betrugsmasche: Rentner aus Immenstadt reagiert richtig

Ein 69-jähriger Rentner erhielt ein Mahnschreiben, in dem ihm mitgeteilt wurde, dass er für die Teilnahme an einem Gewinnspiel 188,45 Euro bezahlen solle. Der Rentner bezahlte den Betrag nicht, und wandte sich an die örtliche Polizei. Hier konnte festgestellt werden, dass er eine Mahnung von einer Firma erhalten hatte, die derzeit bundesweit derartige Mahnschreiben verschickt, wobei verschiedene Firmensitze angegeben werden, die aber nicht existent sind. Anhand der angegebenen Bankverbindung...

  • Kempten
  • 19.08.14
  • 10× gelesen
Polizei

Betrug
Betrügerische Gewinnversprechen im Raum Buchloe

Im Bereich der Polizeiinspektion Buchloe wurden in den vergangenen Tagen wieder mehrere Fälle von betrügerischen Gewinnversprechen angezeigt. Die Täter melden sich zumeist per Telefon - manchmal auch per E-Mail - bei ihren Opfern und behaupten, diese hätten bei einem Gewinnspiel eine hohe Summe, einen hochwertigen Pkw oder anderen Sachwert gewonnen. Allerdings könne der Gewinn nur nach Zahlung einer 'Bearbeitungsgebühr' übergeben werden. Ihren Opfern geben die Täter klare Zahlungsanweisungen:...

  • Buchloe
  • 02.10.13
  • 12× gelesen
Polizei

Betrug
Türkheimerin fällt auf falsches Gewinnversprechen rein

In dem Glauben 40.000 Euro gewonnen zu haben, hätte eine 51-jährige Türkheimerin fast mehrere hundert Euro verloren. Ein unbekannter Täter versprach ihr telefonisch den großen Gewinn, forderte jedoch im Gegenzug Geld für die angefallenen Kosten. Durch das gesunde Misstrauen der Dame entstand dieser zum Glück kein finanzieller Schaden. In diesem Zusammenhang weist die Polizei Bad Wörishofen darauf hin, bei Gewinnspielbenachrichtigungen unter keinen Umständen eine Zahlung zu leisten.

  • Buchloe
  • 26.06.13
  • 14× gelesen
Lokales

Polizei
Kaffeefahrten: Dubiose Briefe in Allgäuer Postkästen

Warnung vor angeblichen Gewinnversprechen und Einladungen zu Verkaufsveranstaltungen – Diverse Tricks Ein Ausflug samt Verpflegung, dazu ein attraktives Rahmenprogramm und das zum Spottpreis. Das Angebot klingt verlockend. Aber eben nur auf den ersten Blick. Zurzeit flattern solche Einladungen zu Kaffeefahrten wieder in zahlreiche Briefkästen. In erster Linie in die Briefkästen älterer Menschen. Der Polizei sind auch aus Buchloe und dem Ostallgäu entsprechende Schreiben bekannt. Die...

  • Buchloe
  • 23.02.12
  • 9× gelesen
Lokales

Studiotalk
Nepper, Schlepper, Bauernfänger: Gewinnbenachrichtigungen halten selten was sie versprechen

Immer wieder starten auch im Allgäu sogenannte Kaffeefahrten. Sie locken mit einem günstigen Ausflug ins Blaue inklusive Einkehr in einem netten Lokal. Dort folgt aber oft das böse Erwachen. Denn irgendwie muss das Unternehmen, das die Kaffeefahrt anbietet, ja auch Gewinn machen. Deshalb entpuppen sich solchen Fahrten dann oft als Verkaufsveranstaltungen mit überteuerten Produkten. Davor warnt aktuell auch wieder die Polizei - wie Sie sich vor Neppern, Schleppern, Bauernfängern schützen...

  • Kempten
  • 21.02.12
  • 9× gelesen
Lokales

Kempten
Polizei warnt vor Betrugsversuchen und Gewinnversprechen in Kempten

Das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West warnt aus aktuellem Anlass wieder vor Betrugsversuchen und Gewinnversprechen. Einem 84-jährigen Kemptener ist Anfang Februar beispielsweise ein Gewinn von 49.000 Euro versprochen worden, wenn er selbst 2000 Euro vorab überweist. Mit dieser Masche wurden allein im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West im vergangenen Jahr rund 1,2 Millionen Euro erbeutet. Hierbei werden billige Gewinne vergeben und die eingeladenen Senioren...

  • Kempten
  • 17.02.12
  • 9× gelesen
Lokales

Allgäu
AÜW warnt vor angeblichen Gewinnspielen der Energiedienstleiter

Aus aktuellem Anlass warnt das Allgäuer Überlandwerk vor dubiosen Stromgewinnversprechen. Wie bereits in den vergangenen Jahren werden auch heuer wieder Gewinnbenachrichtigungen im Namen der Energiedienstleister verschickt und mit Traumreisen geworben. Das AÜW warnt vor der Teilnahme an diesen Gewinnspielen. Erfahrungsberichten nach handelt es sich bei den Gewinnen um reine Verkaufsveranstaltungen oder um einen Gewinn mit Folgekosten.

  • Kempten
  • 01.12.11
  • 12× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019