Gewerbesteuer

Beiträge zum Thema Gewerbesteuer

Finanzen (Symbolbild)
3.896× 1

Zweistellige Millionenbeträge weg?
Allgäuer Städte und Gemeinden: teilweise hohe Steuerausfälle wegen Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie: Unternehmen leiden finanziell, Selbständige ebenso. Viele Angestellte und Arbeiter fürchten um ihren Arbeitsplatz. Die Corona-Krise wirkt sich in den nächsten Jahren auch auf die Finanzen der Städte und Gemeinden im Allgäu aus. Unternehmen, die keine Einnahmen haben, können auch keine Gewerbesteuer zahlen, oder zumindest wesentlich weniger. Hinzu kommen fehlende Anteile an der Lohn- und Einkommensteuer. Laut einem Bericht in der Allgäuer Zeitung schätzen Volkswirte, dass...

  • Kempten
  • 02.05.20
Das interkommunale Gewerbegebiet erstreckt sich an der B308 auf Scheidegger und Lindenberger Flur. Beide Kommunen haben unterschiedliche Steuerhebesätze.
110×

Finanzen
Scheidegger Gemeinderat vertagt Entscheidung über Anhebung der Gewerbesteuer

Nach einer kurzen, aber intensiven Diskussion im Gemeinderat steht fest: Die Gemeinde Scheidegg belässt bei den Steuern alles beim Alten. Eine Entscheidung über eine Erhöhung der Gewerbesteuer hat das Gremium erst einmal vertagt. Der Grund: Rat und Verwaltung wollen erst Klarheit, wie es mit der Grundsteuer weitergeht. Der Haushaltsausschuss hatte im Januar empfohlen, die Steuer-Hebesätze Scheideggs mit denen der anderen Gemeinden im Landkreis zu vergleichen und sie eventuell anzugleichen....

  • Scheidegg
  • 27.11.18
60×

Finanzen
Lindenberg erwirtschaftet Überschuss von rund sieben Millionen Euro

Beim Neujahrsempfang der Stadt hatte es Bürgermeister Eric Ballerstedt angedeutet: Lindenberg hat ein finanziell außergewöhnlich gutes Jahr hinter sich. Wie gut es war, gab Stadtkämmerin Birgitt Richter zu Beginn der Haushaltsberatungen bekannt. Dank sprudelnder Steuereinnahmen hat die Stadt fast sieben Millionen Euro Überschuss erwirtschaftet – geplant waren drei Millionen. 'Fast unglaublich', so die Stadtkämmerin. Die Entwicklung hatte sich über das Jahr hinweg angedeutet. So ganz...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 17.01.18
30×

Haushalt
Bürgerversammlung in Nesselwang hat Unterhaltungswert und erntet wenig Kritik

Eine Bürgerversammlung mit Unterhaltungswert hat Nesselwangs Bürgermeister Franz Erhart einmal mehr präsentiert. Schnell und humorvoll informierte er die 350 Anwesenden in der vollen Alpspitzhalle in 90 Minuten über die Lage und viele Themen in der Marktgemeinde – darunter der Haushalt. Er schloss mit 12,5 Millionen Euro: 8,9 Millionen im Verwaltungs- und 3,6 Millionen im Vermögenshaushalt. Das könne sich sehen lassen, sagte Erhart. Der Wirtschaft ginge es gut, 'auch wenn die Weltpolitik...

  • Oy-Mittelberg
  • 27.11.16

Finanzen
Memminger Senat lehnt Erhöhung der Gewerbesteuer ab

Die Bündnisgrünen sind jetzt erneut mit einem Antrag gescheitert, in Memmingen die Gewerbesteuer zu erhöhen. Lediglich die beiden ÖDP-Vertreter stimmten in der jüngsten Sitzung des Finanzsenats zusammen mit Corinna Steiger (Grüne) für eine Erhöhung des Hebesatzes um 30 Punkte auf 360. Wie schon bei früheren Haushaltsberatungen appellierte Steiger eindringlich an ihre Stadtratskollegen, den seit 1972 unveränderten Hebesatz 'moderat anzuheben'. Dadurch würden im Jahr etwa 2,4 Millionen Euro mehr...

  • Kempten
  • 18.02.16
25×

Bürgerversammlung
Acht Millionen Euro mehr Gewerbesteuern für Buchloe

Sage und schreibe 14 Millionen Euro Gewerbesteuer nimmt die Stadt Buchloe voraussichtlich in diesem Jahr ein. Sie liegt damit um acht Millionen Euro über dem Haushaltsansatz. 'Das ist war beste Gewerbesteuerjahr, das unsere Stadt je hatte', freute sich Bürgermeister Josef Schweinberger in der Bürgerversammlung, trat aber gleichzeitig auf die Euphorie-Bremse: 'Von jedem Euro, den wir hier einnehmen bleiben uns nur 40 Cent.' Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Buchloer...

  • Buchloe
  • 07.10.15
23×

Treffen
Kemptener Oberbürgermeister Kiechle verspricht: Gewerbesteuer wird nicht erhöht

Das hörten die Unternehmer bei ihrem ersten Austausch mit dem Kemptener Oberbürgermeister gern: Am Hebesatz der Gewerbesteuer soll nicht gerüttelt werden. 'Wir halten an den Hebesätzen fest', sagte Thomas Kiechle - und das, obwohl die Stadt bei den Investitionen kürzertreten müsse. Doch 'Sie schaffen die Arbeitsplätze und tragen zur Entwicklung der Stadt bei.' Ein Signal soll es sein, das erste Gespräch des Kemptener Oberbürgermeisters mit Vertretern aus der Wirtschaft. Denn viele der...

  • Kempten
  • 24.10.14
15×

Geldmangel
In Unterthingau sind die fetten Jahre vorbei: Gemeinderat beschließt Konsolidierung

Die fetten Jahre erklecklicher Einnahmen aus Gewerbesteuer sind wohl für künftige Jahre erst einmal vorbei. Andererseits stehen große Aufgaben an, deren Investitionen zum Teil bereits beschlossen sind. Beides in kurzer Zeit in Einklang zu bringen, wird nicht gehen, wie Kämmerer Sebastian Karch dem Marktgemeinderat erläuterte. Die Kommune hat daher ein Konzept zur Konsolidierung des Haushalts erstellt und beschlossen. Geschwankt hat die Höhe der gezahlten Gewerbesteuern zwar schon seit...

  • Marktoberdorf
  • 12.10.14
13×

Umfrage
Memminger Unternehmen mit Gewerbesteuer zufrieden

Alle 110 kreisfreien Städte Deutschlands wurden befragt – Memmingen auf Platz vier Memminger Unternehmen sind mit der hiesigen Gewerbesteuer zufrieden. Das ergab eine Umfrage der IW Consult (Institut der deutschen Wirtschaft Consult). Dabei wurden Unternehmen in allen 110 kreisfreien Städten befragt. Die Frage lautete, ob die Unternehmen die Gewerbesteuer an ihrem jeweiligen Standort in Relation zur Leistungsfähigkeit und Attraktivität der Stadt für angemessen halten oder nicht. Dabei kam...

  • Kempten
  • 02.10.14
33×

Wirtschaft
In Marktoberdorf brummt die Wirtschaft

Wenn die Wirtschaft floriert, freut sich auch Marktoberdorfs Kämmerer Wolfgang Guggenmos. 18,5 Millionen Euro sollen heuer als Gewerbesteuer in den Etat fließen. Auch dadurch erreicht der Verwaltungshaushalt ein Rekordniveau von 38,2 Millionen Euro. Insgesamt liegt der Etat bei 54,4 Millionen Euro. Allerdings gehen auch die Schulden mit 27,4 Millionen Euro gewaltig nach oben. Am Montag berät der Finanzausschuss über den Entwurf und wird an einigen Punkten noch den Rotstift ansetzen. Mehr über...

  • Marktoberdorf
  • 21.03.14
16×

Verzögerung
Projekt Iller erleben in Kempten wird um ein Jahr geschoben

Zwei Millionen Euro weniger an Einnahmen aus der Gewerbesteuer - das hat Folgen: So manches wünschenswerte Projekt wird deshalb im nächsten Jahr nicht verwirklicht werden. Beispielsweise müsse ein geplantes Vorhaben von 'Iller erleben' um ein Jahr geschoben werden, erläuterte Tiefbauamtsleiter Markus Wiedemann im Bauausschuss. Dort stellte Wiedemann die Prioritätenliste der Maßnahmen für 2014 vor. Nach dem Steuerausfall sei aber nicht mehr alles möglich. So war zunächst gedacht, das Ufer...

  • Kempten
  • 09.11.13
30×

Finanzen
Stadt Kempten verzeichnet 2013 weniger Gewerbesteuer

Rund zwei Millionen Euro weniger Gewerbesteuer fließen heuer in den Stadtsäckel Kemptens. Die Gewerbesteuer ist eine der wichtigsten Einnahmen für Städte und Gemeinden. Mit ihr werden Straßensanierungen oder Schulbauten kalkuliert. Wird sie weniger, muss das eine oder andere Projekt für die Bürger gestrichen werden. Das beunruhigt zwar weder Kämmerer noch Oberbürgermeister, dennoch muss jetzt vor den Haushaltsberatungen für 2014 überlegt werden, ob nicht die eine oder andere Investition...

  • Kempten
  • 21.10.13
17×

Haushalt
Marktoberdorfer Verschuldung steigt wieder

Marktoberdorf investiert kräftig, muss aber mit weniger Gewerbesteuer auskommen 'Im Haushalt 2012 ist es enger als in vergangenen Jahren', beschreibt Bürgermeister Werner Himmer die Finanzlage der Stadt Marktoberdorf. Aber der Rückgang bei den Gewerbesteuern von 16,0 auf 14,2 Millionen sei absehbar gewesen. Da die Stadt dennoch investieren wolle und erste Projekte der Innenstadtentwicklung vorantreibt, steigt nach Jahren der Tilgung heuer wieder der Schuldenstand um 2,9 Millionen Euro....

  • Marktoberdorf
  • 17.03.12
27×

Marktoberdorf
Marktoberdorfs Verschuldung steigt wieder

'Im Haushalt 2012 ist es enger als in vergangenen Jahren' , so Bürgermeister Werner Himmer über die Finanzlage der Stadt Marktoberdorf. Aber der Rückgang bei den Gewerbesteuern von 16,0 auf 14,2 Millionen sei absehbar gewesen. Da die Stadt dennoch investieren wolle und erste Projekte der Innenstadtentwicklung vorantreibt, steigt nach Jahren der Tilgung heuer wieder der Schuldenstand um 2,9 Millionen Euro. Insgesamt umfasst der Haushalt im Entwurf 43,1 Millionen Euro, der Etat der Stadtwerke...

  • Marktoberdorf
  • 16.03.12
49× 2 Bilder

Finanzen
Gewerbesteuer bringt Wolfertschwenden 6,5 Millionen Euro

Rücklagen wachsen auf über acht Millionen Euro – Hochwasserschutz soll heuer 500.000 Euro kosten Wolfertschwendens Bürgermeister Karl Fleschhut erläuterte zu Beginn der Haushaltsberatung, dass das gemeindliche Finanzwerk 'wieder herausragende Eckdaten enthält und enorm an Stabilität gewonnen hat'. Bevor es um Details ging, berichtete Kämmerer Werner Endres über 'erfreuliche Daten aus dem vergangenen Jahr'. Die Gewerbesteuereinnahmen in Höhe von rund 6,5 Millionen Euro haben den...

  • Memmingen
  • 01.03.12
49×

Haushalt
Der Markt Scheidegg erhöht die Gewerbesteuer

Scheidegg zahlt über 1,5 Millionen Euro an den Landkreis Nach einer eingehenden Debatte sprachen sich die Räte dafür aus den Satz von 300 auf 330 anzuheben. Der Haushaltsausschuss hatte eine Erhöhung auf 340 vorgeschlagen. Dies ging jedoch der Mehrheit der Räte zu weit, weshalb eine kontroverse Diskussion stattfand. Trotz der Differenz ist der Haushalt der Gemeinde Scheidegg laut Kämmerer Karl Huber "in trockenen Tüchern". Ratsmitglied Nikolaus Boll beantragte während der Debatte eine...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.02.12
19×

Sf Gewerbesteuer
Sonthofer Stadträte fordern Senkung der Gewerbesteuer

Eine Senkung der Gewerbesteuer fordern die Sonthofer Stadträte Christian Lanbacher, Christian Moritz und Peter Buhl (Freie Wähler). Das soll die Attraktivität der Stadt als Unternehmensstandort steigern, so Lanbacher und verwies auf die Bedeutung von Firmen als Arbeitgeber sowie Ausbilder. Die drei Stadträte wollen einen Gewerbesteuer-Hebesatz, der im Oberallgäu im Mittelbereich liegt. Derzeit beträgt Sonthofens Hebesatz 380 Prozentpunkte. Der Stadtrat beschloss, das Thema 2012 zu...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.12.11
24×

Einnahmen
Plus bei Gewerbesteuer in Memmingen

Die Stadt wird heuer mehr Gewerbesteuer einnehmen als sie im Haushaltsentwurf veranschlagt hatte: Er rechne mit einem Plus von bis zu einer Million Euro, so Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger. Die Stadt war bei der Verabschiedung des Etats davon ausgegangen, dass 25 Millionen an Gewerbesteuer in die Kasse fließen. Diese günstige Entwicklung werde aber die Spielräume beim Aufstellen des Haushalts 2012 kaum vergrößern, sagt Holzinger. Dies liege an großen laufenden Projekten wie dem Bau der...

  • Kempten
  • 14.11.11
24×

Gemeinderat
Gemeinderat Wiedergeltingen verabschiedet Haushalt

Gewerbesteuer entwickelt sich positiv So rar, wie sich der Sommer in der Region während der letzten Wochen gemacht hat, so wenig war von einer Sommerpause auch in der jüngsten Sitzung des Wiedergeltinger Gemeinderats zu spüren. Denn auf die Räte wartete allerlei Arbeit. Unter anderem wurde der Haushalt verabschiedet. Der Kämmerer der VG Türkheim, Claus-Dieter Hiemer, erläuterte den Plan in seinen Grundzügen. In Wiedergeltingen ändert sich nicht viel - so könnte man ihn kurzgefasst...

  • Buchloe
  • 06.08.11
19×

Finanzen Nesselwang
Nesselwang schreibt 2010 schwarze Zahlen

Entgegen aller Erwartungen schreibt die Marktgemeinde Nesselwang schwarze Zahlen für das Jahr 2010. «Es war eigentlich ein gutes Jahr», meinte Kämmerer Martin Keller, als er im Marktgemeinderat die Jahresrechnung vorlegte. So konnte aufgrund höherer Einnahmen aus der Gewerbesteuer ein Überschuss von 482000 Euro dem Vermögenshaushalt zugeführt werden. Davon fließen 273000 Euro in die allgemeine Rücklage. Im Haushaltsansatz für 2010 war man noch davon ausgegangen, dass ungefähr 172000 Euro vom...

  • Oy-Mittelberg
  • 14.07.11
13×

Haushalt
Die finanzielle Situation in Wertach ist trotz steigender Gewerbesteuer angespannt

Der Rotstift war häufig im Einsatz Der Rotstift wurde in den vergangenen Wochen zwar ungern, aber häufig benutzt im Wertacher Rathaus. «Wir müssen haushalten», erklärte Bürgermeister Eberhard Jehle vor der einstimmigen Verabschiedung des Haushalts 2011 im Gemeinderat. In den zahlreichen Vorbesprechungen sei jeder Punkt auf den Prüfstand gekommen. Denn die finanzielle Lage sei «angespannt», so Jehle. Aber er gehe mit Zuversicht in das Haushaltsjahr 2011. Denn die Gewerbesteuer werde sich von...

  • Oy-Mittelberg
  • 13.04.11
23×

Etat
Stadt Marktoberdorf legt Entwurf vor - Gut 8 Millionen für Investitionen - Gewerbesteuer sprudelt

Wieder deutlich über 40 Millionen Euro schwer Aufatmen bei Bürgermeister Werner Himmer und Kämmerer Wolfgang Guggenmos: «Die Befürchtungen sind nicht eingetreten.» Denn beide hatten vor Jahresfrist angesichts der Wirtschaftskrise einen schwierigen Haushalt für 2011 prognostiziert. Doch Marktoberdorf kam mit einem blauen Auge davon. So ist der neue Haushaltsentwurf der Verwaltung mit einem Volumen von 42,8 Millionen Euro nur geringfügig geringer als im Vorjahr. Deshalb soll auch weiterhin...

  • Marktoberdorf
  • 11.03.11
27×

Finanzplanung
In Heimenkirch entwickelt sich die Verschuldung bis 2013 in Richtung sieben Millionen Euro - Unsicherheit Gewerbesteuer

Ortskerngestaltung verschlingt große Summen Die gewaltigen Veränderungen im Ortskern, die der Markt Heimenkirch seit Jahren plant und verfolgt, sind auch finanziell ein großer Kraftakt. Das spiegelt sich im Schuldenstand der Gemeinde wider. Einen Überblick darüber gab Bürgermeister Markus Reichart dem Haupt-, Personal- und Finanzausschuss. Demnach könnte Heimenkirch Ende 2013 bei einer Verschuldung von sieben Millionen Euro angelangt sein. Die Pro-Kopf-Verschuldung wurde somit auf fast 1900...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 12.02.11
15×

Einnahmen
Wieder mehr Gewerbesteuer

Stadt rechnet heuer mit rund 25 Millionen Euro Nach dem massiven Gewerbesteuer-Rückgang im vergangenen Jahr wird die Stadt heuer wesentlich höhere Einnahmen verzeichnen. Laut einer Schätzung der Verwaltung werde die Gewerbesteuer bei rund 25 Millionen Euro liegen, so Oberbürgermeister Dr.Ivo Holzinger. Dies sei auch die Summe, die in der städtischen Finanzplanung für heuer veranschlagt worden sei. Im vergangenen Jahr hatte die Wirtschaftskrise für einen drastischen Einbruch bei der...

  • Kempten
  • 23.12.10
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ