Gewalttat

Beiträge zum Thema Gewalttat

Polizeieinsatz nach einem Gewaltdelikt bei Obergünzburg.
 11.235×  1

Landratsamt Ostallgäu erklärt
Mord im Bus in Obergünzburg: Was passiert jetzt mit den Kindern der Ermordeten?

Am Montag hat ein Mann seine Ex-Frau in einem Bus bei Obergünzburg erstochen. Eine schreckliche Gewalttat. Der 37-Jährige Mann kam in Untersuchungshaft. Täter und Opfer waren gemeinsam Eltern von vier Kindern. Was passiert jetzt mit den Kindern? all-in.de hat beim Landratsamt Ostallgäu nachgefragt. Pressesprecher Thomas Brandl erklärt, was grundsätzlich mit Kindern passiert, die an solchen Vorfällen beteiligt oder davon betroffen sind.  Jugendamt sucht Unterbringungsmöglichkeit Nach...

  • Kempten
  • 09.07.20
Der 37-Jährige befindet sich nun in Untersuchungshaft.
 14.701×  7   Video   14 Bilder

Mord
Tatverdächtiger (37) nach Gewalttat in Obergünzburg in Untersuchungshaft

+++Update vom 7. Juli 2020 um 13:46 Uhr+++  Der 37-jährige Tatverdächtige befindet sich laut Polizeiangaben wegen Mordes nun in Untersuchungshaft. Er kam in eine Justizvollzugsanstalt.  Obduktion der LeicheDie Obduktion des Leichnams ergab, dass die 27-Jährige an den Folgen mehrere Messerstiche starb, die gegen den Oberkörper gerichtet waren. Ersten Ermittlungsergebnissen zufolge stach der Tatverdächtige während der Busfahrt unvermittelt mehrere Male mit dem Messer auf seine Ex-Frau ein....

  • Kempten
  • 07.07.20
Polizei Schwaben Süd/West: Erfreuliche Kriminalitätsstatistik 2018 (Symbolbild Verhaftung)
 2.658×

Kriminalität
Kriminalstatistik der Polizei: Allgäuer leben "deutlich sicherer als in anderen Regionen Deutschlands"

Gut zwei Prozent weniger Straftaten im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West: Eine Bilanz, die Polizeipräsident Werner Strößner freut. Zusammen mit dem Leitenden Kriminaldirektor Albert Müller hat er am Dienstag die Kriminalstatistik für das Jahr 2018 vorgelegt. „Fast schon traditionell wiederhole ich mich auch heuer gerne. Die Menschen leben hier deutlich sicherer als in anderen Regionen Deutschlands“, leitete Werner Strößner die Veröffentlichung ein. 42.253 Straftaten wurden...

  • Kempten
  • 19.03.19
 22×

Verbrechen
Ermittlungen zum gewaltsamen Tod eines Mannes (30) in Memmingen dauern an

Der Todesfall in einem Obdachlosenheim in Memmingen war in der Nacht von Sonntag auf Montag bei der Polizei bekannt worden. Aufgrund des Auffindesituation musste seitens der Polizei von einem Gewaltdelikt ausgegangen werden. Die ersten Erkenntnisse waren Anlass, dass noch in der gleichen Nacht ein 22-jähriger und ein 50-jähriger Mann, die sich zu diesem Zeitpunkt in dem Gebäude befanden, aufgrund des bestehenden Tatverdachts festgenommen wurden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Memmingen...

  • Kempten
  • 20.01.15
 14×

Kriminalität
Polizisten in Memmingen besonders häufig Opfer von Gewalttaten

Gründe für Gewalt gegen Polizei unklar In Memmingen hat es im Jahr 2011 dreimal so viele Gewaltakte gegen Polizisten gegeben wie im bayerischern Durchschnitt. Dies hat das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West in Kempten gestern bestätigt. Die Gründe dafür sind derzeit aber unklar. Polizisten werden im Dienst immer häufiger Opfer von Gewalt. Die sogenannte Häufigkeitszahl lag in Memmingen bei 168, im bayernweiten Schnitt bei 55. Die tatsächlichen Fälle werden nach Polizeiangaben auf hunderttausend...

  • Kempten
  • 09.08.12
 17×

Gewalt
Raubüberfall: Kurierbote vor Bank in Memmingen niedergeschlagen

Ein 69 Jahre alter Mann ist bei einem Raubüberfall in Memmingen schwer verletzt worden. Der Kurierbote holte am Donnerstagabend in einer Bank Briefe ab, als ihm ein unbekannter Täter von hinten mehrfach mit einem stumpfen Gegenstand auf den Kopf schlug, wie die Polizei mitteilte. Der Täter raubte eine Plastikbox mit Briefen – ließ sie aber schließlich zurück und flüchtete unerkannt ohne Beute. Die Fahndung nach dem Täter mit mehreren Streifen verlief erfolglos. Ein Banksprecher wies...

  • Kempten
  • 05.05.12
 7×

Kempten
22-Jähriger bekommt ein Jahr und sechs Monate auf Bewährung

Wegen schweren Raubes und gefährlicher Körperverletzung hat das Landgericht Kempten einen 22-Jährigen zu einem Jahr und sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Wie ein Sprecher des Landgerichtes mitteilte, war der junge Mann voll geständig. Er hat im Oktober mehrfach seine Freunde geschlagen und bestohlen. Erst als damals zufällig eine Freundin vorbeikam, ließ der Täter von seinem Opfer ab und verschwand. Das Urteil ist rechtskräftig.

  • Kempten
  • 31.01.12
 64×

Schöffengericht
32-Jähriger wegen Morddrohung zu elf Monaten auf Bewährung verurteilt

Morddrohungen gegen Vater 'Ich hatte wirklich einen Sauhunger!' Mit diesen Worten versuchte ein 32-jähriger Angeklagter aus dem Raum Obergünzburg vor dem Kaufbeurer Schöffengericht einen Erpressungsversuch an seinem Vater zu erklären. Der junge Mann, der nach dem Verlust seiner Arbeitsstelle offenbar in erheblichen persönlichen und finanziellen Schwierigkeiten steckte, hatte seinen Eltern im Oktober 2010 über eine Bekannte ausrichten lassen, dass er dringend Geld brauche. Sollte er nichts...

  • Kempten
  • 07.12.11
 16×

Doppelmord
Doppelmord: Mutmaßlicher Täter außer Lebensgefahr

Der mutmaßliche Doppelmörder von Memmingen schwebt nicht mehr in Lebensgefahr. 'Der Mann ist über den Berg', sagte Polizeisprecher Alexander Resch. Vernommen werden konnte der 74-Jährige allerdings noch nicht. Der Mann aus dem Unterallgäu soll vor gut einer Woche seine von ihm getrennt lebende Frau (67) und deren 63-jährigen neuen Lebensgefährten erschossen haben.

  • Kempten
  • 18.10.11
 6×

Mann tritt 18-Jährigen bewusstlos: Bewährungsstrafe

Weil er einen 18-Jährigen bewusstlos getreten hat, ist ein 46-Jähriger vom Kaufbeurer Amtsgericht jetzt zu sieben Monaten auf Bewährung verurteilt worden – außerdem muss er 2.000 Euro Schmerzensgeld zahlen. Der 46-Jährige Gastwirt hatte nach dem Weltmeisterschaftsspiel Deutschland-Australien gemeinsam mit seinem Sohn eine Schlägerei vor seinem Restaurant schlichten wollen. Als sein Sohn einen Schlag ins Gesicht bekam, zerrt der Angeklagte den 18-Jährigen Geschädigten auf den Boden und trat mit...

  • Kempten
  • 17.06.11
 16×

Gewalttat
Toter Bub: Tatverdächtiger nicht vernehmungsfähig

26-Jähriger «in schlechtem Zustand» Der 26-jährige Tatverdächtige, der vor knapp zehn Tagen in Bregenz (Vorarlberg) den dreijährigen Sohn seiner Freundin zu Tode geprügelt haben soll, ist auch weiterhin nicht vernehmungsfähig. Der Mann war am vergangenen Freitag von der Schweiz nach Vorarlberg ausgeliefert und in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert worden. Der Verteidiger des 26- Jährigen sprach von einem «sehr schlechten körperlichen und psychischen Zustand» seines Mandanten. Er sei...

  • Kempten
  • 18.01.11
 21×

Gewalttat
Bub totgeprügelt: Tatverdächtiger in der Schweiz gefasst

25-Jähriger bei Fahrzeugkontrolle verhaftet Obduktionsergebnis: Dreijähriger hatte Verletzungen am ganzen Körper Nach intensiver Fahndung ist am Dienstagnachmittag im Schweizer Kanton Appenzell-Ausserrhoden der 25-jährige Mann gefasst worden, der am Samstagabend in Bregenz einen Dreijährigen zu Tode geprügelt haben soll. Der Flüchtige war wegen Mordverdachts gesucht. Der Mann habe im Zuge einer Fahrzeugkontrolle angehalten und sich widerstandslos festnehmen lassen, teilte die Polizei mit. ...

  • Kempten
  • 12.01.11
 24×

Gewalttat
Dreijähriger offenbar vor den Augen seines Bruders totgeschlagen

Internationale Fahndung nach 25-jährigem Lebensgefährten der Mutter Nach der tödlichen Prügelattacke auf einen Dreijährigen in Bregenz (Vorarlberg) hat die Polizei am Montag per internationaler Großfahndung die Suche nach dem Freund der Mutter fortgesetzt. Angaben der Ermittler zufolge starb der kleine Junge am Samstagabend noch auf dem Weg ins Krankenhaus. Der 25 Jahre alte Lebensgefährte der Mutter soll den Dreijährigen zu Tode geprügelt haben. Offenbar war der drei Jahre ältere Bruder des...

  • Kempten
  • 11.01.11
 23×

Gewalttat
Misshandlung: Dreijähriger Bub in Bregenz stirbt

Polizei fahndet wegen Mordverdachts nach 25-jährigem Lebensgefährten der Mutter Ein dreijähriger Bub ist am Samstagabend in Bregenz misshandelt worden und gestorben. Das Kind dürfte laut Polizei vermutlich vom Lebensgefährten der Mutter zu Tode geprügelt worden sein. Der 25-Jährige ist dringend tatverdächtig. Er befindet sich derzeit auf der Flucht. Gegen 19.20 Uhr ging am Samstag ein Notruf bei der Rettung und der Polizei ein. Den Anruf dürfte der mutmaßliche Täter selbst gemacht haben. In...

  • Kempten
  • 10.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ