Gewalt

Beiträge zum Thema Gewalt

Laut der Polizeilichen Kriminalstatistik hat die Gewalt gegen Kinder 2020 deutlich zugenommen. Das Bild zeigt einen Kinderbereich in einem Frauenhaus mit verschiedenen Spielzeugen. (Archivbild)
733×

"Müssen verhindern, dass das System kollabiert!"
Erschreckende Zahlen in der Corona-Krise: Immer mehr sexuelle Gewalttaten an Kindern

Laut der Kriminalstatistik der Polizei hat die Gewalt gegen Kinder im letzten Jahr deutlich zugenommen. Demnach sind 152 Kinder im Jahr 2020 in Deutschland gewaltsam zu Tode gekommen. 115 von ihnen waren unter sechs Jahre alt. Aber auch sexualisierte Gewalt hat zugenommen. So gehen nach Angaben des Bundeskriminalamtes Schätzungen davon aus, dass in Deutschland pro Schulklasse ein bis zwei Schüler oder Schülerinnen sexueller Gewalt ausgesetzt sind oder waren.  Dunkelziffer um ein "Vielfaches...

  • 27.05.21
Polizei (Symbolbild)
4.481×

Mit Schlägen gedroht
12-Jähriger zwingt Klassenkameraden in Kempten zum Ladendiebstahl

Ein 12-jähriger Junge soll zwei 11-jährige Jungen in Kempten zum Ladendiebstahl gezwungen haben. Laut Polizei hatte der 12-Jährige seinen beiden Mitschülern mit Schlägen gedroht, wenn sie nicht für ihn klauen gehen. Schon öfters für den 12-Jährigen gestohlen Herausgekommen ist die Geschichte, als ein Ladendetektiv die beiden 11-jährigen Kinder beim Diebstahl erwischt hat. Sie hatten gerade versucht, im Kassenbereich Süßigkeiten einzustecken. Bei der anschließenden Vernehmung  gaben die Kinder...

  • Kempten
  • 19.10.20
Rentner schlägt Kinder (Archivbild).
14.803× 2

Drohung
Rentner ohrfeigt zwei 11-Jährige in Buchloe

Am Donnerstagabend hat ein Rentner in Buchloe zwei elfjährige Buben geohrfeigt. Bei einem der Jungen ist das T-Shirt zerrissen. Wie die Polizei berichtet, sind die Buben auf der Straße hin und her gelaufen. Der Mann sei plötzlich aus seinem Grundstück erschienen und habe ihnen jeweils eine Ohrfeige verpasst. Als die zwei 11-Jährigen davonliefen, rief der Mann ihnen noch hinterher, dass er die Jungs beim nächsten mal mit einer Bratpfanne schlagen werde, so die Polizei. Der Mann erhält nun eine...

  • Buchloe
  • 07.08.20
Polizeieinsatz nach einem Gewaltdelikt bei Obergünzburg.
12.278× 1

Landratsamt Ostallgäu erklärt
Mord im Bus in Obergünzburg: Was passiert jetzt mit den Kindern der Ermordeten?

Am Montag hat ein Mann seine Ex-Frau in einem Bus bei Obergünzburg erstochen. Eine schreckliche Gewalttat. Der 37-Jährige Mann kam in Untersuchungshaft. Täter und Opfer waren gemeinsam Eltern von vier Kindern. Was passiert jetzt mit den Kindern? all-in.de hat beim Landratsamt Ostallgäu nachgefragt. Pressesprecher Thomas Brandl erklärt, was grundsätzlich mit Kindern passiert, die an solchen Vorfällen beteiligt oder davon betroffen sind.  Jugendamt sucht Unterbringungsmöglichkeit Nach Mitteilung...

  • Kempten
  • 09.07.20
„Die Zahl der zu überprüfenden Fälle ist gestiegen. Das heißt aber nicht, dass es den Kindern in Memmingen schlechter geht als vor zehn Jahren", so das Fazit von Jugendamtsleiter Michael Wagner.
2.699× 2

Zunahme um 70 Prozent
Memminger Jugendamt verzeichnet deutlich mehr Verdachtsfälle von Kindeswohlgefährdung

Insgesamt 245 mal wurde dem Memminger Jungendamt 2019 ein Verdachtsfall von Kindeswohlgefährdung gemeldet. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht das laut Allgäuer Zeitung einer Zunahme um mehr als 70 Prozent. Das heiße aber nicht, dass es den Kindern in Memmingen heute schlechter gehe als vor zehn Jahren, meint Jugendamtsleiter Michael Wagner. Vielmehr ist die Steigerung vor allem auf eine höhere Sensibilität bei Bevölkerung und Institutionen zurückzuführen. In 70 Prozent der Verdachtsfälle kam...

  • Memmingen
  • 04.03.20
Viele Kinder besuchen die Suttschule ganztags. Da kommt es auch ab und zu zu Konflikten. Die Lehrer wissen allerdings, wie sie damit umzugehen haben.
1.715×

Podcast
Kuchen statt Händeschütteln: Wie an der Suttschule in Kempten mit Gewalt umgegangen wird

In der Grundschule erlebt fast jedes dritte Kind Gewalt. Diese Zahl geht zumindest aus einer Studie der Bertelsmann Stiftung hervor. Tobias Schiele, Rektor an der Grundschule an der Sutt in Kempten, ist von dem Ergebnis nicht wirklich überrascht. "Konflikte lassen sich an einer Schule nicht vermeiden. Die Frage ist nur, wie damit umgegangen wird." Bewusst wählt er den Begriff "Konflikt". Das Wort "Gewalt" gefalle ihm nicht. Die Studie unterscheide nicht gut zwischen Rangeleien und...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 19.07.19
Gewalttätiger Ex schlägt Mutter und Kind in Memmingen und zertrümmert die Wohnungseinrichtung (Symbolbild)
1.632×

Gewalt
Mann (41) in Memmingen schlägt Exfreundin und gemeinsames Kind und zertrümmert die Wohnungseinrichtung

Ein 41 Jahre alter Mann verletzte in den Morgenstunden des Sonntags in einem Mehrfamilienhaus seine ehemalige Lebensgefährtin und die gemeinsame Tochter durch Faustschläge in das Gesicht. Um seiner Drohung Nachdruck zu verleihen, klemmte er ein Küchenmesser unter seinen Arm und zerschlug die komplette Wohnungseinrichtung. Vorangegangen war eine Beziehungsstreitigkeit zwischen dem 41 Jahre alten Mann und der Frau. Sowohl das Kleinkind, als auch die Mutter, mussten ärztlich im Klinikum Memmingen...

  • Memmingen
  • 19.11.18
Polizeieinsatz
11.971×

Misshandlung
Vater (21) aus Kaufbeuren soll kleines Baby lebensbedrohlich verletzt haben

Inzwischen ist das knapp acht Monate alte Kind seinen Verletzungen im Krankenhaus erlegen. Ein 21-jähriger Mann aus Kaufbeuren steht unter dem Verdacht sein kleines Kind misshandelt und lebensgefährlich verletzt zu haben. Nach Angaben der Polizei hatte die Mutter den Säugling am Donnerstagbend schwer verletzt im Bett gefunden - der getrennt lebende Vater hatte zuvor auf das Baby aufgepasst.  Erste Ermittlungen ergaben, dass der Säugling möglicherweise durch stumpfe Gewalteinwirkung verletzt...

  • Kaufbeuren
  • 10.08.18
93×

Körperverletzung
Autofahrerin geht in Türkheim auf Kleinkind los

Am Abend des 14.10.17 geriet eine noch namentlich unbekannte Frau und ein Familienvater in der Nebelhornstraße in Streit. Dabei ging es um einen auf einer Wiese geparkten Pkw der Frau und den drei Kleinkindern der Anwohnerfamilie. Die Kinder spielten auf der Wiese neben dem Fahrzeug bis sie vom Vater zurückgerufen wurden, ein zweieinhalbjähriger verweilte aber noch weiter hinter dem geparkten Pkw. Die Pkw-Fahrerin kam dann zu dem Kind gelaufen und rief es an, dass es vom Auto weggehen solle,...

  • Buchloe
  • 15.10.17
31×

Gewalt
Prävention von Gewalt an Kindern in Buchloe

Wenn der Täter aus der eigenen Familie kommt Eine der größten Bedrohungen von Kindern und Jugendlichen ist sexuelle Gewalt. In der Aula der Meinrad-Spieß-Grundschule diskutierten Experten darüber, wie es gelingt, diese Bedrohung zu erkennen und zu vermeiden. Veranstalter des Informationsabends war das Traumanetz Allgäu/Lech – ein Arbeitskreis bestehend aus Fachkräften für Opferhilfe aus der Region. Das Netzwerk existiert seit zehn Jahren. Neben Mitarbeitern aus Schulen, Kitas und Vereinen...

  • Buchloe
  • 27.06.17
41×

Gewalt
Tätliche Auseinandersetzung in Memmingen wegen spielender Kinder

Wegen spielender Kinder kam es am Mittwochabend im Memminger Westen zwischen einem 71-Jährigen und einem 37-Jährigen nach einer vorangegangenen Diskussion zu einer tätlichen Auseinandersetzung, bei der sich beide wechselseitig ins Gesicht schlugen. Einer der Kontrahenten wurde leicht verletzt und blutete aus der Nase, der andere erlitt keine äußerlich feststellbaren Verletzungen.

  • Memmingen
  • 28.07.16
115×

Aggressiv
Häusliche Gewalt in Beckstetten: Vater (43) verletzt Tochter (14)

Im Rahmen einer häuslichen Auseinandersetzung zwischen getrennt Lebenden drang ein 43jähriger in die Wohnung seiner 34-jährigen ehemaligen Partnerin mittels körperlicher Gewalt ein. Dort kam es dann zur Auseinandersetzung, wobei er die gemeinsame 14-jährige Tochter schlug und dabei leicht verletzte, so dass diese ins Krankenhaus verbracht werden musste. Weiterhin bedrohte er Mutter und Tochter, wobei auch sein 15-jähriger Sohn ein Messer aus der Küche holte. Der 43-Jährige wird nun u.a. wegen...

  • Buchloe
  • 09.07.16
20×

Gewalt
Ohrfeige gegen Kind (4) mit Folgen: Polizei schlichtet Streit in Kempten

Am Samstagnachmittag kam es in einer Asylbewerberunterkunft in Kempten zu einer Schlägerei mit mehreren Personen. Zunächst hatte ein Bewohner einem Vierjährigen, welcher laut spielte, mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen. Nachdem der Vater und der Großvater des Vierjährigen davon erfahren hatten, gingen diese auf den Schläger los. Da sich immer mehr Personen einmischten waren am Ende mehrere Polizeistreifen notwendig um die Situation zu beruhigen.

  • Kempten
  • 19.06.16
775× 4 Bilder

Hilfe
Das Frauenhaus in Memmingen: Anonymer Zufluchtsort für Frauen und ihre Kinder

Es ist ein sonniger Montagvormittag. Wir sitzen bei einer Tasse Tee im externen Beratungsbüro des Frauenhauses Memmingen und unterhalten uns mit Sevgi*. Sie lebt mit ihren beiden Kindern seit November 2015 im Frauenhaus. 'Davor war ich eine Zeit lang in einem anderen Frauenhaus in Bayern', erzählt die 34-Jährige, 'bevor ich wieder zu meinem Freund zurückgekehrt bin'. Nach ihrer Rückkehr ins gemeinsame Zuhause musste sie aber erkennen, dass die Situation mit dem drogenabhängigen Mann sich nicht...

  • Memmingen
  • 03.05.16
21×

Gewalt
Körperverletzung in Kaufbeuren: Mann (69) schlägt Kind (13)

Am Freitagmittag kam es am Busbahnhof, dem sog. 'Plärrer' zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 69jährigen Mann und einem 13jährigen Kind. Laut Zeugenaussagen schlug der 69jährige dem Kind ins Gesicht. Im Anschluss flüchtete er zu Fuß und versteckte sich in einer nahegelegenen Gaststätte. Zur Tatzeit war der Mann leicht alkoholisiert. Der Grund für den Übergriff ist derzeit noch unklar. Den 69jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung.

  • Kempten
  • 20.02.16
18×

Gewalt
Polizeieinsatz in Immenstadt: Sohn schlägt seine Eltern

In den letzten Tagen musste ein Ehepaar mehrfach die Polizei zu Hilfe rufen, da der zuhause lebende Sohn immer wieder auf seine Eltern losging. Zuletzt schlug er am Freitagvormittag seine 52-jährige Mutter, die in ihrer Not zu einem Nachbarn flüchtete. Der verständigte dann die Polizei. Der Sohn leidet offenbar an einer Krankheit; er wurde zur Behandlung einer Spezialklinik zugeführt.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.01.16
81×

Gewalt
Überfall auf Kita in Lindenberg: Mann wollte mit Kindern ins Ausland

Er wollte seine beiden Kinder ins Ausland, nach Tschetschenien, bringen. Deshalb hat ein 40-Jähriger am Mittwochmorgen mit einem Klappmesser eine Kindertagesstätte in Lindenberg (Landkreis Lindau) betreten und aggressiv gefordert, ihm seine ein- und zweijährigen Kinder mitzugeben. Der Tat vorausgegangen war ein Familienstreit zwischen dem Mann und seiner Frau, sagt Polizeisprecher Björn Bartel. Die Familie stammt aus Russland. Die Polizei vermutet, dass der Mann während unter dem Einfluss von...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.09.15
21×

Gewalt
Mitarbeiter des Memminger Jugendamtes wollen Baby abholen: Vater (27) rastet aus und schlägt Polizisten

Am 31.07.15, gegen 12.45 Uhr, wollten Mitarbeiter des Memminger Jugendamtes ein 9-monatiges Baby in Obhut nehmen, da eine dringende Gefahr für das Wohl des Kindes bestand. Während die Mutter sich ruhig verhielt, verweigerte der Vater jedoch die Herausgabe des Kindes. Schließlich wurden zwei Polizeistreifen zur Unterstützung an die betreffende Wohnung gerufen. Da der Vater nicht mit sich reden ließ, wurde er von den Beamten kurzzeitig festgehalten und ihm das Kind entnommen. Daraufhin schlug der...

  • Kempten
  • 01.08.15
39×

Prozess
Schläge für vermeintliche Kindesentführer: Memminger Amtsgericht verurteilt Mann (28) zu Geldstrafe

Ein Missverständnis gepaart mit mangelnder Ortskenntnis hat dazu geführt, dass ein 28-Jähriger Fäuste sprechen ließ - und sich dafür nun vor dem Memminger Amtsgericht verantworten musste. Dort hatte es Richter Nicolai Braun mit einem recht ungewöhnlichen Fall zu tun. Zu spüren bekommen hatten die Schläge nämlich zwei junge Unterallgäuer, die der Nichte des 28-Jährigen helfen wollten. Braun verurteilte den 28-Jährigen deshalb zu einer Geldstrafe von 80 Tagessätzen a 25 Euro, also 2000 Euro. Der...

  • Kempten
  • 23.01.15
816×

Gewalt
Klausen in Sonthofen verprügeln Mutter vor den Augen ihrer Kinder

Zwei als Klausen verkleidete Männer haben am Freitagabend eine 42-Jährige in Sonthofen (Oberallgäu) vor den Augen ihrer zwei Kinder (fünf und sieben Jahre) mit Ruten minutenlang geschlagen und dabei verletzt. Der Vorfall ereignete sich vor einem Café in der Grüntenstraße und wurde von vielen Anwesenden beobachtet. Es griff aber laut Polizei niemand ein. Die Klausen hatten die Frau festgehalten und gemeinsam auf sie eingedroschen. Die 42-Jährige war von dem Vorfall geschockt. Sie suchte am...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.12.14
19×

Gewalt
Drei Kinder (10 und 11) attackieren Mädchen (14) am Kemptner ZUM

Am Dienstagnachmittag wurde eine 14-jährige Schülerin am Zentralen Umsteigebahnhof (ZUM) von drei 10 und 11 Jahre alten Kindern massiv angegangen. Zwei der Drei traten mit Füßen gegen die Beine des Mädchens, der Dritte im Bunde zog eine Softairwaffe und schoss aus nächster Nähe auf das Mädchen. Eine der Kugeln traf das linke Bein, ein weitere Schuss ging gegen die Decke des Bushäuschens. Die Schülerin trug nach jetzgem Kenntnisstand leichte Verletzungen davon. Die Täter konnten mittlerweile...

  • Kempten
  • 04.12.14
23×

Gewalt
Jugendlicher verprügelt Kind am Ettwieser Weiher in Marktoberdorf

Zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung ist es am Pfingstmontag am späten Nachmittag auf dem Badegelände des Ettwieser Weiher in Marktoberdorf gekommen. Ein 16-Jähriger schlug dabei laut Polizei einem 13-Jährigen mit der Faust in den Bauch. Als dieser sich wehrte, schlug der Jugendliche erneut zu. Familienangehörige des Kindes bekamen den Streit mit und schritten ein. Die Polizei ermittelt.

  • Marktoberdorf
  • 10.06.14
22×

Auseinandersetzung
35-Jähriger greift Ex-Freundin an

Streit um Geschenke für die gemeinsamen Kinder eskaliert Weil er lieber seinen Kindern Geschenke mitbrachte, als Unterhaltszahlungen an seine ehemalige Lebensgefährtin zu leisten, stritt sich ein 35-Jähriger mit seiner Ex-Freundin. Weil er dabei ausrastete und die 25-Jährige vor den Augen der Kinder beschimpfte, schubste und sogar würgte, wurde der Oberallgäuer jetzt am Amtsgericht Sonthofen wegen Körperverletzung und Beleidigung zu einer Freiheitsstrafe von neun Monaten verurteilt. Die Strafe...

  • Kempten
  • 31.03.14
12×

Gewalt
Durach: Hauseigentümer (57) schlägt Jungen (13)

Am Freitag hat ein 57-jähriger Mann in Durach einen 13-Jährigen angegriffen. Der Junge hatte sich beim Versteckspielen im Vorgarten des Hauseigentümers aufgehalten. Daraufhin hatte der Mann dem 13-Jährigen auf die Nase geschlagen und ihm einen Tritt in den Hintern gegeben. Der Täter hatte die Kinder mehrfach darum gebeten, dass Versteckspielen in seinem Garten zu unterlassen. Der Junge wurde leicht verletzt und wurde seiner Mutter übergeben.

  • Kempten
  • 25.01.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ