Gewässer

Beiträge zum Thema Gewässer

Die drei Männer stehen im Verdacht, falsch getankten Sprit in der Iller entsorgt zu haben.
3.680×

Ermittlungen
Auto falsch betankt: Männer sollen Sprit in der Iller in Kempten entsorgt haben

Drei Männer stehen im Verdacht, die Iller am Freitagabend im Bereich Rosenau mit abgelassenem Sprit verunreinigt zu haben. Das Auto wurde im Zuge der Ermittlungen sichergestellt. Im Bereich Rosenau soll zunächst starker Benzingeruch wahrgenommen worden sein. Auf Höhe der Füssener Straße / Lenzfrieder Straße stellten die Beamten ebenfalls einen Ölfilm auf der Iller fest. Bei der Ursachensuche stieß die Polizei auf drei Männer im Alter von 32, 33 und 52 Jahren. Sie sollen ersten Ermittlungen nach...

  • Kempten
  • 02.09.19
Das Eis auf Allgäuer Gewässern ist derzeit noch zu dünn, um es zu betreten. Im Tannheimer Tal ist dagegen der Haldensee am Mittwoch, 24.01.19, offiziell freigegeben worden.
554×

Winter
Experten warnen: Eis auf Gewässern im Allgäu noch zu dünn

Die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) in Memmingen und die Wasserwacht in Kempten haben vor einem Begehen der Eisflächen auf stehenden und fließenden Gewässern gewarnt. Trotz der sehr kalten vergangenen Nächte und des Dauerfrosts am Tag seien die Eisschichten noch nicht stark genug, sagte Jürgen Bonnemann von der DLRG in Memmingen. Er gehe davon aus, dass sich erst im Laufe der kommenden Woche tragfähige Eisschichten ausbilden – falls es kalt genug bleibt und nicht zu viel Schnee...

  • Kempten
  • 24.01.19
Niedrigwasser am Bodensee: Hier ein Blick auf den Lindauer Hafen. Im Winter hatte der Pegel noch einen historischen Höchststand erreicht. Foto: Matthias Becker
1.356×

Trockenheit
Noch immer ungewöhnlich niedrige Pegelstände bei Allgäuer Gewässern

Trotz der Niederschläge Ende August/Anfang September sind die meisten See- und Flusspegel im Allgäu weiterhin ungewöhnlich niedrig. Ein Extrembeispiel sei die Kirnach bei Unterthingau im Ostallgäu, berichtet Martin Adler vom Kemptener Wasserwirtschaftsamt. Erstmals seit 38 Jahren Beobachtungsdauer sei der kleine Fluss komplett trocken gefallen. An den verschiedenen Gewässern stellt sich die Situation zur Zeit wie folgt dar: Forggensee: Wegen einer Dammsanierung liegt der Pegel immer noch weiter...

  • Kempten
  • 13.09.18
Fellhorn
47.124× 6 Bilder

Wanderlust
Sieben Allgäuer Berge, auf die man unbedingt gewandert sein muss

Im Allgäu gibt es sehr viele Berge, die für Kinder, Erwachsene oder auch für Biker geeignet sind. Hier kommt eine Übersicht der Top sieben Berge im Allgäu, auf die man unbedingt gewandert sein muss. 1.) Fellhorn Das Fellhorn ist ein 2.038 Meter hoher Berg in Oberstdorf, mit vielen verschiedenen Rundwegen, Aktivitäten und Gastronomieangeboten. Wer von der Talstation zur Bergstation wandern möchte, sollte bis zu sieben Stunden einplanen. Wem das aber zu viel ist, der kann eine Route wandern, die...

  • Kempten
  • 09.08.18
Der Rottachsee: Von hier aus wird derzeit Wasser in die Iller abgeleitet.
7.740×

Hitzewelle
Situation an Allgäuer Gewässern bleibt angespannt - Mehr Wasser aus dem Rottachspeicher für die Iller

Der Rottachspeicher fungiert weiterhin als Rettung für die Iller. Nach Angaben des Wasserwirtschaftsamtes (WWA) wird weiter Wasser aus dem Rottachspeicher in die Iller geleitet. Während die abgegebene Wassermenge in der letzten Woche bei rund 1.000 Litern in der Sekunde lag, hat das WWA den Zufluss jetzt auf 3.000 Liter pro Sekunde erhöht.  Durch diese Maßnahme erhoffen sich die Experten eine Abkühlung der Iller und damit eine Rettung der dort heimischen Fischarten. Besonders Forellen benötigen...

  • Kempten
  • 06.08.18
Regenbogenforelle - diese und andere Forellenarten benötigen viel Sauerstoff. Ist die Wassertemperatur zu hoch, droht ein Fischsterben.
7.913×

Hitze
Experten befürchten Fischsterben in Allgäuer Gewässern - Wasser aus Rottachspeicher wird in Iller geleitet

Temperaturen über 30 Grad, seit Wochen viel zu wenig Regen - die Situation in vielen Allgäuer Gewässern wird zunehmend kritisch. Laut dem Wasserwirtschaftsamt (WWA) Kempten führen alle hiesigen Flüsse und Bäche aktuell zu wenig Wasser. „Die Pegel an 50 Prozent der Fließgewässer sind als niedrig einzustufen, bei den anderen Bächen und Flüssen sind die Wasserstände sogar sehr niedrig“, heißt es seitens des WWA. Einzige Ausnahme: Die Durach im Oberallgäu. Zu hohe Wassertemperaturen Zusätzlich zu...

  • Kempten
  • 01.08.18
Angeln im Allgäu - das geht an einigen Gewässern auch schon, wenn die Seen eisfrei sind.
34.113×

Angelkarte
Detaillierte Übersicht: Wo kann ich im Allgäu angeln?

Sie sind in keinem Angelverein und wollen mit einer Tageskarte fischen? Sie verbringen Ihren Urlaub im Allgäu und möchten mal auf Fischfang gehen? Oder Sie haben schlicht mal wieder Lust auf ein neues Angelgewässer? Nur wohin? Einen richtig guten Überblick über die Angelgewässer im Allgäu gab es bisher einfach nicht. Angelführer in Buchform bieten oft nicht den richtigen Überblick und im Angelgeschäft vor Ort gibt es auch meistens nur Tageskarten für eine Handvoll Seen und Fließgewässer in der...

  • Kempten
  • 12.04.18
490×

Umwelt
Eiskalte Bergseen im Wärmestress: Wasserwirtschaftsamt Kempten untersucht, wie der Klimawandel Gewässer beeinflusst

Ergebnisse erst in einigen Jahren Sie liegen oberhalb der Waldgrenze in bezaubernder Lage in den Oberstdorfer und Hindelanger Bergen: Koblat-, Laufbichl- und Engeratsgundsee. Wer vom Nebelhorn über das Koblat wandert oder über den Hindelanger Klettersteig geht, kennt sie. Bis weit ins Frühjahr hinein sind die auf 1876 bis 2012 Meter Höhe liegenden Gewässer eisbedeckt. Hier oben gibt es praktisch keine menschlichen Einflüsse auf die Wasserqualität. Seit diesem Jahr nimmt das Kemptener...

  • Kempten
  • 15.09.17
1.127× 2 Bilder

Marktoberdorf
Unsere Seen im Ostallgäu sind sauber

Die Wasserqualität unserer Badeplätze im Ostallgäu lassen keine Bedenken aufkommen. Während der gesamten Badesaison, bis Mitte September, entnimmt das Gesundheitsamt regelmäßig Wasserproben in unseren Seen. Diese werden dann im Bayerischen Landesamt für Gesundheit untersucht und dieses bestätigt: Die Badeseen im Ostallgäu sind durchgehend von ausgezeichneter oder guter Qualität. Im Ostallgäu gibt es eine Vielzahl größerer und kleinerer Seen, die sich hervorragend zum Baden eignen. Voraussetzung...

  • Kempten
  • 17.06.16
44×

Unterwasser
Randsportarten im Fokus: Gisela Saigger vom Tauchsportclub Kempten taucht seit 30 Jahren

Sie stehen im Schatten von 'König Fußball', dennoch haben sie begeisterte Anhänger in unserer Region: In der neuen AZ-Serie 'Randsportarten im Fokus' stellen wir exemplarisch Vereine und Abteilungen vor, die nicht alltägliches bieten. Den Auftakt macht der Tauchsportclub Kempten, der neben dem Unterwassersportclub Kempten 'Sammelbecken' für Unterwasserfans ist. Unter Wasser herrschen andere Gesetze – und es lohnt, sich mit ihnen vertraut zu machen. Davon ist Gisela Saigger (52) überzeugt....

  • Kempten
  • 20.11.15
20×

Rettungsaktion
Frau im eiskalten Stadtweiher in Kempten gemeldet

Am Dienstagmorgen ging bei der Integrierten Leitstelle Allgäu ein Notruf über eine Frau ein, welche bei eiskalten Temperaturen im Stadtweiher Im Allmey gesichtet wurde. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war die 32-jährige Frau gerade wieder dabei von selbst aus dem Wasser zu gehen. Die stark Unterkühlte wurde durch den Rettungsdienst ins Klinikum Kempten gebracht, Lebensgefahr bestand nicht. Am Einsatz waren neben der örtlichen Polizeiinspektion Kempten Kräfte des Rettungsdienstes im Einsatz....

  • Kempten
  • 13.01.15
96×

Warnung
Experten warnen vor Schlittschuhlaufen auf Oberallgäuer Seen

An den Feiertagen hat wohl mancher kulinarisch über die Stränge geschlagen. Bewegung tut not. Die schlechteste Variante wäre da derzeit allerdings der Versuch, die Festtagskilos beim Eislaufen auf einem See zu verbrennen. 'Die Seen auf keinen Fall betreten', warnt Adolf Fröhlich von der Wasserwacht, der für die Allgäuer Zeitung die Eisstärken misst. Ob Öschlesee, Niedersonthofner See, Schwarzenberger Weiher oder Bachtel- und Stadtweiher in Kempten: Die Gewässer in der Stadt und im Landkreis...

  • Kempten
  • 03.01.14
2.455×

Tierwelt
Enten für Wochen wegen Mauser flugunfähig

Den Enten geht’s an die Federn Der liebestolle Reigen der Rehe während ihrer Paarungszeit, in der Jägersprache 'Blattzeit' genannt, geht im Monat August ebenso zu Ende wie die Ranzzeit bei den Marderartigen, wie zum Beispiel dem Dachs oder Baum- und Steinmarder. Im Revier kehrt wieder Ruhe ein. Auch auf den Gewässern ist es ruhig geworden. Mit Anfang des Sommers beginnen die Enten zu mausern. Der durch Hormone gesteuerte Verlust der Federn geht so weit, dass die Tiere in dieser Zeit ihre...

  • Kempten
  • 31.08.12
74×

Nasen
Ein Traditionsfisch kehrt zurück: 2000 Nasen in die Iller bei Hirschdorf eingesetzt

Art vom Aussterben bedroht Und ab in die Iller: Dr. Stefan Topp und Fritz Städele vom Kemptener Fischereiverein haben gestern in einer gemeinsamen Aktion mit dem Allgäuer Überlandwerk (AÜW) knapp 2000 Nasen in die Iller bei Hirschdorf entlassen. Der Rest der vom Aussterben bedrohten Fischart wurde auf die als Laichgewässer besser geeigneten kleinen Flüsse Leubas und Rottach verteilt. "Wenn zehn Prozent der jetzt ausgesetzten Nasen ablaichen, ist das positiv", erläuterte Berufsfischer Walter...

  • Kempten
  • 11.11.11

Gewässer
Staunen über gigantische Pläne

Im Mühlbachtal sind vier Hochwasserdämme gebaut oder noch in Planung - Den Sinn bestreitet niemand, die Größe schon - Kosten summieren sich auf viele Millionen Euro Es gibt Heimatforscher, die vermuten, dass die Wertach einst durch das Mühlbachtal floss, bis ein Gletscher sie vor Aitrang umleitete. Heute reicht schon der Mühlbach, um in dem Tal die Gemeinde zu überschwemmen. Dagegen lässt das Wasserwirtschaftsamt Kempten Hochwasserschutzdämme bauen - einer steht schon, drei weitere sind dort in...

  • Kempten
  • 06.12.10
31×

Flussufer
Stadt will die Iller erlebbarer machen

Bürger sollen interessante zusätzliche Zugänge ans Gewässer erhalten Die Iller besser erlebbar machen will die Stadt. 30000 Euro sind vorgesehen für ein Konzept, das Möglichkeiten vorstellen soll, wie die Kemptener mehr von ihrem Fluss haben können. Planungsbüros sollen im nächsten Jahr spritzige Ideen entwerfen. Wo immer es möglich ist, drängten die Kemptener an die Iller, sagte Baureferentin Monika Beltinger. Sie brachte etwa eine Stufenanlage zwischen Rosenau und St.-Mang-Brücke ins...

  • Kempten
  • 04.12.10

Waltenhofen
Für Fische im Fluss und gutes Bachbett

Was verbirgt sich hinter der EU-Wasserrahmenrichtlinie? Ist die Gemeinde zum Handeln gefordert? Fragen, die die Wählergruppe «Wir für Waltenhofen» beschäftigten. Von Fachmann Toni Schuwerk vom Wasserwirtschaftsamt bekam der ganze Gemeinderat entsprechende Antworten. So soll die Iller ein auch für Fische geeignetes breites Bachbett bekommen, in manchen Bereichen das Ufer anders gestaltet werden. Im Detail informierte Schuwerk über folgende Themenbereiche rund ums Wasser: l...

  • Kempten
  • 02.07.09
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ