Gesundheitsamt

Beiträge zum Thema Gesundheitsamt

Die Inzidenzwerte nehmen im Allgäu weiter ab. (Symbolbild)
5.523×

Corona-Pandemie
Die Inzidenzwerte am Dienstag: Trend im ganzen Allgäu rückläufig

Das Robert-Koch-Institut teilt auf seinem Covid-19-Dashboard mit, dass ihm durch die Gesundheitsämter zuletzt 113.522 bundesweite Neuinfektionen gemeldet wurden (Stand: 3. Mai, 03.14 Uhr). Damit liegt die bundesweite 7-Tage-Inzidenz je 100.000 Einwohner bei aktuell 632,2 (Vorwoche: 909,1). Weiter registrierte das RKI zuletzt 204 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus. Aussagekraft der Daten am Wochenende und WochenbeginnAus aktuellem Anlass weist die Redaktion an dieser Stelle...

  • Kempten
  • 03.05.22
Gesundheitsminister Karl Lauterbach sagte, dass er die freiwillige Isolation "wieder einkassieren" werde. (Symbolbild)
2.093×

"Hier habe ich einen Fehler gemacht"
Doch keine freiwillige Isolation für Corona-Infizierte - Lauterbach "kassiert" Regel wieder

Noch am Montag hatte Gesundheitsminister Karl Lauterbach mitgeteilt, dass Personen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben und deren Kontaktpersonen ab dem 1. Mai nur noch freiwillig in Isolation oder Quarantäne müssen. Nach scharfer Kritik machte der Bundesgesundheitsminister am Dienstagabend allerdings einen Rückzieher: Bei "Markus Lanz" sprach er sich gegen die Freiwilligkeit bei der Isolation von Corona-Infizierten aus und erklärte, dass die Gesundheitsämter nun doch weiter Quarantäne...

  • 06.04.22
Das Gesundheitsamt Memmingen kann bei positiv getesteten Personen keine telefonische Kontaktaufnahme mehr ermöglichen. Ausnahme seien "vulnerable Gruppen".
5.605× 2 Bilder

Gesundheitsamt muss Abläufe vereinfachen
Neue Regeln für Infizierte und Kontaktpersonen in Memmingen: Das müssen Sie jetzt wissen!

Die Zahl der Corona-Infektionen ist auch in der Stadt Memmingen zuletzt deutlich angestiegen und das hat Auswirkungen auf die Arbeit des städtischen Gesundheitsamtes. Künftig werden positiv getestete Personen nicht mehr telefonisch über die Quarantäne informiert - gleiches gilt auch für Kontaktpersonen. Selbstständig Kontakt aufnehmen Stattdessen erfolge die Kontaktaufnahme durch das Gesundheitsamt schriftlich per Post, bzw. über E-Mail oder SMS, so die Stadtverwaltung. Um die Erfassung von...

  • Memmingen
  • 16.02.22
Das Gesundheitsamt im Unterallgäu muss die Kontaktnachverfolgung deutlich einschränken. Der Grund sind die aktuell sehr hohen Fallzahlen. (Symbolbild)
4.053×

Zu viele Corona-Fälle
Unterallgäuer Gesundheitsamt: Keine Kontaktverfolgung an Schulen und Kitas mehr möglich

+++Update am 02.02.2022+++ Das Landratsamt Unterallgäu hat mitgeteilt: "Unsere Pressemitteilung vom 31. Januar ist leider hinsichtlich der Regelungen für Schulen nicht mehr aktuell. Wir haben uns hier am Montag an Empfehlungen der Regierung von Schwaben gehalten. Inzwischen gibt es jedoch bayernweite Empfehlungen. Deshalb gilt auch im Unterallgäu für alle Schulen: Sobald in einer Klasse innerhalb von sieben Tagen nach einem positiven PCR-Test 50 Prozent der Schülerinnen und Schüler PCR-positiv...

  • Mindelheim
  • 01.02.22
Das Gesundheitsamt Memmingen informiert über das Verhalten bei einem positiven Corona-Test.
6.387×

Corona-Pandemie
Positiver Corona-Schnelltest – was nun? Gesundheitsamt Memmingen informiert

Parallel zum Bundestrend steigt die Zahl der Corona-Neuinfektionen auch in Memmingen deutlich. Inzwischen sind über 80 Prozent der Corona-Fälle in Memmingen auf die Omikron-Variante zurückzuführen. Das Gesundheitsamt wurde deshalb personell durch sieben Beschäftigte aus anderen Ämtern der Stadtverwaltung und von Landesbehörden des Freistaats (Finanzamt und Amts-/Landgericht) verstärkt. Das nunmehr 29-köpfige Team arbeitet an sieben Tagen in der Woche, trotzdem kann es laut dem Gesundheitsamt zu...

  • Memmingen
  • 26.01.22
Positiver Corona-Test (Symbolbild)
3.612×

Täglich hunderte neue Fälle
Steigende Corona-Inzidenzen im Oberallgäu: Kontaktaufnahmen verzögern sich

Derzeit werden der Behörde täglich hunderte neue Corona-Fälle gemeldet. Die Kontaktaufnahme zu Betroffenen und Kontaktpersonen verzögert sich deshalb. Das Amt hofft auf Verständnis aus der Bevölkerung. Täglich hunderte neue Corona-FälleMit der steigenden Zahl an Corona-Fällen steigt die Arbeitsbelastung für die Beschäftigten im Oberallgäuer Gesundheitsamt. Wie Ludwig Walters, Leiter des Gesundheitsamtes, berichtet, würden der Behörde täglich hunderte neue Fälle von corona-positiven Personen...

  • Sonthofen
  • 20.01.22
Hohe Fallzahlen im Landkreis Lindau: Lange Warteschlangen vor dem Testzentrum an der Bösenreutiner Steige und eine eingeschränkte Kontaktverfolgung sind die Folge. (Symbolbild)
6.560×

Kontaktverfolgung nur noch eingeschränkt möglich
Landkreis Lindau: Hohe Fallzahlen führen zu langen Wartezeiten an Testzentrum

Die hochansteckende Omikron-Variante verbreitet sich im gesamten Landkreis und trifft aktuell eher jüngere Menschen unter 50 Jahren. Betroffen sind Schulklassen und Kindertageseinrichtungen, aber es gibt auch auffallend viele Erstinfektionen, bei denen eine Ansteckung nicht nachvollzogen werden kann. Viele Meldungen kommen über die Hausärzte und hier ist der Großteil der Patienten symptomatisch, wenn auch oftmals mit leichten Verläufen. Allein am Dienstagvormittag wurden auf dieser Schiene über...

  • Lindau
  • 19.01.22
Neue Online-Formulare, die eine Schnittstelle zum Fachprogramm des Gesundheitsamts haben, lösen den bisherigen Corona-Ermittlungsbogen und die Kontaktverfolgungsliste ab. (Symbolbild)
2.295×

Neues Online-Formular
Gesundheitsamt Unterallgäu stellt Corona-Ermittlung um

Nicht wundern sollte sich, wer in Zukunft eine E-Mail oder eine SMS vom Unterallgäuer Gesundheitsamt bekommt: Einige Schritte bei der Bearbeitung von Corona-Fällen werden im Laufe der kommenden Woche automatisiert. Neue Online-Formulare, die eine Schnittstelle zum Fachprogramm des Gesundheitsamts haben, lösen den bisherigen Corona-Ermittlungsbogen und die Kontaktverfolgungsliste ab. So soll zum einen wesentlich weniger Zeit vergehen, bis Betroffene ihre Isolations- oder Quarantänebescheinigung...

  • Mindelheim
  • 07.01.22
Seit Mitte November unterstützen fünf Soldaten der Bundeswehr das Gesundheitsamt Lindau bei ihrer Arbeit.
531×

Unterstützung bis Ende Januar
Landratsamt Lindau verlängert Hilfeantrag an Bundeswehr

Seit Mitte November unterstützen fünf Bundeswehrsoldaten und Bundeswehrsoldatinnen das Gesundheitsamt Lindau bei der Arbeit. Nun hat das Landratsamt Lindau in einer Pressemitteilung darüber informiert, dass der Hilfeantrag an die Bundeswehr verlängert wurde.  Unterstützung bei KontaktnachverfolgungTrotz rückläufiger Inzidenzwerte ist die Arbeitsbelastung der Mitarbeiter des Gesundheitsamtes immer noch sehr hoch. Neben Polizeikräften hatten auch Soldaten der Bundeswehr das Gesundheitsamt bei der...

  • Lindau
  • 10.12.21
Das Gesundheitsamt Oberallgäu nutzt seit November die automatische Datenabfrage um Covid-Fälle zu bearbeiten. (Symbolbild).
1.716×

Automatische Datenabfrage
Gesundheitsamt Oberallgäu hat die digitale Bearbeitung von Covid-Fällen erweitert

Seit Ende November nutzt das Gesundheitsamt Oberallgäu die automatische Datenabfrage um Covid-Fälle zu bearbeiten. Die positiv getestete Person sowie ihre gemeldeten engen Kontaktpersonen werden per SMS oder Email kontaktiert und es wird dann um ihre Mithilfe gebeten. Dr. Ludwig Walters und sein Team sind begeistert von der Technik: "Sie ermöglicht es uns schneller mit dem Einzelnen in Kontakt zu treten. Wo vorher lange Telefonate notwendig waren, reicht heute oft eine E-Mail oder SMS aus, um...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 10.12.21
Das BRK Oberallgäu unterstützt das Gesundheitsamt.
1.459×

Bis zu 20 Mitglieder im Einsatz
BRK Oberallgäu: Bereitschaften und Wasserwacht unterstützen Gesundheitsamt

Angesichts der hohen Zahl an Corona-Infizierten in Kempten und dem Oberallgäu steht das Gesundheitsamt Oberallgäu vor einer Mammutaufgabe: Die Mitarbeitenden müssen jeden neu hinzukommenden Fall dokumentieren, die Betroffenen kontaktieren, Quarantänemaßnahmen und -dauer festlegen und vieles mehr. Das Pensum ist enorm. Täglich hunderte FälleUm dieses zu bewältigen, erhält das Gesundheitsamt seit einigen Wochen tatkräftige Unterstützung durch zahlreiche ehrenamtliche Mitglieder der Bereitschaften...

  • Sonthofen
  • 08.12.21
Um die Bearbeitung der Fälle beschleunigen zu können, testet das Gesundheitsamt seit vergangener Woche mit einigen Fällen einen digitalen Assistenten. (Symbolbild)
5.765×

Digitaler Kollege
Gesundheitsamt Oberallgäu an seiner Grenze: Künftig SMS und Mails statt Anrufen

Die vierte Welle bringt die Teams im Gesundheitsamt Oberallgäu an ihre Grenzen. Unterstützungskräfte von Hilfsorganisationen, Polizei, Bundeswehr und anderen Abteilungen des Landratsamtes tun ihr Möglichstes - und dennoch warten Covid-Erkrankte teilweise mehrere Tage auf eine Rückmeldung des Gesundheitsamtes zum positiven Testergebnis. Um die Bearbeitung der Fälle beschleunigen zu können, testet das Gesundheitsamt seit vergangener Woche mit einigen Fällen einen digitalen Assistenten. Der neue...

  • Sonthofen
  • 01.12.21
Die Polizei kontrollierte die Einhaltung der Corona-Regeln im Unterallgäu. (Symbolbild)
3.596× 1

In mehreren Lokalen und einem Betrieb
Polizei kontrolliert Einhaltung der Corona-Regeln im Unterallgäu

Am Donnerstag kontrollierte die Polizei zusammen mit einem Vertreter des Gesundheitsamts Unterallgäu mehrere Lokale und einen Betrieb im Landkreis. Nach Angaben der Polizei wiesen alle Gastwirte glaubwürdig nach, auf die Einhaltung der Corona-Regeln zu achten. Die Überprüfung der 2G-Regel gestaltet sich deutlich einfacher als 3G. Wer die 2G-Voraussetzungen nicht erfüllt, darf das Lokal nicht betreten. Die Polizei überprüfte auch die Impfnachweise der Gäste. Bei den sechs kontrollierten...

  • Mindelheim
  • 26.11.21
Inzwischen sind in Deutschland über 100.000 Menschen mit oder an Corona gestorben. (Symbolbild)
815×

Knapp 76.000 Neuinfektionen
Corona-Tote in Deutschland: Jetzt sind es über 100.000!

In Deutschland sind inzwischen über 100.000 Menschen mit oder an Corona gestorben. Das zeigt das Covid-19-Dashboard des Robert-Koch-Instituts (RKI) am Donnerstag. Nach aktuellem Stand gibt es demnach 100.119 Tote. Innerhalb eines Tages meldeten die deutschen Gesundheitsämter 75.961 Neuinfektionen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 419,7 und die Hospitalisierungsinzidenz bei 5,74. Ostallgäu jetzt Corona-HotspotIn Bayern sind die Zahlen deutlich höher. Die Hospitalisierungsinzidenz liegt im Freistaat...

  • 25.11.21
Seit Mitte November helfen deshalb erneut zwei Beamte der Polizei in der Kontaktpersonennachverfolgung mit und nun sind auch wieder Soldaten der Bundeswehr im Einsatz.
1.248×

Externe Unterstützung
Landratsamt Lindau: Bundeswehrsoldaten helfen bei der Kontaktnachverfolgung

Die Arbeitsbelastung im Fachbereich Gesundheit des Lindauer Landratsamtes ist aufgrund der aktuellen Inzidenzentwicklung extrem hoch. Seit Mitte November helfen deshalb erneut zwei Beamte der Polizei in der Kontaktpersonennachverfolgung mit und nun sind auch wieder Soldaten der Bundeswehr im Einsatz. "Die Kontaktpersonennachverfolgung ist zentrales Element in der Pandemiebekämpfung und ich danke Ihnen von Herzen, dass Sie uns aktiv unterstützen", so Landrat Elmar Stegmann bei der Begrüßung der...

  • Lindau
  • 25.11.21
Corona-Impfstoff (Symbolbild)
10.331× 1

Aufruf zur Corona-Impfung
Gesundheitsamt Oberallgäu schlägt Alarm: "Vierte Welle ist die der Ungeimpften!"

Die Infektionszahlen steigen auch im Allgäu. In den Landkreisen Oberallgäu und Ostallgäu liegen die Inzidenzwerte jeweils über 350. Alarmierende Zahlen, auf die das Gesundheitsamt des Landkreises Oberallgäu jetzt mit einem Appell an die Bevölkerung reagiert, sich impfen zu lassen. "Wir werden absehbar alle persönlich mit dem Virus konfrontiert sein, der unbedingt sinnvollere Weg ist aber der als Geimpfter", so Dr. Ludwig Walters, Leiter des Oberallgäuer Gesundheitsamtes, in einer...

  • Sonthofen
  • 28.10.21
Aktuell sollte man im Grüntensee nicht baden.
7.168× 2 Bilder

Wasseruntersuchung
Bakterien im Grüntensee: Baden verboten!

Aktuell ist das Baden im Grüntensee in Wertach verboten. Auf Nachfrage bestätigte die Gemeinde all-in.de, dass das Gesundheitsamt das Verbot in der vergangenen Woche ausgesprochen hat. Grund sind Bakterien im Oberflächenwasser. Woher diese kommen, sei nicht ganz klar. Vermutlich spielte der Starkregen in den vergangenen Woche und auch Gülle eine Rolle. Spätestens am Freitag soll es neue Ergebnisse einer Wasseruntersuchung geben. Eventuell kann der See dann wieder zum Baden freigegeben...

  • Wertach
  • 24.08.21
Das Trinkwasser im Memminger Ortsteil Amendingen muss muss seit Dienstag, 15. Juni abgekocht werden. (Symbolbild)
3.327×

Trinkwassernetz
Wasser in Amendingen muss nicht mehr abgekocht werden

+++Update+++ Nachdem alle Wasserproben der vergangenen Tage ohne Befund waren, hat die Stadt Memmingen nach Freigabe durch das Gesundheitsamt das Abkochgebot mit sofortiger Wirkung aufgehoben. Das Trinkwasser im betroffenen Stadtteil Amendingen kann somit wieder uneingeschränkt genutzt werden. Als Quelle der Verunreinigung wurde der Hochbehälter Amendingen identifiziert. Aufgrund der starken Regenfälle in den Tagen zuvor ist offensichtlich sogenannte Hangabtriebsnässe durch die Isolierung des...

  • Memmingen
  • 22.06.21
Polizei Schwaben Süd/West.
5.983×

Statt zu bezahlen Axt gezeigt
Psychisch auffälliger Mann (59) hält Polizei in Obergünzburg auf Trab

Am Samstagnachmittag rief eine Tankstellenpächterin aus Obergünzburg die Polizei. Ein Kunde hatte mit laufendem Motor getankt. Als die Frau ihn aufforderte den Motor abzustellen, reagierte dieser verbal aggressiv, stieg in sein Fahrzeug, zeigte eine Axt und fuhr davon, ohne zu bezahlen. Mann in "psychischen Ausnahmesituation"Der Wohnsitz des Fahrers konnte ermittelt werden. Dabei wurde festgestellt, dass der Mann sein Mobiliar zerlegt hatte und sich offensichtlich in einer psychischen...

  • Obergünzburg
  • 09.05.21
Seit dem 13. März liegt die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Unterallgäu über 100. (Coronavirus-Symbolbild)
20.408× 2 Bilder

Corona-Lage im Unterallgäu diffus
Mutationen greifen um sich: Leiter des Gesundheitsamtes mahnt zur Vorsicht

Seit dem 13. März liegt die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Unterallgäu über 100. Zeitweise wies der Landkreis sogar eine Inzidenz von über 200 auf. Laut dem Gesundheitsamt am Landratsamt Unterallgäu greifen dabei besonders Mutationen des Coronavirus' um sich. Demnach ist die Infektionslage im Landkreis aktuell diffus. Es lasse sich kein auf einen bestimmten Bereich eingrenzbares Infektionsgeschehen ermitteln. Drexel: "Wichtig, Kontakte zu reduzieren" "Die Mutationen sind sehr ansteckend und die...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 08.04.21
Was ist bei einem positiven Corona-Selbsttest zu machen? Das Landratsamt Unterallgäu klärt auf. (Symbolbild)
2.115×

Gesundheitsamt im Unterallgäu klärt auf
Was bei einem positivem Schnell- oder Selbsttest zu tun ist

Im Unterallgäu gibt es immer mehr Möglichkeiten, sich unkompliziert und schnell auf das Coronavirus testen zu lassen. Zudem kann sich jeder im Handel einen Selbsttest kaufen. Doch was ist zu tun, wenn das Ergebnis eines Schnell- oder Selbsttests positiv ausfällt? Das Gesundheitsamt am Landratsamt Unterallgäu klärt auf: Positive Schnelltest-Ergebnisse werden von der Teststelle an das Gesundheitsamt weitergeleitet. Im Anschluss setzt sich das Gesundheitsamt mit der Person in Verbindung....

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 01.04.21
Über die Feiertage haben die Testzentren in Sonthofen und Kempten geänderte Öffenungszeiten (Symbolbild).
3.330×

Während der Feiertage
So haben die Corona-Testzentren im Sonthofen und Kempten geöffnet

Das Landratsamt Oberallgäu folgt dem Aufruf der Bayerischen Staatsregierung, zwischen den Feiertagen die persönlichen Kundenkontakte einzuschränken. Eine Übersicht über die Öffnungszeiten der Testzentren und weiterer Ämter während der Feiertage gibt es in diesem PDF. Corona-Teams im Gesundheitsamt Die Corona-Teams vom Oberallgäuer Gesundheitsamt bleiben während der Schließzeiten von Heilig Abend bis 3. Januar im Einsatz – die Virus-Bekämpfer sind an folgenden Tagen per Telefon 08321 612 100...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 18.12.20
Verbundschule Isny muss diese Woche geschlossen bleiben (Symbolbild)
1.331×

Schüler bleiben Zuhause
Verbundschule Isny bleibt diese Woche wegen Corona-Fällen geschlossen

Die Verbundschule Isny muss aufgrund von Corona-Fällen für diese Woche erstmal geschlossen bleiben. Wie die Schule auf ihrer Homepage berichtet, werden die Schüler weiterhin im Homeschooling unterrichtet.  Keine Quarantäne für AngehörigeIn einem Elternbrief werden alle weiteren Informationen mitgeteilt. So müssen nur diejenigen Schüler in Quarantäne, die direkt vom Gesundheits- beziehungsweise Ordnungsamt informiert wurden. Angehörige der Schüler müssen sich nicht in Quarantäne begeben. Es soll...

  • Isny
  • 08.12.20
Die Arbeitsbelastung in den Gesundheitsämtern ist aktuell sehr hoch. (Symbolbild)
5.224×

Corona
Situation in Gesundheitsämtern in Sonthofen und Lindau ist angespannt

Kaum ein Amt ist während der Corona-Krise so wichtig wie das Gesundheitsamt. Im Kampf gegen die Pandemie ist es ein wichtiger Faktor, um das Virus einzudämmen. Doch die Arbeitsbelastung in den Ämtern steigt. Eine Umfrage des Bayerischen Rundfunks ergab, dass die meisten Gesundheitsämter in Bayern überlastet und überfordert sind.  Angespannte Situation im Oberallgäuer GesundheitsamtAuch im Oberallgäuer Gesundheitsamt in Sonthofen ist die Situation angespannt, wie das Landratsamt...

  • Sonthofen
  • 03.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ