Alles zum Thema Gesundheitsamt

Beiträge zum Thema Gesundheitsamt

Lokales

Krankheit
Norovirus in Bad Hindelanger Hotel? Erreger noch nicht bekannt

Am Montag, 18.März, wurde ein Hotel in Bad Hindelang wegen des Verdachts auf einen Norovirus-Ausbruch vom Oberallgäuer Gesundheitsamt desinfiziert. Laut Angaben des Landratsamtes waren in dem Hotel etwa 50 Gäste erkrankt. Die Symptome deuteten auf eine von außen eingetragene Norovirus-Infektion hin.  Auf Anfrage teilte das Landratsamt am Donnerstag mit, dass der Erreger noch nicht bekannt ist. Die Laborergebnisse werden aber bis Ende der Woche erwartet.  Wie Pressesprecher Andreas...

  • Bad Hindelang
  • 21.03.19
  • 4.856× gelesen
Lokales

Krankheit
Verdacht auf Norovirus-Ausbruch in Bad Hindelanger Hotel: 40 Personen betroffen

Seit Montag, 18. März, besteht in einem Hotel im Bereich der Marktgemeinde Bad Hindelang der Verdacht eines Norovirus-Ausbruchs. Laut des Oberallgäuer Landratsamts werden in dem Hotel bereits umfangreiche Desinfizierungsmaßnahmen unter Zuständigkeit des Gesundheitsamtes durchgeführt. Bereits am Sonntag habe es offenbar erste Erkrankungen unter den Hotelgästen gegeben. Das Gesundheitsamt wurde schließlich am Montagvormittag informiert. Derzeit deuten sowohl die Symptome der erkrankten...

  • Bad Hindelang
  • 18.03.19
  • 9.802× gelesen
Lokales
Plötzlich hohes Fieber und ein großes Schwächegefühl: Anzeichen einer Influenza, einer „echten“ Grippe. Der Erkrankte fühlt sich schwer krank.

Erkrankung
Seit Wochen kein Grippe-Impfstoff mehr da: Beim Oberallgäuer Gesundheitsamt aber nur 68 Fälle gemeldet

Plötzlich bekam sie Halsweh. Dann hohes Fieber und Schmerzen in der Brust sowie Husten. Nach einem Labortest diagnostizierte die Hausärztin einer 28-jährigen Waltenhofenerin Grippe. Die Meldung ging ans Gesundheitsamt. 68 solche Meldungen sind bisher von Dezember bis Anfang Februar eingegangen, sagt Dr. Alfred Glocker vom Gesundheitsamt. Seine Einschätzung: „Eine Grippewelle ist noch nicht erkennbar, kann sich jedoch entwickeln.“ Wer sich aber jetzt noch schnell impfen lassen will, hat Pech:...

  • Kempten
  • 11.02.19
  • 1.477× gelesen
Lokales
Die Wasserqualität in Unterallgäuer Gewässern ist dieses Jahr einwandfrei.

Gesundheit
„Einwandfreie Wasserqualität“ in Unterallgäuer Badeseen

Ein Gerücht hat kürzlich für Verunsicherung bei Badebegeisterten im Unterallgäu gesorgt: Der Woringer Baggersee „Steidele-Weiher“, hieß es, sei wegen mangelhafter Wasserqualität gesperrt worden. Tatsächlich hatten sich einige Badegäste an das Gesundheitsamt gewandt, weil bei ihnen nach dem Baden ein Hautausschlag aufgetreten war. Doch Pressesprecherin Eva Büchele vom Landratsamt (LRA) Unterallgäu gibt Entwarnung: Auf Anfrage teilt sie mit: „Alle Unterallgäuer Badeseen haben eine einwandfreie...

  • Memmingen
  • 21.08.18
  • 1.050× gelesen
Lokales
Der Friedhof in Thalkirchdorf ist von Erdbestattungsgräbern geprägt.

Beerdigungen
Zu nass: Keine weiteren Erdbestattungen in Thalkirchdorf und Blaichach

Zu hohes Grundwasser macht auf Oberallgäuer Friedhöfen Probleme. So dürfen die Verstorbenen auf dem Friedhof in Thalkirchdorf und in einem Teil des Blaichacher Friedhofs nicht mehr in einer herkömmlichen Erdbestattung beerdigt werden. Wie Untersuchungen in beiden Fällen ergeben haben, sei nicht gewährleistet, dass die Verwesung im Erdreich innerhalb von 20 Jahren erfolgt. Die Erde ist dort zu nass. In Thalkirchdorf liegt das am hohen Grundwasserspiegel, erläuterte Bürgermeister Martin...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.08.18
  • 3.180× gelesen
Lokales
Die neue Trinkwasserverordnung, die seit Anfang des Jahres gilt, stellt kleine Wasserversorger in der Region vor große Herausforderungen.

Trinkwasser
Oberallgäuer Gesundheitsamt verärgert über verschärfte Auflagen für kommunale Wasserwerke

Große Herausforderungen für kleine Wasserversorger in der Region bringt die neue Trinkwasserverordnung mit sich, die seit Anfang des Jahres gilt. Im Oberallgäu seien davon vor allem dezentrale Wasserwerke betroffen, die von den Kommunen betrieben werden, merkte Landrat Anton Klotz auf der Kreisverbandsversammlung des Bayerischen Gemeindetags in Balderschwang an. Rund 600 gibt es davon in der Region. Durch die neuen Regelungen erhöhe sich künftig der Aufwand für die Prüfungen. „Das...

  • Oberstdorf
  • 18.07.18
  • 638× gelesen
Lokales
Ottobeuren

Erkrankung
Weitere Masernfälle im Unterallgäu - Schwerpunkt Ottobeuren

Die Masern breiten sich im Unterallgäu weiter aus. Nach Angaben des Landratsamtes Unterallgäu sind seit Anfang Juni 18 Fälle bekannt geworden. Betroffen sei bislang vor allem der westliche Landkreis mit Schwerpunkt um Ottobeuren. Unter den Neuerkrankten befinden sich unter anderem nicht geimpfte Geschwister von zuvor Erkrankten. Einige der Erkrankten seien mittlerweile wieder genesen - einige mussten jedoch stationär im Krankenhaus behandelt werden. Damit sich die Masern nicht weiter...

  • Memmingen
  • 13.07.18
  • 2.175× gelesen
Lokales
Das Schachenbad bei Ottobeuren hat eine gute Wasserqualität.

Freizeit
Badeseen im Unterallgäu: einwandfreie Wasserqualität

Wenn es heiß ist, suchen viele Menschen Abkühlung in einem See. Damit die Erfrischung ohne gesundheitliche Folgen bleibt, werden Seen und Weiher in der Badesaison vom Gesundheitsamt überprüft. Die ersten Wasserproben in diesem Jahr weisen eine einwandfreie Wasserqualität nach. Die sogenannten EU-Badegewässer wurden bereits untersucht. Diese kontrolliert das Gesundheitsamt von Mai bis September einmal im Monat. Im Unterallgäu gehören dazu das Bad Clevers in Bad Grönenbach, der...

  • Memmingen
  • 14.06.18
  • 797× gelesen
Lokales

Trinkwasser
Abkochanordnung für Teile Marktoberdorfs bleibt bestehen

Die Abkochanordnung für das Trinkwasser bleibt für Teile Marktoberdorfs und für Oberthingau bestehen. Das hat das Gesundheitsamt Ostallgäu am Montagnachmittag entschieden, als das Ergebnis der jüngsten Proben vorlag. Drei Proben in Folge müssen einwandfrei sein, damit das Gesundheitsamt die Anordnung aufhebt. Von Oberthingau liegen zwei Proben vor, in denen sich weder coliforme Keime noch E.coli-Bakterien fanden. Wohl am Dienstag soll die dritte Probe entnommen werden. An der Entnahmestelle...

  • Marktoberdorf
  • 04.09.17
  • 42× gelesen
Lokales

Blaualgen
Seit vier Wochen herrscht Badeverbot am Lindenberger Waldsee

Das rot-weiße Absperrband flattert im Wind. Auf der Seeoberfläche zieht einsam eine Entenfamilie ihre Kreise. Auf dem Rundweg ein paar Spaziergänger, Jogger und Hundebesitzer. Auf der Liegewiese hingegen: gähnende Leere. Wo sich sonst hunderte Lindenberger ins Wasser stürzen, sitzen nur vereinzelt ein paar Sonnenanbeter, um zu Lesen oder die Ruhe zu genießen. Es herrscht immer noch Badeverbot am Waldsee – und es deutet derzeit nicht viel darauf hin, dass sich das so schnell wieder...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 30.08.17
  • 18× gelesen
Lokales

Bakterien
Keime im Marktoberdorfer Trinkwasser: Mehr Menschen betroffen

Wegen Keimen im Trinkwasser müssen noch mehr Menschen im Marktoberdorfer Stadtgebiet ihr Trinkwasser abkochen. Am Dienstagvormittag ist die Abkochanordnung um einige Gebiete beziehungsweise Ortsteile erweitert worden, wie die Stadt Marktoberdorf mitteilte. Betroffen sind nun auch Menschen in den Gebieten Hattenhofen, Hörtnagel, Gewerbe- und Industriegebiet Marktoberdorf West, Zur Viehweide und Ziegler. Bis auf Widerruf gilt die Anordnung des Gesundheitsamtes Ostallgäu weiterhin für die...

  • Marktoberdorf
  • 29.08.17
  • 174× gelesen
Lokales

Geundheitsamt
Badegewässer im Oberallgäu haben beste Qualität

Giftige Blaualgen haben dazu geführt, dass der Waldsee im Westallgäuer Lindenberg zum baden gesperrt worden ist. Seitdem machen sich auch im Oberallgäu viele Menschen Sorgen, ob man bedenkenlos baden kann. Auch hier kommen in allen Seen Blaualgen vor, bestätigt das Wasserwirtschaftsamt Kempten. Die gute Nachricht: Dabei handelt es sich aber um keine gefährliche Häufung, sondern um harmlose geringe Konzentrationen. 'Blaualgen sind immer da', schildert Dirk Klos, Biologisch-technischer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.08.17
  • 22× gelesen
Lokales

Wasserspaß
Ostallgäuer Badeseen haben hervorragende Wasserqualität

Zahlreiche Menschen erholen sich in ihrer Freizeit am oder im Wasser. Voraussetzung für ungetrübte Badefreuden ist eine hygienisch einwandfreie Beschaffenheit des Wassers. Derzeit sind alle EU-Badegewässer im Ostallgäu bakteriologisch einwandfrei, bestätigt das Gesundheitsamt des Landratsamtes Ostallgäu, das die Überwachung der Badegewässer und der Freibäder durchführt. Das Gesundheitsamt führt während der gesamten Badesaison monatlich von Anfang Mai bis Mitte September Beprobungen durch. Der...

  • Kaufbeuren
  • 14.06.17
  • 37× gelesen
Lokales

Gesundheit
Das Norovirus geht im Ostallgäu um

Im Raum Marktoberdorf hat es in den vergangenen Wochen zahlreiche Norovirus-Fälle gegeben. Ärzte beschreiben die Situation als 'epidemieartig'. Mehrere Kindergärten im Ostallgäu waren im Dezember auf Anordnung des Gesundheitsamtes wegen des grassierenden Virus geschlossen worden. In den vergangenen zehn Wochen wurden dem Gesundheitsamt Ostallgäu aus dem Landkreis und der Stadt Kaufbeuren insgesamt 112 Norovirus-Fälle gemeldet. Jedoch liegt nach Angaben des Landratsamtes 'die Dunkelziffer...

  • Marktoberdorf
  • 12.01.17
  • 82× gelesen
Lokales

Krankheit
Windpocken breiten sich im Oberallgäu und in Kempten aus

Normalerweise erkranken im Oberallgäu und in Kempten zwei bis drei Menschen pro Woche an Windpocken. Doch seit Mitte Mai, heißt es aus dem Oberallgäuer Gesundheitsamt, häufen sich die Fälle. Vor allem im nördlichen Landkreis und in Kempten erkrankten zuletzt auffallend viele Menschen. Von der 19. bis 21. Kalenderwoche zählten die Mediziner fünf bis sechs Fälle pro Woche und allein in den ersten Junitagen wurden dem Gesundheitsamt 14 Neuerkrankungen gemeldet. Immerhin: Besonders schlimm...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.06.16
  • 31× gelesen
Lokales

Natur
Achtung, Zecken! - Unterallgäuer Gesundheitsamt rät zur Impfung

Die Frühlingssonne lockt nicht nur Sportler und Hobbygärtner nach draußen, auch Zecken verlassen bei steigenden Temperaturen ihr Winterquartier und sind jetzt wieder verstärkt aktiv. Wer in der Natur war, sollte deshalb hinterher seinen Körper nach den kleinen Blutsaugern absuchen, rät Dr. Wolfgang Glasmann, Leiter des Gesundheitsamts am Unterallgäuer Landratsamt. Außerdem empfiehlt er, sich impfen zu lassen. Mit einer Impfung kann man sich vor der sogenannten Frühsommer-Meningo-Enzephalitis,...

  • Mindelheim
  • 31.03.16
  • 11× gelesen
Allgäu

Gesundheit
Wasser aus Bergquellen sollte man nicht ungefiltert trinken - Neue Anlage in Haldenwang geplant

Rein, klar, günstig: Trinkwasser gilt als gesund – und im Allgäu als besonders hochwertig. Was nur wenige wissen: Damit das so bleibt, gibt es quer durch das Allgäu UV-Aufbereitungsanlagen, besonders häufig im Oberallgäu. Der 4.100-Einwohner-Ort Haldenwang etwa vergab am Dienstagabend den Auftrag für einen Anlagen-Neukauf. UV-Anlagen töten Krankheitskeime ab, die beispielsweise durch die Landwirtschaft eingetragen oder bei Hochwasser in die Quellen gespült werden. Vier Gesundheitsämter...

  • Kempten
  • 16.02.16
  • 273× gelesen
Lokales

Behörde
Gesundheitsamt bemängelt hygienische Zustände im Weilerer Freibad

Bauausschuss von Weiler-Simmerberg soll im Frühjahr Pläne für eine Sanierung zu sehen bekommen Seit Jahren wird über die Sanierung des Beckens im Weilerer Freibad gesprochen. Jetzt könnte es schnell gehen. Im Februar wird sich der Bauausschuss des Gemeinderates mit Plänen für ein neues Becken beschäftigen. Grund: Sein Zustand ist wesentlich schlechter als bisher öffentlich bekannt. So rät das Gesundheitsamt der Gemeinde aus hygienischen Gründen 'dringlich' zu einer Sanierung. Geschieht das...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.11.15
  • 22× gelesen
Lokales

Wasserqualität
Ungetrübter Badespaß: Das Unterallgäuer Gesundheitsamt hat Seen in der Region getestet und gibt grünes Licht

In diesen Tagen gibt es zum ersten Mal in diesem Jahr so richtig schönes Badewetter. Wer sich in einem See oder Weiher erfrischen will, kann dies im Unterallgäu bedenkenlos tun. 'Die Wasserqualität der Badegewässer im Landkreis ist durchweg gut', sagt Dr. Wolfgang Glasmann, Leiter des Gesundheitsamts am Landratsamt. Das hätten aktuelle Untersuchungen ergeben. In der Badesaison wird die Wasserqualität vom Gesundheitsamt kontrolliert. So genannte EU-Badegewässer, also Seen, die überregionale...

  • Mindelheim
  • 05.06.15
  • 13× gelesen
Lokales

Ansteckungsgefahr
Krätze im Kaufbeurer Asylbewerberheim: Bis jetzt keine neuen Fälle bekannt

Patienten werden von Hautärztin mit Salbe behandelt. Zweimal brach die Krätze in den vergangenen Tagen in Bayern aus. In einer Coburger Klinik sowie in Kaufbeuren. Im Übergangsheim der Regierung von Schwaben und in einem Asylbewerberheim der Stadt haben sich bis jetzt insgesamt 35 Menschen mit der Krankheit infiziert. Die Stadt Kaufbeuren hat die Öffentlichkeit am Freitag . Über den Stand der Dinge sprachen wir mit Thomas Zeh, Ordnungsreferent der Stadt Kaufbeuren, die alle nötigen Maßnahmen...

  • Kempten
  • 26.11.14
  • 145× gelesen
Lokales

Gesundheitsamt
Rund 1.700 Kinder werden im Ostallgäu vor Schuleintritt getestet

Wer in die Schule gehen will, muss fit sein: Die vor Kurzem eingeschulten rund 1.700 neuen Ostallgäuer und Kaufbeurer Erstklässler wissen das, denn sie haben die Schuleingangsuntersuchung bereits hinter sich. Die Kinder, die im kommenden Schuljahr 2015/16 die Schule besuchen möchten, müssen sich dieser Untersuchung ab Anfang Oktober unterziehen. Darauf weist nun das Landratsamt Ostallgäu in einer Pressemitteilung hin. Die Schuleingangsuntersuchung dient dazu, den Entwicklungsstand der Mädchen...

  • Buchloe
  • 22.09.14
  • 7× gelesen
Lokales

Keime
Trinkwasser in Dietmannsried wird vorübergehend gechlort

Bei der letzten Trinkwasseruntersuchung der Wasserversorgungsanlage Dietmannsried wurden im Netzbereich geringe coliforme Keime nachgewiesen. Um eine weitere Ausbreitung zu vermeiden, wurde nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt eine geringe Bechlorung des Trinkwassers vorgenommen. Einschränkungen hinsichtlich der Verwendung des Trinkwassers bestehen nicht. Ebenso ist kein Abkochen des Trinkwassers notwendig. Die Mitteilung dient lediglich zur Information der Bürgerinnen und Bürger. Die...

  • Altusried
  • 28.07.14
  • 7× gelesen
Lokales

Krankheit
Magen-Darm-Infekt: Dieses Jahr bereits 263 gemeldete Fälle in Kempten und im Oberallgäu

Erbrechen, starker Durchfall: Die Kinder der Grundschule Haldenwang hat es heftig erwischt. Ein Magen-Darm-Infekt hat in den vergangenen Tagen dort die Runde gemacht. 70 Krankheitsfälle zählte das Gesundheitsamt Oberallgäu. Darunter nicht nur Schüler, sondern auch etliche Familienmitglieder der Kinder. Der Auslöser: vermutlich das Noro-Virus. Ein hochansteckender Erreger, der immer wieder zu starken Krankheitsausbrüchen im Oberallgäu und in Kempten führt. Allein heuer gab es 263 Fälle - die...

  • Kempten
  • 11.07.14
  • 13× gelesen
Lokales

Keime
Trinkwasser: Abkochgebot für Altusried aufgehoben

Die Altusrieder müssen ihr Trinkwasser ab sofort nicht mehr abkochen, wie die Gemeinde vermeldete. Laut Dr. Alfred Glocker, Leiter des Gesundheitsamts Oberallgäu, waren alle jüngst genommenen Proben unbedenklich. Die Keimzahl sei nicht mehr zu hoch und es seien auch keine gefährlichen Keime gefunden worden. Fazit: Die Qualität des Trinkwassers sei wieder einwandfrei. Dennoch wird dem Wasser noch rund eine Woche lang Chlor zugesetzt. Eine Vorsichtsmaßnahme, wie Glocker betont. So würden...

  • Altusried
  • 18.06.14
  • 7× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019