Gesundheit

Beiträge zum Thema Gesundheit

Die Kneippinsel auf dem Hopfensee.
 7.294×  1   Video   16 Bilder

Kneippen
Eine Alternative zum Baden: Abkühlung in Allgäuer Tretanlagen

Wenn es im Sommer wieder heiß wird, sehnen sich manche nach einem Sprung in den Badesee. Das ist jedoch nicht immer möglich. Eine schnelle Abkühlung bietet das Kneippen. Neben der Erfrischung tut man mit dem Wassertreten aber auch noch etwas für seine Gesundheit. Im Allgäu hat fast jeder Ort seine eigene Tretanlage, mancher sogar mehr als eine. Ob in natürlichen Gewässern oder in Kneippbecken: Kneippen ist moderner denn je. Egal ob, versteckt im Wald, mitten im Stadtpark oder auf einem Berg...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 21.07.20
 225×   2 Bilder

Weltblutspendertag
BRK macht auf Bedarf aufmerksam - Jerome Boateng als Botschafter der Aktion

Die Blutspendedienste des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) erlebten in den letzten Wochen und Monaten enorm große Solidarität. „Dies war auch dringend notwendig, da sich das Aufkommen zu Beginn der Corona-Krise am unteren Rand im Grenzbereich bewegt hat“, sagt Alexander Schwägerl, der Kreisgeschäftsführer des BRK Oberallgäu. „Dank des Engagements der Spenderinnen und Spender sowie der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, das auch hier im Allgäu wirklich herausragend war, konnte die Versorgung...

  • Kempten
  • 14.06.20
Die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Allgäu ist rückläufig (Symbolbild).
 33.740×  8

Coronavirus
Zahl der Neuansteckungen im Allgäu offenbar rückläufig

Die Zahl der Neuansteckungen mit dem Coronavirus im Allgäu scheint insgesamt rückläufig zu sein. Die Auswertung der Zahlen für das ganze Allgäu ist zwar schwierig, weil die Kommunen zum Teil sehr unterschiedlich mit den Zahlen umgehen und es keine einheitlichen Umgang mit Statistiken und Veröffentlichungen gibt. Dennoch ergibt sich beim Abgleich der Informationen aus den Landkreisen und kreisfreien Städte die Erkenntnis, dass sich das Allgäu offensichtlich auf einem guten Weg befindet. Laut...

  • Kempten
  • 07.05.20
Das Unternehmen Roche hat einen Antikörpertest entwickelt, der für Notfallsituationen eingesetzt werden soll. (Coronavirus Symbolbild).
 3.327×

Gesundheit
Neuer Corona-Antikörpertest für Notfallsituationen

Die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) hat für den neuen Elecsys®-Anti-SARS-CoV-2-Antikörpertest des Diagnostikunternehmens Roche die Genehmigung zur Verwendung in Notfallsituationen (Emergency Use Authorization, EUA) erteilt. Das geht aus einer Pressemitteilung des Diagnostikunternehmens Roche hervor.  Demnach soll der Test den Nachweis unterstützen, ob eine Person dem SARS-CoV-2-Virus ausgesetzt war und ob sie Antikörper gegen den Coronavirus entwickelt hat. Der...

  • Kempten
  • 04.05.20
Coronavirus (Symbolbild)
 5.721×

Coronavirus
Warum Institutionen keine Zahlen über genesene Corona-Patienten nennen

Häufig wird in den sozialen Medien oder auf den Corona-Hotlines die Frage gestellt, warum es keine Angaben über bereits genesene Corona-Patienten gibt. Diese Frage beantwortet das Robert-Koch-Institut (RKI) auf ihrer Internetseite. Demnach werden offiziell keine Daten darüber erhoben, ob ein Patient wieder genesen ist. Das sei gesetzlich auch nicht vorgesehen. "Das würde die ohnehin knappen Ressourcen des Öffentlichen Gesunheitsdienstes (ÖGD) unnötigerweise belasten", schreibt das RKI. Denn...

  • Lindau
  • 01.04.20
Wegen der drohenden Welle von Corona-Infizierten suchen die Allgäuer Krankenhäuser freiwillige Helfer zur Unterstützung des Krankenhauspersonals.
 24.895×  1

Coronavirus
Allgäuer Kliniken suchen nach freiwilligen Helfern: Hilfe auch ohne medizinische Ausbildung möglich

Die Kliniken im Allgäu suchen immer intensiver nach freiwilligen Helfern, um auch personell für eine mögliche Verschärfung der Corona-Krise gerüstet zu sein. Laut Allgäuer Zeitung (AZ) suchen die Krankenhäuser dafür nicht nur Ärzte und Pfleger im Ruhestand oder in Elternzeit. Sondern auch Helfer ohne medizinische Vorkenntnisse. Auf der Internetseite des "Klinikverbund Allgäu" heißt es: "Egal ob Sie Ärzte, Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger, Medizinische Fachangestellte,...

  • Kempten
  • 26.03.20
Momentan ein gewohntes Bild vor dem Schloss Hohenschwangau: Eine Chinesin mit Mundschutz.
 19.501×

Aktuelle Lage
Coronavirus: Auswirkungen auf Tourismus und Wirtschaft im Allgäu

Geschäftsbeziehungen zu China, Norditalien und anderen Regionen, in denen sich der Coronavirus ausbreitet: Besonders die Wirtschaft spürt momentan die Auswirkungen. Auch im Allgäu. Die Allgäuer Zeitung berichtet ausführlich über Allgäuer Unternehmen, die diese Auswirkungen spüren. Rund 180 Allgäuer Unternehmen haben demnach aktive Geschäftsbeziehungen mit China, meist aus der Maschinenbau- und der Logistik-Branche. Mit Norditalien sind es sogar 250 Allgäuer Firmen. Das Kemptener...

  • Kempten
  • 28.02.20
Husten, Schnupfen, Fieber: Symptome des Coronavirus. (Symbolbild)
 101.246×

Auf Symptome achten
Coronavirus nähert sich dem Allgäu: Infizierter aus Göppingen war in Neu-Ulm im Kino

Ein Göppinger Patient mit Coronavirus-Erkrankung hat das Kino im Dietrich-Theater in Neu-Ulm besucht, ein Kino, in dem sich auch viele Besucher aus Memmingen und dem Unterallgäu Filme ansehen. Damit rückt das Coronavirus näher an das Allgäu heran.  Das Landratsamt Neu-Ulm informiert über den Fall auf seiner Webseite. Demnach hat das Gesundheitsamt Neu-Ulm am Aschermittwoch-Morgen davon erfahren, dass der Corona-Patient aus dem Landkreis Göppingen am Faschingssamstag (22.02.) im...

  • Memmingen
  • 27.02.20
Symbolbild.
 1.342×

Gesundheit
Grippeimpfung: Was Sie darüber wissen sollten

Der Oktober schenkt uns momentan seine schönsten Sonnenstrahlen - und trotzdem steht der Winter quasi vor der Tür. Niesende und hustende Kollegen sind da kein Einzelfall mehr.  Grippe, was ist das denn genau?  Eine Grippe ist keine Erkältung. Zwar ähneln sich die Symptome, doch ist die echte Grippe, auch Influenza genannt, eine akute Erkrankung der Atemwege. Sie wird durch Viren ausgelöst und kann lebensbedrohlich sein. Typische Symptome einer Grippeerkrankung sind Kopf- und...

  • Kempten
  • 15.10.19
Raupe des Eichenprozessionsspinners. Bildlizenz: 
https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de
 5.975×

Gefahr
Eichenprozessionspinner auch im Allgäu angekommen

Der Eichenprozessionsspinner ist nun auch im Allgäu angekommen. Betroffen sind derzeit allerdings nur Teile des nördlichen Unterallgäus. Das dortige Landratsamt geht allerdings davon aus, dass sich die Tiere künftig weiter ausbreiten werden.  Gefährlich nur als Raupe Der Eichenprozessionsspinner ist eigentlich eine völlig harmlose Schmetterlingsart, die allerdings im Raupenstadium schwere gesundheitliche Komplikationen auslösen kann. Schuld daran sind die sogenannten Brennhaare der...

  • Mindelheim
  • 03.07.19
Archivbild. Auch Gänsen gefällt die Tretanlage in Memmingen.
 6.644×  3

Umfrage
Wir suchen die schönsten Tretanlagen im Allgäu

Im Allgäu hat fast jeder Ort seine eigene Tretanlage, mancher sogar mehr als eine. Ob in natürlichen Gewässern oder in Kneippbecken: Kneippen ist moderner denn je. Egal ob, versteckt im Wald, mitten im Stadtpark oder auf einem Berg mit toller Aussicht - wir suchen die schönsten Tretanlagen im Allgäu.  Wassertreten ist eine Behandlungsmethode, die auf der Grundlage von Sebastian Kneipp basiert. Dadurch soll der Kreislauf angeregt und die Durchblutung gefördert werden. In dem kaltem Wasser...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 20.06.19
Die Fusion der Unterallgäuer Kliniken und der Kliniken im Oberallgäu/Kempten soll kommendes Jahr vollzogen werden.
 948×

Gesundheitsversorgung
Klinik-Fusion zwischen Krankenhaus-Verbund Kempten/Oberallgäu und den Unterallgäuer Kreiskliniken geht voran

Bei der geplanten Fusion zwischen dem Krankenhaus-Verbund Kempten/Oberallgäu und den Unterallgäuer Kreiskliniken geht es zügig voran: Noch vor der Sommerpause sollen die politischen Gremien in den beteiligten Landkreisen und in der Stadt Kempten über den Stand der Verhandlungen informiert werden. „Ganz ideal wäre es, wenn dann auch schon die Abstimmungen über das Vorhaben stattfinden würden. Ansonsten sollte es im Oktober soweit sein“, sagt Gebhard Kaiser, Aufsichtsratschef der Kliniken...

  • Memmingen
  • 08.05.19
Mit steigenden Temperaturen werden auch im Allgäu wieder die Zecken aktiv.
 5.583×

Gesundheit
Zeckenrisiko im Allgäu steigt wieder - Gefahr für Mensch und Tier

Egal ob im Garten, in Parks, beim Spaziergang über Wiesen oder im Wald - ab sofort gilt es wieder verstärkt auf Zeckenbisse zu achten. Laut dem Bayerischen Roten Kreuz werden mit den wärmeren Temperaturen auch die Zecken wieder aktiv.  Die Tiere sind nicht nur äußerst unappetitlich, sie können auch gefährliche Krankheiten verursachen. Neben der Borreliose übertragen Zecken auch die teils lebensbedrohliche Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME). "2018 wurden laut Robert-Koch-Institut 583 Fälle...

  • Kempten
  • 23.04.19
Zecke
 3.343×

Warnung
Durch Zecken übertragener FSME-Erreger: Jetzt auch Kaufbeuren Risiko-Gebiet

Bis auf Kaufbeuren war bereits das ganze Allgäu FSME-Risikogebiet, jetzt gehört auch die Stadt Kaufbeuren dazu. Das Robert-Koch-Institut hat die neue Risiko-Gebiets-Karte herausgegeben. Demnach sind jetzt auch die Stadt Kaufbeuren und die benachbarten Landkreise Landsberg und Garmisch-Partenkirchen betroffen. Ein Gebiet gilt für das Robert-Koch-Institut als Riskogebiet, wenn "die Anzahl der übermittelten FSME-Erkrankungen in mindestens einem der 13 Fünfjähreszeitäume im Zeitraum 2002 – 2018...

  • Kaufbeuren
  • 15.02.19
Juliane Quaranta-Hoflin arbeitet seit Juli als Gesundheitsmanagerin bei AGCO/Fendt
 1.415×

Porträt
Gesundheitsmanagerin bei Marktoberdorfer Traktorenhersteller AGCO/Fendt stellt Unternehmensleitlinien zur Gesundheit auf

Juliane Quaranta-Hoflin arbeitet als Gesundheitsmanagerin bei AGCO/Fendt. Bleiben die Mitarbeiter fit, profitieren davon Unternehmen und Beschäftigte. Leberkässemmeln gänzlich verbieten? Nein, das ginge dann doch zu weit. Juliane Quaranta-Hoflin lacht. Aber klar, würde ein Mitarbeiter fragen, könnte sie schon Tipps geben zur richtigen Dosierung von Semmeln mit Leberkäse. Wobei das nicht wirklich ihr Job ist. Seit Juli arbeitet Quaranta-Hoflin als Gesundheitsmanagerin bei AGCO/Fendt. Und so...

  • Marktoberdorf
  • 03.01.19
Die ärztliche Versorgung in Landkreis Unterallgäu ist derzeit noch recht gut. Damit das auch in Zukunft so bleibt, muss jedoch einiges getan werden. Darüber haben jetzt die Kreisräte in Mindelheim diskutiert.
 151×

Gesundheit
Unterallgäuer Kreistag: Wie der Landkreis um Mediziner werben könnte

Wer im Unterallgäu oder der Stadt Memmingen einen Hausarzt sucht, findet in der Regel auch einen. Es gibt genügend Spezialisten wie Augen-, Haut-, Hals-Nasen-Ohren-, Frauen- und Kinderärzte und mit 487 Betten pro 100.000 Einwohner ist der Landkreis auch bei der medizinischen Versorgung in Krankenhäusern gut aufgestellt. Doch damit das auch so bleibt, müsse etwas getan werden, sagte Dr. Max Kaplan aus Pfaffenhausen, Vizepräsident der Bundesärztekammer. In der jüngsten Sitzung des...

  • Memmingen
  • 18.12.18
Ärztlicher Direktor des Bezirkskrankenhauses (BKH) Kempten: Professor Dr. Markus Jäger.
 3.062×

Gesundheit
Krankschreibungen und vorzeitige Verrentungen nehmen im Allgäu zu

Das Nachspüren ist schwierig. Ausgesprochen schwierig sogar, sagt Professor Markus Jäger. Er ist oft als Gutachter gefragt, wenn Jemand die Arbeit so schwer auf der Seele lastet, dass er vorzeitig in Rente gehen will. Die Zahl der Fälle schnellt in die Höhe und die Rentenversicherungen weisen Anträge immer häufiger zurück. Doch wie bekommt der Psychiater heraus, ob eine Arbeitsüberlastung und damit der Stress tatsächlich eine psychische Erkrankung auslösten oder ob es an der Persönlichkeit...

  • Kempten
  • 23.11.18
Egal ob zuhause oder am Arbeitsplatz, Kopfschmerzen sind immer lästig.
 840×

Gesundheit
Migräne oder Kopfschmerz? Leiterin der Schmerztherapie am Klinikum Kempten klärt auf

"Kopfschmerzen sind die am häufigsten beklagte Gesundheitsstörung im deutschsprachigen Raum", erklärt Doris Wagner, Ärztliche Leiterin der Abteilung für Schmerztherapie am Klinikum in Kempten. Etwas mehr als ein Drittel der Betroffenen leidet unter Migräne. Zwischen vier und 72 Stunden hält ein Migränekopfschmerz an und kommt immer wieder. "Im Unterschied zum Spannungskopfschmerz ist typischerweise nur eine Kopfhälfte betroffen", so Wagner. "Der Schmerz fühlt sich meistens klopfend oder...

  • Kempten
  • 19.10.18
Ottmar Venus von der Feuerwehr Neugablonz mit einem Defibrillator.
 949×

Gesundheit
Defibrillatoren leisten wertvolle Dienste, doch die Standorte in Kaufbeuren sind noch zu unbekannt

Defibrillatoren können Leben retten. Deshalb wurden sie in der Vergangenheit immer wieder mal in Firmen oder öffentlichen Einrichtungen in Kaufbeuren platziert, so etwa im Buron-Center und im Rathaus. Doch es gibt bis heute kein Verzeichnis darüber, wo sich Defibrillatoren in der Stadt befinden. Ersthelfer sind also bis dato auf sich gestellt. Zumindest in Neugablonz soll sich das auf Sicht ändern. Dafür setzt sich Zugführer Ottmar Venus von der Feuerwehr Neugablonz ein. Unterstützer hat er...

  • Kaufbeuren
  • 03.09.18
Thomas Finkel hat seit 28 Jahren ein Spenderherz. Sein Leben lang muss er viele Medikamente nehmen, damit sein Körper das Organ nicht abstößt. „Man lebt bewusster und dankbarer“, sagt der 62-Jährige.
 996×

Organspende
Ohne ein Spenderherz wäre Thomas Finkel aus Bad Hindelang heute nicht mehr am Leben

Vor 28 Jahren hatte er starke Atemnot. „Jede Treppe war ein Graus“, erinnert sich der 62-Jährige. Beim Arzt stellte sich heraus, dass sein Herz bereits auf die doppelte Größe angewachsen war. Auslöser dafür war vermutlich ein Virus, sagt Thomas Finkel aus Bad Hindelang. Das Herz drückte ihm Luft- und Speiseröhre ab. Der damals 35 Jahre alte Mann bekam kaum noch Luft und konnte nichts mehr essen. In letzter Sekunde fand sich für Finkel damals ein Spenderherz. Davor musste er bereits mehrere...

  • Bad Hindelang
  • 31.08.18
Waldburg-Zeil Kliniken feiern in Neutrauchburg 60. Geburtstag
 857×

Jubiläum
Waldburg-Zeil Kliniken feiern in Neutrauchburg 60. Geburtstag

Die Waldburg-Zeil Kliniken haben am Samstag einen runden Geburtstag gefeiert: Vor 60 Jahren schloss das Fürstenhaus den ersten Vertrag mit der Bundesversicherungsanstalt für Kuren in Neutrauchburg. Das war die Geburtsstunde der Waldburg-Zeil Kliniken, zu der heute 3.000 Mitarbeiter in zwölf Einrichtungen in drei Bundesländern gehören. Vier Häuser sind im „Gesundheitsdorf“ Neutrauchburg: Die Kliniken Schwabenland und Alpenblick, sowie seit 40 Jahren ein therapeutisches Bewegungszentrum und...

  • Kempten
  • 17.06.18
Oberarzt Dr. Götz Wehl (links) versorgt als Spezialist krebskranke Kinder heimatnah im Allgäu. Das Bild zeigt ihn zusammen mit
Dr. Markus Rauchenzauner, Chefarzt der Kinderklinik in Kaufbeuren.
 1.159×

Onkologie
Kinderklinik Kaufbeuren bietet ambulante Versorgung für junge Patienten mit Krebs und Blutkrankheiten an

Die Diagnose Krebs schockt immer wieder ganze Familien – vor allem wenn es Kinder trifft. Zu allem Übel kommen in diesem Fall häufig noch besonders weite Fahrten zu Krankenhäusern mit Vollversorgung hinzu, wie etwa nach München, Augsburg oder Ulm. Denn nur solche Häuser dürfen Kinderonkologie-Stationen betreiben. In Kaufbeuren gibt es jetzt ein Angebot, das Familien in ihrer schwierigen Lage entlasten soll: In Zusammenarbeit mit den Zentren versorgt der kinderonkologische und...

  • Kaufbeuren
  • 08.06.18
Hartmut Oberdieck beschäftigt sich sein vielen Jahren beruflich mit dem Thema "Psychische Gesundheit". Er sagt: "Es braucht eine gute Bilanz von Geben und Nehmen."
 1.497×

Podcast
Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz: Ein Bad Grönenbacher Facharzt für Psychotherapeutische Medizin klärt auf

Ein gesunder Rücken, eine ausgewogene Ernährung - das ist zweifelsohne wichtig für eine gute Arbeitsleistung. Aber: Es gibt einen weiteren Aspekt, der immer wichtiger wird - die psychische Gesundheit.  Laut den Berichten der Krankenkassen nehmen psychische Erkrankungen einen immer größeren Teil der Kosten im Gesundheitssystem ein. Ein häufiger Grund dafür sind auch die Belastungen in der Arbeitswelt. Zu wenige Entwicklungsmöglichkeiten, Überforderung, ein schlechtes Arbeitsklima, aber auch...

  • Kempten
  • 27.04.18
Thomas Wöhrle, Fachanwalt für Arbeitsrecht aus Kempten
 1.255×

Podcast
Gesundheit am Arbeitsplatz: Ein Kemptener Anwalt spricht über die rechtliche Seite

Gesundheit am Arbeitsplatz. Für alle Berufstätigen ein wichtiges Thema. Und ein Thema, das regelmäßig zu Streit zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern führt. Welche Rechte hat ein Arbeitnehmer auf gesundheitsfördernde Ausstattung? Muss man sich im Urlaub krankmelden oder nicht? Kann ein Arbeitgeber seinen Mitarbeiter in Zwangsurlaub schicken? Was ist mit Risiko-Sportarten? Diese und viele weitere Fragen stellen wir in unserem Podcast Thomas Wöhrle (49), Fachanwalt für Arbeitsrecht in...

  • Kempten
  • 27.04.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ