Gesetz

Beiträge zum Thema Gesetz

Prägend für die Landschaft im südlichen Allgäu: die Alpwirtschaft. Die Bergbauern befürchten, dass die Alpwirtschaft nur noch mit hohen Einbußen betrieben werden kann, falls die Gesetzesvorschläge zur Artenvielfalt ohne Änderung umgesetzt werden.
2.281×

Artenvielfalt
Bayerische Bergbauern kritisieren Gesetzesvorschläge nach dem Volksbegehren

Die Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Bergbauern (Arge) unter Vorsitz von Präsident Alfons Zeller (Burgberg/Oberallgäu) kritisiert die geplanten Gesetzesvorschläge des Volksbegehrens Artenvielfalt. Sie würden einseitig die Landwirtschaft belasten und gesetzliche Einschränkungen beim Grünland vorsehen. Die Staatsregierung hatte auch die Arge zum Dialog am runden Tisch Arten- und Naturschutz mit den Initiatoren des Volksbegehrens eingeladen. Dies eröffnet laut Zeller die Möglichkeit, im Sinne der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.02.19
971×

Gesetze
Bauen außerhalb geschlossener Ortschaften muss im Oberallgäu weiter mit Einzelfall-Entscheidungen geregelt werden

Der Freistaat Bayern wird sich nicht für eine Änderung des Bundesbaugesetzes stark machen, damit außerhalb geschlossener Ortschaften leichter gebaut werden kann. Ministerpräsident Horst Seehofer hatte 'Verständnis' für den Wunsch von Landwirten gezeigt, Ferienhäuschen als weiteres wirtschaftliches Standbein zu bauen. Und auch dafür, dass Hoferben ein weiteres Wohnhaus erstellen wollen, um nicht wegziehen zu müssen. Doch die Erfolgsaussichten eines Vorstoßes auf Bundesebene seien zu unsicher,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.10.17
54×

Waffengesetz
Mann geht in Sonthofen bewaffnet zur Polizei

Am Freitagabend erschien ein Mann auf der Dienststelle der Polizeiinspektion Sonthofen und wollte durch Zahlung einer Geldstrafe einen bestehenden Haftbefehl gegen sich abwenden. Bei der Durchsuchung des Mannes wurde dann ein verbotenes Einhandmesser aufgefunden, welches er bei sich führte. Da es sich hierbei um einen gemäß dem Waffengesetz verbotenen Gegenstand handelt, wurde ihm das Messer abgenommen. Der Mann hat nun mit einer Strafanzeige zu rechnen.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.06.17
1.660×

Recht
Grillen im Oberallgäu: Öffentliche Grillplätze sind oft Mangelware

Grillen steht bei vielen hoch im Kurs. Wer aber keinen Garten oder geeigneten Balkon hat, schaut schnell in die Röhre. Denn öffentliche Grillplätze sind mancherorts Mangelware. Etliche Gemeinden bieten da den Bürgern nichts. Zwar darf nach Bayerns Naturschutzgesetz jeder zur Erholung die freie Natur betreten. Aber das gilt laut Brigitte Klöpf vom Landratsamt für traditionelle Formen der Freizeitgestaltung und Sport, nicht aber für Lagerfeuer und Grillen. Da müsse man stets den Grundeigentümer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.05.15
47×

Landwirtschaft
Leiter des Oberallgäuer Veterinäramts wegen Verstoßes gegen das Tierseuchengesetz angeklagt

Verfahren gegen Zahlung von 6.000 Euro eingestellt Ein Allgäuer Braunviehkalb hat die Tierseuche Bovine Virusdiarrhoe (BVD) auf die Herde eines Bauern auf der Schwäbischen Alp übertragen. Ein Landwirt aus dem Oberallgäu konnte das infizierte Tier im Dezember 2010 über einen Viehhändler verkaufen, obwohl dem Veterinäramt im Landratsamt Oberallgäu ein positives BVD-Testergebnis vorlag. Mit schwerwiegenden Folgen: Auf dem Hof im Landkreis Reutlingen gab es Verkalbungsfälle (Fehlgeburten), drei...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ