Geschichte

Beiträge zum Thema Geschichte

280×

Geschichte
Vortrag in Füssen sorgt für Diskussionen über die Existenz des heiligen Benedikt

Papst Gregor der Große und nicht etwa der heilige Benedikt hat die Benediktsregel zur Regelung des Klosterlebens verfasst. Mehr noch: auch der Klostergründer selbst ist eine Erfindung Gregors. Mit diesen Thesen hat der emeritierte Professor Johannes Fried aus Heidelberg bei seinem Vortrag im Museum der Stadt Füssen für Diskussionen gesorgt. Dort findet derzeit unter dem Titel „Zusammen leben!“ eine Sonderausstellung zur Rückkehr der Regel des heiligen Benedikts in das ehemalige Kloster statt....

  • Füssen
  • 19.07.18
676×

Geschichte
Ein bayerischer Monarch in Griechenland: Vortrag über König Otto in Hohenschwangau

Ein bayerischer Prinz soll im 19. Jahrhundert Griechenland regieren. Der 16-jährige Wittelsbacher Otto wird 1832 König in der Ferne. ­Otto hatte große Ziele. Doch seine Regentschaft war umrankt von Aufständen und Konflikten. 30 Jahre später musste er einsehen, dass er gescheitert war. Sein Land war geplagt von Finanzproblemen und Wirtschaftsnöten. Dennoch hat König Otto Griechenland in die Moderne geführt und die Spuren seiner Regentschaft sind bis heute sichtbar. Ohne Erfahrung bricht Otto am...

  • Füssen
  • 25.01.18
118×

Geschichte
Vorträge im Museum der bayerischen Könige in Hohenschwangau

Am 12. Oktober 1842 feierte ganz Bayern die Hochzeit des Kronprinzenpaares Max und Marie, die Eltern des späteren Königs Ludwig II. Einige Tage nach ihrer Hochzeit in München traf das bayerische Kronprinzenpaar Max und Marie Ende Oktober in Hohenschwangau ein. König Ludwig und die Technik Die Ankunft des frisch vermählten Paares war für die Bevölkerung ein großes Ereignis und wurde auch als solches gefeiert. Anlässlich dieses Festes gründete sich 1842 der Liederkranz, der dieses Jahr sein...

  • Füssen
  • 25.10.17
283×

Geschichte
Spannender Vortrag beim Treffen der Freunde König Ludwigs II. in Schwangau

Dass reales Geschehen spannender, ja aufwühlender sein kann als der beste Thriller, das bewies der Vortrag von Sepp Schleicher anlässlich des 16. Treffens der Freunde König Ludwigs II.: Beleuchtet wurde der Monarch aus der Sicht seines Leibarztes Dr. Max Schleiß von Löwenfeld. 'Zur Berichtigung: von der Existenz eines schweren Leidens, welches seine Majestät König Ludwig II. an der Ausübung der Regierung dauernd verhindert, ist durchaus nicht überzeugt Dr. Schleiß von Löwenfeld, Leibchirurg...

  • Füssen
  • 11.06.17
344×

Vortrag
Das Konzentrationslager (KZ) Flossenbürg – schicksalhafter Ort dreier Füssener Bürger

Ein Kommandant, ein Häftling, ein Lagerältester – alle drei kamen sie aus Füssen. Jörg Skriebeleit, der Leiter der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg, erinnerte in einem Vortrag der Reihe 'Spuren der Füssener Geschichte' an drei Bürger aus Füssen, die alle zeitweise im dortigen Konzentrationslager an der tschechischen Grenze waren. Museumsleiter Anton Englert hatte den Vortrag ganz bewusst an einem schicksalsträchtigen Tag in der deutschen Geschichte angesetzt: An diesem Tag wurde 1918 die Republik...

  • Füssen
  • 16.11.16
588×

Geschichte
Amtsrichter Dr. Wolfgang Daum referiert in Buchloe über das Gesetz zur Befreiung von Nationalsozialismus und Militarismus

Er sehe die Art und Weise, wie in Bayern nach Ende des Zweiten Weltkrieges entnazifiziert wurde, als durchaus gelungen an. Mit dieser Zusammenfassung seines Vortrages beim Buchloer Heimatverein zu 'Spruchkammerverfahren und Entnazifizierung' verblüffte Dr. Wolfgang Daum vielleicht doch den einen oder die andere Zuhörer. Das Thema scheint auch 70 Jahre nach Kriegsende hochaktuell zu sein, viele Interessierte hatten sich zu dem Vortrag im Schrannenboden des Heimatmuseums eingefunden. Daum ist...

  • Buchloe
  • 01.03.16
46×

Aktion
Mitmach-Aktionen und kulinarisches Angebot beim Museumstag in Obergünzburg

Entdeckerfreuden boten Obergünzburgs Museen zum Internationalen Museumstag. So läßt sich im Historischen Museum 'aus der Vergangenheit immer wieder neu lernen', wie Dr. Horst Renz in seinem Einführungsvortrag zur neuen Johannes-Kaspar-Sonderausstellung sagte. Gleichzeitig setzte die Südseesammlung mit Mitmach-Aktionen für Kinder und kulinarischen Angeboten auf das ins Museum geholte Erlebnis. So war der Museumstag auch wieder ein Tag für Familien. Und ein besonderes Datum für alle am Fortgang...

  • Obergünzburg
  • 18.05.15
71×

Geschichte
Vortrag in Füssen beleuchtet Schicksal der von den Nazis verfolgten Dichter

Die Anweisung an den KZ-Häftling war eindeutig. 'Binnen der nächsten zwei Tage haben sie sich aufzuhängen.' Der Mann erhielt einen Strick und ihm wurde ein geeigneter Haken gezeigt. Doch der Schriftsteller, den die SS so verprügelt hatte, dass ihm die Nase aus dem Ohr ragte, dem die Daumen gebrochen wurden und der dann zum Hohn aufgefordert wurde, zu schreiben, wäre gar nicht mehr in der Lage gewesen, eine so kunstvolle Schlinge zu knüpfen wie die, in der er kurz darauf baumelte. Und er hätte...

  • Füssen
  • 26.02.15
185× 34 Bilder

Feier
Eröffnung des Kaufbeurer Tänzelfestes dreht sich um das 18. Jahrhundert

'Buronlied' und Georg Friedrich Händel, Jakob Brucker und Friedrich Schiller, Französische Revolution und Kaufbeurer Anekdoten - einen opulenten Rundumschlag zu Geschichte, Musik und Literatur des 18. Jahrhunderts bot die Eröffnung des Tänzelfestes gestern Abend im Eisstadion. Beim traditionellen Spiel standen die in der Wertachstadt geborene Literatin Sophie von La Roche (1730 bis 1807) und ihre Zeit im Mittelpunkt. Aber auch der 'Geschichtenladen', das neue stadthistorische Angebot der...

  • Kempten
  • 11.07.14
90×

Geschichte
Vortrag an Lindauer Schule: Anton Jez ist der wohl letzte lebende Zeitzeuge aus dem Arbeitslager Überlingen

'Hass habe ich nie verspürt, aber immer Hunger' Mucksmäuschenstill ist es in der Mensa des Valentin-Heider- Gymnasiums. Anton Jez ist anzumerken, dass es ihn auch heute noch Kraft kostet, von seiner Zeit als Zwangsarbeiter zu erzählen. Aber er tut es. Weil er sagt, dass es wichtig ist, die Erinnerung an die Zeit der Konzentrationslager während der Herrschaft des Nationalsozialismus wach zu halten. Er ist ein Mahner zum Frieden und zur Völkerverständigung. Er ist wahrscheinlich der letzte noch...

  • Lindau
  • 18.05.13
426×

Würl-buch
Wunderliches Allgäu von Autor Peter Würl

Faible für das Nichtalltägliche Entdeckerfreude und ein Faible für das Nichtalltägliche haben den Autor Peter Würl dazu gebracht, sich mit der Geschichte und den Sagen, aber auch den Geheimnissen des Allgäus auseinanderzusetzen. Entstanden ist daraus ein kleines, aber feines Bändchen. Mitte der 80-er Jahre ist Würl mit seiner Familie ins Günztal gezogen und sammelte seither Geschichten aus diesem Landstrich. Anfang des Jahres hatte der 66-Jährige, der durch seine Aktivitäten im Autorenkreis...

  • Kempten
  • 24.12.12
25×

Geschichte
Auch Ostrachtaler erinnern an Kurfürst Clemens Wenzeslaus

Festgottesdienst und Vortrag in Bad Hindelang Als er 1812 in seiner Sommerresidenz in Marktoberdorf starb, hinterließ er ein Vermögen – aber nicht der Kirche. Der Augsburger Fürstbischof Clemens Wenzeslaus, häufig auch zu Besuch in Bad Hindelang, setzte stattdessen seine Dienerschaft zum Universalerben ein. Für das Gesinde muss es, bei aller Trauer, ein Freudentag gewesen sein: Denn der Besitz umfasste rund 350 000 Gulden, was einer heutigen Summe von rund 15,7 Millionen Euro entspricht....

  • Marktoberdorf
  • 29.09.12
333×

Sagen
Bei Peter Würls Sagenvortrag in Obergünzburg wird es unheimlich

Mit Steinen Gespenster vertreiben Hexentanzplätze und Teufelsküche, menschenfressende Drachen, eine versunkene Stadt oder die Kunst, sich mit Hilfe eines Zauberbuchs unsichtbar zu machen: Peter Würl hat, wie er sagt, 'ein Faible für skurrile, nicht alltägliche Geschichten'. Der Obergünzburger Autor und Lyriker wandert gern auf historischen Spuren, sammelt Sagen und Merkwürdigkeiten, auch Zeugnisse eines Aberglaubens, der manchmal bis heute lebendig ist. Seit er 1984 ins Günztal kam, hat er hier...

  • Obergünzburg
  • 03.02.12
75×

Vortrag
Dr. Reinhard Baumann referiert im Buchloer Rathaussaal über das Hochstift Augsburg

Geschichte wird lebendig Historisches abseits der großen Ereignisse – die sogenannte 'geschichtliche Landeskunde' – muss nicht nur für Spezialisten von Interesse sein, erst recht, wenn es um die eigene Stadt geht. So war beim Vortrag „700 Jahre Hochstift Augsburg – Buchloe, Lindenberg, Dillishausen“, organisiert vom Heimatverein, der Sitzungssaal des Rathauses zumindest locker gefüllt. Dr. Reinhard Baumann, in Buchloe aufgewachsen und bis zu seiner Pensionierung im...

  • Buchloe
  • 11.10.11
49×

Heimatkreis
Vortrag und Exkursion geben Einblick in Arbeit des Obergünzburger Geologen Bartholomäus Eberl

Reise in die Erdgeschichte Einen Vortrag zur Quartärgeologie, eine Zeitreise in die Zeit der Eiszeiten und Gletscher, organisierte der Arbeitskreis Heimatkunde Obergünzburg zusammen mit dem Alpenverein Obergünzburg. Der Geologe Bernhard Lempe von der Technischen Universität (TU) München ging in seinem Vortrag vor allem auf die Eiszeitfolgen und deren Erforschung durch Prof. Dr. Albrecht Penck (1858-1945) und seinen «Nachfolger», den Obergünzburger Frühmessbenefiziat, Heimatpfleger und Geologen...

  • Obergünzburg
  • 10.06.11
293×

Kornhaus-Seminar I
Andreas Kurz räumt mit Irrtümern über den Flachsanbau im Allgäu auf

Allgäu war nicht so blau Im Allgäu kann man «zur Sommerzeit bald zwischen zwei blauen Himmeln, dem oberen und dem unteren» wandeln. So schreibt Peter Dörfler in seiner «Allgäu-Trilogie» von 1934. Die Vorstellung vom ehemals «blauen» Allgäu mit seinem überall blühenden Flachs ist ein Topos, der einem immer wieder begegnet. Im Rahmen des Kornhausseminars zum Thema «Am sausenden Webstuhl der Zeit - industrieller Umbruch in Schwaben, im Allgäu und im benachbarten Vorarlberg in der Zeit vom 18. bis...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 06.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ