Geschichte

Beiträge zum Thema Geschichte

Günter Tremmel (Bildmitte) zeigt Bürgermeister Martin Beckel (links) sowie den Gemeinderäten, Vertretern der Marktgemeinde Oberstaufen und den ehemaligen Festausschuss-Mitgliedern den historischen Rundweg durch Oberstaufen.
645×

Rundweg
Die Geschichte der Gemeinde Oberstaufen in 14 Stationen

1311 wurde die Burg, später das Schloss Staufen, erstmals urkundlich erwähnt, als sie von Ritter Marquard von Schellenberg an Hugo V. Graf von Montfort-Bregenz für 650 „halbpfündige Silberbarren“ verkauft wurde. Diese und weitere Daten hat Günter Tremmel zu einem historischen Rundgang in Oberstaufen mit 14 Stationen zusammengetragen. Am Montag wurde der Weg eröffnet. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe des Westallgäuers vom 21.08.2019. Die Allgäuer Zeitung und ihre...

  • Oberstaufen
  • 21.08.19
197×

Vernissage
Josef Rekla hat eine Ausstellung über den Fasnatziestag in Oberstaufen zusammengestellt

Der Fasnatziestag in Oberstaufen hat eine über 380-jährige Geschichte und ist damit ein bedeutender Teil der Heimatgeschichte. Eine Dokumentation hat es bislang nicht gegeben. Jetzt ist erstmals eine Ausstellung zu sehen, die sich dem Fasnatziestag und den Fähnrichen der letzten 150 Jahre widmet. Josef Rekla hat sie zusammengestellt. Er war nie Fähnrich, nie Butz und auch nie Teil der Fahnensektion. 'Ich wäre damals aber gern dabei gewesen', stellte er jetzt bei der Vernissage der Ausstellung...

  • Oberstaufen
  • 22.01.18
366× 26 Bilder

Premiere
Großer Applaus in Oberstaufen für Jubiläumsfilm D’ Staufner verzähled

Ein Dutzend Filme hat die Filmemacherin Birgitta Weizenegger in den vergangenen Jahren in Oberstaufen und anderen Gemeinden des Oberallgäus gedreht. Jetzt hat sie so etwas wie ihr 'Meisterstück' abgeliefert: In 'D’ Staufner verzähled' lässt sie die Erinnerungen und damit die Ortsgeschichte lebendig werden, in dem sie nicht nur einzelne Personen erzählen lässt, sondern einzelne Szenen auch nachgedreht hat. Bei der Premiere im Rahmen des Neujahrsempfangs gab es minutenlangen Applaus für den...

  • Oberstaufen
  • 15.01.18
216×

'Dia Hoileg Schrift'
Leo Hiemer hat für ein Hörbuch Geschichten aus der Bibel in Allgäuer Mundart übertragen

Der Bub quengelt, aber sein Großvater lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Er nimmt erst einmal einen Schluck aus der Rotwein-Flasche. Dann schneuzt er sich in sein großes Taschentuch. Der Bub kann’s kaum erwarten. Er will endlich wissen, wie man 'd‘Lit gmachet hot', die Menschen geschaffen hat.  Der Großvater muss es doch wissen. Der ist doch alt genug. Doch der Großvater schneuzt sich erst noch einmal in sein Taschentuch, dann ermahnt er den Enkel, auch gut zuzuhören, und dann beginnt er zu...

  • Oberstaufen
  • 06.10.17
547×

Jubiläum
Regisseurin Birgitta Weizenegger aus Kempten macht Film über Oberstaufen

Die Regisseurin, die in Kempten lebt, dreht einen Film, der die Vergangenheit ihres Heimatortes lebendig werden lässt: Oberstaufen. Der feiert im nächsten Jahr sein 1150-jähriges Bestehen. Und dafür hat Birgitta Weizenegger einen besonderen Film konzipiert. Er verbindet Interviews mit Spielszenen. Grundlage liefern Geschichten und Anekdoten, die alte Oberstaufner Weizenegger erzählt haben. Diese Episoden lässt die 47-Jährige von Laiendarstellern nachspielen. Etwa die Erinnerungen von Sepp Riess...

  • Oberstaufen
  • 04.10.17
108×

Geschichte
Fasnatziestag in Oberstaufen: Pestgedenken mit dicken Flocken

Dicke Schneeflocken tanzten am Dienstag vom Himmel, als der Butz in Oberstaufen seine Fahne schwang: Jedes Jahr, wenn in anderen Orten Kehraus gefeiert wird, findet in Oberstaufen das Brauchtumsfest 'Fasnatziestag' statt. Zum 382. Mal begingen die Staufner heuer dieses Fest und erinnerten an die Pestopfer des Jahres 1635. Pünktlich um 10 Uhr setzte sich der Umzug durch die Marktgemeinde nach drei Salutschüssen in Bewegung. Mehr über den Fasnatziestag lesen Sie in der Mittwochsausgabe des...

  • Oberstaufen
  • 28.02.17
75×

Festakt
Heimatminister Söder zu Besuch: Das Allgäu feiert seine erste Erwähnung vor 1.200 Jahren in Oberstaufen

Heimatminister Söder bringt Überraschungen mit nach Oberstaufen Der 1200. Jahrestag der ersten schriftlichen Erwähnung des Begriffs Allgäu fällt in der bayerischen Regierung freilich in das Ressort des Heimatministeriums. Darum war denn auch dessen Hausherr Markus Söder zum großen Festakt des Heimatbundes Allgäu nach Oberstaufen mit 350 geladenen Gästen gereist. Dabei wurde – augenzwinkernd – eine jahrhundertealte Fehde zwischen Franken und beigelegt. Söder verlieh überraschend dem...

  • Oberstaufen
  • 08.02.17
389×

Wintersport-Geschichte
Vor 50 Jahren fand der erste Ski-Weltcup in Oberstaufen statt: Hans-Peter Wucherer (72) war immer mit dabei

Hans-Peter Wucherer war bei allen Veranstaltungen am 'Staufen' und 'Hündle' dabei. Der 72-Jährige erinnert sich an die Anfänge und Höhepunkte Hans-Peter Wucherer kann sich noch sehr gut an das Rennen am 7. Januar 1967 in Oberstaufen erinnern. Er war damals 23 und Torposten-Chef des ersten ausgetragenen Ski-Weltcups überhaupt. Nach dem ersten Slalom-Durchgang am 'Staufen' wurde eine norwegische Rennläuferin disqualifiziert, weil sie eine Torstange ausgelassen hatte. Doch 'Bibi' Burger war mit...

  • Oberstaufen
  • 25.01.17
166×

Geschichte
Vom alten Bauernhof zum Oberstaufener Museumsdorf

16.000 Quadratmeter, zentrumsnah in Oberstaufen: Das Grundstück, das der Heimatdienst Oberstaufen vor 25 Jahren von Maria Schädler geschenkt bekommen hat, hat in der Vergangenheit manche Begehrlichkeit geweckt. Doch die inzwischen verstorbene Maria Schädler, in Oberstaufen nur als 'Strumpfars Marie' bekannt, verfügte eindeutig: Hier darf nur für Museumszwecke gebaut werden. Das tut der Heimatdienst derzeit und lässt die Vision eines Museumsdorfes Wirklichkeit werden. Ein großer Schritt ist die...

  • Oberstaufen
  • 22.08.14
333×

Schiffsunglück
Krippe von Oberstaufener Bildhauer Fideles Bentele treibt jahrelang im Meer

Holzschnitzwerk kommt auf unglaubliche Weise zurück ins Allgäu Es ist die Geschichte einer Reise, von Verlust und vom unverhofften Wiedersehen. Fünf Jahre trieb eine Krippe des Oberstaufener Bildhauers Fidelis Bentele nach einem Schiffsunglück im Atlantik, ehe sie an Land gespült und über Umwege wieder in ihre Heimat gekommen ist. Die Geschichte beginnt im Jahr 1951. Damals schnitzte der berühmte Bildhauer Fidelis Bentele aus Oberstaufen drei kleine Krippen aus Lindenholz. 'Sie waren für den...

  • Oberstaufen
  • 24.12.13
271× 2 Bilder

Bauernhof
Der Wandel in der Landwirtschaft am Beispiel des Kaser-Hofs in Thalkirchdorf

Die guten alten Zeiten gab es nie War das Leben der Landwirte früher vor allem harte Handarbeit, nehmen heute Traktoren und Maschinen den Bauern einen Großteil der körperlichen Last ab. Geblieben ist trotz dieser technischen Revolution freilich die Frage, ob ein Hof die Menschen, die auf ihm leben, ernähren kann? Mit 'Ja' beantwortet dies Familie Käser im Konstanzer Tal bei Thalkirchdorf im Oberallgäu. Die Käsers konnten im Lauf der Zeit immer wieder mal Flächen dazupachten von benachbarten...

  • Oberstaufen
  • 12.09.13
147×

Geschichte
Alpe Vögelsberg: Wiederaufbau im Herbst - Oberstaufen übernimmt Darlehen

Oberstaufen übernimmt Darlehen des Heimatdienstes und sichert sich Ansprüche Es ist ein lang gehegter Wunsch von Georg Wagner, Vorsitzender des Heimatdienstes Oberstaufen – der Wiederaufbau der Alpe Vögelsberg. Wie bereits berichtet, soll das Haus aus dem Jahr 1775 am Heimatmuseum 'Beim Strumpfar' wieder aufgebaut werden. Nun wurde der in der jüngsten Gemeinderatssitzung ein Teil der Auftragsvergaben beschlossen. Noch im Herbst sollen die Arbeiten beginnen. Zudem bat der Heimatdienst, ein...

  • Oberstaufen
  • 27.09.12
166×

Jubiläum
Zum Tag der offenen Alpe in Steibis feiert die Weidegenossenschaft Scheidegg ihr 100-jähriges Bestehen

Alpwirtschaft mit Geschichte Viel Anerkennung für Josef und Melanie Milz, die seit über zehn Jahren die Alpe Remmelegg bewirtschaften – die erhielten sie stellvertretend für alle Älpler von Martin Neumeyer. Der Amtschef des Staatsministeriums für Landwirtschaft war ebenso auf die Alpe Remmelegg bei Steibis gekommen wie Landtagsabgeordneter Eberhard Rotter (CSU), Oberstaufens dritter Bürgermeister Friedrich Probst und rund 200 Wanderer. Denn auf der Alpe fand nicht nur der 'Tag der offenen...

  • Oberstaufen
  • 04.07.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ