Geschichte

Beiträge zum Thema Geschichte

Der Autor und Filmemacher Leo Hiemer ist einer der drei Referenten beim Kommunalhistorischer Abend in Obergünzburg am Samstag.
364×

Gedenkkultur
Kommunalhistorischer Abend in Obergünzburg: Über Geschichte und Geschichten, Ausgrenzung und Integration

Um Erinnerungskultur geht es am Samstag, 9. März, im Hirsch-Saal in Obergünzburg (Beginn 17 Uhr). Die Europaabgeordnete Barbara Lochbihler hat dazu mit Leo Hiemer, Robert Domes und Wilhelm Weinbrenner Referenten eingeladen, die sich intensiv mit der Zeit der NS-Diktatur befasst haben. Denn es geht darum, sich an die Opfer dieses Regimes zu erinnern. Überhaupt wird Erinnerungskultur in Obergünzburg großgeschrieben. Ein Thema, das vom Arbeitskreis Lokalgeschichte aufgegriffen wurde. Nun steht ein...

  • Obergünzburg
  • 06.03.19
162×

Chronik
Buchvorstellung: 380 Jahre Schulgeschichte Willofs in einem Band

Auf überaus großes Interesse stieß die Buchvorstellung von Michael Ego. Rund 200 Personen waren in den Saal des Willofser Bürgerhauses gekommen, um mehr über das Zustandekommen und den Inhalt des Werkes mit dem Titel 'Historie einer Allgäuer Dorfschule – Die Willofser Elementar- und Volksschule' zu erfahren. Am Ende des vergnüglichen Abends mit Musik, einem Sketch, Erinnerungen an längst vergangene Schultage und einer abwechslungsreichen Moderation konnte das Buch vom Autor signiert erstanden...

  • Obergünzburg
  • 19.10.16
142×

Entstehungsgeschichte
Als die Dinosaurier im heutigen Allgäu herrschten

Vor 100.000 000 Jahren: Die Alpen falten sich bereits auf und unsere Breiten sind tropisch Ein Tyrannosaurus rex stapft durch tropischen Urwald. Die Welt steht im krassen Kontrast zur Lebensrealität der frühen Menschen. Vor 100 Millionen Jahren befinden wir uns in der Kreidezeit, der Hauptepoche der Dinosaurier. Ein Tyrannosaurus rex stapft durch tropischen Urwald. Die Welt steht im krassen Kontrast zur Lebensrealität der frühen Menschen. Vor 100 Millionen Jahren befinden wir uns in der...

  • Obergünzburg
  • 16.11.15
411× 2 Bilder

Entstehungsgeschichte
Vor 100.000 Jahren: Gletscher beherrschen den Alpenrand und die ersten Allgäuer jagen Mammuts

Unter dem Eispanzer begraben Allzu gemütlich ist es nicht. Über 100 Meter dick bedeckt der Eispanzer das Gebiet im westlichen Allgäu. Heute geht im Ort Eglofs das Leben seinen beschaulichen Gang. Dort, wo der pensionierte Lehrer und Autor heimatkundlicher Bücher Wolfram Benz 100.000 Jahre später gemütlich im Arbeitszimmer sitzt, siedelt damals noch niemand. Das Eis drückt aus dem Rheintal in der späteren Schweiz nach Norden. Es schafft eine lebensfeindliche Welt, in der sogar die...

  • Obergünzburg
  • 16.11.15
82×

'Mohrenbuala'
Die Mariensäule in Obergünzburg feiert 150-Jähriges Bestehen

'Es war einmal in einem Brunnen, mitten im Ort, eine Mariensäule.' So beginnt die Geschichte des Marktbrunnens in Obergünzburg. Um die historische Aufarbeitung dieses Themas hat sich der Arbeitskreis Heimatkunde gekümmert. Mit Schautafeln bewaffnet gaben die Mitglieder nun beim Günztal-Marktfest Auskunft über die Ergebnisse ihrer Recherchearbeiten zum 'Mohrenbuala'. Bereits auf der Obergünzburger Landtafel aus dem frühen 18. ist an der Stelle ein Brunnen abgebildet. Den ersten, noch viereckigen...

  • Obergünzburg
  • 25.09.15
317× 101 Bilder

Veranstaltung
Freischießen: Kanone, Trommeln, Böller und Büchsen in Obergünzburg

Es ist wieder Festzeit in Obergünzburg. Zum Auftakt des Freischießens führten Salutkanone und Trommelwirbel, Böller- und Büchsenschüsse mitten hinein in seine bewegte Geschichte. Beim traditionellen Empfang der Marktgemeinde lebte der historische Ursprung des Schützenfestes in einer Spielszene auf. Und das bei herrlichem Wetter. So wurden der Stifter des Preisschießens von 1535, Fürstabt Wolfgang von Grünenstein (Helmut Haggenmiller), sein Sekretär (Hans Schindele) und der Tross seiner...

  • Obergünzburg
  • 29.08.15
154×

Geschichte
Schloss Liebenthann: Obergünzburg errichtet neuen Schlosspfad

Liebenthann bei Obergünzburg ist kein versunkenes Schloss, es gehört nicht ins Sagenreich. Doch mit dem Jahr 1807 ist der mächtige Herrschaftssitz des einstigen Fürststiftes Kempten spurlos verschwunden. Was ist geschehen? Das Schloss mit Burganlage, zwei Vorburgen und imposanten Wirtschaftsgebäuden auf der westlichen Günztaler Höhe ist heute wie vom Erdboden verschluckt. Wie hat es einst ausgeschaut? Der Markt Obergünzburg wollte Besuchern darauf eine Antwort geben. Vor kurzem stellte er dazu...

  • Obergünzburg
  • 29.07.15
179×

Renovierung
Obergünzburg: Ein Haus mit Geschichte

Notar, zweiter Stock: Seit Anfang Juli ist das Schild am Rathauseingang Geschichte. Das Notariat Obergünzburg zog vom historischen Pflegerschloss über den Marktplatz ins Erdgeschoss des gleichfalls geschichtsträchtigen 'Spechthauses' um. Es ist nun barrierefrei zu erreichen. Beide Gebäude haben eine lange Geschichte. Das Pflegerschloss geht auf ein bereits 1455 errichtetes 'Gredhaus' zurück, das nach einem Brand 1570 neu aufgebaut wurde. Zum 'Spechthaus' am Marktplatz 5 hat der Obergünzburger...

  • Obergünzburg
  • 06.07.15
372×

Umzug
Die Geschichte des Obergünzburger Notariats geht weiter

Das Obergünzburger Notariat gibt es seit mehr als 150 Jahren. In der Marktgemeinde spielt es eine bedeutende Rolle. Eine Institution, die Respekt genießt. Seit 1977 befanden sich seine Räume im Pflegerschloss, dem Obergünzburger Rathaus und Sitz der Verwaltungsgemeinschaft. Deren Mitarbeiter brauchen inzwischen für wachsende Aufgaben dringend mehr Platz. Deshalb steht Anfang Juli ein Notariats-Umzug an. Es geht über den Marktplatz ins 'Spechthaus', das zu diesem Zweck von der...

  • Obergünzburg
  • 28.06.15
46×

Aktion
Mitmach-Aktionen und kulinarisches Angebot beim Museumstag in Obergünzburg

Entdeckerfreuden boten Obergünzburgs Museen zum Internationalen Museumstag. So läßt sich im Historischen Museum 'aus der Vergangenheit immer wieder neu lernen', wie Dr. Horst Renz in seinem Einführungsvortrag zur neuen Johannes-Kaspar-Sonderausstellung sagte. Gleichzeitig setzte die Südseesammlung mit Mitmach-Aktionen für Kinder und kulinarischen Angeboten auf das ins Museum geholte Erlebnis. So war der Museumstag auch wieder ein Tag für Familien. Und ein besonderes Datum für alle am Fortgang...

  • Obergünzburg
  • 18.05.15
135×

Dokumentation
Ausstellung zur Euthanasie während des Nationalsozialismus in Obergünzburg

Sie wollen, dass so etwas nie, nie wieder passieren kann. Daher holen Wilhelm Weinbrenner und Peter Bartl von der die Arbeitsgemeinschaft Lokalgeschichte Obergünzburg eine Ausstellung in die Marktgemeinde, die an die Opfer der Schreckensherrschaft der Nationalsozialisten erinnern soll. Sie geben ihr den Titel 'Gleich nebenan'. Denn die Opfer, um die es hier geht, waren Patienten der Heil- und Pflegeanstalt (heute Bezirkskrankenhaus) Kaufbeuren/Irsee. Dort wurden sie im Dritten Reich aufgrund...

  • Obergünzburg
  • 20.03.15
92×

Tradition
Freischießen über Generationen in Obergünzburg tief verwurzelt

Das Schützenwesen ist tief in Tradition und Historie verwurzelt. Das wird bei alten Schützenfesten wie dem Obergünzburger Freischießen deutlich, das bis auf das Jahr 1535 zurückgeführt wird. Eng mit der Schützenhistorie des Marktes verbunden ist die Obergünzburger Bankiers- und Unternehmerfamilie Gabler. Dr. Jörg Gabler selbst führte den Traditionsverein, dessen Ehrenschützenmeister er ist, von 1970 bis 1990. In seinem Büro blättert er in zwei kleinen, akribisch geführten Büchern. Darin hielt...

  • Obergünzburg
  • 29.08.13
325×

Sagen
Bei Peter Würls Sagenvortrag in Obergünzburg wird es unheimlich

Mit Steinen Gespenster vertreiben Hexentanzplätze und Teufelsküche, menschenfressende Drachen, eine versunkene Stadt oder die Kunst, sich mit Hilfe eines Zauberbuchs unsichtbar zu machen: Peter Würl hat, wie er sagt, 'ein Faible für skurrile, nicht alltägliche Geschichten'. Der Obergünzburger Autor und Lyriker wandert gern auf historischen Spuren, sammelt Sagen und Merkwürdigkeiten, auch Zeugnisse eines Aberglaubens, der manchmal bis heute lebendig ist. Seit er 1984 ins Günztal kam, hat er hier...

  • Obergünzburg
  • 03.02.12
79×

Geschichten
Karl Kracker (90) erzählt von seiner Zeit als Oberministrant in Ronsberg

Als eine Autofahrt noch zu den Höhepunkten zählte Karl Kracker, allen Ronsbergern und in Fußballerkreisen weit darüber hinaus bekannt, war anlässlich seines 90. Geburtstages zu einer Gruppenstunde der Ronsberger Ministranten mit Pfarrer Erwin Reichart gekommen, um von seiner Zeit als Messdiener vor rund 80 Jahren zu erzählen. Er stieg damals sogar zum Oberministranten bei Pfarrer Anton Mangold auf, berichtete er stolz. Pfarrer Mangold, der im September 1939 starb, besaß schon ein eigenes Auto,...

  • Obergünzburg
  • 10.11.11
58×

Mühlentag
Mühlentag in Liebenthann: Sägen und Mähen wie zu vergangenen Zeiten

Einiges zu sehen bekamen die Besucher des Mühlentags in Liebenthann im Günztal zwischen Obergünzburg und Ronsberg. So gab es in der alten Säge Vorführungen, wie mit der Wasserkraft der Günz noch heute Bäume zersägt werden können. Die gesägten Lärchen dienen künftig als Schaufeln am Wasserrad der ehemaligen Schlossmühle. Mähen wie früher wurde mit alten Geräten, die von zwei Rössern gezogen wurden, gezeigt. Wer wollte, durfte sich an einer Sense beim Mähen von Hand versuchen. Anschließend konnte...

  • Obergünzburg
  • 15.06.11
49×

Heimatkreis
Vortrag und Exkursion geben Einblick in Arbeit des Obergünzburger Geologen Bartholomäus Eberl

Reise in die Erdgeschichte Einen Vortrag zur Quartärgeologie, eine Zeitreise in die Zeit der Eiszeiten und Gletscher, organisierte der Arbeitskreis Heimatkunde Obergünzburg zusammen mit dem Alpenverein Obergünzburg. Der Geologe Bernhard Lempe von der Technischen Universität (TU) München ging in seinem Vortrag vor allem auf die Eiszeitfolgen und deren Erforschung durch Prof. Dr. Albrecht Penck (1858-1945) und seinen «Nachfolger», den Obergünzburger Frühmessbenefiziat, Heimatpfleger und Geologen...

  • Obergünzburg
  • 10.06.11
51×

Liebenthann
Neue Broschüre erinnert an Schloss Liebenthann

Wechselvolle Geschichte Mit dem Schloss Liebenthann, das einst am Hochufer der Günz stand, befasst sich eine neue Broschüre, die der Heimatforscher Herbert Kößler zusammengestellt hat. In Kürze beschreibt er darin die Geschichte des Gebäudes. Als Burg diente es von 1245 bis 1363 den Herren von Liebenthann. Es ging 1370 an die Herzöge von Teck und 19 Jahre später wurde es von Herzog Stephan von Bayern vereinnahmt. Wechselvoll war auch die weitere Geschichte. Denn 1447 wurde das Schloss an das...

  • Obergünzburg
  • 13.05.11

Lenzkeller
Bierlager, Brauerei und jetzt Tanzfläche

Diskothek feiert ihr 40-Jähriges - Wechselvolle Geschichte des Lokals Tanzen und Partys feiern heißt seit 40 Jahren das Motto der Diskothek Lenzkeller in Obergünzburg. An den Weihnachtstagen, 25. und 26. Dezember, feiern die Wirtinnen Julia und Nadja Maucher das Jubiläum. Die Geschichte des Anwesens jedoch reicht noch viel weiter zurück. Seit 1868 war das Grundstück im Besitz der Familie Lenz, die im Obergünzburger Ortskern Bier braute und den außerhalb gelegenen Keller als Bierlager nutzte -...

  • Obergünzburg
  • 24.12.10
568×

Lenzkeller
Die wechselvolle Geschichte des Lenzkellers

Tanzen und Partys feiern heißt seit 40 Jahren das Motto der Diskothek Lenzkeller in Obergünzburg. An den Weihnachtstagen, 25. und 26. Dezember, feiern die Wirtinnen Julia und Nadja Maucher das Jubiläum. Die Geschichte des Anwesens jedoch reicht noch viel weiter zurück. Seit 1868 war das Grundstück im Besitz der Familie Lenz, die im Obergünzburger Ortskern Bier braute und den außerhalb gelegenen Keller als Bierlager nutzte - bis zum Verkauf der Lenzbrauerei im Ort an die Rosenbrauerei Kaufbeuren...

  • Obergünzburg
  • 23.12.10
14×

Vorlesetag
Appetit auf Bücher

Kinder lauschen gespannt einer Geschichte, die der Bürgermeister auswählte Bereits zum siebten Mal riefen die «Stiftung Lesen» und die Wochenzeitung «Die Zeit» zum bundesweiten Vorlesetag auf. Ziel ist es, Freude am Lesen zu wecken, Lesekompetenz zu fördern und Bildungschancen zu eröffnen. Zu einem besonderen Ereignis wurde dieser Vorlesetag auch an der Realschule Obergünzburg. Bürgermeister Lars Leveringhaus besuchte die Schule an diesem Tag als Vorleser. Empfangen wurde er von mehr als 120...

  • Obergünzburg
  • 30.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ