Geschichte

Beiträge zum Thema Geschichte

Lokales
Grabungen an der Mayer Alexander-Moksel-Straße in Buchloe.

Geschichte
Hobby-Archäologen graben in der Alexander-Moksel-Straße in Buchloe

Die fünf Hobby-Archäologen stehen unter genauer Beobachtung. Am Kaffeetisch vor dem Hof auf der anderen Straßenseite haben es sich eine handvoll Nachbarn gemütlich gemacht. Interessiert, aber in sicherer Distanz schauen sie auf das Treiben gegenüber. Dort – auf der anderen Seite der Alexander-Moksel-Straße – knien fünf Menschen auf dem dreckigen Boden. Sie graben und schaben, saugen und schaufeln – und sie schwitzen. Die fünf gehören zum Verein „Archäologischer Arbeitskreis Kempten“. Im...

  • Buchloe
  • 28.08.19
  • 983× gelesen
Lokales

Geschichte
Buchloer Bürgermeister will Armenhaus dem schwäbischen Bauernhofmuseum anbieten

Dem schwäbischen Bauernhofmuseum in Illerbeuren möchte Bürgermeister Josef Schweinberger das Lindenberger Armenhaus gerne anbieten. Mit diesem Vorschlag wartete er in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses nach einem Ortstermin auf. In Illerbeuren ist man gegenüber der Idee nicht abgeneigt.  Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 26.03.2019. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den jeweiligen AZ Service-Centern im...

  • Buchloe
  • 25.03.19
  • 1.896× gelesen
Lokales
Auf dem Schrannenboden des Heimatmuseums geht es in den nächsten Wochen um die „Schreinerei Heinz – Möbel – Spielzeug – Stühle“.

Schrannenboden
Ausstellung im Heimatmuseum Buchloe: 238 Jahre Geschichte der Schreinerei Heinz

Hildegard Heinz steigt die schmalen graublau lackierten Holzstufen zum zweiten Stock des Heimatmuseums hinauf. Als die 70-Jährige den Schrannenboden mit seinen auffälligen Deckenbalken-Konstruktionen betritt, fallen ihr Handtasche, Mütze und Autoschlüssel aus der Hand. Vor ihr – in dem etwa 160 Quadratmeter großen Ausstellungs- und Veranstaltungsraum – liegt, hängt und steht ihr Leben. Die 238-jährige Geschichte der Drechsler- und Schreinerfamilie Heinz, die vor zwei Jahren zu Ende gegangen...

  • Buchloe
  • 05.02.19
  • 310× gelesen
Lokales
26 Mittelschüler aus Buchloe waren auf Projektfahrt auf einem Soldatenfriedhof in Belgien.

Bildung
Buchloer Mittelschüler pflegen Kriegsgräber auf dem Soldatenfriedhof in Belgien

Es war eine Fahrt der besonderen Art, eine Fahrt, die keiner schnell vergisst: 26 Buchloer Mittelschüler aus drei neunten Klassen begaben sich zusammen mit zwei Lehrern Anfang Oktober auf eine Projektfahrt. „Arbeit für den Frieden“, hieß das Leitthema. Im Mittelpunkt stand die Pflege von Kriegsgräbern im belgischen Lommel. Seit wenigen Tagen sind die Jugendlichen wieder zurück, besuchen wieder den normalen Unterricht. Die Fahrt aber hat Spuren hinterlassen. Mehr über das Thema erfahren...

  • Buchloe
  • 10.10.18
  • 394× gelesen
Lokales
Der Zeitzeuge Joachim Rudolph (rechts) berichtet den Schülern in Buchloe vom Volksaufstand, dem Mauerbau und der Fluchthilfe in der DDR.

Geschicht
Der Zeitzeuge Joachim Rudolph aus Berlin berichtet im Buchloer Gymnasium von der DDR

Vier Stunden gruben Joachim Rudolph und ein Freund einem 400 Meter langen Tunnel in Ost-Berlin. Dann endlich hatten sie wieder frische Luft – doch vor sich noch das Tegeler Fließ. Dabei hatten sie auch rund 50 Wildgänse aufgescheucht, die schnatternd davon stoben. Dabei wusste das Duo, dass die Volkspolizei dort patrouillierte und scharf schoss. So wateten Rudolph und sein Freund durch das Flüsschen, erreichten die andere Seite und kamen in ein Dorf. Dort begrüßte sie ein Mann und...

  • Buchloe
  • 12.07.18
  • 281× gelesen
Lokales
Dieses Schwarz-Weiß-Bild geht Paola Rauscher aus Bad Wörishofen nicht mehr aus dem Kopf.

Nationalsozialismus
Die mahnende Geschichte des Xaver Rager aus Jengen, der im Nationalsozialismus vergast wurde

Dieses Schwarz-Weiß-Bild geht Paola Rauscher aus Bad Wörishofen nicht mehr aus dem Kopf. Es dürfte im Jahr 1910 aufgenommen worden sein. Ein zwölfjähriger Bub sitzt in einem hölzernen Rollstuhl. Er schaut mit ernster, würdevoller Miene in die Kamera. In seinen Händen hält er eine Ziehharmonika fest. Sein etwas zu groß geratener Kopf fällt dem Betrachter ins Auge. Xaver Rager war am 24. März 1898 in Jengen bei Buchloe mit einer Behinderung geboren worden. In Folge einer Kinderlähmung hatte...

  • Buchloe
  • 06.07.18
  • 2.032× gelesen
Lokales

73 Jahre nach Kriegsende
Buchloes Weg in die Neuzeit Teil 3

27. April: Buchloe vor dem " Umsturz "in eine neue Gesellschaftsordnung.  Wie schon am Vortag waren die weißen Zeichen wieder an den gut sichtbaren Stellen angebracht, die Einwohner suchten die Unterredung und so entstanden immer mehr Gesprächsrunden auf den Straßen und Plätzen in denen das bevorstehende Ereignis besprochen wurde. Die allgemeine Übereinstimmung war, dass man es eigentlich gut getroffen hatte, von den Amerikanern "eingenommen" zu werden. Ihnen wurde trotz gegenteiliger...

  • Buchloe
  • 24.04.18
  • 173× gelesen
Lokales
Ministranten 1953

Geschichte
Heribert Gropper war von 1940 bis 1953 Benefiziat in Buchloe – dort hat er Spuren hinterlassen

Vom Hütejungen zum Bäcker und schließlich zum Priester. Das Leben des Heribert Gropper war bunt und dramatisch. In Buchloe wirkte er 13 Jahre als Benefiziat und wurde in der Zeit des Nationalsozialismus von der Gestapo ins Gefängnis geworfen. Herbert Sedlmair referierte bei den Kolpingsenioren in dem voll besetzten Kolpinghaussaal über Gropper. Dieser war nicht nur Benefiziat, sondern hat nach dem Zweiten Weltkrieg die Kolpingsfamilie wieder aufgebaut und den Bau des Kolpinghauses...

  • Buchloe
  • 22.03.18
  • 353× gelesen
Lokales

Theater
Zänkische Liebe am Buchloer Gymnasium

Das TNT & Adge-Theater bringt schwere Kost in Originalsprache bekömmlich auf die Bühne der Schulaula Suchte man eine Bestätigung dafür, dass sich Gegensätze anziehen, dass Schwere und Leichtigkeit, Liebe und Hass, Freude und Trauer ganz nahe bei einander wohnen, würde man bei Shakespeare fündig. Das an solchen Antithesen reiche, weltberühmte romantische Trauerspiel Romeo and Juliet erzählt die verstörende Geschichte unendlicher Liebe und endlichen Hasses. Dass aus der Aufführung eines...

  • Buchloe
  • 18.03.18
  • 119× gelesen
Sport

Wintersport
Eishockey-Geschichte: Als die Eissportler in Buchloe laufen lernten

Wintersport, genauer die Olympischen Spiele in Pyeongchang, dominieren momentan den Sport. Auch die Buchloer Zeitung machte sich auf Spurensuche, fragte nach besonderen, persönlichen Wintersport-Erlebnissen. Der langjährige Funktionär und das Gründungsmitglied des ESV Buchloe, Matthias Kögl, war unserem Aufruf gefolgt. Der 74-Jährige öffnete sein privates Fotoarchiv und stellte Bilder zur Verfügung, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen – Bilder aus der Zeit, als die Eissportler in Buchloe...

  • Buchloe
  • 23.02.18
  • 58× gelesen
Lokales

Geschichte
Die ehemalige Buchloerin Sybille Martin schrieb die Biografie von Naddel

Es war einmal an einem Tag Ende 2016. Sybille Martin, gebürtige Gramlich aus Buchloe, zappt sich durchs Fernsehprogramm. Bei der RTL-Reihe 'Raus aus der Schuldenfalle' bleibt sie hängen. Gezeigt wird die Geschichte von Nadja Abd el Farrag, der Hamburger Fernsehmoderatorin und Sängerin. 'Naddel', so ihr Künstlername, war als Freundin von Schlagerstar Dieter Bohlen in der Klatschpresse omnipräsent. Sybille Martin, Tochter des früheren Buchloer Stadtrates Paul Gramlich, interessiert sich...

  • Buchloe
  • 02.02.18
  • 602× gelesen
Lokales

Geschichte
Tag des Offenen Denkmals in Buchloe gut besucht

Der Sonntag war ein guter Tag für alle geschichts- und heimatkundlich interessierten Buchloer. Als Beitrag zum deutschlandweit stattfindenden 'Tag des Offenen Denkmals' war die Buchloer St. Stephanskirche geöffnet. Und die Besucher strömten zu den beiden Führungen. Ulrich Müller, Vorsitzender des Heimatvereins, und Anton Geldhauser als echter Buchloer 'Postler' informierten dabei lebendig und packend über 1.000 Jahre Geschichte der ersten Buchloer Pfarrkirche. Mehr über das Thema erfahren Sie...

  • Buchloe
  • 11.09.17
  • 27× gelesen
Lokales

Geschichte
Ein toter Richter: Lamerdinger will Ortschronik herausbringen

Seit mindestens 950 Jahren gibt es schon den Ort Lamerdingen. Bald soll es auch eine Chronik dazu geben. 1820 war im beschaulichen Lamerdingen etwas los. Damals war ein ortsfremder Amtsrichter wohl seines Lebens überdrüssig und vergiftete sich. Doch die Dosis war nicht tödlich. 'Also erdolchte er sich im Gasthaus Sonne und wurde auf dem Ortsfriedhof begraben', erzählt Ortschronist Gerhard Gossler. Doch das war ein handfester Skandal, denn Selbstmörder durften eigentlich nicht in geweihter...

  • Buchloe
  • 07.09.17
  • 21× gelesen
Lokales

Geschichte
Macht und Pracht von Gotik bis Barock beim Tag des offenen Denkmals im Ostallgäu

Beim Tag des offenen Denkmals gibt es am Samstag Sagen im Burgstall, historische Technik, Führungen durch Kirchen wie in Buchloe und Einblicke in ein ehemaliges Kloster. 'Macht und Pracht' lautet in diesem Jahr das Schwerpunktthema beim deutschlandweiten Tag des offenen Denkmals. Auch im Ostallgäu und in Kaufbeuren haben sich die Verantwortlichen wieder Gedanken gemacht, wie sich dieses Motto am Sonntag, 10. September, in der Region umsetzen lässt – wo sich historische und architektonische...

  • Buchloe
  • 05.09.17
  • 34× gelesen
Lokales

Geschichte
Zeitzeugen erinnern sich an die evangelische Bekenntnisschule in Buchloe

Manche Institutionen geraten mit der Zeit in Vergessenheit. So weiß womöglich kaum ein Buchloer, dass es in seiner Heimatstadt einmal eine evangelische Bekenntnisschule gab, die in Bayern eher selten war. Am Freitag vor 66 Jahren wurde sie eröffnet, auf den Tag genau sechs Jahre später wieder geschlossen. Doch die ehemaligen Schüler treffen sich nach wie vor – und erinnern sich an eine lebhafte Zeit. Gerade im Vergleich zur katholischen Bekenntnisschule gab es einige Unterschiede:...

  • Buchloe
  • 31.08.17
  • 16× gelesen
Sport

Jubiläum
FSV Lamerdingen feiert am Wochenende sein 70-jähriges Bestehen

Der FSV Lamerdingen blickt dieses Wochenende auf 70 Jahre Vereinsgeschichte zurück und veranstaltet anlässlich des Jubiläums ein großes Fest mit Festzelt und der Partyrockband Solid Age. Vorsitzender Karl Lang ist eines der Gesichter des FSV Lamerdingen der die aktuelle Ära entscheidend mitgeprägt hat. Er selbst ist mit bereits 18 Jahren Amtserfahrung, nun sogar ein Jahr länger in der Funktion als der bereits verstorbene Ehrenvorstand Andreas Männer. Beide zusammen sind somit mit insgesamt 35...

  • Buchloe
  • 04.07.17
  • 83× gelesen
Lokales

Portrait
Ein Buchloer ist der Historiker vom Penzinger Fliegerhorst

Der Fliegerhorst bei Penzing, Heimat des Lufttransportgeschwaders 61 Transall, ist ein Areal von beachtlichen 272 Hektar Größe, umgeben von einem acht Kilometer langen Zaun. Klar, dass nicht alle der derzeit 800 Soldatinnen und Soldaten jeden Fleck außerhalb ihres Dienstbereiches kennen. Und dennoch gibt es einen, der das kann, der schon überall war und weiß, was es dort zu finden, zu untersuchen und zu bewahren gibt. Für seine Kameraden ist er der Historiker vom Fliegerhorst: Herbert...

  • Buchloe
  • 16.06.17
  • 38× gelesen
Lokales

Geschichte
Ein Vorderlader für den Werwolf? - Geschichten eines Buchloers zum Kriegsende

Am 27. April befreiten US-Soldaten die Region Buchloe. Ein Kutscherstutzen bescherte Ignaz Ostler Probleme. Ignaz Ostler mochte Adolf Hitler und die Nationalsozialisten nicht. Als ein Pole, der als Fremdarbeiter bei dem Landwirt auf dem Hof in Dillishausen arbeitete, ein Bild des Führers in seinem Zimmer aufhängen wollte, habe Ostler das vehement abgelehnt: 'Der kommt mir nicht in Haus', soll er gesagt haben. 'Von den braunen Schreihälsen wollte mein Großvater nichts wissen', erzählt sein...

  • Buchloe
  • 26.04.17
  • 29× gelesen
Lokales

Bericht
Von Funklöchern, wilden Kühen und Mördern: Zwei pensionierte Polizisten berichten über ihre Arbeit in Buchloe

Mord und Totschlag, grausame Unfälle und Selbstmorde oder wildgewordene Tiere – auch im beschaulichen Buchloe gab es in der Vergangenheit viele Aufreger. Über 35 Jahre haben Frank Meichelböck und Manfred Rottach das in der Polizeiinspektion in Buchloe miterlebt. Nun sind die beiden Beamten in den Ruhestand gegangen. 'Buchloe ist mit Sicherheit noch ländlich und deshalb erträglicher als eine Stadt. Aber der Zuzug aus der Münchner Region wirkt sich hier auch langsam aus', meint Meichelböck. Das...

  • Buchloe
  • 25.04.17
  • 62× gelesen
Lokales

Geschichte
Sportschützenverein Beckstetten feiert 135-jähriges Bestehen

Der Sportschützenverein Adler ist nun wieder etwas reifer geworden und kann nun auf 135 Jahre bewegende Geschichte zurückschauen. Aus der Satzung vom 1928 sei bekannt, dass der Schützenverein Beckstetten bereits im Jahre 1882 erstmalig gegründet wurde. Als ältestes Dokument ist für den Beckstettener Verein eine Schützenscheibe aus dem Jahre 1909 vorhanden. Bereits nach 1918 kam die Tätigkeit des Vereins zum ersten Mal zum Erliegen. Nach einer zwischenzeitlichen Wiedergründung kam durch die...

  • Buchloe
  • 05.04.17
  • 118× gelesen
Lokales

Geschichte
Als Buchloe noch eine Hochburg der Narren war

Was waren das für Zeiten! Anfang der 1970er Jahre war Buchloe tatsächlich eine richtige Faschingshochburg. Es gab ein echtes Prinzenpaar, einen Hofmarschall und einen Hofnarr mit Elferrat und Garde – und: Es gab einen richtigen Faschingsumzug, den Gaudiwurm. 'Die Saison dauerte 1970/71 genau 48 Tage und wir hatten 28 Auftritte', erinnert sich Christl Wiedemann, die damals noch Zech hieß. Sie selbst war als Gardemädchen mittendrin, gehörte zu einer Delegation aus Oberostendorf, die eingeladen...

  • Buchloe
  • 27.02.17
  • 61× gelesen
Lokales

Geschichte
Schlaftrunken in Buochla: Zeitreise durch Buchloe

Wer Anfang des 17. Jahrhunderts durch die Region reiste, erlebte Abenteuer. In 'Reisen und Reisende in Bayerisch-Schwaben' berichten Autoren aus vier Jahrhunderten. So berichtet der Zisterziensermönch Johann Conrad Tachler am 14. Juni 1609: 'Nach sechs Uhr ausgeritten, zuvor in den langen finsteren Welden. Zu Widergelting neun Uhr durch geritten, darnach im Moos eine halbe Stund bis an den Sattel im Wasser geritten. Hab oft gefircht, ich und Roß fallen in einen Graben, weil ich khain Stras noch...

  • Buchloe
  • 09.12.16
  • 22× gelesen
Lokales

Nationalsozialismus
Geschichte: Der Aufstieg der NSDAP in Buchloe

Wie die Nazis binnen fünf Monaten ihren Stimmenanteil von 18,8 auf 43,9 Prozent steigerten. Statt Argumente zu liefern, erklärten sie Fakten für unwahr. Erste Meldungen über die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP) tauchten im 'Buchloer Anzeigeblatt' im Jahr 1922 auf. 'Der Nationalsozialistenführer Hitler hielt einen Vortrag über ’Die Politik der Vernichtung des Mittelstandes’, in dem er die zielbewusste Arbeit gewisser Kreise nachzuweisen versuchte', heißt es in der...

  • Buchloe
  • 02.12.16
  • 359× gelesen
Lokales

Geschichte
Die Rolle des früheren Buchloer Bürgermeisters und Ziegeleibesitzers Johann Strauß

Gut 2.700 Menschen lebten Anfang der 1930er Jahre in Buchloe. Die Ziegelei war nach Angaben des zeitgenössischen Geographen Gerhard Endriß im Jahr 1934 der größte Arbeitgeber Buchloes. Besitzer der Ziegelei im Südosten des Marktfleckens war Johann Strauß. Im Jahr 1920 wählten ihn die Buchloer zu ihrem Bürgermeister. Der Landwirt und Ziegeleibesitzer kam am 10. Januar 1874 in Buchloe zur Welt. 'Vieles einfach so hingenommen', meint der Heimatforscher Ulrich Müller in den neuen Historischen...

  • Buchloe
  • 28.10.16
  • 18× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019