Geschäftsführer

Beiträge zum Thema Geschäftsführer

Lokales
Peter Groll, Geschäftsführer der ausführenden Baufirma Kutter, behält gelassen den Überblick über die Baustelle am Memminger Flughafen.
18 Bilder

Sperrung
Allgäu Airport Memmingen: Arbeiten an Start- und Landebahn haben begonnen

Am Allgäu Airport in Memmingen haben die Arbeiten zur Verbreiterung und Erneuerung der Start- und Landebahn begonnen. Vom 17. bis einschließlich 30. September wird deshalb der Flugverkehr ausgesetzt. Am 1. Oktober soll der Flughafenbetrieb auf der neuen Piste fortgeführt werden. Während der Baumaßnahmen können in den Gemeinden Memmingerberg, Hawangen und Ungerhausen vermehrt Lkw unterwegs sein. Verbreiterung von 30 auf 45 Meter Im Rahmen der Bauarbeiten wird die rund drei Kilometer lange...

  • Memmingen
  • 17.09.19
  • 6.495× gelesen
Lokales
Weil das Personal nicht mehr ausreichte, um allen Patienten gerecht zu werden, haben Pflegedienstleitungen im Klinikum Kempten zeitweise Betten reduziert. Inzwischen hat sich die Situation entspannt. Nur noch vereinzelt bleiben die Betten leer.

Versorgung
Wegen Personalmangel: Betten im Klinikverbund Kempten-Oberallgäu bleiben leer

Mehr Pflegepersonal eingestellt, Überstunden abgebaut, Ausbildungsplätze geschaffen – all das hat der Klinikverbund Kempten-Oberallgäu in den vergangenen Jahren getan, um dem Pflegenotstand entgegenzuwirken. Doch das reicht nicht aus: Betten werden auf manchen Stationen zeitweise nicht belegt, Operationen verschoben und Patienten in andere Krankenhäuser verlegt, weil das Pflegepersonal nicht ausreicht. Geschäftsführer Michael Osberghaus schaut trotzdem zuversichtlich in die Zukunft: „Wir werden...

  • Kempten
  • 17.09.19
  • 6.853× gelesen
Lokales
Im Landratsamt geht es am Dienstag, 10. September um Enteignung: Weil das Allgäuer Überlandwerk die Freileitung zwischen Nesselwang und Leupolz ausgebaut hat, muss der Schutzstreifen breiter werden.

Stromtrasse
Oy-Mittelberg: Grundstückseigentümerin wehrt sich gegen Enteignung - Entscheidung am Dienstag

Das Eigentum wird gewährleistet, steht im Grundgesetz. Aber auch: Eigentum verpflichtet. Und: Eine Enteignung ist nur zum Wohle der Allgemeinheit zulässig. Zwar kommt das selten vor. Doch nun hat das Allgäuer Überlandwerk (AÜW) einen Antrag auf Enteignung in Oy-Mittelberg gestellt. Am Dienstag, 10. September entscheidet das Landratsamt darüber. Bei dem Antrag geht es nicht darum, dass gesamte Eigentumsrecht an den zwei Wiesen-Grundstücken zwischen Faistenoy und Haslach zu übertragen, sagt...

  • Oy-Mittelberg
  • 10.09.19
  • 5.012× gelesen
Lokales
Die ersten Wohnungen im früheren Sanitätszentrum sind bereits fertig, bei anderen erkennt man bisher nur grob die künftige Gestaltung. Deutlich sichtbar ist allerdings schon die große Höhe.

Stadtentwicklung
Ehemaliges Lazarett in Kempten: Wohnungen sollen im Dezember fertig sein

An was man nicht alles bei dreieinhalb Meter breiten Hausfluren in einem Mietshaus mit familiengerechten Wohnungen denken kann: Da wäre genug Platz für Tischtennisplatten oder Bobbycar-Rennen. Auf solch ungewöhnliche Gedanken kommt man bei einem ungewöhnlichen Projekt, das die Sozialbau gerade fertigstellt: In das frühere Sanitätszentrum der Bundeswehr am Haubensteigweg hat sie 53 Wohnungen in familientauglicher Größe und 45 Studentenappartements eingebaut. Das Besondere: Trotz aller moderner...

  • Kempten
  • 30.08.19
  • 4.177× gelesen
Lokales
Die Allgäuer Supermarktkette Feneberg betreibt 76 Läden zwischen dem Bodensee und München. Darunter sind großflächige Verbrauchermärkte, aber auch deutlich kleinere Filialen in Stadtzentren und Dörfern. Unser Foto entstand in Kempten.

Einzelhandel
Allgäuer Supermarktkette Feneberg steht vor einem Wandel

Die Supermarktkette hat ein Problem: Riesige Pensionsrückstellungen drücken den Ertrag. Um trotzdem investieren zu können, wird die Firma umgebaut. Der Geschäftsführer berichtet von ersten Erfolgen. Die Geschäftsführer Hannes und Christof Feneberg haben in dieser Woche die 3200 Mitarbeiter ihres Unternehmens darüber informiert, dass sie an einem „Zukunftskonzept“ arbeiten und deshalb Berater in die Firma geholt haben. Die Kemptener Supermarktkette hat nämlich ein Problem: Es fehlt Geld, um...

  • Kempten
  • 29.03.19
  • 74.773× gelesen
  •  1
  •  1
Lokales
In holzverarbeitenden Betrieben kann das Arbeiten mit der privaten Motorsägen ähnlich vergütet werden, wie in anderen Branchen die Kilometergeldabrechnung bei Fahrten mit dem Privatauto. Im beschriebenen Prozess vor dem Amtsgericht Sonthofen wurde diese Praxis allerdings dazu benutzt, um laut Anklage in unredlicher und strafbarer Weise Steuern und Sozialabgaben zu sparen.

Betrug
Oberallgäuer Forstunternehmen rechnet Arbeitslöhne falsch ab - Bewährung für Geschäftsführer

Wenn ein Holzarbeiter seine eigene Motorsäge benutzt, kann er eine Werkzeugentschädigung als Zuschlag auf den Lohn verlangen. Dieses Prinzip drehte der Geschäftsführer eines Oberallgäuer Forstunternehmens um: Er rechnete das Gehalt seiner Mitarbeiter zu einem großen Teil in Motorsägenstunden ab. Damit sparte er sich für diese Stunden unterm Strich Sozialabgaben und Steuern in Millionenhöhe. Wegen „Vorenthaltens und Veruntreuens von Arbeitsentgelt“ standen er und sein Steuerberater sowie...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.03.19
  • 7.635× gelesen
Lokales

Allgäu Airport
Am Memminger Flughafen sind über 100 neue Arbeitsplätze in Planung

1.700 Arbeitsplätze sind in den letzten elf Jahren am Flughafen Memmingen und dem Gelände des ehemaligen Fliegerhorsts entstanden. Schon bald könnten weitere 120 Stellen dazukommen. Denn die ACM Aircraft Cabin Modification GmbH, ein Spezialist für das Kabinen-Interieur von Flugzeugen und Hubschraubern, plant, seinen Standort aufs Memminger Flughafengelände zu verlegen. Eine erste Absichtserklärung sei bereits unterschrieben. „Nun werden die Details geprüft und dann die Kaufverträge...

  • Memmingen
  • 06.07.18
  • 3.074× gelesen
Lokales
Die Kernstadt im Blick: Ein großes Schild am Rathaus-Parkhaus weist für die Besucher des Forettle-Centers auf das „Einkaufserlebnis Altstadt“ hin.

Interview
Wie die Kaufbeurer Kernstadt gestärkt werden kann

Die Stadt sucht einen neuen Geschäftsführer für das Tourismus- und Stadtmarketing. Nachdem der bisherige Stelleninhaber Rainer Hesse die Stadt verlassen hat, um eine neue berufliche Aufgabe im Norden der Republik anzutreten, läuft das Bewerbungsverfahren. Gibt es nun ein Vakuum auf diesem Posten? Wie werden die Aufgaben für diese Position künftig definiert? Wohin steuert die Kernstadt? Wir sprachen darüber mit dem Vorsitzenden des Vereins Kaufbeuren Tourismus- und Stadtmarketing, Ulf Jäkel,...

  • Kaufbeuren
  • 28.05.18
  • 927× gelesen
Lokales

Export
Die Kaufbeurer Aktienbrauerei und das Fernweh

Bier aus Kaufbeuren soll zunehmend auch Amerikanern und Chinesen munden. Die ABK Betriebsgesellschaft der Aktienbrauerei Kaufbeuren möchte den Export ankurbeln. Wie ABK-Geschäftsführer Gottfried Csauth im Interview sagt, bleibt das Auslandsgeschäft trotz guter Entwicklungen in den vergangenen Jahren derzeit aber noch hinter den Erwartungen zurück. Welche Gründe es dafür gibt und wie die Ideen für den heimischen Markt aussehen, erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe...

  • Kaufbeuren
  • 22.02.18
  • 180× gelesen
Lokales

Wintersport
Nach 27 Jahren: Chef der Bergbahnen an Fellhorn, Kanzelwand und Ifen geht in den Ruhestand

Ausgerechnet in den letzten beiden Jahren seines Berufslebens stemmt Augustin Kröll, Chef der Bergbahnen an Fellhorn, Kanzelwand und Ifen, sein größtes Projekt: die komplette Erneuerung des Ifen-Gebiets. 'Ich habe mir vorgenommen, das noch fertigzumachen', sagt der 62-Jährige, der Ende dieses Jahres in den Ruhestand geht und bis dahin auch noch Geschäftsführer am Ifen ist. Er gilt in Seilbahner-Kreisen als Ideengeber und Macher, als Visionär: Unter Krölls Leitung haben die Oberstdorfer und...

  • Oberstdorf
  • 18.12.17
  • 322× gelesen
Lokales

Amtsgericht
Oberallgäuer Bergbahnbetreiber muss 3.600 Euro Geldstrafe zahlen

Wegen Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt ist ein Bergbahnunternehmer am Amtsgericht Sonthofen zu einer Geldstrafe von 3.600 Euro (120 Tagessätze) verurteilt worden. Dem 74-jährigen Geschäftsführer einer Oberallgäuer Skiliftgesellschaft wird vorgeworfen, von Dezember 2012 bis März 2016 einen Lifteinstiegshelfer beschäftigt, aber keine Sozialversicherungsbeiträge für den Angestellten entrichtet zu haben. Gerichtssprecher Christian Roch spricht von einem klassischen Fall von...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.06.17
  • 45× gelesen
Lokales

Festspielhaus
Geschäftsführer des Füssener Musiktheaters gibt sein Amt ab

Der erste Paukenschlag kommt schon vor dem Auftakt zur neuen Spielzeit im Festspielhaus: Am Donnerstag wurde bekannt, dass Jan Dieter Leuze seine Anteile am Füssener Musiktheater abgibt und auch nicht mehr dessen Geschäftsführer ist. Leuze hatte das Festspielhaus vor wenigen Monaten gemeinsam mit dem aus Marktoberdorf stammenden Unternehmer Manfred Rietzler und Rechtsanwalt Henrik Mayer aus Konstanz nach einem zähen Poker während des Insolvenzverfahrens gegen die früheren Betreiber übernommen....

  • Füssen
  • 23.03.17
  • 43× gelesen
Sport

Wintersport
Oberstdorfer SVG-Chef Stefan Huber (41) tritt überraschend zurück

Zehn Jahre lang hat Stefan Huber dafür gekämpft, dass die Nordische Ski-WM wieder nach Oberstdorf kommt. Jetzt, sechs Monate nach dem Zuschlag beim Kongress des Internationalen Skiverbandes in Cancun (Mexiko), steigt Huber – für viele vollkommen überraschend – aus. Er hat, wie die Allgäuer Zeitung exklusiv erfahren hat, seine Anstellung als Geschäftsführer bei der Oberstdorfer Skisport- und Veranstaltung-GmbH (SVG) zum 30. Juni nächsten Jahres gekündigt. Ausschlaggebend dafür seien vorwiegend...

  • Oberstdorf
  • 19.12.16
  • 83× gelesen
Lokales

Bergbahnen
Neuer Geschäftsführer für die Bergbahnen in Schwangau und Pfronten soll bald gesucht werden

Die Stelle des kürzlich überraschend verstorbenen Geschäftsführers der Tegelberg-, Buchenberg- und Breitenbergbahn, Franz Bucher, soll bald neu ausgeschrieben werden. Das teilte Füssens Bürgermeister Paul Iacob auf Nachfrage der Allgäuer Zeitung mit. Iacob war neben Bucher zweiter und ist nun aktuell einziger Geschäftsführer der Bergbahnen. 'Wir hatten vor kurzem eine Beiratssitzung und haben dabei beschlossen, die Stelle baldmöglichst auszuschreiben', sagte Iacob. Er rechnet allerdings damit,...

  • Füssen
  • 21.09.16
  • 133× gelesen
Lokales

Übergabe
Dr. Michael Knauth ist neuer Geschäftsführer der gemeinnützigen Organisation Körperbehinderte Allgäu

Die gemeinnützige Organisation 'Körperbehinderte Allgäu' hat mit Dr. Michael Knauth einen neuen Geschäftsführer. Der bisherige Geschäftsführer Reinhold Scharpf gibt die Leitung dann im Januar 2018 nach über 20 Jahren ab. Bis dahin übernehmen beide gemeinsam die Geschäftsführung. Die Organisation mit Sitz in Kempten betreut als Arbeitgeber mit 450 Mitarbeitern allgäuweit 1.300 Menschen mit Behinderungen. 'Wirtschaftliches Denken und ein menschliches Herz – wenn beides zusammenkommt, wird...

  • Kempten
  • 10.06.16
  • 600× gelesen
Lokales

Gericht
Zu hohe Abgaswerte im Kemptener Krematorium: Geschäftsführer muss 10.000 Euro Bußgeld zahlen

Zu einem Bußgeld in Höhe von 10.000 Euro hat das Kemptener Amtsgericht den Geschäftsführer des Kemptener Krematoriums verurteilt. Nach Überzeugung des Richters waren die zulässigen Abgasgrenzwerte nicht eingehalten worden. Inzwischen sei das Problem von damals behoben worden, sagte der 50-jährige Geschäftsführer des Krematoriums vor Gericht. 3,2 Millionen Euro werden im Kemptener Krematorium jedes Jahr mit Einäscherungen umgesetzt. Dort werden seit zwei Jahrzehnten Leichname aus weiten Teilen...

  • Kempten
  • 04.05.16
  • 691× gelesen
Lokales

Ehrenamt
Altusried sucht Geschäftsführer für die Freilichtbühne

Die Gemeinde Altusried braucht einen neuen ehrenamtlichen Geschäftsführer für die Freilichtbühne. Bislang hat Joachim Konrad dieses Amt übernommen – was laut Einschätzung des Landratsamts Oberallgäu aber nicht mehr zulässig ist. Die Behörde beruft sich auf Artikel 31 der Gemeindeordnung. In mehreren Gemeinden im Oberallgäu hatte das Veränderungen ausgelöst: In Dietmannsried stellte ein Gemeinderat zugunsten der Dorfladengeschäftsführung seinen Posten zur Verfügung, in Wiggensbach ging es um...

  • Altusried
  • 22.04.16
  • 21× gelesen
Lokales

Arbeit
Neue Jobs bei Hawe Hydraulik in Kaufbeuren

In den Hallen von Hawe Hydraulik wird bald kräftig umgeräumt: Dort sollen viele neue Jobs entstehen. Die Geschäftsleitung kündigt an, die Belegschaft um 200 auf mehr als 500 Beschäftigte zu erhöhen. Der Münchner Konzern hatte zuvor bekanntgegeben, seine Produktion im Werksverbund umkrempeln zu wollen. Die Fabrik in Dorfen (Oberbayern) wird geschlossen. Mitarbeiter dort erhalten Angebote für andere Standorte, unter anderem für Kaufbeuren, wo Hawe seit zwei Jahren ein modernes Werk an der...

  • Kempten
  • 25.02.16
  • 429× gelesen
Lokales

Wirtschaft
Hirschvogel aus Denklingen meldet Rekordumsatz: auf dem Weg zur Milliarde

Weltweit rund 4.500 Mitarbeiter waren am Rekordumsatz der Hirschvogel Automotive Gruppe mit Sitz in Denklingen beteiligt, der 2015 erstmals bei 931 Millionen Euro lag. Das gaben die Geschäftsführer eines der größten Arbeitgeber in der Region bei einem Pressegespräch bekannt. Mit welchen neuen Geschäftsfeldern das Unternehmen bald die Milliarden-Umsatz-Grenze erreichen will, lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 25.02.2016. Die Allgäuer Zeitung...

  • Kaufbeuren
  • 24.02.16
  • 162× gelesen
Lokales

Unternehmen
Gemeinnützige Firma Chance im Westallgäu sucht einen neuen Chef

Geschäftsführerin Claudia Mayer kündigt zum Jahresende. Ständige Unsicherheit nennt sie als Grund Das Unternehmen Chance ist auf der Suche nach einem Chef oder einer neuen Chefin. Geschäftsführerin Claudia Mayer verlässt das Sozialunternehmen zum Jahresende. Das Unternehmen Chance unterhält Standorte in Lindau und in Lindenberg. Dort betreibt es das Kaufhaus Chance und die Wertstatt, eine Werkstatt, in der vor allem Möbel hergerichtet werden. Mayer hat zum 31. Dezember gekündigt. Als Grund...

  • Lindau
  • 09.12.15
  • 173× gelesen
Lokales

Krankenhaus
Lindenberger Rotkreuzklinik wächst weiter

Die Lindenberger Rotkreuzklinik wächst weiter. Äußeres Anzeichen hierfür sind die großen, grauen Bürocontainer im Innenhof. Sie werden wie geplant wohl noch bis etwa Ende 2017 das Bild beherrschen. Im Inneren des Krankenhauses hat sich einiges getan. Die Akut-Onkologie hat ihren Betrieb aufgenommen – den Umzug von der Schlossbergklinik Oberstaufen nach Lindenberg bewertet die Schwesternschaft München vom Bayerischen Roten Kreuz als positiv. Die Trägerin des Hauses plant weitere An- und...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.10.15
  • 11× gelesen
Lokales

Wirtschaft
Klaus Kunststofftechnik zieht von Memmingen nach Aitrach

Die Firma Klaus Kunststofftechnik hat jetzt mit dem Umzug nach Aitrach begonnen. Wie berichtet verlegt das Memminger Traditionsunternehmen seinen Firmensitz in die etwa zehn Kilometer entfernte Gemeinde in Baden Württemberg. Hintergrund des Standortwechsels seien Streitigkeiten mit der Nachbarschaft und Auflagen der Stadt, die das Unternehmen nicht mehr erfüllen könne, sagt Geschäftsführer Walter Klaus. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Memminger Zeitung vom...

  • Kempten
  • 24.09.15
  • 710× gelesen
Lokales

Neuanfang
Abschied vom Chef der Caritas Kempten-Oberallgäu

Mitarbeiter auch in ihrer persönlichen Lebenssituation sehen, ihre Talente fördern, mit Achtsamkeit führen. Aber von ihnen auch einfordern, kreativ und flexibel zu sein, sich stets zu vernetzen, mutig Neues zu probieren – auch wenn mal etwas schief geht. Als Chef, sagt Uwe Hardt, habe er das stets versucht. Dass es dem Geschäftsführer der Caritas Kempten-Oberallgäu gelungen sein muss, ein sehr gutes Klima zu schaffen, zeigte der bewegende Abschied im Kollegenkreis. Viel Mühe hatten die...

  • Kempten
  • 28.05.15
  • 88× gelesen
Lokales

Abschluss
Geschäftsführer der Caritas Kempten-Oberallgäu verabschiedet sich nach 19 Jahren

Dass die über 100 Gäste am Schluss seiner Rede aufstanden und applaudierten, war Uwe Hardt fast unangenehm. Denn auch wenn, wie er zuvor schmunzelnd gemeint hatte, nicht alles falsch war, was seine Vorredner gesagt hatten, habe er doch 'schlicht meine Aufgabe erfüllt und hier gearbeitet'. Und das in den 19 Jahren als Geschäftsführer der Caritas Kempten-Oberallgäu immer gerne, wie er bei der Verabschiedung im Pfarrzentrum St. Lorenz sagte. Ob Kemptens OB, der Landrat oder die Vertreter der...

  • Kempten
  • 21.05.15
  • 87× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019