Geschäft

Beiträge zum Thema Geschäft

Ein Dieb hat in Bad Wörishofen ein Juweliergeschäft bestohlen. (Symbolbild)
4.868× 1

Gezeigten Schmuck geklaut
Mann raubt Juweliergeschäft in Bad Wörishofen aus

Am Dienstag ist gegen 16:15 Uhr ein Juweliergeschäft in der Innenstadt von Bad Wörishofen ausgeraubt worden. Der Dieb ließ sich in dem Geschäft zunächst von dem Verkäufer Schmuck zeigen. Er griff den Juwelier dann aber tätlich an, wie es im Polizeibericht heißt. Daraufhin schnappte sich der Mann Teile des Schmucks, der ihm gezeigt wurde und flüchtete aus dem Juweliergeschäft. Die Beute, mit der der Mann entkam, hatte einen Wert im mittleren 4-stelligen Bereich. Polizei sucht ZeugenDer...

  • Bad Wörishofen
  • 19.01.22
Nachrichten
191× 1

Fünf Jahre Engagement
Sozialer Lebensmittelladen in Ottobeuren feiert Jubiläum

Wenn das Geld am Ende des Monats nicht reicht, ist für viele Menschen der Weg zur „Tafel“ der einzige Weg, um an Lebensmittel zu kommen. Auch im Allgäu sind viele Menschen auf preisgünstige Lebensmittel angewiesen. In Ottobeuren im Unterallgäu gibt es ein Geschäft, das sich Menschen mit geringem Einkommen oder finanziellen Problemen annimmt. Und das mit Erfolg: Seit fünf Jahren sind der Laden und seine ehrenamtlichen Mitarbeiter für die Ottobeurer da.

  • Ottobeuren
  • 19.01.22
In der Bregenzer Innenstadt fanden am Donnerstag 2G-Kontrollen in mehreren Geschäften statt.
4.411× 3 20 Bilder

"Nimmt viel Zeit in Anspruch"
Corona-Kontrollen in Bregenz: So kontrolliert die österreichische Polizei die 2G-Regeln

Die Polizei Vorarlberg hat am Donnerstagvormittag in der Stadt Bregenz Corona-Kontrollen durchgeführt. Die Beamten haben die Betreiber und Kunden von Cafés, Bäckereien, Restaurants, Gaststätten, Kleidungsgeschäften und ähnlichen Betrieben auf die Einhaltung der österreichischen 2G-Regeln kontrolliert. Obwohl die Kontrollen zu einem großen Teil ohne Verstöße abliefen, stellen die Corona-Regeln die Polizei und die Geschäftsbetreiber vor einige Herausforderungen.  Härtere Maßnahmen in...

  • Bregenz
  • 14.01.22
Der spektakuläre Einbruch ereignete sich am frühen Morgen.
4.564× 1

Fast nur Attrappen geklaut
Mit Radlader ins Schaufenster - Spektakulärer Einbruch in Friedrichshafen

Am frühen Donnerstagmorgen hat ein Unbekannter in Friedrichshafen mit einem Radlader das Schaufenster eines Juweliergeschäfts in der Wilhelmstraße zerstört. Anschließend klaute er Schmuckstücke aus der Auslage und floh zu Fuß in Richtung Schanzstraße.  50.000 Euro Schaden!Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung verlief zunächst ergebnislos. Durch den Einbruch entstand an der Scheibe aus Sicherheitsglas ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro. Bei dem Diebesgut soll es sich vorwiegend um...

  • Friedrichshafen
  • 16.12.21
Der 78-Jährige wurde noch reanimiert, verstarb aber noch am Unfallort. (Symbolbild)
4.517× 3

Medizinische Ursache
Autofahrer (78) kracht in Bad Grönenbach rückwärts in Schaufenster und stirbt an der Unfallstelle

In den Mittagsstunden des Montags hat ein 78-jähriger Autofahrer in Bad Grönebach einen Verkehrsunfall gebaut und ist daraufhin gestorben. Der 78-Jährige konnte sein Auto beim Rückwärtsfahren in der Bahnhofstraße nicht mehr stoppen. Er krachte deshalb in das Schaufenster eines Geschäfts.  Fußgängerin wird eingeklemmtEine zu diesem Zeitpunkt vorbeilaufende Fußgängerin wurde von dem Auto des Mannes eingeklemmt. Sie steckte kurzzeitig zwischen dem Schaufenster und dem Fahrzeug fest. Die...

  • Bad Grönenbach
  • 14.12.21
Die Polizei hat in Immenstadt die Corona-Regeln kontrolliert. (Symbolbild)
3.413× 3

Nicht getestet, nicht kontrolliert
Polizei überprüft in Immenstadt die Corona-Regeln und bemerkt Verstöße

Die Polizei hat in Immenstadt zwei Verstöße gegen die Infektionsschutzregeln festgestellt. Regeln in Friseursalon missachtetAm Donnerstagnachmittag wurde ein Friseursalon in Immenstadt auf die Einhaltung der 3G-Regel überprüft. Hierbei stellte die Polizei fest, dass ein dort arbeitender 27-jähriger Friseur, der weder geimpft noch genesen war, keinen tagesaktuellen Negativ-Test vorweisen konnte. Der Mann muss nun mit einer Anzeige rechnen. Weil der Friseur im Rahmen der Anzeigenaufnahme angab,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.12.21
Zwei Jugendliche haben in Memmingen eine Schaufensterscheibe eingeschlagen. (Symbolbild)
4.360× 3

Glasklare Beweise
Jugendliche (15) schlagen in Memmingen Schaufensterscheibe von Möbelgeschäft ein

Am Mittwochmittag haben zwei 15-jährige Jugendliche die Fensterscheibe eines Möbelgeschäfts in Memmingen eingeschlagen. Die jugendlichen Täter konnten vor Ort durch einen Mitarbeiter bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Bei den Ermittlungen stellte sich dann heraus, dass die beiden Jugendlichen mit der Faust gegen die Schaufensterscheibe schlugen, die in Folge dann zu Bruch ging. Eindeutige BeweiseDie Beweise waren eindeutig. Denn einer der beiden zog sich eine Verletzung an der...

  • Memmingen
  • 25.11.21
Die 77-jährige Fahrerin verlor beim Abbiegen die Kontrolle über ihr Fahrzeug.  (Symbolbild)
2.822×

Zu weit abgebogen
77-Jährige kracht in Dietmannsried mit Auto in Außenverkauf - über 8.000 Euro Schaden

Donnerstagnachmittag ist eine 77-jährige Frau in Dietmannsried mit ihrem Wagen beim Abbiegen von der Überbacher Straße in die Fuggerstraße zunächst links gegen die Verkehrsinsel gestoßen. Anschließend fuhr sie über den Gehweg in den Außenverkauf eines örtlichen Fachhandels. Die Fahrerin blieb dabei unverletzt, wurde jedoch vorsorglich in ein Klinikum eingeliefert. Dabei entstand ein Gesamtschaden von circa 8.500 Euro.

  • Dietmannsried
  • 19.11.21
Der IHK-Präsident Dr. Andreas Kopton fordert vorausschauende, klare, verlässliche und auch umsetzbare Regelungen. (Symbolbild)
368×

Eindringlicher Appell
IHK-Präsident: "Vor der bayerisch-schwäbischen Wirtschaft liegt ein harter Winter"

IHK-Präsident Dr. Andreas Kopton warnt angesichts der neuen und doch zu späten Corona-Beschränkungen vor noch weitreichenderen Einschnitten: "Es darf nicht wieder so weit kommen, dass Geschäfte, Hotels, Restaurants oder Schulen und Universitäten schließen müssen. Ein erneuter Lockdown hätte erhebliche negative Auswirkungen auf die Wirtschaft." Sein eindringlicher Appell daher an alle: "Lassen Sie sich impfen!" "Müssen in der Pandemie wirtschaften"Die Impfung sei die beste Chance, das...

  • 17.11.21
Ein Mann hat in Neu-Ulm gleich mehrere Geschäfte bestohlen. (Symbolbild)
2.592×

Mehrere Geschäfte bestohlen
Mann (51) auf Diebestour durch Galerie in Neu-Ulm auf frischer Tat ertappt

Am Montagnachmittag ist ein 51-jähriger Mann in der Glacis-Galerie in Neu-Ulm beim Ladendiebstahl erwischt worden.  Der Mann hatte in einem Geschäft Knabbersachen, Energygetränke, Süßigkeiten und Dekoartikel im Wert von rund 40 Euro eingesteckt. Eine Angestellte sprach den 51-Jährigen am Ausgang des Ladens auf den Diebstahl an.  Der bereits amtsbekannte 51-Jährige händigte daraufhin laut Polizei die entwendeten Waren aus. Mann hatte zuvor schon Geschäfte beklautBei der Durchsuchung des Mannes...

  • Neu-Ulm
  • 17.11.21
Die Polizei hat nach einem Bombenalarm in der Ulmer Innenstadt einen Verdächtigen festgenommen. (Symbolbild)
2.432×

Verdächtiger festgenommen
Bombenalarm: Polizei räumt Geschäft in Galeria Kaufhof in Ulm

Am Wochenende hat die Polizei in der Innenstadt in Ulm ein Geschäft im Galeria Kaufhof geräumt. Zeugen hatten die Polizei wegen eines verdächtigen Gegenstands in einem Geschäft informiert. Spezialisten des Landeskriminalamts Baden-Württemberg untersuchten daraufhin das Gebäude. Sie stellten später fest, dass keine Gefahr von dem Gegenstand ausging. Verdächtiger forderte wohl GeldDennoch liefen die Ermittlungen gegen den zunächst unbekannten Täter auf Hochtouren. Mittlerweile hat die Polizei...

  • Ulm
  • 19.10.21
Die Stadt Memmingen hebt die Maskenpflicht in der Innenstadt ab Freitag, 18. Juni, auf. (Corona-Symbolbild)
3.898× 1

Alkoholverbot bleibt
Ab Freitag: Keine Maskenpflicht mehr in der Memmingener Innenstadt!

Die Stadt Memmingen hebt die Maskenpflicht in der Innenstadt ab Freitag, 18. Juni, auf. Als Grund gibt die Stadt die deutlich gesunkene 7-Tage-Inzidenz an. Aktuell liegt die Inzidenz in Memmingen laut Robert Koch-Institut bei 22,7. Durch die neuen Regeln müssen in der Fußgängerzone und auf den Plätzen der Innenstadt keine Masken mehr getragen werden.  Maskenpflicht auf dem Wochenmarkt gilt weiter Auf dem Wochenmarkt bleiben die FFP2-Maskenpflicht für Kunden und die Maskenpflicht für das...

  • Memmingen
  • 17.06.21
Nachrichten
1.418× 1

Kein Tourismus
Hat sich die Öffnung für Einzelhändler im Kleinwalsertal gelohnt?

Seit zwei Wochen hat der Einzelhandel im Kleinwalsertal wieder geöffnet. Die Hotels und die Gastronomie haben allerdings weiter geschlossen. Auch die Skilifte stehen immer noch still. Für die Händler ist das ein Problem. Denn sie sind stark vom Tourismus abhängig. Mitten in der eigentlichen Hauptsaison ist Urlaub im Kleinwalsertal für internationale Gäste aber quasi unmöglich. Daher haben wir bei drei Einzelhändlern nachgefragt, ob sich die Öffnung für sie gelohnt hat.

  • Kempten
  • 04.03.21
In Kempten öffneten zwei Geschäfte trotz Lockdown. (Symbolbild)
29.997× 25

Corona
Zwei Kemptener Geschäfte öffnen trotz Lockdown

Trotz angeordneter Schließung hatten zwei Geschäfte in Kempten am Mittwoch geöffnet. Laut Polizei handelte es sich um einen Autohandel und einen Laden für Kosmetikartikel. Die zuständige Kreisverwaltungsbehörde kontaktierte und schloss die beiden Geschäfte. Zudem liefen in der Maler-Lochbihler-Straße in Kempten zwei Personen von Haus zu Haus und versuchten, Telefonverträge zu verkaufen. Das wurde ihnen untersagt.

  • Kempten
  • 17.12.20
Kostenlose Busverkehrsangebote an den Adventssamstagen in Memmingen (Symbolbild)
512× 1

Adventssamstage 2020
„Park & Ride Verkehr“ zwischen 9 und 18 Uhr in Memmingen

An den vier Samstagen vor Weihnachten wird wie in der Vergangenheit von der Stadt Memmingen ein kostenloser "Park & Ride-Service" auf zwei Busrouten angeboten. Auf der Route NORD startet der Bus an der Firma Pfeifer Seil- und Hebetechnik und führt über die Firma Metzeler zum Rossmarkt (unterhalb des Fuggerbaus) im 10-Minuten-Takt in die Innenstadt. Die Route SÜD beginnt an der Firma Magnet Schultz und fährt zur Martinskirche im 20-Minuten-Takt in die Innenstadt. Dieses Angebot wird seit Jahren...

  • Memmingen
  • 20.11.20
Die Polizei Kempten einen Ladendieb überführt.
6.419×

Flucht
Ladendieb (16) flieht aus Kemptner Geschäft und schlägt Mitarbeiter ins Gesicht

Am Donnerstagnachmittag ist ein jugendlicher Ladendieb aus einem Kemptner Bekleidungsgeschäft geflohen. Als ein Mitarbeiter ihn später an der ZUM darauf ansprach, schlug der Jugendliche ihm ins Gesicht und flüchtete erneut.  "Kunde" trug mehrer Bekleidungsstücke übereinanderWie die Polizei mitteilt, bemerkte ein Mitarbeiter eines Bekleidungsgeschäftes in der Klostersteige, dass ein vermeintlicher Kunde anscheinend mehrere Bekleidungsstücke übereinander trug. Als der Mitarbeiter ihn darauf...

  • Kempten
  • 13.11.20
Polizei (Symbolbild).
1.964× 2

Zeugenaufruf
Einbruch in Altusrieder Bekleidungsgeschäft: ca. 2.000 Euro Gesamtschaden

Am 24.10.2020, in der Zeit von 05:00 bis 06:55 Uhr, ereignete sich ein Einbruch in ein Bekleidungsgeschäft in der Kirchstraße. Der Täter schlug eine Schaufensterscheibe ein und erbeutete aus Kasse und Tresor Bargeld. Der angerichtete Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro und hält sich mit der Beute in etwa die Waage. Ob ein Diebstahl aus einem schwarzen Pkw Nissan im Zusammenhang mit dem Einbruch steht wird geprüft. Der Pkw war in der Kemptner Straße geparkt. Aus ihm wurden Geldbörse und Schlüssel...

  • Altusried
  • 14.10.20
Symbolbild.
4.724× 1

Parfümerie
Ladendiebstahl in Kempten: Polizei sucht nach Zeugen

Am Freitagnachmittag gegen 15:00 Uhr wurde eine bislang unbekannte männliche Person in einer Parfümerie in der Fischerstraße in Kempten (Allgäu) dabei beobachtet, wie er zwei Flaschen Parfüm einsteckte und anschließend das Geschäft verließ. Eine Mitarbeiterin der Parfümerie folgte dem Täter bis vor das Geschäft, wo sie ihn auf den Diebstahl ansprach und festhalten wollte. Der Täter riss sich allerdings von ihr los und flüchtete in Richtung Fischersteige/Rathausplatz. Umstehende Passanten hätten...

  • Kempten
  • 18.07.20
„Kaufladen“ heißt das neue, kleine Lebensmittelgeschäft in Rettenberg. Es bietet ausschließlich Waren in Bio-Qualität an. Dort gibt es unter anderem Molkereiprodukte, Fleisch, Gemüse und Obst.
3.230×

Lebensmittelgeschäft
Grundnahrungsmittel in Bio-Qualität: "Kaufladen" in Rettenberg eröffnet

In Rettenberg gibt es jetzt ein Lebensmittelgeschäft, den "Kaufladen". In der alten Metzgerei können Kunden nun Grundnahrungsmittel in Bio-Qualität und andere Leckereien kaufen. Das Lebensmittelgeschäft ist das einzige im Ort. Der Laden kommt in der Bevölkerung gut an, so das Allgäuer Anzeigeblatt in seiner Mittwochsausgabe.  Demnach führen die Familien Speiser und Zebro aus Vorderburg den kleinen Laden. Er hat montags bis freitags von 7:30 bis 12:45 Uhr, montags, dienstags und freitags von 16...

  • Rettenberg
  • 24.06.20
Polizei (Symbolbild)
8.165× 2

Vom Ladendetektiv erwischt
Teenagerinnen (17) stehlen hochwertige Unterwäsche in Kemptener Geschäft

Unterwäsche für 670 Euro: Das ist dann schon eher die teure Variante. Zwei 17-jährige Mädchen aus dem Oberallgäu haben am Dienstag in einem Geschäft am Kemptener Residenzplatz versucht, ihren Kleiderschrank entsprechend aufzurüsten, ohne dafür zu bezahlen. Laut Polizei hat der Ladendetektiv die beiden beobachtet, wie sie die Unterwäsche mit in die Umkleidekabine nahmen. Dann haben sie das Geschäft verlassen, mitsamt der 670-Euro-Unterwäsche in ihren Handtaschen, wurden dann aber dabei erwischt....

  • Kempten
  • 27.05.20
Seit April gibt es in Immenstadt bereits einen Unverpackt-Laden.
2.399×

Unverpackt-Laden
"Piepmatz Community" plant Zentrum für nachhaltige Lebensweise in Kempten

Die "Piepmatz Community" plant in Kempten einen "Unverpackt“-Laden als Zentrum für nachhaltige Lebensweise zu eröffnen. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, soll es losgehen, sobald ein Verein gegründet und die Formalitäten geprüft sind. In dem Laden sollen nicht nur Lebensmittel, sondern auch fair gehandelte Textilien verkauft werden. Zur Vermittlung einer nachhaltigen Lebensweise sind auch Bildungsmaßnahmen vorgesehen. Im April 2019 eröffnete in Immenstadt bereits ein Unverpackt-Laden:...

  • Kempten
  • 15.05.20
Auch dieses Jahr sind in Bayern am Muttertag "Last Minute"-Blumenkäufe möglich.
1.636×

Ausnahmebewilligung
"Last Minute"-Blumenkauf am Muttertag: Auch 2020 in Bayern möglich

Am Sonntag ist Muttertag. Für alle "Last-Minute"-Blumenkäufer hat die IHK Schwaben jetzt gute Neuigkeiten: Denn auch dieses Jahr dürfen Blumenläden in Bayern am Muttertag länger aufmachen als eigentlich zulässig. Eine entsprechende Ausnahmebewilligung hat das Bayerische Staatsministerium erlassen. Für Bayern heißt das konkret: Floristen und Verkaufsstellen, bei denen der Schwerpunkt auf Blumen liegt, dürfen am Muttertag bis zu vier Stunden öffnen, meint Franziska Behrenz von der IHK Schwaben....

  • Kempten
  • 07.05.20
Im Schuhhaus Werdich kauft Franco Di Felice seinen Söhnen Liam (links) und Rafael neue Schuhe. Trotz Abstandsregeln legt Filialleiterin Simone Heindl dabei Wert auf eine gute Beratung.
9.241×

Coronavirus
Nach Ladenöffnungen: Händler rechnen mit verhaltenem Andrang

Seit Montag haben die meisten Läden in Kempten wieder unter bestimmten Auflagen geöffnet. So ist zum Beispiel nur ein Kunde pro 20 Quadratmeter erlaubt. Auch ein Hygienekonzept ist Pflicht. Laut einem Bericht der Allgäuer Zeitung (AZ) blieb der große Ansturm auf die Läden am Montag zunächst aus. Demnach rechnen die Händler auch in den nächsten Tagen mit verhaltenem Andrang.  Auch uniformierte Mitarbeiter des Ordnungsamts sind momentan in Kempten unterwegs. Sie sollen sicher stellen, dass die...

  • Kempten
  • 28.04.20
Markus Söder, Bayerischer Ministerpräsident. (Archivbild)
42.386× 7 2 Bilder

Baumärkte ab 20. April geöffnet
Corona-Maßnahmen in Bayern: Erleichterungen teilweise später

Nachdem die Bundesregierung am Mittwoch über die nächsten Schritte bei der Eindämmung der Corona-Pandemie informiert hat, hat am Donnerstag die Bayerische Staatsregierung die Maßnahmen für Bayern präzisiert und Unterschiede aufgezeigt. Ministerpräsident Markus Söder: "Wir sind nicht überm Berg." Unter anderem wegen höherer Coronafall-Zahlen als in anderen Bundesländern beschreitet Bayern Sonderwege. Söder zu den in Bayern teilweise verschärften Maßnahmen: "Keine Experimente mit der Gesundheit...

  • Kempten
  • 16.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ