Gerichtsurteil

Beiträge zum Thema Gerichtsurteil

Das Amtsgericht Sonthofen hat den Eiskunstlauf-Trainer Karel Fejfr vom Vorwurf der Körperverletzung freigesprochen. (Symbolbild)
1.903×

Keine Beweise für Körperverletzung
Bekannter Eiskunstlauf-Trainer Karel Fajfr (77) freigesprochen

Das Amtsgericht Sonthofen hat jetzt den Eiskunstlauf-Trainer Karel Fajfr (77) freigesprochen. Das Urteil ist rechtskräftig. Dem 77-jährigen Fajfr war vorgeworfen worden, einen ehemaligen und zum Tatzeitpunkt minderjährigen Schützling während des Trainings in Oberstdorf geohrfeigt zu haben. Nach Angaben eines Gerichtssprechers konnte der Vorwurf der Körperverletzung allerdings nicht bewiesen werden. Das Gericht hatte an insgesamt zwei Verhandlungstagen acht Zeugen vernommen.  Ein Verfahren wegen...

  • Sonthofen
  • 17.02.21
Gericht (Symbolbild).
1.930×

Alkohol
Body-Cam als Beweismittel: Oberallgäuer (18) wegen Ausrastern zu Jugendstrafe verurteilt

Ein 18-Jähriger Oberallgäuer ist vor dem Amtsgericht Sonthofen zu einer Jugendstrafe von acht Monaten, die zu zwei Jahren Bewährung ausgesetzt ist, verurteilt worden. Der Grund: Der junge Mann rastet betrunken immer wieder aus. Das berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Samstagsausgabe. Der Prozess war einer der ersten in der Region, bei dem die Aufnahme einer Body-Cam der Polizei vor Gericht verwendet wurde. Dort musste sich der 18-Jährige nun anschauen, wie er betrunken Polizisten...

  • Sonthofen
  • 18.07.20
Tödlicher Unfall mit einem Traktor bei Balderschwang.
9.084×

Fahrlässige Tötung
Traktorunglück in Balderschwang: Vier Monate auf Bewährung für den Vater

Ein besonders tragischer Unfall hat vor einem Jahr das Allgäu erschüttert: Zwei Kinder (10 und 13) sind bei Balderschwang von einem Traktor überrollt worden und gestorben. Am Steuer des Traktors saß ein 13-jähriger Junge. Die Staatsanwaltschaft hatte zunächst Anklage gegen den Vater des 13-Jährigen erhoben. Anklagepunkte: fahrlässige Tötung in zwei Fällen sowie das Zulassen des Fahrens ohne Führerschein. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft die Anklage zurückgenommen. Damit wurde auf eine mündliche...

  • Sonthofen
  • 24.06.20
Symbolbild.
3.750×

Gericht
Hotel-Mitarbeiterin (18) sexuell belästigt: Mann (41) in Sonthofen zu Bewährungsstrafe verurteilt

Das Amtsgericht Sonthofen hat einen 41-jährigen Mann, der eine junge Hotelmitarbeiterin sexuell belästigt hat, zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten verurteilt. Laut Allgäuer Zeitung (AZ) ist das Urteil noch nicht rechtskräftig. Demnach hatte Mann in einem Fahrstuhl versucht, die 18-Jährige zu küssen und fasste ihr an die Brüste. Erst als sich die Türen des Aufzugs öffneten, gelang der jungen Frau die Flucht. Im weiteren Verlauf war der 41-Jährige gegenüber Polizisten...

  • Sonthofen
  • 16.05.20
Rehkitze werden von ihren Müttern im Frühjahr im hohen Gras versteckt – immer wieder mit bösen Folgen für die Jungtiere. Vor dem Amtsgericht Sonthofen wurden jetzt das Nachspiel eines Mähtods verhandelt: Ein Landwirt hatte ein Rehkitz beim Mähen überfahren – und das vor den Augen der Gäste eines benachbarten Hotels, die gerade frühstückten. (Symbolbild)
12.333× 10

Überfahrenes Rehkitz
Mit Urlaubern gestritten: Oberallgäuer Landwirtin (44) muss Geld für Tierschutz zahlen

Weil ein Urlauberpaar aus Nordrhein-Westfalen beobachtete, wie ein Oberallgäuer Landwirt aus Versehen ein Rehkitz überfuhr, sind die Urlauber mit dem Landwirt und seiner Frau in Streit geraten. Später soll die 44-jährige Landwirtin die Urlauber in einem Wortgefecht beleidigt haben. Wie das Allgäuer Anzeigeblatt berichtet, kam es deshalb zu einer Verhandlung am Amtsgericht Sonthofen.  Demnach stellte das Gericht das Verfahren gegen die Zahlung einer Geldauflage ein. Die 44-Jährige muss jetzt 300...

  • Sonthofen
  • 07.05.20
Symbolbild
23.676×

Gericht
Kindesunterhalt nicht bezahlt: Oberallgäuer Vater (31) zu Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt

Weil er mehrere Monate keinen Unterhalt für seine fünfjährige Tochter bezahlt hat, ist ein 31-jähriger Vater von einem Sonthofener Gericht zu sechs Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt worden - das berichtet das Allgäuer Anzeigeblatt. Insgesamt sei der Mann bislang 3.000 Euro schuldig geblieben.  Laut Zeitung gab der Mann vor Gericht an, dass er in seinem Halbtagsjob als Hilfskraft nicht genügend Geld verdiene und so nicht gleichzeitig den Kindesunterhalt und die eigene Miete bezahlen...

  • Sonthofen
  • 05.11.19
Sein Geständnis und die schlechte Qualität der gefundenen Drogen bewahren einen 29-Jährigen vor dem Gefängnis. (Symbolbild)
2.586×

Gericht
33 Cannabispflanzen angebaut: Geständnis und schlechte Qualität der Drogen bewahren Angeklagten (29) vor Gefängnis

562 Gramm Marihuana fanden Polizisten bei der Durchsuchung der Wohnung eines Oberallgäuers im Juli 2018. Der 29-Jährige hatte mit einer Aufzuchtanlage 33 Cannabispflanzen angebaut. Jetzt stand der junge Mann in Sonthofen vor dem Schöffengericht, weil beim Besitz einer „nicht geringen Menge“ von Betäubungsmitteln eine Gefängnisstrafe von mindestens einem Jahr droht. Doch der Oberallgäuer kam mit einer Bewährungsstrafe davon. Zwar wurde eine große Menge Drogen gefunden, die Qualität der selbst...

  • Sonthofen
  • 24.08.19
Gericht (Symbolbild)
9.884×

Gericht
Gefährliches Überholmanöver auf der Piste am Nebelhorn: Verfahren gegen Skifahrer (21) eingestellt

Mit einer schweren Kollision endete für vier Skifahrer ein Wintersporttag Anfang Januar im Fellhorn-Skigebiet in Oberstdorf. Eine 19-Jährige verlor nach dem Zusammenstoß kurz das Bewusstsein und wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Jetzt musste sich der 21-Jährige vor dem Amtsgericht Sonthofen verantworten, der den Unfall mit einem gefährlichen Überholmanöver bei hoher Geschwindigkeit verursacht hatte. Die Anklage lautete auf fahrlässige Körperverletzung. Am Ende wurde das...

  • Oberstdorf
  • 17.08.19
Symbolbild. Wegen eines Streits um Beton geraten Straßenarbeiter aneinander. Jetzt wurden zwei Männer wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt.
847×

Gericht
Streit um Beton: Zwei Männer wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt

Eine kleine Ladung Beton war der Grund für einen Streit zwischen Straßenarbeitern. Die Auseinandersetzung schaukelte sich derart hoch, dass am Ende die Fäuste flogen und ein Mann verletzt wurde. Der Vorfall hatte jetzt ein Nachspiel vor Gericht. Zwei Männer waren in Sonthofen wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt. Die Staatsanwaltschaft warf ihnen vor, einen 45-Jährigen im Zuge der Auseinandersetzung zu Boden gerungen – und zu zweit auf ihn eingeschlagen zu haben. Sie wurde am Ende der...

  • Sonthofen
  • 11.05.19
Urteil vor Gericht in Sonthofen
2.851×

Gerichtsurteil
Sexuelle Gegenleistung für Joint: Jugendgericht Sonthofen verurteilt Oberallgäuer (20)

Ein 20-jähriger Oberallgäuer wurde vor dem Amtsgericht Sonthofen wegen sexuellen Missbrauchs einer zur Tatzeit 13-Jährigen und wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln zu zwei Wochen Dauerarrest verurteilt. Ferner muss er die Kosten des Verfahrens und 1.500 Euro an eine karitative Einrichtung zahlen. Und nachweisen, dass er in den nächsten zwölf Monaten keine Drogen konsumiert. Zum Tatvorgang gab es zwei Versionen, Richterin und Staatsanwalt zweifelten an beiden. Wie der Angeklagte und...

  • Sonthofen
  • 01.12.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ