Gerichtsurteil

Beiträge zum Thema Gerichtsurteil

Das Gericht hat das Urteil bestätigt. Es bleibt bei lebenslanger Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung.
3.369× 2

Verteidigung kündigt Revision an
Urteil bestätigt: Lebenslang mit anschließender Sicherungsverwahrung für "Zech Mörder"

Im Revisionsprozess zu dem Mord in Lindau-Zech 2017 hat das Landgericht Kempten heute ein Urteil gefällt. Es bleibt bei seinem Urteil von lebenslanger Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung. Der Bundesgerichtshof (BGH) hatte das Urteil in Teilen aufgehoben, weil nicht ausreichen auf den psychischen Zustand des Angeklagten eingegangen worden sei.  Streit um psychologische Gutachen - Urteil im Fall des "Zech-Mörders" am Freitag erwartet Streit um Gutachten Im Verlauf des neu aufgerollten...

  • Kempten
  • 19.07.21
Der Angeklagte vor dem Prozess im Gespräch mit seiner Anwältin.
1.423×

Revisionsverfahren
Streit um psychologische Gutachen - Urteil im Fall des "Zech-Mörders" am Freitag erwartet

Vor dem Landgericht Kempten wird aktuell ein Mordfall aus dem Jahr 2018 teilweise neu aufgerollt. Der heute 40-jährige Angeklagte soll bei einem Einbruch in Lindau(Zech) von einem Rentner überrascht worden sein. Anschließend erwürgte der Mann den Rentner, legte ihn in die Badewanne und zündete das Haus an, um den Mord zu vertuschen. 2018 wurde der 40-Jährige deswegen zu lebenslanger Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt.  Mord an Rentner in Lindau - Mann (38) zu...

  • Kempten
  • 15.07.21
Symbolbild. Das Amtsgericht verurteilt einen 71-Jährigen, der 2.101 Schuss Munition und Teile von Maschinenpistolen gelagert hatte, zu drei Jahren Haft. Er bereitet sich auf Krieg und den Weltuntergang vor.
1.314×

Gericht
2.101 Schuss Munition und Teile von Maschinenpistolen gelagert: Westallgäuer (71) zu drei Jahren Haft verurteilt

Wegen seinem Hang zu Waffen hat der Mann einige Jahre im Gefängnis abgesessen. Weitere werden hinzukommen: Das Schöffengericht in Lindau hat einen 71-Jährigen wegen illegalen Waffenbesitzes zu drei Jahren Gefängnis verurteilt. Er hatte 2101 Schuss Munition und die Verschlüsse von drei Maschinenpistolen Typ Scorpion bei einem Nachbar unter einem Baum im Garten versteckt. Der Vorsitzende Richter Alexander Porsche begründete das Urteil unter anderem mit dem Schutz der Allgemeinheit. „Jeder hätte...

  • Lindau
  • 11.05.19
Das Landesgericht Feldkirch verurteilt einen 55-Jährigen, der 14 Banken und Postfilialen überfallen hat, darunter drei im Allgäu.
966×

Urteil
Raubüberfälle in Österreich und dem Westallgäu: Zwölf Jahre Haft für "Postkartenräuber"

Neun Jahre lang hat er die Behörden genarrt. Einige Opfer der 14 Raubüberfälle leiden bis heute unter den Folgen seiner Taten. Dafür hat der 55-Jährige gestern die Quittung erhalten: Das Landesgericht in Feldkirch hat den sogenannten Postkartenräuber zu zwölf Jahren Haft verurteilt. „An dem Schuldspruch hat kein Weg vorbeigeführt“, sagte Sabrina Tagwercher, Vorsitzende Richterin des Schöffengerichts. Wiederholt hatte der Täter per Postkarte angekündigt, wieder zuzuschlagen. Zu Ende ist die...

  • Lindau
  • 19.12.18
554×

Gericht
Mann (60) nach schwerer Körperverletzung von Lindauer Amtsgericht freigesprochen

Die Schilderungen von Täter und Opfer gehen vor Gericht oft auseinander. Allerdings nicht immer so weit wie in einem aktuellen Fall der schweren Körperverletzung. Da konnten sich zwei Männer, einer 60 der andere 70 Jahre alt, nicht einmal auf den Grund ihrer handfesten Auseinandersetzung einigen. Die Vertreterin der Staatsanwaltschaft hielt die Ausführungen des Angeklagten für glaubhaft und plädierte auf Freispruch. Etwas differenzierter sah es Richter Klaus Harter. Er sprach den Angeklagten...

  • Lindau
  • 12.11.18
Symbolbild Gericht
1.714×

Gericht
Sozialbetrug in 85 Fällen: Gastwirt (43) im Landkreis Lindau angeklagt

Mit einem blauen Auge ist der Mitbetreiber eines Restaurants in einer Gemeinde im Landkreis Lindau davongekommen, der wegen Vorenthalten von Sozialabgaben in Lindau vor dem Amtsgericht stand. Das Gericht sah es letztendlich als erwiesen an, dass der Angeklagte zwar nicht der Inhaber, trotzdem aber der „Chef“ und somit der Arbeitgeber war. Der Mann war damit verantwortlich dafür, dass in dem Restaurant über drei Jahre hinweg Arbeitnehmer beschäftigt waren, für die in 85 Fällen keine...

  • Lindau
  • 03.08.18
11×

Urteil
Gericht: Fünf Täter traten 2013 auf Mann (22) in Lindau ein - Haupttäter muss zwei Jahre und vier Monate in Haft

Fünf Angeklagte mit ihren Verteidigern im eher kleinen Sitzungssaal des Lindauer Amtsgerichts. Das notwendige Stühle-Rücken für eine einigermaßen funktionierende Sitzordnung lieferte bereits eine Ahnung von der Unübersichtlichkeit der Situation in einer Frühlingsnacht 2013 in der Lindauer Maximilliansstraße. Nur die detaillierte Aussage einer Zeugin brachte Klarheit. Vier Männer und eine Frau hatten dort auf einen am Boden liegenden jungen Mann eingetreten. Ganz genau ließ sich die Tatnacht im...

  • Lindau
  • 22.12.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ