Gerichtsurteil

Beiträge zum Thema Gerichtsurteil

Urteil am Landgericht Memmingen gegen psychisch kranke Brandstifterin
516×

Urteil am Memminger Landgericht: Brandstifterin (50) bleibt in Psycho-Klinik

Ein Urteil gibt es nun im Gerichtsverfahren gegen eine ehemalige Bewohnerin einer Einrichtung für Menschen mit geistiger, psychischer oder mehrfacher Behinderung in unserer Region. Weil sie Anfang Februar 2018 in ihrem Zimmer Feuer gelegt hatte, musste sich die 50-Jährige wegen schwerer Brandstiftung vor dem Memminger Landgericht verantworten. Am dritten Verhandlungstag entschied das Gericht zwar auf ein Jahr Haft ohne Bewährung, die Frau soll aber in einem psychiatrischen Krankenhaus...

  • Memmingen
  • 01.12.18
2.565×

Gericht
Fünffache Mutter aus dem Ostallgäu prellt zwei Männer um über 51.000 Euro: Drei Jahre Haft

Sie hatten der Angeklagten vertraut und wurden von ihr „schamlos ausgenutzt“, sagte die Vorsitzende des Kaufbeurer Schöffengerichts: Eine 35-jährige Frau hat zwei Ostallgäuer um insgesamt über 51.000 Euro geprellt. Mit einem der Opfer hatte die fünffache Mutter ein Verhältnis und versprach ihm eine gemeinsame Zukunft. Der 57-Jährige nahm für sie einen Kredit über 35.000 Euro auf. Der zweite Geschädigte war ein Kollege ihres Ehemannes und hatte offenbar den Überblick über seine Finanzen...

  • Kaufbeuren
  • 01.12.18
554×

Gericht
Mann (60) nach schwerer Körperverletzung von Lindauer Amtsgericht freigesprochen

Die Schilderungen von Täter und Opfer gehen vor Gericht oft auseinander. Allerdings nicht immer so weit wie in einem aktuellen Fall der schweren Körperverletzung. Da konnten sich zwei Männer, einer 60 der andere 70 Jahre alt, nicht einmal auf den Grund ihrer handfesten Auseinandersetzung einigen. Die Vertreterin der Staatsanwaltschaft hielt die Ausführungen des Angeklagten für glaubhaft und plädierte auf Freispruch. Etwas differenzierter sah es Richter Klaus Harter. Er sprach den Angeklagten...

  • Lindau
  • 12.11.18
Der Täter bestritt im Strafprozess vor dem Amtsgericht den Einsatz eines Gegenstandes und sprach lediglich von einem Faustschlag in den Rücken seines Kontrahenten.
836×

Gericht
Bewährung: 34-jähriger Kaufbeurer schlägt auf jungen Mann ein

Dass seine Rache-Aktion gegen einen jungen Mann, der im Februar angeblich seine Ex-Frau belästigt hatte, „keine gute Idee war“, hatte einem 34-jährigen Kaufbeurer offenbar schon früh gedämmert. Er war damals aber derart in Rage, dass er den 26-Jährigen unter einem Vorwand in eine Passage in Neugablonz lockte und dann mit einem Holzstück attackierte. Der Geschädigte erlitt eine schmerzhafte Ellbogen-Prellung und eine Blessur am kleinen Finger. Die Richterin war von einer gefährlichen...

  • Kaufbeuren
  • 02.11.18
Freispruch vor Gericht gegen jungen Asylbewerber
3.908×

Urteil
Widersprüche und DNA-Beweis: Freispruch im Verfahren gegen Asylbewerber (18) in Kempten wegen Vergewaltigung

Die Vorwürfe waren schwerwiegend, die Beweisaufnahme schwierig, die Geschichte widersprüchlich. Am Ende stand ein Freispruch. Zwei Asylbewerber (18 und vermutlich 17) hätten angeblich einem 18-Jährigen im Bereich der Kemptener Berufsschule Handy und Geldbeutel geraubt. Mit Faustschlägen ins Gesicht hätten sie ihrer Forderung Nachdruck verliehen. Der 18-jährige Asylbewerber kam in U-Haft. In der Hauptverhandlung ließ der angeblich Beraubte dann eine Bombe platzen: Unter Tränen sagte er vor dem...

  • Kempten
  • 20.09.18
Symbolbild
3.843×

Gericht
Unterallgäuer (45) betrügt seine Frau (43) um 165.000 Euro: Zur Geldstrafe verurteilt

Eigentlich wollte er nur seine Ehe retten. Das behauptet zumindest der 45-jährige Angeklagte. Tatsächlich hat er seine Ehefrau um 165.000 Euro betrogen. So sieht es das Gericht. Von einem „gewöhnlichen Betrug“ kann allerdings nicht die Rede sein, das betont auch Richter Nicolai Braun. Die Geschichte beginnt im Januar 2016: Die Frau steht gerade in der Küche, die vier Kinder sind auch da, als ihr Mann hereinkommt: „Es war Tohuwabohu, er hat mir Zettel zum Unterschreiben hingelegt, ich habe mir...

  • Memmingen
  • 24.08.18
Symbolbild Gericht
1.714×

Gericht
Sozialbetrug in 85 Fällen: Gastwirt (43) im Landkreis Lindau angeklagt

Mit einem blauen Auge ist der Mitbetreiber eines Restaurants in einer Gemeinde im Landkreis Lindau davongekommen, der wegen Vorenthalten von Sozialabgaben in Lindau vor dem Amtsgericht stand. Das Gericht sah es letztendlich als erwiesen an, dass der Angeklagte zwar nicht der Inhaber, trotzdem aber der „Chef“ und somit der Arbeitgeber war. Der Mann war damit verantwortlich dafür, dass in dem Restaurant über drei Jahre hinweg Arbeitnehmer beschäftigt waren, für die in 85 Fällen keine...

  • Lindau
  • 03.08.18
Gericht
1.469×

Urteil
Oberallgäuer Messerstecher (25) zu zehn Jahren Haft verurteilt

Sebastian S. wollte seine Ex-Freundin sterben sehen und stach ihr ein Messer in den Hals. Er legte zwei Brände. Jetzt hat das Augsburger Landgericht den 25-jährigen Angeklagten aus dem Oberallgäu zu zehn Jahren Haft verurteilt. Der Angeklagte im grauen Sweatshirt nahm den Urteilsspruch gefasst entgegen, er hatte nach mehreren Verhandlungstagen mit einem derartigen Strafmaß rechnen müssen. Die versuchte Tötung seiner ehemaligen Freundin in deren Appartement in der Friedberger Straße in Augsburg...

  • Kempten
  • 21.03.18
102×

Urteil
Ostallgäuer Familienvater (23) droht schwangerer Freundin: Ich schlitze dich quer auf! - Fünf Monate Haft

Ein 23-jähriger Familienvater stand bereits wegen Aggressionsdelikten unter offener Bewährung, als er im Juli erneut die Beherrschung verlor. Während eines Streits bedrohte er seine im achten Monat schwangere Lebensgefährtin mit den Worten 'Ich schlitze dich quer auf!' Der fünfjährige Sohn des Paares stand daneben und musste alles mit anhören. Drei Wochen zuvor war der Mann bei einer Polizeikontrolle an einem Ostallgäuer Bahnhof mit einer geringen Menge Marihuana und Amphetamin erwischt worden....

  • Marktoberdorf
  • 21.12.17
36×

Urteil
Zweieinhalb Jahre auf Bewährung: 19-Jähriger in Kaufbeuren zum vierten Mal wegen Drogenbesitzes verurteilt

Es waren keine großen Rauschgift-Delikte, die einen heute 19-Jährigen aus dem südlichen Landkreis gleich viermal innerhalb von knapp eineinhalb Jahren auf die Anklagebank des Kaufbeurer Amtsgerichts brachten. Vielmehr ging es in allen Fällen um den Besitz geringer Cannabis-Mengen zum Eigenkonsum. Ihm wurde deshalb für die Dauer der zweijährigen Bewährungszeit ein Bewährungshelfer zur Seite gestellt. Auf dessen Weisung hin muss sich der junge Mann regelmäßigen Drogentests unterziehen und dadurch...

  • Füssen
  • 20.03.16
19×

Gerichtsverhandlung
Vor der Disco: Ostallgäuer (27) tritt Mann (25) ins Gesicht

Es war ein massiver Ausraster unter Alkoholeinfluss und nach eigener Einschätzung des Angeklagten 'einfach eine Scheiß-Aktion': Im Mai 2014 hatte der 27-Jährige vor einer Diskothek im mittleren Landkreis mindestens zweimal nach einem am Boden liegenden 25-Jährigen getreten. Dieser wurde im Gesicht getroffen und erlitt Prellungen und Schmerzen. Im Strafprozess vor dem Kaufbeurer Amtsgericht sprach die Richterin den Angreifer jetzt der vorsätzlichen Körperverletzung schuldig und verurteilte ihn...

  • Marktoberdorf
  • 27.08.15
30×

Amtsgericht
Zwei junge Männer in Sonthofen wegen Einbruch, Diebstahl und Betrug verurteilt

Zwei junge Männer sind vom Schöffengericht Sonthofen wegen Wohnungseinbruchdiebstahls und Betrugs zu Bewährungsstrafen verurteilt worden. Sie hatten bei einem Einbruch in Sonthofen Schmuck und Goldmünzen im Wert von knapp 9.300 Euro gestohlen und die Wertsachen dann bei Juwelieren in Kempten und Immenstadt zu Geld gemacht. Zur Tatzeit waren die Angeklagten 21 und 23 Jahre alt. Bei der Gerichtsverhandlung haben sie die Tat sehr schuldbewusst und in vollem Umfang eingeräumt. Der Einbruch geschah...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.01.15
11×

Urteil
Gericht: Fünf Täter traten 2013 auf Mann (22) in Lindau ein - Haupttäter muss zwei Jahre und vier Monate in Haft

Fünf Angeklagte mit ihren Verteidigern im eher kleinen Sitzungssaal des Lindauer Amtsgerichts. Das notwendige Stühle-Rücken für eine einigermaßen funktionierende Sitzordnung lieferte bereits eine Ahnung von der Unübersichtlichkeit der Situation in einer Frühlingsnacht 2013 in der Lindauer Maximilliansstraße. Nur die detaillierte Aussage einer Zeugin brachte Klarheit. Vier Männer und eine Frau hatten dort auf einen am Boden liegenden jungen Mann eingetreten. Ganz genau ließ sich die Tatnacht im...

  • Lindau
  • 22.12.14
54×

Urteil
Kaufbeurer (30) auf Bewährung rastet in Jobcenter aus und zeigt Hitlergruß: fünf Monate Haft

Ein 30-jähriger Mann rastete im Oktober 2013 im Gespräch mit seiner Sachbearbeiterin unvermittelt aus - 'wegen nichts und wieder nichts', wie er jetzt als Angeklagter vor dem Amtsgericht einräumte. Der Kaufbeurer hatte damals herumgeschrien, mit der Faust auf den Tisch geschlagen und beim Verlassen des Raumes den Hitlergruß gezeigt. Im Gang pöbelte der angetrunkene Mann dann auch noch einen anderen Besucher und dessen Lebensgefährtin an und beleidigte beide mit einer ausländerfeindlichen...

  • Kempten
  • 09.12.14
14×

Urteil
Frau (20) aus dem Raum Marktoberdorf nach Polizistenbeleidigung zu Geldbuße verurteilt

Eine Frau aus dem Raum Marktoberdorf ist vom Kaufbeurer Jugendgericht zu eine Geldbuße verurteilt worden. Die 20-Jährige war im März vor einer Münchner Disco gegenüber einer Streifensatzung ausfallend geworden. 'Normalerweise mache ich so etwas wirklich nicht!' Unter Tränen und mit deutlicher Zerknirschung äußerte sich die junge Frau vor Gericht. Die junge Frau war damals durch privaten Kummer belastet und zudem deutlich alkoholisiert. Sie konnte sich jetzt zwar nach eigenen Angaben nicht mehr...

  • Marktoberdorf
  • 08.12.14
44×

Korrektur
Übersetzungsfehler in EU-Richtlinie: Rinder werden nach bisheriger Methode auf Tbc getestet

Der Kanülenwechsel bei Tbc-Tests von Rindern ist jetzt doch wieder vom Tisch. Das teilte am Dienstag das Bayerische Umweltministerium mit: 'Der Übersetzungsdienst der EU-Kommission hat den Fehler in der deutschen Fassung der EU-Richtlinie korrigiert', sagte Sprecher Stefan Zoller. Und der neue Text wurde bereits im Europäischen Amtsblatt veröffentlicht. 'Somit ist er rechtsgültig.' Das heißt: Ab sofort dürfen Veterinäre bei Tuberkulinproben wieder eine Spritzkanüle für mehrere Rinder verwenden....

  • Marktoberdorf
  • 26.11.14
26×

Verwaltungsgericht
Urteil im Prozess um das große Loch in Kempten könnte heute fallen

Stefanie Heckel, Redakteurin der Allgäuer Zeitung, verfolgt den Prozess im Gerichtssaal. Informationen über die aktuelle Entwicklung in Augsburg erhalten Sie hier und in der morgigen Ausgabe der Allgäuer Zeitung. Update 12:40 Uhr Vor dem Verwaltungsgericht Augsburg haben im Verfahren um die Sicherung des Großen Lochs heute erneut Zeugen ausgesagt. Es geht darum, ob die Stadt den Schweizer Bauherren die Kosten aufbrummen darf. Der Anwalt der Schweizer hat die Aufhebung der zugrunde liegenden...

  • Kempten
  • 17.10.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ