Gericht

Beiträge zum Thema Gericht

Symbolbild.
2.160×

Vertagt
Vor oder nach dem Autounfall Alkohol getrunken? Sonthofer Gericht fordert für Angeklagten (63) Begleitstoffanalyse an

Der Fall schien zunächst klar zu sein. Ein 63-Jähriger verursachte im Juni 2018 einen Unfall beim Rückwärtsausparken mit rund 4.000 Euro Schaden. Weil der geschädigten Autobesitzerin und Passanten der Alkoholgeruch und das merkwürdige Verhalten des Mannes auffielen, wurde die Polizei verständigt, die einen Blutalkoholwert von 1,86 Promille bei dem Mann feststellte. Die Polizei war allerdings erst fast zwei Stunden nach dem Unfall am Einsatzort angekommen. Jetzt stand der Oberallgäuer wegen...

  • Sonthofen
  • 29.08.19
Kaufbeurer Landtagsabgeordneter für die Freien Wähler, Bernhard Pohl.
7.098×

Alkoholfahrt
Kaufbeurer Landtagsabgeordneter Pohl verliert Immunität

Eine Trunkenheitsfahrt in München vor drei Jahren hat für den Allgäuer Landtagsabgeordneten Bernhard Pohl (Freie Wähler) ein weiteres Nachspiel. Nachdem er 2015 zu sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt wurde, muss der 53-jährige Rechtsanwalt aus Kaufbeuren für seine Fahrt mit 1,29 Promille auch mit berufsrechtlichen Konsequenzen rechnen. Um ein Verfahren vor dem Anwaltsgericht zu ermöglichen, hat der Landtag nun Pohls Immunität aufgehoben. Gegenüber der Redaktion der Allgäuer Zeitung...

  • Kaufbeuren
  • 21.09.18
24×

Prozess
Zwei Autofahrerinnen bei Marktoberdorf mit Laserpointer geblendet: Gericht verurteilt Mann (21) zu Haftstrafe

Stockdunkel war es, als sie plötzlich das grelle, grüne Licht eines Laserpointers traf. Entsprechend geschockt waren die zwei Frauen, die spätabends mit dem Auto im Raum Marktoberdorf unterwegs waren. Der Laserpointer traf die beiden, kurz bevor sie ihre Ortschaft erreicht hatten. Die 53-jährige Fahrerin baute zwar keinen Unfall. Sie und ihre 62-jährige Begleiterin hatten nach der Laserattacke aber unangenehme Augenbeschwerden, die von einem Brennen bis zu starkem Druckschmerz reichten. Als...

  • Marktoberdorf
  • 01.12.16
22×

Gericht
Unterallgäuer zeigt betrunkene Ex-Freundin an: Geldstrafe

Eine 54-jährige Unterallgäuerin, die sich nach einem Beziehungsstreit betrunken ans Steuer gesetzt hat, ist vom Memminger Amtsgericht wegen fahrlässige Trunkenheit im Verkehr verurteilt worden. Damit kommt auf die Frau eine Geldbuße von 60 Tagessätzen zu jeweils 40 Euro sowie eine siebenmonatige Führerscheinsperre zu. Laut Anklage hatte sich die Frau nach einem Streit mit ihrem Ex-Freund im November vergangenen Jahres gegen 5:25 Uhr mit etwa 1,94 Promille ans Steuer gesetzt, um zu ihrer rund...

  • Memmingen
  • 16.09.16
40×

Gericht
Prozess in Sonthofen: Oberallgäuerin (34) fälscht Unterschrift des Bankberaters

Frau gelangte mit falscher Bestätigung in den Besitz eines Gebrauchtwagens. Zu sieben Monaten Haftstrafe auf Bewährung verurteilt Eine 34-jährige Oberallgäuerin stand in Sonthofen wegen Betrugs und Urkundenfälschung vor Gericht. Sie hatte im September 2015 eine Bestätigung über die Kaufpreis-Zahlung und die Unterschrift eines Bankberaters gefälscht, um bei einem Autohändler in der Region einen Gebrauchtwagen im Wert von rund 28.000 Euro zu erwerben. Tatsächlich hatte sie das Geld nicht...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.07.16
19×

Gericht
Mit fast drei Promille gegen Auto und Gartenzaun: Über ein Jahr Haft für Ostallgäuer (30)

Ein 30-Jähriger aus dem Ostallgäu hatte sich in einer Novembernacht des Jahres 2014 aus Liebeskummer betrunken und war anschließend mit fast drei Promille Auto gefahren. Er war dabei ohne Licht unterwegs und fuhr in Schlangenlinien, wobei er ein Auto und einen Gartenzaun beschädigte. Die Alkoholfahrt des Mannes, der wegen eines ähnlichen Delikts keinen Führerschein mehr hat, endete in einer Kollision mit einem weiteren geparkten Pkw. Angesichts von 15 Voreintragungen im Strafregister, die...

  • Kempten
  • 27.05.16
21×

Gericht
Alkoholfahrt des Allgäuer Landtagsabgeordneten Bernhard Pohl: Prozess am Donnerstag

Der Allgäuer Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl (Freie Wähler) muss sich wegen seiner Alkoholfahrt am Donnerstag vor Gericht verantworten. Das Amtsgericht München hat die Anklage gegen den 51-Jährigen zugelassen. Der Prozess findet im Strafjustizzentrum München statt. Die Staatsanwaltschaft wirft Pohl fahrlässige Trunkenheit im Verkehr vor. Wie mehrfach berichtet, war der Kaufbeurer Ende Juli nach dem Sommerempfang des Bayerischen Landtags auf Schloss Schleißheim betrunken Auto gefahren und von...

  • Kempten
  • 17.12.15
23×

Justiz
Unterallgäuer Landwirt rammt Polizeiauto und landet vor Gericht

Eine Geldstrafe in Höhe von 4.050 Euro und ein Fahrverbot von fünf Monaten: Mit diesem Ergebnis endete die Gerichtsverhandlungen gegen einen Unterallgäuer Landwirt, der bei einem Unfall ein Polizeiauto gerammt hatte. Der Mann war damals mit 1,27 Promille Alkohol im Blut mit einem Traktorgespann unterwegs: Nach dem Unfall, bei dem sich der Inhalt des Güllefasses über den Polizeiwagen ergoss, zeigte sich der Landwirt uneinsichtig und beleidigte die Polizeibeamten. Mehr über das Thema erfahren Sie...

  • Kempten
  • 19.11.15
20×

Verfahren
Gericht: Unterallgäuer meldet Schaden an seinem Auto und wird dafür selbst angeklagt

Er hatte einen Unfall mit Unfallflucht bei der Polizei angezeigt und musste sich nun selbst als Angeklagter vor dem Memminger Amtsgericht verantworten. So hatte sich das ein 22-jähriger Unterallgäuer sicher auch nicht gedacht. Was war passiert? Der junge Mann hatte sein Auto wie immer auf dem hintersten Platz eines Parkplatzes abgestellt und war dann zu seiner Arbeitsstelle gegangen. Das Auto ist sein Hobby. 'Ich lege viel Wert darauf', sagte er vor Gericht. Er stelle seinen Wagen immer ganz...

  • Kempten
  • 31.08.15
40×

Polizei
Schwangauer (23) fährt trotz Fahrverbot zu Gerichtsverhandlung nach Kaufbeuren

Besonders dreist zeigte sich vergangene Woche ein 23-jähriger Schwangauer. Obwohl er einige Tage zuvor persönlich seinen Führerschein, wegen einem Fahrverbot, bei der Polizei abgegeben hatte, fuhr er mit seinem Pkw zu einer Gerichtsverhandlung nach Kaufbeuren. Zu seinem Pech wurde er dabei von einem Polizeibeamten gesehen. Diese Feststellung wurde kurzerhand telefonisch an einen ebenfalls bei der Gerichtsverhandlung anwesenden Polizeibeamten der Füssener Polizeiinspektion weitergegeben....

  • Füssen
  • 12.12.14
29×

Gericht
Mindelheimer Autohändler prellt Kunden und wird zu Bewährungsstrafe verurteilt

Als Bank ohne Zulassung hat offenbar über Jahre hinweg ein Mindelheimer Autohaus agiert. Das wurde jetzt am Rande eines Strafverfahrens vor dem Schöffengericht am Amtsgericht Memmingen gegen einen früheren Mitarbeiter des Autohauses bekannt. Der Mann musste sich wegen Betrugs verantworten. Er räumte die Taten voll ein. Das Gericht verurteilte ihn zu einer Bewährungsstrafe. Wie der Autoverkäufer genau vorgegangen ist, lesen Sie in der Memminger Zeitung vom 28.10.2014 (Seite 30). Die Memminger...

  • Mindelheim
  • 27.10.14
22×

Justiz
Diebstahl und Alkohol am Steuer: Sieben Monate Bewährung für Mindelheimer

Wäre er im vergangenen Oktober nicht mit 1,25 Promille Alkohol im Blut Auto gefahren, säße der 42-Jährige wahrscheinlich gar nicht auf der Anklagebank des Memminger Amtsgerichts. Dort ist er gelandet, weil er – um weiter mobil zu sein – zwei Wochen später zwei Nummernschilder gestohlen, diese an sein Auto geschraubt und dann in Mindelheim (Unterallgäu) eine Probefahrt unternommen hatte. Weil er dabei jedoch ertappt wurde, ging der Schuss nach hinten los. Auf seinen Führerschein muss...

  • Mindelheim
  • 04.06.14
276×

Urteil
Autos ja – aber Lagerplatz nein: Was man in die Garage stellen darf

Wer glaubt, er kann alles unterstellen, irrt: Autos ja – aber reiner Lagerplatz nein Meine Garage gehört mir, damit kann ich machen, was ich will. Das denken sich wohl die meisten Autobesitzer - und liegen völlig falsch. Denn, sagt das Verwaltungsgericht Darmstadt: 'Garagen dienen vorrangig der Unterbringung von Fahrzeugen.' Und müssen deshalb so weit frei von Gegenständen gehalten werden, dass darin ein Auto ungehindert einfahren kann. Ein Problem, mit dem auch die Bauverwaltung in der Stadt...

  • Kempten
  • 22.02.14
27×

Gericht
Sonthofener Rentnerin will Nachbarn mit dem Auto anfahren

Am Ende stand ein Vergleich: Beim Prozess vor dem Amtsgericht Sonthofen musste sich eine 64-jährige Rentnerin wegen vorsätzlichen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung verantworten. Laut Anklageschrift soll sie versucht haben, den Lebensgefährten ihrer ehemaligen Mieterin mit dem Auto anzufahren. Auslöser der andauernden Streitereien zwischen den beiden Parteien war das Wohlergehen einer kleinen Katze. Die Angeklagte war der Überzeugung,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.01.14
25×

Festnahme
Festnahme in Memmingen: Überprüfung wegen Sicherheitsverstoß

Nach der Überprüfung eines Fahrzeugs mit drei nichtangeschnallten Kindern haben Beamte in Memmingen drei Personen festgenommen. Die Polizisten waren auf den Sicherheitsverstoß aufmerksam geworden und hielten das Fahrzeug an. Laut Polizei stellte sich heraus, dass nach drei der Insassen – zwei Männern und eine Frau – gefahndet wird. Die Beamten nahmen die drei Personen vorläufig fest. Während ein Mann wieder auf freiem Fuß ist, werden die anderen beiden Personen dem...

  • Kempten
  • 28.07.12

Kempten
Urteil im Strafverfahren um Autoschieberbande erwartet

Vor dem Landgericht Kempten wird heute voraussichtlich das Urteil im Strafverfahren gegen eine Autoschieberbande erwartet. Wie berichtet wird den fünf Männern vorgeworfen im August vergangenen Jahres vier Autos vom Gelände eines Autohauses in Kempten gestohlen zu haben. Die Autos sollten vermutlich nach Polen gebracht und dort verkauft werden. Der Gesamtwert der Fahrzeuge betrug 190.000 Euro. Erst in einer groß angelegten Polizeisuchaktion konnten die Autodiebe damals auf der A9 in Thüringen...

  • Kempten
  • 09.06.11
23×

Anklage
Bande stiehlt teure Autos, um sie nach Polen zu schaffen

Täter sollen Schlüssel aus Briefkasten von Kemptener Autohaus entwendet haben Wegen schweren Bandendiebstahls müssen sich seit gestern fünf Männer vor dem Landgericht Kempten verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft den aus Polen stammenden Angeklagten vor, im Sommer des vergangenen Jahres Luxuskarossen eines Kemptener Autohauses gestohlen zu haben, um sie anschließend in ihr Heimatland zu schaffen. Laut Anklage soll einer der Angeklagten im August 2010 mit mindestens drei Mittätern in das...

  • Kempten
  • 18.05.11

Sohn (17) verkauft Auto seiner Mutter

Kaufbeuren | bbm | 'Das war kein jugendlicher Leichtsinn, sondern hochkriminell.' Mit deutlichen Worten machte der Vorsitzende des Jugendschöffengerichts einem angeklagten 17-Jährigen und einer 20 Jahre alten Frau aus dem Raum Kaufbeuren den Ernst der Lage klar. Der Jugendliche und seine Bekannte hatten 2007 wiederholt Straftaten begangen. So ergaunerte der Jugendliche im August 850 Euro über einen Überweisungsträger, auf dem die Mitangeklagte die Unterschrift ihrer Mutter gefälscht hatte. Im...

  • Kempten
  • 14.03.08
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ