Gericht

Beiträge zum Thema Gericht

Lokales
Vor dem Landgericht in Memmingen hat am Freitagvormittag der Prozess gegen einen mutmaßlichen Vergewaltiger mehrerer Frauen begonnen. Angeklagt ist Ali A., ein eritreischer Staatsangehöriger.

Prozess
Frauen im Unterallgäu vergewaltigt? Angeklagter bestreitet Vorwürfe vor Gericht

Hat ein gebürtiger Eritreer im vergangenen Dezember mehrere Frauen im Unterallgäu vergewaltigt und sexuell belästigt? Dieser Frage muss sich seit Freitagmorgen das Memminger Landgericht stellen. Um 9:30 hat dort der Prozess gegen den angeklagten Ali A. begonnen. Drei Fortsetzungstermine sind vorgesehen.  Dem 26-Jährigen wird zur Last gelegt, im Dezember 2018 mehrere Frauen in Babenhausen und Egg an der Günz angegriffen und verletzt zu haben. Die Staatsanwaltschaft geht in zwei Fällen sogar...

  • Memmingen
  • 06.09.19
  • 3.622× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Straftat
Sexualdelikte in Babenhausen und Egg an der Günz: Mann (26) ab Freitag in Memmingen vor Gericht

Im Dezember vergangenen Jahres haben drei Straftaten das Unterallgäu erschüttert: Ein Mann verging sich in Egg an der Günz und in Babenhausen an vier Frauen. Ein inzwischen 26-jähriger Eritreer steht unter dem dringenden Tatverdacht, zwei Frauen vergewaltigt und zwei sexuell genötigt zu haben. Am Freitag, den 06. September, beginnt vor dem Memminger Landgericht der Prozess. Der in Eritrea geborene Mann soll am 03. Dezember 2018 in Egg an der Günz in der Nähe der Günzbrücke eine...

  • Memmingen
  • 04.09.19
  • 5.139× gelesen
Lokales
Wegen eines Angriffs auf Polizeibeamte erhält eine Unterallgäuerin eine Bewährungsstrafe. (Symbolbild)

Justiz
37-jährige Unterallgäuerin attackiert Polizisten: Sechs Monate Haft auf Bewährung

Sie hat wild um sich geschlagen, getreten und sogar versucht, zu beißen: Eine Frau hat Anfang des Jahres mehrere Polizisten massiv angegangen, als diese nach einem Notruf zur Wohnung ihrer Mutter im Unterallgäu kamen. Nun muss sich die 37-Jährige vor dem Amtsgericht Memmingen verantworten. Interessant ist auch der Hintergrund des Notrufs, den die Mutter zuvor abgesetzt hatte. Denn die Tochter soll der Anklageschrift zufolge in einem Streit damit gedroht haben, mit einem Messer ins...

  • Memmingen
  • 23.08.19
  • 1.211× gelesen
Lokales
Tausende Besucher feiern beim Ikarus-Festival in Memmingerberg. Da geht es nicht immer ganz friedlich zu.

Justiz
Gerangel bei Ikarus-Festival in Memmingen beschäftigt Gericht

Das Verhalten von Besuchern des Ikarus-Festivals im vergangenen Jahr gegenüber Polizisten hat das Memminger Amtsgericht beschäftigt: Die drei Angeklagten aus München im Alter von 22, 23 und 25 Jahren mussten sich wegen Widerstand und Gefangenenbefreiung verantworten. Zwei von ihnen wiesen zunächst alle Vorwürfe zurück. Im Laufe der Verhandlung räumten sie jedoch ihren Anteil an den Taten ein. Der dritte Angeklagte hatte das ihm zur Last Gelegte bereits eingestanden, indem er freiwillig ein...

  • Memmingen
  • 05.07.19
  • 3.418× gelesen
  •  1
Lokales
Symbolbild

Prozess
Versuchter Mord mit der Armbrust: Prozessauftakt in Memmingen

Weil er dem neuen Lebensgefährten seiner Ex-Freundin mit einer Armbrust in die Brust geschossen haben soll, muss sich ein 43-jähriger Mann ab Dienstag vor dem Memminger Landgericht verantworten. Wie die deutsche Presseagentur berichtet, wird dem 43-Jährigen versuchter Mord vorgeworfen, laut Staatsanwaltschaft bestand eine Tötungsabsicht. Im September 2018 soll der Mann seinem Opfer in Pfaffenhofen an der Roth aufgelauert und ihm einen 16 Zentimeter langen Leichtmetallbolzen in die...

  • Memmingen
  • 11.06.19
  • 843× gelesen
Lokales
Symbolbild

Prozess
Am eigenen Blut erstickt: Mann (46) in Bad Wörishofen zu Tode geprügelt

Weil sie im September 2018 einen Mitbewohner zu Tode geprügelt hatten, stehen drei Männer in Memmingen vor Gericht. Wie die Augsburger Allgemeine berichtet, sollen die Männer im Alter von 56, 36 und 33 Jahren abwechselnd auf ihr 46-jähriges Opfer eingeschlagen haben, bis sich dieses nicht mehr bewegte und schließlich starb. Die Anklage lautet daher auf "Gemeinschaftlichen Totschlag".  Durch mehr als 60 Schläge und Tritte erlitt das Opfer ein schweres Schädel-Hirn-Trauma und einen...

  • Memmingen
  • 04.06.19
  • 4.282× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Justiz
Bewährungsstrafe: Unterallgäuerin verprügelt ihren Mann mit Holzschemel

Hört man von häuslicher Gewalt, nimmt man meist an, dass Frauen von rabiaten Männern verletzt werden. Richterin Barbara Roßdeutscher musste sich jetzt am Amtsgericht Memmingen mit einem umgekehrten Fall beschäftigen: Eine Frau aus dem Unterallgäu soll ihren Mann gedemütigt und schließlich mit einem Holzschemel und einer Handtasche verprügelt haben. Dafür musste sie sich nun vor Gericht verantworten. Ein Jahr auf Bewährung lautete das Urteil, außerdem soll die Angeklagte noch 120 Sozialstunden...

  • Memmingen
  • 13.05.19
  • 2.677× gelesen
Lokales

Prozess
Sexuelle Nötigung: Memminger Zeitungsausträgerin schlägt Täter mit Trillerpfeife in die Flucht

Solch eine Zeugin hätten Staatsanwaltschaft und Gericht wohl am liebsten jeden Tag. Teilweise erinnern sich Zeugen bereits nach wenigen Wochen nur noch lückenhaft an das Geschehene. Nicht so eine Zeitungszustellerin, die am frühen Samstagmorgen am 5. Januar die Memminger Zeitung an ihre Abonnenten verteilte. In der Innenstadt bedrängte sie ein dunkelhäutiger Mann. Er forderte in englischer Sprache Sex gegen Bezahlung. „Hurry up and go“ entgegnete die resolute Zeugin. Als der Mann dann...

  • Memmingen
  • 03.05.19
  • 3.232× gelesen
Lokales
Symbolbild

Urteil
Diebstahl aus Vereinskasse: Amtsgericht Memmingen verurteilt Unterallgäuer (36) zu Bewährungsstrafe

Der Sommer naht und mit ihm wieder die Zeit großer und kleiner Feste, die Vereine aus der Region auf die Beine stellen – und meist durchaus lukrativ sind. Ein Mann aus dem nördlichen Unterallgäu hat das im vergangenen Jahr schamlos ausgenutzt und bei Feierlichkeiten des Sportvereins, in dem er seit langem Mitglied war, insgesamt elf Mal in die Kasse gegriffen. Innerhalb von gut sechs Monaten erleichterte er den Verein so um rund 6.000 Euro. Grund seien Geldnöte gewesen, erklärte der...

  • Memmingen
  • 15.04.19
  • 1.908× gelesen
Lokales
Symbolbild

Urteil
Angriff mit Heugabel: Unterallgäuer Landwirt (52) muss 18 Monate ins Gefängnis

Wegen gefährlicher und vorsätzlicher Körperverletzung verurteilte das Memminger Amtsgericht einen 52-jährigen Mann aus dem Unterallgäu zu 18 Monaten Haft ohne Bewährung. Der Bauhelfer und Hobbylandwirt hatte sich im März 2018 ohne Absprache die Wiesenwalze der örtlichen Jagdgenossenschaft ausgeliehen. Er bereinigte damit einen Schaden, den Wildschweine auf seinem Acker angerichtet hatten. Anschließend stellte er die Walze stark verdreckt wieder ab. Der Vorsitzende der Genossenschaft, ein...

  • Memmingen
  • 02.04.19
  • 2.512× gelesen
Lokales
Eigentlich der Ort für Spaß und einen schönen Bummel: der Memminger Jahrmarkt. 2017 kam es dort jedoch zu seinem Streit, bei dem eine heute 50-Jähriger seinem Gegner eine Bierflasche auf den Kopf schlug.

Prozess
Schlägerei auf Memminger Jahrmarkt: Täter muss zurück ins Gefängnis

Es hätte am 14. Oktober 2017 ein schöner Abend auf dem Memminger Jahrmarkt werden können. Leider hatte ein schlagkräftiger Besucher scheinbar das Monopoly-Motto „Gehe in das Gefängnis. Begib Dich direkt dorthin“ gewählt. Für die auf dem Schädel seines Kontrahenten zerbrochene Bierflasche präsentierte das Amtsgericht jetzt die Rechnung: ein Jahr und zwei Monate Freiheitsstrafe ohne Bewährung. Die Beteiligten der Auseinandersetzung kannten sich bestens: ein geschiedenes Ehepaar mit ihren...

  • Memmingen
  • 13.03.19
  • 3.110× gelesen
Lokales
Symbolbild: In der Urteilsbegründung hielt die Richterin ihm zugute, dass er keine Vorstrafen hat, Reue zeige – und nun endlich verstanden habe, dass man Kinderhandel nicht auf diese Weise unterstützen darf.

Prozess
Unterallgäuer (63) wegen Kinderpornos verurteilt

Ein 63-Jähriger aus dem nördlichen Landkreis Unterallgäu soll zwischen 2015 und 2017 kinderpornografische Bilder und Videos gekauft und verbreitet haben. Die Inhalte der Dateien, die die Ermittler auf seinem sichergestellten Computer fanden, sind schockierend und ekelerregend zugleich: Kinder, Jugendliche und Kleinkinder werden darin laut Anklageschrift zu teils eindeutigen sexuellen Handlungen missbraucht – auf einem der Fotos sogar mit einem Tier. Richterin Roßdeutscher verurteilte ihn...

  • Memmingen
  • 12.03.19
  • 1.689× gelesen
Lokales
Ein Schmuckstück ist der Innenhof der Weinstube. Ab dem Sommer soll er für die Bewirtung von Gästen genutzt werden.

Gericht
Weinhaus "Zum Goldenen Löwen" in Memmingen darf Außengastronomie betreiben

Bereits im 16. Jahr-hundert wurde am Schrannenplatz das Weinhaus zum Goldenen Löwen errichtet und gehört seither zum festen Inventar der Innenstadt. Jetzt wurde es ein Fall für die Justiz. Das geschützte Baudenkmal ist ein dreigeschossiger Giebelbau mit den Gasträumen im ersten Obergeschoss. Schon zweimal wurde der begehrte Fassadenpreis der Stadt Memmingen verliehen: Einmal für das Weinhaus und zuletzt 2013 für das angebaute ehemalige Ökonomiegebäude. Dazwischen befindet sich ein Innenhof,...

  • Memmingen
  • 19.02.19
  • 1.879× gelesen
Lokales
Vergewaltigungsprozess: Gambier (23) in Memmingen vor Gericht.

Sexualstraftat
Vergewaltigungsprozess gegen Gambier (23) in Memmingen: Urteilsverkündung am Freitag?

Am Freitag, 08. Februar 2019 geht der Prozess gegen den 23-jährigen Asylbewerber aus Gambia in die zweite und vermutlich letzte Runde. Prozessbeobachter rechnen mit dem Urteilsspruch. Ende Juli soll der Mann eine Stewardess vergewaltigt haben, die mit dem Fahrrad auf dem Weg zum Allgäu-Airport in Memmingerberg (Unterallgäu) war. Am ersten Verhandlungstag hatte der Angeklagte über seinen Pflichtverteidiger bereits die Tat eingeräumt. Dieses Geständnis wird sich voraussichtlich mildernd auf...

  • Memmingen
  • 07.02.19
  • 2.550× gelesen
Lokales
Mordprozess in Memmingen: Angeklagte zu Lebenslänglich verurteilt

Gerichtsurteil
Getötete Syrerin aus Memmingen: Ehemann und Schwager des Opfers bekommen Lebenslänglich

Gemeinschaftlicher Mord. So hat das Gericht gewertet, was im August 2017 passiert ist. Der Ehemann der 35-jährigen Syrerin aus Memmingen und sein Bruder haben demnach die Frau heimtückisch ermordet und die Leiche in einem Gewerbegebiet bei Memmingerberg vergraben. Das Motiv der beiden Angeklagten: Die Frau wollte ihren Mann verlassen und ihre drei Kinder mitnehmen. Das wollten die beiden Männer nicht zulassen. Beide wurden am Donnerstag zu lebenslänglichen Haftstrafen verurteilt. Beim Bruder...

  • Memmingen
  • 24.01.19
  • 4.496× gelesen
Lokales
Prozess gegen 23-Jährigen vor dem Landgericht Memmingen.

Gericht
Vergewaltigungsprozess in Memmingen: DNA-Gutachten belastet Angeklagten

Zur brutalen Vergewaltigung einer Stewardess kam es am 28. Juli letzten Jahres in unmittelbarer Nähe des Airport Memmingen. Ein inzwischen 23-jähriger gambischer Asylbewerber soll die Tat begangen haben. Am zweiten Prozesstag erfolgte am Mittwoch vor dem Landgericht die Vernehmung des leitenden Kriminalbeamten, der den Tatverdächtigen und Zeugen vernommen hatte sowie auch für die Spurensicherung verantwortlich war. Durch Gutachten der Rechtsmedizin Ulm mit einem Abgleich der gesicherten...

  • Memmingen
  • 24.01.19
  • 379× gelesen
Lokales
Vergewaltigungsprozess: Gambier (23) in Memmingen vor Gericht.

Gericht
Vergewaltigungsprozess in Memmingen: Angeklagter (23) räumt die Tat ein

Wegen der Vergewaltigung einer 21-Jährigen ist ein Mann (23) aus Gambia angeklagt. Am Dienstag war Prozessauftakt vor dem Landgericht Memmingen. Der Asylbewerber wird beschuldigt, am 28. Juli letzten Jahres eine Stewardess vergewaltigt zu haben, die mit dem Fahrrad auf dem Weg zum Allgäu-Airport in Memmingerberg (Unterallgäu) war. Zu Prozessbeginn räumte der Angeklagte über seinen Pflichtverteidiger das schwere Sexualdelikt ein. Er war im Dezember 2017 als Asylbewerber nach Deutschland...

  • Memmingen
  • 22.01.19
  • 5.433× gelesen
Lokales

Justiz
Arzt verweigert Hausbesuch und muss in Memmingen vor Gericht

„Sie sind krank und die Arztpraxen sind zu? Sie können nicht bis zur nächsten Sprechstunde warten? Dann helfen Haus- und Fachärzte im Bereitschaftsdienst. Entweder direkt in einer Bereitschaftsdienstpraxis oder unter der Rufnummer 116-117. Sie erhalten schnell und unkompliziert die ärztliche Hilfe, die Sie brauchen.“ Mit diesen Aussagen wirbt die Kassenärztliche Bundesvereinigung für einen höheren Bekanntheitsgrad der bundesweit einheitlichen Rufnummer für den ärztlichen...

  • Memmingen
  • 12.01.19
  • 1.976× gelesen
Lokales
Urteil am Landgericht Memmingen gegen psychisch kranke Brandstifterin

Urteil am Memminger Landgericht: Brandstifterin (50) bleibt in Psycho-Klinik

Ein Urteil gibt es nun im Gerichtsverfahren gegen eine ehemalige Bewohnerin einer Einrichtung für Menschen mit geistiger, psychischer oder mehrfacher Behinderung in unserer Region. Weil sie Anfang Februar 2018 in ihrem Zimmer Feuer gelegt hatte, musste sich die 50-Jährige wegen schwerer Brandstiftung vor dem Memminger Landgericht verantworten. Am dritten Verhandlungstag entschied das Gericht zwar auf ein Jahr Haft ohne Bewährung, die Frau soll aber in einem psychiatrischen Krankenhaus...

  • Memmingen
  • 01.12.18
  • 421× gelesen
Lokales
Frau steht in Memmingen wegen Brandstiftung in einem Heim für behinderte Menschen vor Gericht.

Angeklagt
Brandstiftung in Heim für Menschen mit Behinderung: Verhandlung in Memmingen unterbrochen

Wegen schwerer Brandstiftung muss sich derzeit eine Frau vor dem Landgericht in Memmingen verantworten. Die Persönlichkeit der Angeklagten stellt das Gericht dabei vor eine besondere Herausforderung. Denn die Frau war zum Zeitpunkt der Tat Bewohnerin einer Einrichtung für Menschen mit geistiger, psychischer oder mehrfacher Behinderung in unserer Region. Gegen Ende der Zeugenaussage ihrer ehemaligen Betreuerin kam die Angeklagte plötzlich in einen ihrer unkontrollierten Erregungszustände. Sie...

  • Memmingen
  • 23.10.18
  • 535× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Gericht
Memmingen: Hund beißt zu – Halter muss zahlen

Weil der Jack-Russell-Terrier eines 63-jährigen Memmingers zum wiederholten Mal einen 80-jährigen Mann gebissen hatte, wurde der Angeklagte am Amtsgericht Memmingen wegen fahrlässiger Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 900 Euro verurteilt. Der 63-Jährige räumte seine Schuld ein und entschuldigte sich beim Geschädigten im Gerichtssaal. Es geschah im März: Der 63-Jährige und der geschädigte 80-Jährige wohnen im selben Wohnhaus in Memmingen. An der Haupttür zum Gebäude begegneten sich die...

  • Memmingen
  • 21.09.18
  • 2.596× gelesen
Lokales
Mordprozess in Memmingen gegen zwei Brüder

Gericht
Mordprozess gegen zwei Brüder in Memmingen: Vorwürfe gegen Schwager

Die Nebenklägerin des Opfers berichtet, dass der 60-Jährige dem späteren Opfer gedroht habe. Hatte der Schwager ihr Grab bereits vorbereitet? Gemeinsam mit seinem Bruder, dem Ehemann des Opfers, soll er den Mord begangen haben. Wenn sie nicht anständig sei und ihm die Hand küsse, habe er bei einer Halle bereits ein Grab für sie vorbereitet. Das soll der Schwager der ermordeten Syrerin einige Zeit vor der Tat gesagt haben, berichtete die Schwester des Opfers am Freitag vor dem Memminger...

  • Memmingen
  • 15.09.18
  • 1.814× gelesen
Lokales
Urteil

Haftstrafe
Amtsgericht Memmingen verurteilt Mann (44) wegen Besitz und Weiterverbreitung von Kinder- und Jugendpornografie

Zu einem Jahr und neun Monaten Haft mit Bewährung hat das Memminger Amtsgericht einen 44 Jahre alten Mannes verurteilt. Er war wegen des Besitzes, Erwerbs und der Weitergabe von kinder- und jugendpornografischen Schriften angeklagt. 2016 hatte er ein gutes Jahr lang mit einem Gleichgesinnten aus Belgien solche Texte, Videos und Bilder über Internetkanäle ausgetauscht. Mit den jungen Mädchen hatte der Memminger Angeklagte jedoch nichts zu tun. Er bekam lediglich die Unterlagen von dem...

  • Memmingen
  • 11.09.18
  • 615× gelesen
Lokales
Vor dem Memminger Landgericht begann gestern der Prozess gegen zwei Brüder, die eine 35-Jährige ermordet haben sollen. Hier im Gespräch mit ihren Verteidigern.

Gericht
Ehefrau erdrosselt: Prozess gegen Brüderpaar aus Memmingen hat begonnen

Zahlreiche Menschen drängen sich Montagmorgen in den Zuhörerbereich des Sitzungssaals 132 am Memminger Landgericht. Einige müssen stehen, die Tür geht kaum noch zu. Als die beiden Angeklagten den Gerichtssaal betreten, fallen teils abfällige Bemerkungen, ein Beobachter sagt leise: „Mir wird schlecht, ich kann ihm gar nicht ins Gesicht sehen“. Manche kennen den 51-Jährigen offenbar, der seine Ehefrau ermordet haben soll. Mitangeklagt ist sein 60-jähriger Bruder. Für den Prozess gegen die beiden...

  • Memmingen
  • 11.09.18
  • 3.358× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019