Alles zum Thema Gericht

Beiträge zum Thema Gericht

Rundschau
Antje Mönning

Prozess
"Ich sehe es als Teil meiner Kunst": Nackt-Nonne Antje Mönning äußert sich vor Gericht in Kaufbeuren zum Parkplatz-Strip

Sie sah es als "Handeln in künstlerischer Freiheit" - zumindest gaben ihre Anwälte Philip Müller und Alexander Stevens das so wieder: Schauspielerin Antje Mönning, durch die ARD-Sendung "Um Himmels Willen" bekannt geworden, wurde am Dienstag in Kaufbeuren wegen einer Ordnungswidrigkeit zu einer Geldstrafe verurteilt. Zum Prozess kam es, weil die Schauspielerin im Sommer vor zwei Polizisten und einem LKW-Fahrer auf einem Parkplatz der B12 bei Jengen gestrippt hatte. Sowohl die beiden...

  • Kaufbeuren und Region
  • 05.12.18
  • 2.337× gelesen
Rundschau
Antje Mönning in Kaufbeuren zu Geldstrafe verurteilt.
14 Bilder

"Belästigung der Allgemeinheit"
TV-Nonne Antje Mönning vor dem Kaufbeurer Amtsgericht wegen Fast-Nackt-Auftritts zu Geldstrafe verurteilt

Riesenzirkus und am Ende ein mildes Urteil am Kaufbeurer Amtsgericht: Begleitet von einem großen Polizei- und Medienaufgebot wurde Schauspielerin Antje Mönning (40) am Dienstag wegen Belästigung der Allgemeinheit zu 300 Euro Geldstrafe verurteilt und sie trägt die Kosten des Verfahrens. Während des Prozesses zeigte sich "Nackt-Nonne" Antje Mönning eher desinteressiert, teils amüsiert über die Vorwürfe, die gegen sie erhoben worden waren. Am Ende entschuldigte sie sich allerdings bei den...

  • Kaufbeuren und Region
  • 04.12.18
  • 5.329× gelesen
  •  3
Rundschau
Antje Mönning präsentiert sich in einem Rap-Video.
2 Bilder

Exhibitionistin
Antje Mönning rechtfertigt sich vor dem Prozess in Kaufbeuren in "Rap-Video"

Heute (Dienstag, 4. Dezember 2018) kann sich Antje Mönning vor Gericht dazu äußern, warum sie auf einem B12-Parkplatz bei Jengen halbnackt vor Zivilpolizisten getanzt hat. Die Anklage: Erregung öffentlichen Ärgernisses. Vorab hat sie ein Video veröffentlicht: "Schwester Antje - Nonnen-Räp". Musikalisch und filmisch gesehen ist die Qualität (gewollt?) fragwürdig - irgendwo zwischen Trash und Fremdschämen. Aber die Botschaft ist klar: Die bekennende Exhibitionistin kämpft dafür, dass sich...

  • Kaufbeuren und Region
  • 04.12.18
  • 5.278× gelesen
Lokales
Besuch in der Kaufbeurer Forensik.

Transparenz
Kaufbeurer Forensik nutzt Tag der offenen Tür, um Halbwissen zu korrigieren

„Dort, wo Sie jetzt sitzen, kommen Sie in Zukunft nicht mehr rein“, sagte Norbert Ormanns, ärztlicher Direktor der Kaufbeurer Forensik, bei einem Vortrag am Tag der offenen Tür. Denn demnächst werden in dem Erweiterungsbau, der im Juli nach vier Jahren Bauzeit fertiggestellt wurde, eine Sicherheitszentrale installiert. Dann hat niemand mehr Zutritt, der nicht zum Klinikpersonal gehört, vor allem aber kommt niemand mehr so einfach heraus. Die Sicherheitsvorkehrungen entsprechen denen einer...

  • Kaufbeuren und Region
  • 02.12.18
  • 922× gelesen
Rundschau

Gericht
Fünffache Mutter aus dem Ostallgäu prellt zwei Männer um über 51.000 Euro: Drei Jahre Haft

Sie hatten der Angeklagten vertraut und wurden von ihr „schamlos ausgenutzt“, sagte die Vorsitzende des Kaufbeurer Schöffengerichts: Eine 35-jährige Frau hat zwei Ostallgäuer um insgesamt über 51.000 Euro geprellt. Mit einem der Opfer hatte die fünffache Mutter ein Verhältnis und versprach ihm eine gemeinsame Zukunft. Der 57-Jährige nahm für sie einen Kredit über 35.000 Euro auf. Der zweite Geschädigte war ein Kollege ihres Ehemannes und hatte offenbar den Überblick über seine Finanzen...

  • Kaufbeuren und Region
  • 01.12.18
  • 2.256× gelesen
Lokales
Symbolbild

Prozess
Passant beleidigt Kaufbeurerin wegen ihres Gewichts: Geldstrafe

Eigentlich hatte sich eine 20-jährige Kaufbeurerin im Spätsommer in ihrer Mittagspause nur etwas zum Essen holen wollen. Was dann auf dem Rückweg zu ihrem Auto passierte, machte der jungen Frau so zu schaffen, dass sie sich erst ihrer Mutter anvertraute und dann mit dieser zur Polizei ging. Ein Passant hatte damals im Rosental völlig unvermittelt zu ihr gesagt: „Wenn ich so fett wäre wie Du, würde ich erst mal acht Kilo abnehmen.“ Anschließend setzte der Mann noch einen drauf und fragte...

  • Kaufbeuren und Region
  • 16.11.18
  • 2.490× gelesen
Lokales

Räuberische Erpressung
Bewährung: 22-Jähriger droht 17-Jährigem mit "Aufschlitzen" in Kaufbeuren

Was der 22-jährige Angeklagte als schlechten Scherz schilderte, war für die Staatsanwältin und das Schöffengericht eine versuchte räuberische Erpressung: Der junge Mann hatte im Juli 2017 in der Kaufbeurer Innenstadt mit Freunden kräftig dem Alkohol zugesprochen, als zufällig ein damals 17-jähriger Radfahrer vorbeikam. Der körperlich weit überlegene Angeklagte stellte sich ihm in den Weg und forderte Geld. Dabei drohte er dem Opfer auch noch zweimal mit „Aufschlitzen“ – bis er dem...

  • Kaufbeuren und Region
  • 15.11.18
  • 1.295× gelesen
Lokales
An einem Taxistand in Kaufbeuren sind sich zwei Frauen nach einer Disconacht in die Haare geraten.

Streit
Zwei Frauen (27 und 21) geraten an Kaufbeurer Taxistand aneinander: Gericht fällt Urteil

Zwei junge Frauen waren im Dezember 2017 nach einem Discobesuch an einem Taxistand in Kaufbeuren aneinandergeraten. Im Strafprozess vor dem Amtsgericht hatte der Richter keine Zweifel, dass eine 27-jährige Kaufbeurerin ihrer 21-jährigen Kontrahentin ins Gesicht geschlagen und Prellungen an der Stirn zugefügt hatte. Er verurteilte sie wegen vorsätzlicher Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 60 Tagessätzen zu je 35 Euro – insgesamt 2.100 Euro. Die Entscheidung ist nicht rechtskräftig. Wie...

  • Kaufbeuren und Region
  • 06.11.18
  • 982× gelesen
Lokales
Der Täter bestritt im Strafprozess vor dem Amtsgericht den Einsatz eines Gegenstandes und sprach lediglich von einem Faustschlag in den Rücken seines Kontrahenten.

Gericht
Bewährung: 34-jähriger Kaufbeurer schlägt auf jungen Mann ein

Dass seine Rache-Aktion gegen einen jungen Mann, der im Februar angeblich seine Ex-Frau belästigt hatte, „keine gute Idee war“, hatte einem 34-jährigen Kaufbeurer offenbar schon früh gedämmert. Er war damals aber derart in Rage, dass er den 26-Jährigen unter einem Vorwand in eine Passage in Neugablonz lockte und dann mit einem Holzstück attackierte. Der Geschädigte erlitt eine schmerzhafte Ellbogen-Prellung und eine Blessur am kleinen Finger. Die Richterin war von einer gefährlichen...

  • Kaufbeuren und Region
  • 02.11.18
  • 785× gelesen
Lokales

Gericht
Psychisch belasteter 19-Jähriger begeht in Kaufbeuren Einbruchsversuch, Diebstähle und Sachbeschädigung

Es war eine ganze Serie an Straftaten, die einen 19-jährigen Angeklagten jetzt vor dem Jugendschöffengericht an den Rand einer Haftstrafe brachte: Der junge Mann hatte im Frühsommer in Kaufbeuren binnen drei Wochen diverse Diebstähle aus geparkten Autos begangen, das Verdeck eines Cabrios mit einem Messer beschädigt und in einer Gaststätte einen Geldbeutel mitgehen lassen. Dazu kam ein versuchter Einbruch in ein Wohnhaus. Der Angeklagte, der schon in der Vergangenheit wiederholt mit dem...

  • Kaufbeuren und Region
  • 26.10.18
  • 376× gelesen
Lokales
Der ehemalige Bundeswehrsoldat leidet an einer posttraumatischen Belastungsstörung und Alkoholismus.

Einspruch
Ostallgäuer Ex-Soldat (47) bedroht Nachbarn (23): Geldstrafe

Ein 47-jähriger ehemaliger ostallgäuer Bundeswehrsoldat, der nach Einsätzen in Afghanistan an einer posttraumatischen Belastungsstörung und Alkoholismus leidet, rastete aus. Er drohte seinem 23-jährigen Nachbarn, er werde ihm „mit einem Löffel die Augäpfel ausstechen“ und anschließend „den Löffelstiel ins Hirn rammen“. Er erhielt dann zunächst einen Strafbefehl wegen Bedrohung, der auf 40 Tagessätze zu je 40 Euro (insgesamt also 1.600 Euro) lautete. Im Einspruchsverfahren vor dem Amtsgericht...

  • Kaufbeuren und Region
  • 23.10.18
  • 1.078× gelesen
Lokales

Gericht
Kranker Ostallgäuer (35) baut illegal Cannabis in seiner Wohnung an

Dass ein 35-jähriger Ostallgäuer Marihuana „nicht aus Spaß an der Freud konsumiert“, davon ging das Kaufbeurer Schöffengericht aus. Der Angeklagte leidet an Schizophrenie und hat massiv mit Nebenwirkungen seiner Medikamente zu kämpfen, vor allem mit Gelenkschmerzen, Übelkeit und Schwindel. Er ist aufgrund seiner Erkrankung bereits verrentet. Als er bemerkte, dass das Rauchen von Marihuana seine Beschwerden erheblich lindert, baute er in seiner Wohnung illegal Cannabis an. Bei einer...

  • Kaufbeuren und Region
  • 23.10.18
  • 404× gelesen
Lokales

Gericht
Ostallgäuer (48) zeigt Hitlergruß auf Balkon

Wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen musste sich ein 48-jähriger Mann aus dem südlichen Landkreis vor dem Kaufbeurer Amtsgericht verantworten. Er soll im Juli von seinem Balkon aus vor Nachbarn und seinem Vermieter den Hitlergruß gezeigt und dazu „Heil Hitler!“ gerufen haben. Zwar bestritt er die Tat und schilderte sich als Opfer einer feindseligen Nachbarschaft. Nach der Beweisaufnahme hatten allerdings weder der Staatsanwalt noch die Richterin Zweifel an...

  • Kaufbeuren und Region
  • 20.10.18
  • 379× gelesen
Lokales

Gericht
Ostallgäuer (38) will mit einem Ferrari in die „gehobene Gesellschaft“ und betrügt Kreditgeberin

Dass die Verteidigerin einem Angeklagten während der Verhandlung das Bauen von „Luftschlössern“ attestiert und ihn bei Ausflüchten konsequent einbremst, kommt vor Gericht nicht häufig vor. Im Fall eines 38-jährigen Mannes aus dem Ostallgäu, der eine gute Bekannte um 50.000 Euro betrogen hatte, zeigte die Entschiedenheit seiner Anwältin aber Wirkung. Sichtlich zerknirscht räumte er vor dem Kaufbeurer Schöffengericht ein, dass er sich im Frühjahr 2015 das Geld trotz desolater finanzieller...

  • Kaufbeuren und Region
  • 10.10.18
  • 1.909× gelesen
Lokales
Freispruch für einen 31-jährigen Angeklagten

Freispruch
Flaschenattacke in Diskothek: Kaufbeurer Gericht hält Angeklagten (31) für unschuldig

Mit einem Freispruch endete vor dem Amtsgericht ein Strafprozess wegen gefährlicher Körperverletzung. Einem 31-jährigen Ostallgäuer war vorgeworfen worden, bei einem Disco-Besuch im Februar einen anderen Gast (25) mit einer Bierflasche geschlagen und ihm eine Platzwunde an der Stirn zugefügt zu haben. Zum Prozess waren zahlreiche Zeugen geladen, von denen nur der Geschädigte den Angeklagten als Täter identifizierte. Angesichts eines unübersichtlichen Gedränges in der stark frequentierten...

  • Marktoberdorf und Region
  • 27.09.18
  • 1.340× gelesen
Lokales
Urteil gegen einen 18-Jährigen.

Urteil
Ostallgäuer (18) zahlt mit Falschgeld - drei Wochen Dauerarrest

Es war eine Tat, bei deren Begehung ein 18-jähriger Angeklagter aus dem Ostallgäu nach eigenen Angaben „überhaupt nicht nachgedachte“: Er hatte zu einem nicht mehr genau feststellbaren Zeitpunkt einem Bekannten für 200 Euro zehn gefälschte 50 Euro-Scheine abgekauft und diese im Frühjahr beim Feiern in einer Diskothek auf den Kopf gehauen. Die Fälschungen waren von so guter Qualität, dass sie erst bei der Einzahlung in der Bank entdeckt wurden. Die Ermittler waren dem jungen Mann dann über...

  • Kaufbeuren und Region
  • 21.09.18
  • 1.764× gelesen
Rundschau
Kaufbeurer Landtagsabgeordneter für die Freien Wähler, Bernhard Pohl.

Alkoholfahrt
Kaufbeurer Landtagsabgeordneter Pohl verliert Immunität

Eine Trunkenheitsfahrt in München vor drei Jahren hat für den Allgäuer Landtagsabgeordneten Bernhard Pohl (Freie Wähler) ein weiteres Nachspiel. Nachdem er 2015 zu sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt wurde, muss der 53-jährige Rechtsanwalt aus Kaufbeuren für seine Fahrt mit 1,29 Promille auch mit berufsrechtlichen Konsequenzen rechnen. Um ein Verfahren vor dem Anwaltsgericht zu ermöglichen, hat der Landtag nun Pohls Immunität aufgehoben. Gegenüber der Redaktion der Allgäuer Zeitung...

  • Kaufbeuren und Region
  • 21.09.18
  • 6.511× gelesen
Lokales
Urteil gegen einen 71-jährigen Reichsbürger in Kaufbeuren

Urteil
Reichsbürger (71) zu sieben Monaten Haft verurteilt

Mit diesem Angeklagten hatte es die Richterin nicht leicht. Das ging schon bei den Personalien los. Zu denen wollte der Ostallgäuer nämlich keine Angaben machen. Denn: „Ich bin nicht die angesprochene Person, da ich keine Person bin. Sondern ein freier, lebendiger Mann.“ Während der gesamten Verhandlung machte der 71-Jährige deutlich, wie sehr er der Ideologie sogenannter Reichsbürger anhängt. Sie erkennen weder den Staat noch dessen Behörden an. Auch der Ostallgäuer zweifelte an der...

  • Kaufbeuren und Region
  • 19.09.18
  • 2.474× gelesen
Lokales

Gewalt
Amtsgericht Kaufbeuren: Drei junge Männer gehen auf zwei Flüchtlinge los

Wegen gemeinschaftlicher, gefährlicher Körperverletzung mussten sich drei junge Männer aus Kaufbeuren vor dem Jugendschöffengericht verantworten: Die Angeklagten im Alter zwischen 17 und 22 Jahren waren laut Anklageschrift im Mai vor einer Unterkunft für junge unbegleitete Flüchtlinge auf einen 16-jährigen Afghanen und dessen 19-jährigen Freund losgegangen und hatten diese verprügelt. Der 16-Jährige erhielt zudem einen Fußtritt ins Gesicht, als er bereits am Boden lag. Beide Opfer erlitten...

  • Kaufbeuren und Region
  • 27.08.18
  • 1.926× gelesen
Lokales

Gericht
Erfolgloser Dealer aus Kaufbeuren raucht Marihuana selbst

In einem Drogenprozess vor dem Kaufbeurer Schöffengericht gestand der Staatsanwalt dem Angeklagten zu, dass es sich bei ihm „nicht um den klassischen Dealer“ handelt – was sich insbesondere daran zeigte, dass der 25-Jährige aus einer Kaufbeurer Umlandgemeinde keine Abnehmer für 150 Gramm Marihuana fand, die er und seine damalige Partnerin im Dezember 2017 in Kommission übernommen hatten, um ihre Haushaltskasse aufzubessern. Allerdings bewahrte der mangelnde Verkaufserfolg den jungen Mann...

  • Kaufbeuren und Region
  • 11.08.18
  • 1.943× gelesen
Lokales
Symbolbild

Prozess
Ostallgäuer (52) wegen Drogenbesitzes zu Bewährungs- und Geldstrafe verurteilt

Wegen des vorsätzlichen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge wurde jetzt ein 52-jähriger Angeklagter vom Kaufbeurer Schöffengericht zu neun Monaten Haft auf Bewährung und einer Geldauflage in Höhe von 1.500 Euro verurteilt. Die Polizei hatte im Herbst 2017 in seinem Wohnwagen im Ostallgäu und in seiner Wohnung insgesamt rund 90 Gramm Haschisch und Marihuana gefunden. Im Prozess war er jetzt voll geständig und reuig. In seinem Schlusswort wandte er sich direkt an...

  • Marktoberdorf und Region
  • 09.08.18
  • 396× gelesen
Lokales
Symbolbild

Prozess
Frau (32) verlässt Ostallgäuer Hotel ohne zu bezahlen: Gericht lässt Anklage fallen

„Es war halt so früh am Morgen niemand an der Rezeption“, begründet die Angeklagte vor dem Kaufbeurer Amtsgericht ihre nicht bezahlte Rechnung über 121 Euro in einem Ostallgäuer Hotel. Betrug lautete das Vergehen, das ihr zur Last gelegt wurde. Habe sie doch vorgetäuscht, zahlungsfähig zu sein. Am Ende wurde das Verfahren eingestellt, weil die Frau bereits Anfang des Jahres wegen anderer Straftaten von einem Rosenheimer Gericht zu einem Jahr und zehn Monaten auf Bewährung verurteilt worden...

  • Kaufbeuren und Region
  • 08.08.18
  • 3.762× gelesen
Rundschau
Gericht (Symbolbild)

Gericht
Kaufbeurer (32) verprügelt und erpresst Bekannten aus Eifersucht: Zu Haftstrafe verurteilt

Vor dem Kemptener Landgericht musste sich ein 32-jähriger Kaufbeurer am Dienstag wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung, versuchter Nötigung und schwerer räuberischer Erpressung verantworten. Der türkische Staatsbürger gab zunächst an, dass die Schilderungen des Opfers nur teilweise stimmten. Er habe dem 18-Jährigen lediglich eine Ohrfeige verpasst, weil er seine Ex-Freundin beleidigt habe. Alles andere sei erfunden. Mit dieser Darstellung kam der Angeklagte jedoch nicht durch. Er...

  • Kaufbeuren und Region
  • 31.07.18
  • 1.401× gelesen
Rundschau
Gericht (Symbolbild)

Gericht
Kaufbeurer Amtsgericht: Bewährungsstrafe für Mutter, die ihr Baby gefährdet hat

„Verantwortungslosigkeit“ hat der Staatsanwalt im Kaufbeurer Amtsgericht einer 40-jährigen Angeklagten vorgeworfen. Die Mutter eines damals acht Monate alten Sohnes war in einer Oktobernacht des vergangenen Jahres mit dem Kind in Kaufbeuren unterwegs gewesen und stand dabei derart unter Alkoholeinfluss, dass ihr der Bub beim Einladen in ein Taxi beinahe zu Boden gefallen wäre. Gegen Passanten und Polizisten wehrte sie sich mit Händen und Füßen. Die bis dato unbescholtene Angeklagte wurde...

  • Kaufbeuren und Region
  • 19.07.18
  • 1.919× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018