Gericht

Beiträge zum Thema Gericht

70×

Gericht
Zu Geldstrafe verurteilt: Junger Mann (24) öffnet Defibrillator und beschädigt Klebe-Elektroden

Wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung wurde jetzt ein 24-jähriger Ostallgäuer vor dem Amtsgericht Kaufbeuren zu einer Geldstrafe von 100 Tagessätzen zu je 50 Euro verurteilt. Der wegen anderer Delikte vorbestrafte junge Mann hatte in einer Augustnacht in einer Kaufbeurer Umlandgemeinde aus dem Vorraum einer Bank einen Defibrillator mit nach draußen genommen – ein Vorgang, der von Überwachungskameras aufgezeichnet worden war. Was genau er dann mit dem Stromstoßgerät anstellte, das...

  • Kempten
  • 26.10.15
63×

Prozess
Student (25) bestellt Kriegswaffen und Munition im Internet: Amtsgericht Kempten verurteilt ihn zu einem Jahr Haft auf Bewährung

Er hat von dieser Maschinenpistole geträumt. Von einer 'Scorpion', wie Terroristen sie benutzen und Sicherheitskräfte in Osteuropa. Er will sie haben. Besser zwei. Dazu 1200 Schuss Munition. Er drückt auf kaufen, bezahlt 5.000 Euro in virtueller Währung. Dann wartet er im Haus seiner Eltern auf den Postboten. Es ist Mai 2014 und er ist 23 Jahre alt. Einige Tage später besitzt der früherer Einserabiturient und Betriebswirtschaftsstudent aus dem Oberallgäu zwei Kriegswaffen. Nun wurde er...

  • Kempten
  • 16.10.15
13×

Prozess
Alkoholkranker wollte in Kemptener Hochhaus Feuer legen: Gericht verurteilt ihn zu zweieinhalb Jahren Haft in einer Entziehungsanstalt

Haus mit über hundert Bewohnern knapp an Katastrophe vorbei Er hatte sich einsam gefühlt, von Frau und Hund verlassen, hatte getrunken. Zwei Flaschen Rotwein, Hochprozentiges aus dem Discounter. Mit über zwei Promille Alkohol im Blut nahm er das Feuerzeug und Desinfektionsmittel, zündete einen Teppich im Flur des Hochhauses an. Nun ist der Mann, der im März 100 Anwohner im Haubenschloß an den Rand einer Katastrophe brachte, verurteilt: Wegen versuchter schwerer Brandstiftung muss er zweieinhalb...

  • Kempten
  • 15.10.15
801×

Karriere
Jung, weiblich, auf dem Weg nach oben: Drei junge Frauen sind Richterinnen am Memminger Landgericht

Saskia Reuter ist 26, Lisa Elbert und Stephanie Smirra sind zwei Jahre älter und alle drei sind in Memmingen das Gesetz. Seit Juli und September sind sie Richterinnen am Landgericht in der Innenstadt. Jung, weiblich, auf dem Weg nach oben: Immer öfter gelingt Frauen – und Müttern – der Sprung in wichtige Positionen von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft. Saskia Reuter ist die Strafrechtlerin in der Memminger Richterinnenrunde, ihre Kolleginnen verhandeln Zivilrecht, und in ihren...

  • Kempten
  • 13.10.15
21×

Haftstrafen
Leid der Flüchtlinge ausgenutzt: Zwei Schleuser (25 und 30) von Kaufbeurer Amtsgericht verurteilt

Wegen Einschleusens von Ausländern sind zwei junge Männer (25 und 30 Jahre) aus Nordrhein-Westfalen vor dem Kaufbeurer Amtsgericht zu Haftstrafen von jeweils sechs Monaten verurteilt worden – die nicht zur Bewährung ausgesetzt werden. Die beiden arabischstämmigen Studenten waren im Mai 2014 mit zwei geräumigen Mietautos nach Italien gefahren und hatten in Mailand zehn syrische Flüchtlinge aufgenommen, darunter drei Kinder. Die Rückfahrt endete kurz nach dem Füssener Grenztunnel in einer...

  • Kempten
  • 29.09.15
35×

Justiz
Prüfungsfragen vorab vorgelegt? Ostallgäuer Lehrerin wird das Gehalt gekürzt

Eine Lehrerin aus dem Raum Ostallgäu soll 2013 Schülern vorab Prüfungsunterlagen vorgelegt haben. Deshalb wollte der Freistaat Bayern sie als Beamtin zurückstufen. Das Verwaltungsgericht München verhandelte am Dienstag und entschied: Nur das Gehalt der Frau wird gekürzt – und das auch nur zeitweise. Zurückgestuft als Beamtin wird sie aber nicht. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung vom 25.09.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen...

  • Kempten
  • 24.09.15
47×

Trunkenheitsfahrt
Bernhard Pohl muss wohl wegen Alkoholfahrt vor Gericht

Das Ergebnis der Blutprobe liegt längst vor, die Aussagen der Polizisten, die den Allgäuer Landtagsabgeordneten Bernhard Pohl bei seiner Trunkenheitsfahrt durch München gestoppt haben, auch. Der Freie-Wähler-Politiker hat sich zudem erst über seinen Rechtsanwalt und dann noch einmal persönlich dazu geäußert, warum er mit 1,29 Promille und damit in absolut fahruntüchtigem Zustand nach dem Sommerempfang des Landtags am Steuer seines dunklen BMW durch München gefahren ist. Damit sind die...

  • Kempten
  • 23.09.15
87×

Verhandlung
Allgäuer (42) in Ravensburg vor Gericht: Er soll Obdachlosen vergewaltigt haben

Ein Fall, der im Mai 2014 für Schlagzeilen gesorgt hat, wird ab Montag (Beginn: 14 Uhr) vor dem Landgericht Ravensburg verhandelt: Die Staatsanwaltschaft wirft einem 42-jährigen Mann aus dem Allgäu vor, einen Obdachlosen auf einem Feldweg in Friedrichshafen vergewaltigt zu haben. Es ist Samstag, 17. Mai 2014, als sich in der Toilette des Stadtbahnhofs in Friedrichshafen zwei Männer – wohl zufällig – begegnen. Ein 42-Jähriger bietet einem 19-jährigen Obdachlosen an, ihn mit zu sich...

  • Kempten
  • 21.09.15
292× 46 Bilder

Gericht
Zugschießerei im Alex von München nach Kempten: Urteil jetzt rechtskräftig

Das Urteil des Kemptener Landgerichts gegen den aus Kasachstan stammenden Michael W. ist rechtskräftig. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Revision des Mannes gegen das Urteil des Kemptener Landgerichts vom 11. März dieses Jahres als unbegründet verworfen.  Die Große Strafkammer in Kempten hatte W. wegen versuchten Mordes in zwei Fällen zu einer lebenslänglichen Haftstrafe verurteilt. Zudem hatte das Gericht die Unterbringung des drogenabhängigen Mannes in einer Entziehungsanstalt angeordnet....

  • Kempten
  • 09.09.15
15×

Unterschlagung
Nachbarn plündern Weihnachtspakete und landen vor dem Amtsgericht Kaufbeuren

Sie hatte sich im Dezember 2014 schon sehr auf das alljährliche Weihnachtspaket ihrer Eltern gefreut – diesmal wartete eine 57-jährige Ostallgäuerin allerdings vergeblich. Ein Paar aus der Nachbarschaft hatte das Päckchen in dem Mehrfamilienhaus im südlichen Landkreis angenommen und den Inhalt für sich behalten. Die Initiative dazu ging offenbar von der 36-jährigen Frau aus, die unter anderem 100 Euro aus dem Paket nahm und sich an den mitgeschickten Plätzchen bediente. Sie und ihr 34-jähriger...

  • Kempten
  • 06.09.15
81×

Urteil
Unterallgäuer (23) wegen einer Zigarette vor Gericht

Kleine Ursache, große Wirkung: Bei einer Silvesterparty hat ein junger Mann einer Bekannten eine brennende Zigarette ins Auge geschnippt – nun stand er vor Gericht. Die Anklage: gefährliche Körperverletzung. Zudem, so warf ihm die Staatsanwaltschaft vor, habe er etwa eineinhalb Gramm Marihuana besessen. Letzteres stritt der 23-Jährige auch nicht ab. Dass die Zigarette im Auge der jungen Frau gelandet war, war ebenfalls unstrittig. Doch dies sei keine Absicht gewesen, erklärte der Angeklagte. Er...

  • Kempten
  • 02.09.15

Bier
Bekömmlich darf nicht aufs Etikett: Oberallgäuer Brauer ärgern sich über Gerichtsurteil

Für Gesprächsstoff an Oberallgäuer Stammtischen und in den Chefbüros der Brauereien sorgt derzeit ein Urteil des Landgerichts Ravensburg. . Nun will der Chef der mittelständischen Brauerei durch die Instanzen gehen. Warum sich Oberallgäuer Brauer über das Urteil ärgern, lesen Sie in der Mittwochausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts und der Allgäuer Zeitung Kempten vom 02.09.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

  • Kempten
  • 01.09.15
20×

Verfahren
Gericht: Unterallgäuer meldet Schaden an seinem Auto und wird dafür selbst angeklagt

Er hatte einen Unfall mit Unfallflucht bei der Polizei angezeigt und musste sich nun selbst als Angeklagter vor dem Memminger Amtsgericht verantworten. So hatte sich das ein 22-jähriger Unterallgäuer sicher auch nicht gedacht. Was war passiert? Der junge Mann hatte sein Auto wie immer auf dem hintersten Platz eines Parkplatzes abgestellt und war dann zu seiner Arbeitsstelle gegangen. Das Auto ist sein Hobby. 'Ich lege viel Wert darauf', sagte er vor Gericht. Er stelle seinen Wagen immer ganz...

  • Kempten
  • 31.08.15
22×

Nötigung
Drängelei auf der B12: Gericht stellt Verfahren gegen Kaufbeurer (41) ein

Mit einer Verfahrenseinstellung gegen eine Geldauflage in Höhe von 900 Euro endete vor dem Amtsgericht ein Nötigungsprozess gegen einen 41-jährigen Kaufbeurer. Zwar sprach einiges dafür, dass der Mann im Juni 2014 auf einem Überholstück der B12 einen anderen Autofahrer bedrängt hatte. Der Geschädigte hatte sich damals das Kennzeichen seines Kontrahenten notiert. Allerdings waren sich der Zeuge und seine Mutter, die damals mit im Fahrzeug saß, bei der Identifizierung des Angeklagten nicht...

  • Kempten
  • 23.08.15
524×

Amtsgericht
Kameramann aus Sulzberg bei Baumfällarbeiten schwer verletzt: Klammarbeiter nun verurteilt

Der 22. April des vergangenen Jahres ist der Tag, der das Leben der Familie des Berg- und Dokumentarfilmers Gerhard Baur aus dem Oberallgäuer Sulzberg radikal verändert hat. An jenem Tag verunglückte der heute 37 Jahre alte Sohn Fridolin bei Dreharbeiten im Auftrag einer Produktionsfirma für den Fernsehsender Servus TV. Fridolin Baur sollte das Fällen eines großen, morschen Baums filmen, der danach in die Schlucht krachen sollte. Doch die aus Totholz bestehende alte Fichte drehte sich...

  • Kempten
  • 11.08.15
41×

Gericht
Mann (43) schlägt in der Kaufbeurer Innenstadt Frau (46) bewusstlos: Bewährungsstrafe und Geldauflage

Es war eine völlig grundlose Attacke, für die der Richter dem 43-jährigen Angeklagten am Ende eines Strafprozesses vor dem Amtsgericht eine 'ungeheure Rohheit' attestierte: Ziemlich genau vor einem Jahr war der damals schwer alkoholisierte Mann in einem Parkhaus in der Innenstadt ausgerastet und hatte einer 46-jährigen Bekannten einen Faustschlag ins Gesicht versetzt. Die Frau war zu Boden gestürzt und bewusstlos liegen geblieben. Danach trat der Angeklagte offenbar auch noch mindestens einmal...

  • Kempten
  • 05.08.15
31×

Gericht
Ein Jahr und sieben Monate Haft: Kaufbeurer (26) hat Drogenküche in den eigenen vier Wänden

Wegen vorsätzlicher, unerlaubter Herstellung und Besitzes von Betäubungsmitteln wurde jetzt ein 26-jähriger Kaufbeurer vom Schöffengericht zu einer Haftstrafe von einem Jahr und sieben Monaten verurteilt. Der junge Mann hatte nach Überzeugung von Staatsanwalt und Gericht in seiner Wohnung eine Drogenküche zur Herstellung von Amphetamin betrieben. Bei insgesamt vier Durchsuchungen hatte die Polizei bei ihm in den vergangenen beiden Jahren immer wieder einschlägige Gerätschaften und Substanzen...

  • Kempten
  • 27.07.15
69×

Gericht
Mann (47) soll vier Kinder missbraucht haben: Prozessauftakt am Kemptener Landgericht

Er soll Kinder missbraucht haben. Ein Mädchen, anfangs sechs Jahre alt, heute neun. Auch seinen Neffen, gerade zwölf. Und zwei Geschwister, denen er Essen vom Schnellimbiss versprach, fürs 'Fieber messen': Wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern steht ein 47-Jähriger in Kempten vor dem Landgericht. Zum Auftakt gestern stritt der Angeklagte die meisten Vorwürfe ab. Was ist zwischen 2012 und 2014 tatsächlich geschehen? Vor dem Landgericht wird das nun über Tage hinweg verhandelt,...

  • Kempten
  • 16.07.15
27×

Skandal
Das große Loch ist zu, der große Streit geht weiter

Seit 2007 schwelt der Streit zwischen zwei Schweizer Geschäftsleuten und der Stadt Kempten. Im Mittelpunkt stehen die Pläne für ein Geschäftshaus, das aber nie entstanden ist. Irgendwann im Jahr 2011 ließen die Eigentümer die Arbeiten einstellen, zweieinhalb Geschosse der Tiefgarage waren da gerade fertig. Richard Ritter und Peter Kyburz wollten im großen Stil Einzelhandel in ihrem Geschäftshaus unterbringen, die Stadt war dagegen. Inzwischen ist die Tiefgarage fertig, allerdings zwangsweise...

  • Kempten
  • 14.07.15
48×

Prozess
Ex-Freundin zwei Stunden lang missbraucht - Memminger muss sich vor Landgericht verantworten

Drei Jahre waren sie ein Paar – mit diversen Unterbrechungen. Nicht nur bei der Polizeiinspektion, auch im Freundes- und Verwandtenkreis war die konfliktreiche Beziehung bekannt. Mehrmals rief die junge Memmingerin die Polizei, weil der 26-Jährige sie belästigte und handgreiflich wurde. Angezeigt hat sie ihn aber nie – bis vor einem halben Jahr. Am 26. Dezember 2014, dem zweiten Weihnachtsfeiertag, hat der 26-Jährige die junge Frau laut Anklage rund zwei Stunden lang bespuckt, geschlagen,...

  • Kempten
  • 29.06.15
106×

Gericht
Drogenersatz: Kemptener Arzt will nicht mehr aussagen

Überraschung zum Prozessauftakt in Kempten 'Ich weiß nicht, ob Sie in der Lage sind, eine Anamnese zu lesen', sagt der Angeklagte in Richtung Ankläger. Der lächelt leicht und blickt dann auf die Akten. Es sind zwei, die sich schon kennen, die da im Saal 170 aufeinandertreffen. Ein 65 Jahre alter Arzt aus dem Oberallgäu, der jahrelang Süchtige behandelt hat - und Staatsanwalt Andre Pfattischer. , weil er gegen die Regeln Drogenersatzstoff verordnet haben soll. Schon 2013 war die Stimmung...

  • Kempten
  • 25.06.15
74×

Gesundheit
Drogensüchtige (29) stirbt: Kemptener Arzt angeklagt

Wegen unbegründeter Behandlung von Drogensüchtigen und dem Tod einer 29-Jährigen muss sich ein Oberallgäuer Arzt ab Mittwoch vor dem Kemptener Amtsgericht verantworten. Der Allgemeinmediziner soll der Süchtigen aus dem Ostallgäu das Betäubungsmittel verschrieben haben, an dem sie im Februar 2013 starb. Die Ankläger werfen dem Mann außerdem vor, Abhängigen in mehr als 300 Fällen unbegründet Ersatzstoff verordnet und sie obendrein erpresst und betrogen zu haben - er habe illegal Zusatzzahlungen...

  • Kempten
  • 22.06.15
54×

Drogenprozess
Im Zweifel für den Angeklagten: Freispruch vor dem Kaufbeurer Schöffengericht

Es war kein Freispruch wegen erwiesener Unschuld, vielmehr erfolgte er nach dem Rechtsgrundsatz 'Im Zweifel für den Angeklagten'. In einem Drogenprozess vor dem Kaufbeurer Schöffengericht hielt es der Vorsitzende im Urteil zwar 'für nicht unwahrscheinlich', dass ein 30-jähriger Mann aus dem westlichen Landkreis im vergangenen Jahr von einem Freund 134 Extasy-Tabletten, zehn Gramm Kokain und 30 Gramm Marihuana erworben hatte. Letztlich sei die Beweislage aber 'nicht zwingend' gewesen. Mehr über...

  • Kempten
  • 07.06.15
41×

Hintergrund
Tage der Entscheidung für den Allgäu-Airport

Vor Gericht und in der Politik wird um die Zukunft des Flughafens Memmingen gerungen. Fluglärmgegner und Naturschützer können zwar auf ein Nachtflugverbot hoffen, haben aber trotzdem schlechte Karten Das Ringen um die Zukunft des Flughafens Memmingen - nach München und Nürnberg der drittgrößte Airport in Bayern - ist in seine entscheidende Phase gegangen. Während vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof in München um Ausbaupläne und eine Ausdehnung der Betriebszeiten von 22 auf 23 Uhr...

  • Kempten
  • 02.06.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ