Gericht

Beiträge zum Thema Gericht

 13×

Gericht
Mit fast drei Promille gegen Auto und Gartenzaun: Über ein Jahr Haft für Ostallgäuer (30)

Ein 30-Jähriger aus dem Ostallgäu hatte sich in einer Novembernacht des Jahres 2014 aus Liebeskummer betrunken und war anschließend mit fast drei Promille Auto gefahren. Er war dabei ohne Licht unterwegs und fuhr in Schlangenlinien, wobei er ein Auto und einen Gartenzaun beschädigte. Die Alkoholfahrt des Mannes, der wegen eines ähnlichen Delikts keinen Führerschein mehr hat, endete in einer Kollision mit einem weiteren geparkten Pkw. Angesichts von 15 Voreintragungen im Strafregister, die...

  • Kempten
  • 27.05.16
 15×

Justiz
Tumult in Kaufbeurer Lokal: Freispruch für den Angeklagten

Es war kein Freispruch wegen erwiesener Unschuld: Am Ende eines Strafverfahrens vor dem Kaufbeurer Amtsgericht machte die Richterin deutlich, dass es verbleibende Zweifel waren, die zu ihrer Entscheidung geführt hatten. Dem 49-jährigen Angeklagten waren gefährliche Körperverletzung, Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung vorgeworfen worden. Er soll im Dezember 2013 bei einer Auseinandersetzung in einem Kaufbeurer Lokal den 51-jährigen Wirt mit einer Vase und einem Teller beworfen und leicht...

  • Kempten
  • 26.05.16
 110×

Drogenhandel
Gericht: Heroin-Händler in Kempten zu Haftstrafen verurteilt

Sie ließ ihn bei sich wohnen, er brachte Freunde mit und Heroin und Koks in einem rotschwarzen Rucksack, er zahlte die Miete und die Krankenversicherung, etwa 750 Euro im Monat. Manchmal legten sie ihr Amphetamin in eine Plastikschüssel und stellten es in den Gefrierschrank. Nun hat das Landgericht Kempten die 27-Jährige und den 51 Jahre alten Mann zu hohen Haftstrafen verurteilt. Gemeinsam mit drei Männern, darunter der 24 Jahre alte Sohn des Haupttäters, sind sie die Schuldigen eines...

  • Kempten
  • 24.05.16
 41×

Verhandlung
Scharfe Munition als Deko: Kaufbeurer (27) vor Gericht

Es war ein Zufallsfund, dessen Brisanz sich ein heute 27-jähriger Kaufbeurer offensichtlich nicht bewusst war: Der junge Mann hatte vor einigen Jahren bei einem Spaziergang in der Nähe von Landsberg drei herumliegende Patronen entdeckt und diese dann in seiner Wohnung auf ein Regal gestellt. Die eigenwillige Deko wurde im vergangenen Herbst bei einer Hausdurchsuchung entdeckt. Weil eine der drei scharfen Patronen zum Abfeuern mit einem Sturmgewehr geeignet war, musste sich der junge Mann jetzt...

  • Kempten
  • 22.05.16
 29×

Verhandlung
Pflastersteine des Hildegardplatzes in Kempten sind ein Fall für den Richter

Stadt liegt im Streit mit Baufirma. Auslöser sind Arbeiten bei der Sanierung des Platzes 'Hoffentlich kommen die Steine', titelte die AZ am 15. Juni 2013. Doch die Hoffnung trog: Die Lieferungen des Pflasters aus China ließen auf sich warten. Die Mehrkosten durch die Verzögerungen stellten die Behörden den Lieferanten in Rechnung. Diese akzeptierte das aber nicht. Deswegen ist die Stadt nun Beklagte in einem Verfahren vor dem Landgericht. Besondere Farbwünsche und Ansprüche an das Material...

  • Kempten
  • 10.05.16
 800×

Gericht
Zu hohe Abgaswerte im Kemptener Krematorium: Geschäftsführer muss 10.000 Euro Bußgeld zahlen

Zu einem Bußgeld in Höhe von 10.000 Euro hat das Kemptener Amtsgericht den Geschäftsführer des Kemptener Krematoriums verurteilt. Nach Überzeugung des Richters waren die zulässigen Abgasgrenzwerte nicht eingehalten worden. Inzwischen sei das Problem von damals behoben worden, sagte der 50-jährige Geschäftsführer des Krematoriums vor Gericht. 3,2 Millionen Euro werden im Kemptener Krematorium jedes Jahr mit Einäscherungen umgesetzt. Dort werden seit zwei Jahrzehnten Leichname aus weiten Teilen...

  • Kempten
  • 04.05.16
 9×

Urteil
Prozess in Kaufbeuren: Angeklagter muss für zweieinhalb Jahre ins Gefängnis nach über 200 Betrügereien

Der frühere Geschäftsführer einer Handelsvertretung im Großraum Kaufbeuren wollte seinen in finanzielle Schieflage geratenen Betrieb retten und beging deshalb in den Jahren 2013 und 2014 eine Vielzahl von Betrügereien. Vor dem Kaufbeurer Schöffengericht waren nun 204 Fälle angeklagt, in denen der Mann im Internet für jeweils 429 Euro eine Playstation angeboten hatte sowie ein weiterer Fall, in dem es um ein Brennholzgeschäft mit einem Gesamtvolumen von rund 86 000 Euro ging. Das Brennholz gab...

  • Kempten
  • 01.05.16
 77×

Landgericht
Abgasskandal: Verhandlung um VW Golf in Ravensburg

Justiz Westallgäuer Autofahrer will wegen manipulierter VW-Software sein Geld zurück. Autohaus muss Wagen aber vermutlich nicht zurücknehmen. Richter sehen keinen schwerwiegenden Mangel Der VW-Abgasskandal beschäftigt erstmals ein Gericht in der Region. Der Westallgäuer Besitzer eines Golfs will seinen Wagen wegen der installierten Schummel-Software an seinen Vertragshändler zurückgeben. Die Forderung führte nun zu einer mündlichen Verhandlung vor dem Landgericht Ravensburg. Das Urteil will die...

  • Kempten
  • 01.05.16
 730×

Prozess wegen Untreue
Verstorbene hinterlässt Vermögen an notleidende Kinder: Ostallgäuer Anwalt veruntreut davon 197.000 Euro

Wegen Untreue in drei Fällen ist ein Ostallgäuer Rechtsanwalt vom Kaufbeurer Schöffengericht zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und neun Monaten verurteilt worden. Er hatte Ende 2013 als Testamentsvollstrecker einer vermögenden Bekannten aus deren Nachlass 197.000 Euro abgezweigt – unter anderem für die Renovierung seiner Kanzlei und den Ausgleich seines überzogenen Girokontos. 'Besonders verwerflich' war aus Sicht von Staatsanwalt Claus Amann und des Gerichts, dass es sich bei den...

  • Kempten
  • 27.04.16
 18×

Urteil
Unterallgäuer erneut als Brandstifter vor Gericht

Ein 24-jähriger Unterallgäuer ist wegen erneuter Brandstiftung vom Schöffengericht in Memmingen zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Das Kuriose daran: Er hatte bereits zuvor wegen eines Vorfalls im Jahr 2014 eine Freiheitsstrafe erhalten. Sein Anwalt hatte deshalb Revision eingelegt. Alles begann mit dem Großbrand an Pfingsten 2014. Der heute 24-jährige Angeklagte hatte auf dem Gelände einer Autowerkstatt an der Landsberger Straße in Mindelheim Kartonagen angezündet. Das Feuer griff...

  • Kempten
  • 22.04.16
 201×

Urteil
Prozess in Kempten: Drogen des Tanzlehrers landen bei Jugendlichen

Gericht verurteilt 54-Jährigen zu Geldstrafe. Er muss 4.400 Euro zahlen Drogen in der Tanzschule? Kein Schüler hat konkrete Angaben gemacht, da sind nur viele Andeutungen. In mindestens einem Fall allerdings landete Marihuana, das einer der bekanntesten Tanzlehrer des Allgäus an Zwischenhändler verkaufte, bei einem Jugendlichen. Gut ein Jahr nach einem Drogenfund bei dem 17-Jährigen hat das Amtsgericht Kempten am Mittwoch den Tanzlehrer verurteilt. Er muss 4.400 Euro zahlen (110 Tagessätze, je...

  • Kempten
  • 21.04.16
 79×

Urteil
320.000 Euro erschlichen: Kemptner Landgericht verurteilt Tunesier wegen Betrugs

Betrüger muss drei Jahre und neun Monate hinter Gitter Ein 39-Jähriger hat über vier Jahre hinweg ein Ehepaar aus Sonthofen um 280.000 Euro geprellt. Eine betagte Frau betrog er um 40.000 Euro. Der aus Tunesien stammende Mann verplemperte einen Großteil des ergaunerten Geldes in Spielotheken und bei Sportwetten. Am Dienstag verurteilte ihn das Kemptener Landgericht zu drei Jahren und neun Monaten Haft. Das Urteil ist rechtskräftig. Das aus christlicher Motivation sozial engagierte Ehepaar...

  • Kempten
  • 19.04.16
 28×

Gericht
Unterallgäuer in Memmingen wegen Kinderpornografie verurteilt

Wegen des Besitzes von Kinderpornografie ist ein 53-jährigen Mann aus dem Unterallgäu vor dem Amtsgericht Memmingen zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Es dauerte fast eine Viertelstunde, bis der Staatsanwalt die Anklageschrift verlesen hatte. Auf mehreren Seiten wurden Bilder und Videoszenen beschrieben, die man sich lieber nicht detaillierter vorstellen möchte. Kinderpornografie in allen Variationen, mit minderjährigen Mädchen und Jungen und teils auch mit Tieren. Es war nur ein...

  • Kempten
  • 15.04.16
 11×

Amtsgericht
Anklage: Betrunken auf Kaufbeurer Polizeiwache gepöbelt

Das Vorstrafenregister des 44-Jährigen ist lang. 25 Einträge finden sich darin: Einige Diebstähle, Hausfriedensbruch, Körperverletzung und Beleidigung sind unter anderem aufgelistet – und das über Jahrzehnte hinweg verteilt. Manche der Strafen hat der Mann im Gefängnis abgesessen. Nun musste er sich abermals vor dem Kaufbeurer Amtsgericht verantworten: Drei Beamte soll er in der Polizeiwache der Wertachstadt beleidigt haben. Die Richterin verurteilte ihn deshalb zu einer Bewährungsstrafe von...

  • Kempten
  • 14.04.16
 57×

Bau
Neues Parkhaus in Kempten ein Fall für die Gerichte

In der Scheibenstraße hinter dem ehemaligen C&A-Gebäude ist zurzeit ein neues Parkhaus im Bau. 114 Stellplätze entstehen dort auf fünf Halbebenen. Dagegen gehen nun Anwohner gerichtlich vor. Der Bauantrag sei von der Stadt vor dem Hintergrund falscher Annahmen zur Verkehrsentwicklung genehmigt worden, heißt es. Ziel ist ein Baustopp. Mit einer Entscheidung wird in den nächsten Wochen gerechnet. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten,...

  • Kempten
  • 13.04.16
 102×

Bewegung
Eigene Pässe und die Deutschland GmbH: Immer mehr Reichsbürger im Allgäu

Sie tragen eigens hergestellte Pässe bei sich, erkennen die Staatsmacht nicht an und überfluten Ämter mit überflüssigen Anfragen. 'Reichsbürger' treten im Allgäu immer häufiger in Erscheinung. Erst kürzlich war in Sonthofen ein 'Reichsbürger' angeklagt. Er erschien jedoch gar nicht erst zur Verhandlung. Spätestens seit dem spektakulären Gerichtsfall um eine 'Reichsbürgerin' in Kaufbeuren ist diese Gruppierung auch im Allgäu vermehrt im Gespräch. Doch wer sind diese 'Reichsbürger' eigentlich...

  • Kempten
  • 06.04.16
 391×

Ermittlungen
Frau (49) stiehlt am Amtsgericht Kaufbeuren mitten im Prozess ihre Akte

Ostallgäuerin macht sich dann aus dem Staub. Sie gehört offenkundig zu einer Gruppierung, die staatliche Autorität ablehnen. Die Verhandlung wurde zudem verbotenerweise gefilmt und ins Internet gestellt. Die Polizei ermittelt Zu äußerst skurrilen Szenen ist es im Amtsgericht Kaufbeuren gekommen: Eine 49-jährige Angeklagte aus Marktoberdorf hat einen Tumult im Gerichtssaal dazu genutzt, ihre Gerichtsakte vom Tisch der Richterin zu stehlen und einem Bekannten zuzuwerfen. Dann machte sie sich aus...

  • Kempten
  • 18.03.16
 21×

Gericht
Kaufbeuer (40) schlägt mit Porzellan-Aschenbecher zu: Acht Monate auf Bewährung

Es begann als politische Diskussion und endete in einer massiven Tätlichkeit: Ein 40-jähriger Kurde aus Kaufbeuren schlug im Oktober 2015 einem 34-jährigen Landsmann nach wechselseitigen Beleidigungen einen schweren Aschenbecher aus Porzellan auf den Kopf. Der Geschädigte erlitt eine sechs Zentimeter lange Platzwunde und zwei kleinere Risswunden. Der Angreifer wurde jetzt vor dem Amtsgericht der gefährlichen Körperverletzung schuldig gesprochen und zu einer Bewährungsstrafe von acht Monaten...

  • Kempten
  • 14.03.16
 18×

Geldstrafe
Ostallgäuer schlägt Kontrahenten Besenstiel ins Gesicht und bricht ihm die Nase

Vor Gericht Was als gemütlicher Umtrunk begann, endete für einen 56-jährigen Ostallgäuer im Oktober vergangenen Jahres in der Notaufnahme. Der Mann hatte damals in seiner Wohnung in einer Gemeinde am Auerberg einen 47-jährigen Bekannten zu Gast gehabt. Aus nichtigem Anlass kam es dann zum Streit, der darin gipfelte, dass der Gast dem Gastgeber einen Besenstiel ins Gesicht schlug. Der Geschädigte hatte danach einen Nasenbeinbruch und überdies ein blaues Auge. Sein Kontrahent wurde jetzt vor dem...

  • Kempten
  • 13.03.16
 18×

Urteil
Gericht: Mann verkauft Maschinen, die er gar nicht besitzt

Ein 56-Jähriger hat Maschinen verkauft, die er gar nicht besaß. Nun muss er dafür über zwei Jahre lang ins Gefängnis. Mehr als 30 Jahre arbeitete der 56-jährige Österreicher in einer Firma für Werkstattausrüstung, baute den Vertrieb für Hebebühnen, Radgreiferanlagen und Unterstellböcke auf, fungierte als Geschäftsführer und führte ein unbescholtenes Leben. Vor fünf Jahren dann zahlte ihn sein Geschäftspartner aus und er stand da: Ohne Arbeit, ohne Abfindung und bald auch ohne Geld. 'Ich war...

  • Kempten
  • 11.03.16
 14×

Gericht
Prozess um das Große Loch in Kempten geplatzt: Warum heute nicht verhandelt wird

In letzter Minute geplatzt ist der für den heutigen Mittwoch vorgesehene Verhandlungstermin zum früheren Großen Loch. Nach jahrelangen Verzögerungen - die beiden haben selbst Klage eingereicht. Nun die Absage. Zu den Gründen sagt Anwalt Thomas van der Heide: Es laufe auch ein Verfahren vor dem Verwaltungsgerichtshof München - gegen den gesamten Bebauungsplan. Die Stadt Kempten hat in dem Gebiet rund um das Grundstück an der Mozartstraße Einzelhandel großteils ausgeschlossen. Die Schweizer...

  • Kempten
  • 24.02.16
 207×

Gewalt
Freundin gequält und misshandelt: Landgericht Kempten verurteilt Mann (27) zu sechseinhalb Jahren Haft

Er hat seiner Freundin mit einem Hammer wuchtige Schläge gegen das Knie verpasst, sie mit einem Teleskop-Schlagstock verprügelt und eine Bierflasche nach ihr geworfen, die daraufhin zerbrach: Wegen fortgesetzter Misshandlung seiner 32 Jahre alten Partnerin hat das Kemptener Landgericht einen 27-Jährigen zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt. Da der Mann aus Kempten zur Tatzeit noch unter Bewährung stand, wurde eine frühere Verurteilung in die Strafe mit einbezogen. Insgesamt sieben...

  • Kempten
  • 23.02.16
 620×

Rechtsstreit
Café Moritz in Memmingen: Betreiber droht Verlust der Konzession

Der Betreiber des Café Moritz am Memminger Weinmarkt und des Tanzlokals M 1 kämpft um seine Konzession: Nachdem ihn das Amtsgericht zu einer Bewährungsstrafe verurteilt hatte, weil er Scheinselbständige beschäftigt haben soll, handelte die Stadt. Die Kommune widerrief die 'gaststättenrechtliche Erlaubnis'. Der Gastronom klagt gegen die Stadt, die Verhandlung vor dem Augsburger Verwaltungsgericht findet am Donnerstag, 25. Februar statt. Das Café Moritz gehört zu den beliebten Anlaufstellen in...

  • Kempten
  • 19.02.16
 73×

Gericht
Kind soll 38.000 Euro wegen Skiunfall in Vorarlberg zahlen: Klage abgelehnt

Das Landesgericht in Feldkirch (Vorarlberg) hat die Klage einer 46-Jährigen abgewiesen, die nach einem Skiunfall im Bregenzerwald 38.000 Euro Schadensersatz von einem damals sechsjährigen Mädchen gefordert hatte. . Das Gericht kam zu dem Schluss, dass nicht das Mädchen schuld an dem Unfall sei, sondern dass die Frau zu schnell unterwegs gewesen sei, sagte Dr. Nobert Stütler, Sprecher des Landesgerichtes Feldkirch gegenüber der Allgäuer Zeitung. Die Klage hatte Ende vergangenen Jahres ein...

  • Kempten
  • 19.02.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020