Gericht

Beiträge zum Thema Gericht

176×

Urteil
Drogendealer in Kempten vor Gericht: Sechs Jahre Haft

Vor dem Kemptener Landgericht ist ein 29-Jähriger zu einer Haftstrafe von sechs Jahren verurteilt worden. Er war als Dealer tätig und hatte kiloweise Drogen gehortet, mit denen er bei einer Wohnungsdurchsuchung erwischt wurde. Nun muss er erst einmal sieben Monate in Haft. Danach sollen eineinhalb Jahre Unterbringung in einer Entzugsanstalt folgen. Bringt er die Therapie erfolgreich hinter sich, bestehe laut Gericht die Möglichkeit, die restliche Haftstrafe auf Bewährung auszusetzen....

  • Kempten
  • 11.02.15
22×

Meinung
Kommentar zum Kokainprozess in Kempten: Auch den Bürgern verpflichtet

Ein Kommentar von AZ-Redakteur Markus Raffler Ein Verfahren wie der Kemptener Drogenprozess ist für die Angehörigen der Beteiligten eine Qual – erst recht, wenn im Laufe der Verhandlung intime Details aus dem Privatleben öffentlich breitgetreten werden. Dass ein Gericht die Intimsphäre Betroffener als wertvolles und besonders schutzwürdiges Gut einordnet, ist im Grundsatz richtig. Doch gerade im Fall des hochrangigen Polizisten Armin N., an dessen offenkundigen Verfehlungen die Menschen in...

  • Kempten
  • 06.02.15
670× 85 Bilder

Prozess
Kokainprozess in Kempten: Psychiatrischer Gutachter sagt unter Ausschluss der Öffentlichkeit aus

Der zweite Verhandlungstag im Prozess gegen den ehemaligen Chef der Kemptener Drogenfahndung Armin N. läuft aktuell. Die Öffentlichkeit ist voraussichtlich bis zum Ende der Plädoyers am Montag ausgeschlossen. Der Angeklagte muss sich wegen des Besitzes von 1,8 Kilogramm Kokain, Vergewaltigung seiner Ehefrau und Körperverletzung sowie einer Trunkenheitsfahrt verantworten. Wir berichten aktuell von der Verhandlung. Am ersten Verhandlungstag war bekannt gegeben worden, dass sich Gericht,...

  • Kempten
  • 06.02.15
225× 82 Bilder

Gericht
Vertrauen in die Justiz steht auf dem Spiel: Ein Kommentar von AZ-Redakteur Markus Raffler zum Kokain-Prozess

Vertrauen steht auf dem Spiel Der Prozess um den Chef der Allgäuer Drogenfahndung soll möglichst schnell über die Bühne gehen. Mit diesem Gefühl hat gestern mancher Zuhörer das Kemptener Landgericht verlassen. Zu Recht hat die Staatsanwaltschaft zu Beginn darauf gepocht, dass auch im Fall von Armin N. ohne Ansehen der Person geurteilt werden muss. Denn nur weil der Bürger an einen leitenden Polizeibeamten besonders hohe moralische Ansprüche stellt, darf Justitia einen Angeschuldigten nicht...

  • Kempten
  • 27.01.15
952× 82 Bilder

Verhandlung
Kokain-Prozess in Kempten: Armin N. erzählt im Gericht von seinem bizarren Leben

Armin N. war Drogenfahnder, ein Polizist ohne Fehl und Tadel. Nun sitzt der Oberallgäuer im Gerichtssaal und erzählt von einem bizarren Leben zwischen Beruf, Sucht und Gewalt. Warum die ganze Wahrheit womöglich nie auf den Tisch kommt. Es ist Punkt 9 Uhr, als auf dem Flur des Landgerichts Kempten das Blitzlichtgewitter beginnt. Über ein Dutzend Fotografen und Kameramänner umringen den Pulk aus Polizisten und Justizbeamten, der wie aus dem Nichts um die Ecke gebogen ist und nun zielstrebig dem...

  • Kempten
  • 27.01.15
410× Video 82 Bilder

Gericht
Kokainprozess in Kempten: erster Prozesstag ist zu Ende

Der erste Prozesstag gegen den ehemaligen Kemptener Chef-Drogenfahnder Armin N. ist zu Ende. Am Montag haben ein Zeuge und drei Sachverständige ausgesagt. Lesen Sie hier die Berichterstattung aus dem Gerichtssaal. Bei dem Ex-Polizisten aus Moosbach bei Kempten wurden im vergangenen Jahr 1,8 Kilogramm Kokain gefunden. Angeklagt ist Armin N. unter anderem wegen Drogenbesitzes, gefährlicher Körperverletzung und Vergewaltigung. Für den Prozess hat das Kemptener Landgericht ursprünglich fünf...

  • Kempten
  • 26.01.15
54×

Gericht
Zwei Jahre Haft für Missbrauch: Ostallgäuer (53) hat mit Jugendlichen Sex und gibt ihnen im Gegenzug Geld für Drogen

Bereits 18 Mal vorbestraft Zwei Jahre Gefängnis ohne Bewährung: So lautet das Urteil des Amtsgerichts Kaufbeuren gegen einen Ostallgäuer. Der 53-Jährige hatte zwei Jugendlichen Geld für Drogen gegeben sowie Sex mit ihnen gehabt - was bei einem der beiden strafbar ist. Denn dieser war zum Tatzeitpunkt 15 Jahre alt. Da der Angeklagte schon zahlreiche Vorstrafen auf dem Kerbholz hat, 'kann es auch keine Bewährung geben', betonte der Richter abschließend. Die Staatsanwaltschaft hatte dem...

  • Kempten
  • 07.01.15
21×

Gericht
Prozess im Ostallgäu: Mit Geld der Oma Drogen gekauft

Geständiger Angeklagter erstand zwei Kilo Marihuana und handelte teilweise damit Wegen zwei Fällen des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln in einer 'nicht geringen Menge' wurde ein 27-Jähriger vom Jugendschöffengericht zu einer neunmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt. Der geständige Angeklagte hatte im Sommer 2008 in Kaufbeuren von einem Dealer zweimal jeweils ein Kilo Marihuana erworben und teilweise auch weiterverkauft. Der junge Mann bedauerte die Taten und erklärte, sein Leben sei...

  • Marktoberdorf
  • 06.12.14
32×

Justiz
Landgericht Kempten: Verfahren gegen Rauschgiftfahnder Armin N. und den Täter der Zugschießerei stehen an

Zum Prozessauftakt gegen den früheren Chef der Allgäuer Drogenfahndung, Armin N., wird mit einem großen Medieninteresse gerechnet. Wann der Prozess gegen den Drogenfahnder beginnt, bei dem im Februar 1,8 Kilogramm Kokain gefunden wurden, ist noch unklar. Aus Gerichtskreisen heißt es: Wohl nicht mehr in diesem Jahr. Armin N. befindet sich immer noch an einem geheimen Ort, wahrscheinlich außerhalb Bayerns. Damit soll verhindert werden, dass er mit Strafgefangenen zusammenkommt, die er selbst als...

  • Kempten
  • 13.11.14
32×

Rauschgift
Oberallgäuer (30) geht mit Drogen zur eigenen Gerichtsverhandlung wegen Drogenbesitzes

Geringe Mengen von Amphetamin stellten Beamte der Schleierfahndung Pfronten gestern im Gerichtsgebäude von Kaufbeuren sicher. Dort hatten Justizbeamte bei der Einlasskontrolle eines 30-jährigen Oberallgäuers verdächtige Substanzen gefunden, die in Tütchen verpackt waren. Beim Drogentest durch die hinzugezogenen Schleierfahnder stellte sich heraus, dass es sich hierbei um Amphetamin handelte. Bedenklich an diesem Vorfall ist, dass der Mann auf dem Weg zu seiner eigenen Gerichtsverhandlung wegen...

  • Kempten
  • 11.11.14
83×

Justiz
Kokainskandal in Kempten: Angeklagter Chef-Drogenfahnder möglicherweise schuldunfähig?

Er soll seine Ehefrau vergewaltigt und zu töten versucht haben - doch wusste Armin N., damals Chef der Allgäuer Drogenfahndung, überhaupt, was er tat? War er voll schuldfähig? Wie kam der Polizist an die 1,8 Kilo Kokain, die in seinem Büro gefunden wurden? Um diese und viele weitere Fragen geht es im Prozess vor dem Landgericht Kempten, der zu einem noch unbekannten Termin im Winter beginnt. Wie die Staatsanwaltschaft München I gestern mitteilte, werden im Verfahren neun Gutachter und 24 Zeugen...

  • Kempten
  • 14.10.14
73×

Koks-Affäre
Kokainexzesse und Vergewaltigung: Anklageschrift enthüllt Abgründe im Leben des Kemptener Chef-Drogenfahnders

Armin N.s kurzhaarige Verflossene, viele Reisen und Kontakte zu den Rockern 'Bandidos' werfen noch Fragen auf Die Staatsanwaltschaft schildert in der Anklage gegen den ehemaligen Allgäuer Chef-Drogenfahnder genau, wie Armin N. in einer Februarnacht seine Frau vergewaltigt und zu töten versucht habe. Und wie im Büro des Top-Polizisten dann 1,8 Kilogramm Kokain gefunden wurden. Viele Fragen, die die Öffentlichkeit beschäftigen, seit die Allgäuer Zeitung die Affäre öffentlich gemacht hat, bleiben...

  • Kempten
  • 11.10.14
121×

Gericht
Kokablätter an Schüler verteilt - Lehrer in Memmingen freigesprochen

Zwei Lehrer aus Weißenhorn haben in ihrem Unterricht Kokablätter an Schüler verteilt. Heute sind die beiden vom Landgericht Memmingen freigesprochen worden. Keine Strafe für Kokablätter im Unterricht - zumindest für die Lehrer: Die beiden Pädagogen hatten im November 2012 eine Peruanerin in den Erdkundeunterricht der Mittelschule in Weißenhorn (Landkreis Neu-Ulm) eingeladen, um vor den Schülern über die Sitten ihres Heimatlandes zu sprechen. Die Peruanerin, die an der Schule als Putzfrau tätig...

  • Kempten
  • 30.09.14
21×

Gericht
Kaufbeurer (21): aus Geltungsdrang Drogengeschichte erfunden?

21-jähriger Angeklagter vom Vorwurf der Beihilfe zum Rauschgifthandel freigesprochen Was zunächst nach einer Beteiligung an Rauschgiftgeschäften großen Stils geklungen hatte, sah jetzt vor dem Jugendschöffengericht eher als das Resultat eines gesteigerten Geltungsdrangs aus. Ein heute 21-jähriger Kaufbeurer hatte gegenüber der Polizei behauptet, dass er von einem Bekannten aus der Drogenszene im vergangenen Jahr binnen sieben Monaten mindesten zwölf Mal jeweils 100 Gramm Marihuana habe...

  • Kempten
  • 02.09.14
24×

Gericht
27-Jähriger in Sonthofen wegen falscher Verdächtigung verurteilt

Eigenen Cousin beschuldigt Wer von der Polizei mit Drogen erwischt wird, muss neben der Strafe auch mit der Frage rechnen, wie man denn an die Betäubungsmittel gelangt ist. Ein 27-Jähriger hat jetzt versucht, seinen Lieferanten zu decken, indem er seinen eigenen Cousin ans Messer lieferte. Der Verwandte habe ihm dreimal Marihuana verkauft, sagte er im Verhör aus. Sein Pech: Sein Cousin saß zu dem genannten Zeitpunkt bereits im Gefängnis. Deswegen fand sich der 27-Jährige jetzt selbst auf der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.07.14
14×

Gericht
Kaufbeurer vermittelt Dorgendeal: Prügel und Anklage folgen

In der Hoffnung, dass für ihn ein paar Gramm Marihuana zum Eigengebrauch abfallen, vermittelte ein 20-jähriger Drogenkonsument aus einer Kaufbeurer Umlandgemeinde im Februar einen Marihuana-Deal. Konkret ging es um 200 Gramm Rauschgift zu einem Kaufpreis von 1.400 Euro. Ort der Übergabe sollte eine Wohnung in Obergünzburg sein. Die Aktion ging für den jungen Mann dann gleich doppelt schief: Zum einen bezog er heftige Prügel, als sich die Kunden mit dem Marihuana aus dem Staub machen wollten,...

  • Kempten
  • 17.07.14
34×

Landgericht
440 Mal mit Kokain gehandelt: Fünf Jahre Haft für Kemptner (36)

Die Große Strafkammer des Kemptener Landgerichts hat einen 36-Jährigen wegen Kokainhandels zu einer fünfjährigen Freiheitsstrafe verurteilt. Zudem muss sich der kokainabhängige Kemptner mit italienischer Abstammung einer Drogentherapie unterziehen. Nach Angaben seines Anwalts hatte der Angeklagte mit dem Rauschgift gehandelt, 'um seine eigene Sucht zu finanzieren'. In der Anklageschrift waren sogar 677 Einzelfälle aufgelistet, ein Teil wurde aber eingestellt. Zwischen 2010 und 2013 hatte der...

  • Kempten
  • 03.07.14
49×

Gericht
Eineinhalb Jahre Bewährung für Kaufbeurer Drogendealer (29)

Wegen 'vorsätzlichen, unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge' wurde jetzt ein 29-jähriger Kaufbeurer vom Schöffengericht zu eineinhalb Jahren auf Bewährung verurteilt. Die Polizei hatte im November 2013 in seiner Wohnung 85 Gramm Marihuana sowie 1,4 Gramm Kokaingemisch und elf Gramm einer Aufputschmittel-Mischung gefunden. Vor Gericht war der junge Mann in vollem Umfang geständig. Er hatte seinerzeit offenbar regelmäßig Drogen konsumiert und zur Finanzierung...

  • Kempten
  • 01.07.14
17×

Gericht
Drogen an Jugendlichen (16) verkauft - Sieben Monate Haft für Kaufbeurer

Drogen an 16-Jährigen verkauft Wegen vorsätzlichen, unerlaubten Veräußerns von Betäubungsmitteln wurde ein 27-jähriger Kaufbeurer jetzt zu einer siebenmonatigen Haftstrafe verurteilt. Das Schöffengericht hatte keine Zweifel, dass der wegen Drogendelikten vorbestrafte junge Mann im Juli 2012 an einen damals 16-jährigen Jugendlichen in mindestens einem Fall eine Konsumeinheit Marihuana verkauft hat. Zudem stand der Mann zur Tatzeit noch unter offener Bewährung. Ursprünglich waren dem Angeklagten...

  • Kempten
  • 26.05.14
28×

Verhandlung
30 Jugendliche wegen Drogenkonsum vor dem Amtsgericht Sonthofen

Sie trafen sich an Baggerseen und an der Iller zu gemeinsamen Raucherrunden und konsumierten dort Cannabis und verbotene Rauchmischungen. Eine Gruppe von 30 jungen Oberallgäuern im Alter von 15 bis 21 Jahren müssen sich derzeit am Amtsgericht Sonthofen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Auf die Schliche kam die Polizei der Gruppe, weil ein junges Mädchen das Bewusstsein verlor, nachdem sie einen Joint geraucht hatte. Die Drogen, die die Jugendlichen im Internet...

  • Kempten
  • 22.05.14
16×

Gericht
Drogenkauf auf dem Disco-Parkplatz: Geständiger (19) kommt mit Geldbuße davon

Wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln musste sich ein heute 19-Jähriger aus dem Raum Marktoberdorf vor dem Kaufbeurer Jugendgericht verantworten. Die Polizei hatte bei ihm im Dezember vergangenen Jahres bei einer Kontrolle knapp sechs Gramm Haschisch, sechs Extasy-Tabletten und sechs 'Joints' gefunden. Laut seinem Geständnis hatte der bis dato unbescholtene Ostallgäuer die Drogen zuvor von einem unbekannten Verkäufer auf dem Parkplatz einer Diskothek erworben. Weil der Angeklagte...

  • Kempten
  • 01.05.14
27×

Gericht
Mann (29) greift unter Drogen Polizisten mit Messer an - Prozess in Wangen

Keine neuen Erkenntnisse nach erstem Prozesstag Im Fall des vorsätzlichen Vollrauschs vor dem Landgericht Ravensburg geht es am Donnerstag weiter. Angeklagt ist ein heute 29-jähriger Mann aus dem Raum Leutkirch, der im vergangenen Juni in Wangen drei Polizisten mit dem Messer angegriffen haben soll. Der Angeklagte nimmt seit seinem 15. Lebensjahr fast ununterbrochen Drogen und ist derzeit im Zentrum für Psychiatrie in Zwiefalten. Weil er die Tat im 'Zustand einer schuldhaft durch Drogenkonsum...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 18.03.14
40×

Gericht
25-Jähriger beraubt eigene Mutter und tritt Türen ein

Was sogenannte weiche Drogen mit einem jungen Menschen machen können, zeigt der Fall eines 25-Jährigen. In einer Zeit, in der er vermehrt gekifft hat, beraubte er seine eigene Mutter und trat mehrere Türen ein. 'Ich bin damals ein bisschen unter die Räder gekommen', versuchte der 25-Jährige seine Taten zu entschuldigen: Die Beziehung mit seiner Freundin sei auseinandergegangen, er habe zu der Zeit vermehrt Alkohol getrunken und gekifft. Das Schöffengericht Sonthofen hat den 25-Jährigen nun zu...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.02.14
17×

Gericht
Autofahrer liefert sich unter Drogen Verfolgungsjagd mit der Polizei - drei Wochen Dauerarrest

Flucht endet am Bordstein Ein heute 21-jähriger Autofahrer aus Buchloe lieferte sich im Juni 2013 unter dem Einfluss von Aufputschmitteln eine Verfolgungsjagd mit der Polizei und musste sich jetzt vor dem Jugendschöffengericht verantworten. Er wurde richterlich verwarnt und zu einem dreiwöchigen Dauerarrest verurteilt. Der Angeklagte hatte sich damals einer Verkehrskontrolle entziehen wollen und Gas gegeben. Seine Flucht, bei der er mit hoher Geschwindigkeit fuhr und andere Fahrzeuge überholte,...

  • Buchloe
  • 15.02.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ