Gericht

Beiträge zum Thema Gericht

155×

Prozess
Schlampe und Scheißbulle: Frau (25) steht in Kempten vor Gericht

Die Geschichte, an deren Ende sich eine 25-Jährige wegen Bestechung, Beleidigung, eines Faustschlags und illegalen Haltens von Kampfhunden vor Gericht verantworten muss, beginnt an einem Festwochenabend vor einem Jahr. Dort gehen an einem Samstagabend zwei Kemptener Polizisten zivil auf Streife. Bis angeblich eine Beleidigung fällt: 'Scheißbullen'. Die Frau soll noch eins draufgesetzt haben: Die Polizistin sei eine 'Schlampe' und ihr Kollege 'so fett, mit dem Bauch kann er niemandem...

  • Kempten
  • 15.07.16
147×

Gerichtsmedizin
Am Tegelberg abgestürzter Bergwanderer identifiziert

Am 23. Juni 2016 haben Polizeibeamte der Alpinen Einsatzgruppe Allgäu und die Bergwacht Füssen zwei verstorbene Personen geborgen. Einer der Verstorbenen wurde zuvor von einem Bergsteiger am Klettersteig des Tegelbergs entdeckt und der Leitstelle gemeldet. Bei der anschließenden Bergung auf rund 1.300 Meter . Die Identität eines der Beiden konnte recht schnell geklärt werden. Demnach handelte es sich um einen 52-Jährigen aus dem Kreis Plön. Zur Feststellung der Identität des anderen...

  • Füssen
  • 01.07.16
82×

Gericht
Ein Bürger des Freistaats Preußen ärgert die Behörden in Sonthofen

Mehr Polizeibeamte als sonst und eine genaue Zugangskontrolle: Die Richter des Amtsgerichts Sonthofen wollten nicht so unvorbereitet wie ihre Kollegen in Kaufbeuren sein. Denn, obwohl es nur um ein Verfahren über eine Ordnungswidrigkeit ging, hätte die Verhandlung auch im Chaos enden können. Der, um den es ging, gehört offenbar zu der Gruppe von "Reichsbürgern", die die Bundesrepublik Deutschland und damit auch die Autorität von Verwaltung, Gericht oder Polizei nicht anerkennt. . Auch der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.03.16
451×

Ermittlungen
Frau (49) stiehlt am Amtsgericht Kaufbeuren mitten im Prozess ihre Akte

Ostallgäuerin macht sich dann aus dem Staub. Sie gehört offenkundig zu einer Gruppierung, die staatliche Autorität ablehnen. Die Verhandlung wurde zudem verbotenerweise gefilmt und ins Internet gestellt. Die Polizei ermittelt Zu äußerst skurrilen Szenen ist es im Amtsgericht Kaufbeuren gekommen: Eine 49-jährige Angeklagte aus Marktoberdorf hat einen Tumult im Gerichtssaal dazu genutzt, ihre Gerichtsakte vom Tisch der Richterin zu stehlen und einem Bekannten zuzuwerfen. Dann machte sie sich aus...

  • Kempten
  • 18.03.16
21×

Anzeige
Betrunkener, amtsbekannter Mann (21) springt auf Motorhaube in Sonthofen und reißt sich sein T-Shirt herunter

Ein amtsbekannter 21-jähriger Mann ist am Donnerstagabend auf die Motorhaube eines 34-jährigen Polizisten gesprungen, als er mit seinem Privatauto an einer roten Ampel in der Bahnhofstraße in Sonthofen stand. Der 21-Jährige riss sich dabei sein T-Shirt vom Leib. Der Polizist stieg aus und konnte mit der Hilfe eines Fußgängers den Mann vom Auto runter und auf den Gehweg ziehen. Streifenpolizisten stellten bei dem 21-Jährigen einen Alkoholwert von fast zwei Promille fest. Damit hat er gegen eine...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.01.16
47×

Justiz
Sechs Jahre auf der Flucht gewesen: Polizei nimmt Betrüger (44) aus Lindau fest

Mehr als sechs Jahre befand sich ein 44-jähriger Lindauer auf der Flucht, jetzt wurde er in Kaiserslautern gefasst und in eine Justizvollzugsanstalt in Rheinland-Pfalz eingeliefert. Seit März 2009 war der 44-Jährige auf der Grundlage eines Vollstreckungshaftbefehls der Staatsanwaltschaft Kempten gesucht worden, weil er nicht zum Strafantritt erschienen war. Das Gericht hatte ihn wegen gewerbsmäßigen Warenbetrugs und weiterer Delikte zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt. Zwischen...

  • Lindau
  • 25.11.15
23×

Justiz
Unterallgäuer Landwirt rammt Polizeiauto und landet vor Gericht

Eine Geldstrafe in Höhe von 4.050 Euro und ein Fahrverbot von fünf Monaten: Mit diesem Ergebnis endete die Gerichtsverhandlungen gegen einen Unterallgäuer Landwirt, der bei einem Unfall ein Polizeiauto gerammt hatte. Der Mann war damals mit 1,27 Promille Alkohol im Blut mit einem Traktorgespann unterwegs: Nach dem Unfall, bei dem sich der Inhalt des Güllefasses über den Polizeiwagen ergoss, zeigte sich der Landwirt uneinsichtig und beleidigte die Polizeibeamten. Mehr über das Thema erfahren Sie...

  • Kempten
  • 19.11.15
92×

Prozess
Amtsgericht Memmingen verurteilt freie Journalisten wegen Abhörens von Blaulichtfunk

Angeklagte hörten auch Behörden und Rettungsdienst ab Weil sie verbotenerweise den Polizei-, Behörden- und Rettungsdienstfunk abgehört hatten, sind am Dienstag vom Amtsgericht Memmingen zwei Männer zu Geldstrafen verurteilt worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Hauptangeklagte, ein 48-jähriger freier Journalist und Fotograf, sowie einer seiner freien Mitarbeiter (34) mit sogenannten Funkscannern Gespräche von Polizei, Rettungsdiensten und Feuerwehren angezapft hatten, um...

  • Kempten
  • 17.11.15
30×

Jugendschöffengericht
Gericht: Gruppe hinterlässt im Unterallgäu Spur der Verwüstung

'Jetzt ziehen wir los, um Scheiß zu machen' – das fiel drei Heranwachsenden, alle um die 19 Jahre, im August vergangenen Jahres ein. Gesagt, getan: Und so hinterließen die zwei Männer und eine Frau eine Spur der Verwüstung in Bad Wörishofen, Türkheim und Mindelheim. Sie wurden jedoch von der Polizei ertappt und standen nun vor dem Jugendschöffengericht unter Vorsitz von Richter Dr. Markus Veit. Zwei der Angeklagten müssen nun Sozialstunden ableisten. Der Hauptangeklagte erhielt eine Woche...

  • Kaufbeuren
  • 26.08.15
30×

Festnahme
Bundespolizei fasst notorischen Schwarzfahrer in Lindau

Die Bundespolizei hat am Karfreitag einen Letten verhaftet. Gegen den 52-Jährigen lag ein Untersuchungshaftbefehl vor. Jetzt ist er im Gefängnis. Eine Streife der Bundespolizei kontrollierte am Bahnhof in Lindau einen lettischen Staatsangehörigen. Bei der Überprüfung seiner Personalien stießen die Beamten auf einen Haftbefehl. Im Herbst des vergangenen Jahres soll der Mann häufig ohne gültigen Fahrschein in der Bahn gefahren sein. Das Amtsgericht Memmingen ordnete daraufhin Anfang März die...

  • Lindau
  • 07.04.15
34×

Justiz
Kemptener Koks-Prozess geht morgen weiter

Gutachter kommen zu Wort. Urteil nächsten Montag? Der Prozess gegen den früheren Chef der Allgäuer Rauschgiftfahndung wird morgen vor dem Kemptener Landgericht fortgesetzt. Der angeklagte Armin N. muss sich wegen des Besitzes von 1,8 Kilogramm Kokain, Vergewaltigung seiner Ehefrau und Körperverletzung sowie einer Trunkenheitsfahrt verantworten. Am ersten Verhandlungstag war bekannt gegeben worden, dass sich Gericht, Staatsanwaltschaft und Verteidigung über einen möglichen, zu erwartenden...

  • Kempten
  • 05.02.15
19×

Gericht
Bewährungsstrafe: Dieb (70) treibt seit Jahren in Füssen sein Unwesen

Der Dieb schlägt bevorzugt in der Schwangauer Therme und in Gaststätten im Füssener Land zu. Mal erbeutet er einen Bedienungsgeldbeutel mit den gesamten Tageseinnahmen, mal sind es ein paar Euro aus einer Handtasche. Er stiehlt überall da, wo sich ihm die Gelegenheit bietet. Bei der Füssener Polizei ist ein 70-jähriger Mann seit knapp drei Jahren ein bekanntes Gesicht. Jetzt wurde der aus dem Landkreis Weilheim-Schongau stammende Senior wegen zehn Fällen zu einem Jahr und drei Monaten Haft auf...

  • Füssen
  • 03.02.15
225× 82 Bilder

Gericht
Vertrauen in die Justiz steht auf dem Spiel: Ein Kommentar von AZ-Redakteur Markus Raffler zum Kokain-Prozess

Vertrauen steht auf dem Spiel Der Prozess um den Chef der Allgäuer Drogenfahndung soll möglichst schnell über die Bühne gehen. Mit diesem Gefühl hat gestern mancher Zuhörer das Kemptener Landgericht verlassen. Zu Recht hat die Staatsanwaltschaft zu Beginn darauf gepocht, dass auch im Fall von Armin N. ohne Ansehen der Person geurteilt werden muss. Denn nur weil der Bürger an einen leitenden Polizeibeamten besonders hohe moralische Ansprüche stellt, darf Justitia einen Angeschuldigten nicht...

  • Kempten
  • 27.01.15
952× 82 Bilder

Verhandlung
Kokain-Prozess in Kempten: Armin N. erzählt im Gericht von seinem bizarren Leben

Armin N. war Drogenfahnder, ein Polizist ohne Fehl und Tadel. Nun sitzt der Oberallgäuer im Gerichtssaal und erzählt von einem bizarren Leben zwischen Beruf, Sucht und Gewalt. Warum die ganze Wahrheit womöglich nie auf den Tisch kommt. Es ist Punkt 9 Uhr, als auf dem Flur des Landgerichts Kempten das Blitzlichtgewitter beginnt. Über ein Dutzend Fotografen und Kameramänner umringen den Pulk aus Polizisten und Justizbeamten, der wie aus dem Nichts um die Ecke gebogen ist und nun zielstrebig dem...

  • Kempten
  • 27.01.15
52× 2 Bilder

Kokain-Prozess
Am Montag startet der Prozess gegen den Ex-Drogenfahnder in Kempten: Die wichtigsten Fragen zum Fall

Einer der spektakulärsten Gerichtsprozesse der vergangenen Jahre beginnt am Montag vor der Großen Strafkammer des Kemptener Landgerichts. Der frühere Chef der Allgäuer Rauschgiftfahndung, Armin N. (53), muss sich unter anderem wegen des Besitzes von 1,8 Kilo Kokain und der Vergewaltigung seiner Ehefrau verantworten. Wir berichten aktuell aus dem Kemptener Landgericht. Hier die wichtigsten Fragen zu dem außergewöhnlichen Fall: Was genau wird dem 53-jährigen Polizisten vorgeworfen? Die Anklage...

  • Kempten
  • 25.01.15
39×

Kontrolle
Polizei Lindau erwischt Autofahrerin (37) zwei mal ohne Führerschein

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde eine 37-jährige Frau einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellte die Polizei Lindau fest, dass der Frau aufgrund eines vorangegangenen Verkehrsdelikt die Fahrerlaubnis durch das Gericht entzogen wurde. Bei dem damaligen Fall hatte sie mit der Faust auf eine Fußgängerin eingeschlagen und sich somit charakterlich ungeeignet zum Führen eines Kraftfahrzeuges gezeigt. Dennoch war sie wiederum mit einem Auto in Lindau unterwegs. Sie wurde wegen Fahrens...

  • Lindau
  • 21.12.14
40×

Polizei
Schwangauer (23) fährt trotz Fahrverbot zu Gerichtsverhandlung nach Kaufbeuren

Besonders dreist zeigte sich vergangene Woche ein 23-jähriger Schwangauer. Obwohl er einige Tage zuvor persönlich seinen Führerschein, wegen einem Fahrverbot, bei der Polizei abgegeben hatte, fuhr er mit seinem Pkw zu einer Gerichtsverhandlung nach Kaufbeuren. Zu seinem Pech wurde er dabei von einem Polizeibeamten gesehen. Diese Feststellung wurde kurzerhand telefonisch an einen ebenfalls bei der Gerichtsverhandlung anwesenden Polizeibeamten der Füssener Polizeiinspektion weitergegeben....

  • Füssen
  • 12.12.14
22×

Geldbuße
Sportwagen drängelt hinter Fahrschulauto: Verfahren vor Amtsgericht Kaufbeuren eingestellt

Mit einer Verfahrenseinstellung gegen eine Geldbuße in Höhe von 500 Euro endete vor dem Kaufbeurer Amtsgericht ein Nötigungsprozess gegen eine 65-jährige Oberallgäuerin. Die Frau hatte im Juni 2013 auf der B12 zwischen Jengen und Germaringen mit ihrem Sportwagen hinter einem Fahrschulauto gedrängelt und den dort am Steuer sitzenden Fahrschüler durch heftiges Gestikulieren zum Spurwechsel aufgefordert. Der Fahrlehrer des jungen Mannes hatte die Situation damals als derart unangenehm empfunden,...

  • Kempten
  • 17.11.14
32×

Justiz
Landgericht Kempten: Verfahren gegen Rauschgiftfahnder Armin N. und den Täter der Zugschießerei stehen an

Zum Prozessauftakt gegen den früheren Chef der Allgäuer Drogenfahndung, Armin N., wird mit einem großen Medieninteresse gerechnet. Wann der Prozess gegen den Drogenfahnder beginnt, bei dem im Februar 1,8 Kilogramm Kokain gefunden wurden, ist noch unklar. Aus Gerichtskreisen heißt es: Wohl nicht mehr in diesem Jahr. Armin N. befindet sich immer noch an einem geheimen Ort, wahrscheinlich außerhalb Bayerns. Damit soll verhindert werden, dass er mit Strafgefangenen zusammenkommt, die er selbst als...

  • Kempten
  • 13.11.14
32×

Rauschgift
Oberallgäuer (30) geht mit Drogen zur eigenen Gerichtsverhandlung wegen Drogenbesitzes

Geringe Mengen von Amphetamin stellten Beamte der Schleierfahndung Pfronten gestern im Gerichtsgebäude von Kaufbeuren sicher. Dort hatten Justizbeamte bei der Einlasskontrolle eines 30-jährigen Oberallgäuers verdächtige Substanzen gefunden, die in Tütchen verpackt waren. Beim Drogentest durch die hinzugezogenen Schleierfahnder stellte sich heraus, dass es sich hierbei um Amphetamin handelte. Bedenklich an diesem Vorfall ist, dass der Mann auf dem Weg zu seiner eigenen Gerichtsverhandlung wegen...

  • Kempten
  • 11.11.14
69×

Kindesmissbrauch
Kinder in Kemptener Keller missbraucht - Zwei Jahre Haft auf Bewährung

Es ist der Stoff, aus dem Eltern-Albträume sind. Von Kindern, die in einen Keller gelockt werden, denen ein Mann Süßigkeiten verspricht und Geschenke, doch in Wahrheit will er sich an ihnen vergehen. In einem Kellerabteil in Kempten hat sich ein solcher Fall zugetragen. Im Sommer 2013 hat ein heute 59 Jahre alter Mann mehrere Kinder dazu gebracht, sich auszuziehen und sich von ihm berühren zu lassen. Gestern musste sich der zweifache Familienvater zweier erwachsener Kinder dafür vor Gericht...

  • Kempten
  • 10.11.14
80×

Betrug
Schneeballsystem in Kempten aufgeflogen: Informationen für Betroffene

Das Ende eine Schneeballsystems das über Online Marketing innerhalb kurzer Zeit hohe Gewinne versprach, führt bei den Geschädigten derzeit zu vielen offenen Fragen. Da der Sachverhalt hierdurch zwischenzeitlich bei vielen Geschädigten bekannt geworden ist, laufen seit Freitag Nachmittag vermehrt Anfragen von Betrugsopfern aus ganz Deutschland und dem Europäischen Ausland bei der Polizei auf. Aus diesem Grund werden nachfolgende Informationen zu den weiteren Abläufen bekannt gegeben. Ablauf...

  • Kempten
  • 13.10.14
73×

Koks-Affäre
Kokainexzesse und Vergewaltigung: Anklageschrift enthüllt Abgründe im Leben des Kemptener Chef-Drogenfahnders

Armin N.s kurzhaarige Verflossene, viele Reisen und Kontakte zu den Rockern 'Bandidos' werfen noch Fragen auf Die Staatsanwaltschaft schildert in der Anklage gegen den ehemaligen Allgäuer Chef-Drogenfahnder genau, wie Armin N. in einer Februarnacht seine Frau vergewaltigt und zu töten versucht habe. Und wie im Büro des Top-Polizisten dann 1,8 Kilogramm Kokain gefunden wurden. Viele Fragen, die die Öffentlichkeit beschäftigen, seit die Allgäuer Zeitung die Affäre öffentlich gemacht hat, bleiben...

  • Kempten
  • 11.10.14
17×

Gericht
Mann (53) schlägt Ehefrau Kanne mit heißem Wasser auf den Kopf

Zu einer Freiheitsstrafe von acht Monaten auf Bewährung plus 120 Stunden für gemeinnützige Arbeit hat das Amtsgericht Sonthofen einen 53-Jährigen verurteilt. Wegen gefährlicher Körperverletzung. Der Afghane hatte im Alkoholrausch, wie er vor Gericht zugab, seiner Frau eine Thermoskanne auf den Kopf geschlagen, die mit heißem Wasser gefüllt war. Die Afghanin erlitt dadurch Schmerzen und leichte Verbrühungen an der Schulter, zeigte ihren Mann aber nicht an. Das tat eine Nachbarin, die auch an...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.10.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ