Gerüst

Beiträge zum Thema Gerüst

Der 69-Jährige verstarb nach einem Sturz von einem Baugerüst noch an der Unfallstelle. (Symbolbild)
6.588×

Unfall
Mann (69) stirbt in Legau nach Sturz von Baugerüst

Ein 69-jähriger Mann ist am frühen Donnerstagmittag nach einem Sturz von einem Baugerüst in Legau (Unterallgäu) gestorben. Wie die Polizei mitteilt, war an der Südwestseite des Einfamilienhauses ein etwa fünf Meter hohes Baugerüst für Umbaumaßnahmen angebracht. Aus bislang unbekannten Gründen brach das Gerüst in sich zusammen. Neben dem 69-jährigen Hauseigentümer stürzte auch seine 64-jährige Ehefrau und der gemeinsame Schwiegersohn ab. Die Ehefrau wurde nach Angaben der Polizei leicht...

  • Legau
  • 23.04.20
Arbeitsunfall in Hopferau: Rettungshubschrauber-Einsatz
4.289×

Arbeitsunfall
Sturz vom Baugerüst: Zwei Schwerverletzte in Hopferau

In Hopferau kam es am späten Samstagnachmittag zu einem Arbeitsunfall. Drei Männer, darunter ein 16-Jähriger standen auf einem Baugerüst und verrichteten von dort aus ihre Arbeit in einer privaten Garage. Durch die kraftaufwändige Montage von Spanplatten, kam das Baugerüst trotz eingestellter Bremsen ins Rutschen. Die drei Männer stürzten vom Gerüst. Dabei verletzten sich zwei der drei Personen schwer. Der 16-jährige kam mit schweren Torsoprellungen ins Krankenhaus Füssen. Der 32-jährige Seeger...

  • Hopferau
  • 11.02.19
48×

Unfall
Umfallendes Gerüst verletzt drei Bauarbeiter in Bad Wörishofen

Am Freitagnachmittag ereignete sich ein Unfall auf einer Baustelle in der Hauptstraße in Bad Wörishofen. Im dortigen Hofgelände waren insgesamt vier Arbeiter einer Gerüstbaufirma damit beschäftigt ein Metallgerüst abzubauen. Aufgrund noch nicht geklärter Ursache kippte das bis zur untersten Ebene abgebaute Gerüst von der Wand weg. Ein Arbeiter stürzte aus einer Höhe von etwa zwei Metern auf seinen Arbeitskollegen am Boden, ein weiterer am Boden stehender Arbeiter wurde vom umstürzenden Gerüst...

  • Kaufbeuren
  • 18.06.16
43×

Unfall
Arbeiter (56) stürzt bei Gerüstarbeiten in Ottobeuren sechs Meter in die Tiefe

Eine nicht richtig gesicherte Zwischenplatte wurde gestern Nachmittag einem 56-jährigem Handwerker zum Verhängnis. Der Mann war mit dem Gerüstaufbau beschäftigt und stürzte nach dem Betreten der nicht ordentlich gesicherten Zwischenplatte etwa sechs Meter in die Tiefe. Hierbei zog sich der Kemptener schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Memminger Polizei wird die Berufsgenossenschaft in die Unfallermittlungen...

  • Memmingen
  • 05.08.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ