Gerücht

Beiträge zum Thema Gerücht

Coronavirus (Symbolbild)
9.099×

Faktencheck
Massiver Corona-Ausbruch in Kranzegg? Offenbar nichts dran am Gerücht

In der Oberallgäuer Ortschaft Kranzegg (Gemeinde Rettenberg) geht seit dem Wochenende offenbar das Gerücht um, es habe einen massiven Corona-Ausbruch gegeben. Angeblich hätten ca. 25 tschechische Bauarbeiter eine Bauwagenfeier veranstaltet und dabei eine Corona-Mutation verbreitet, auch unter der Kranzegger Bevölkerung. Kranzegg ein Corona-"Hotspot"? all-in.de hat nachgefragt. "Nein, Kranzegg ist kein Corona-Hotspot", sagt das Landratsamt OberallgäuZuständig ist in diesem Fall das...

  • Rettenberg
  • 02.03.21
Kasia Lenhardt im Oktober 2018 in Berlin.
865×

Keine Hinweise auf Fremdverschulden
Rechtsmediziner nimmt Stellung zu den Gerüchten um Kasia Lenhardts Tod

Kasia Lenhardt wurde nur 25 Jahre alt. Jetzt meldete sich der Rechtsmediziner Prof. Dr. Tsokos zu Wort, der ihre Leiche obduzierte, und räumt endgültig mit den Gerüchten um ihren überraschenden Tod auf. Ungefähr zwei Wochen ist es nun her, dass die ehemalige "Germany's next Topmodel"-Kandidatin und Ex-Freundin des Fußballers Jerome Boateng (32), Kasia Lenhardt, im Alter von nur 25 Jahren starb. Immer wieder gab es seitdem Gerüchte um ihre Todesursache. Diese wurden nun aber von offizieller...

  • 25.02.21
4.097×

Debatte
Gemeinderat Pfronten reagiert auf Gerüchte zur Schließung des Alpenbades

In Pfronten kann man auch künftig schwimmen. Mit dieser „klaren Aussage des Gemeinderats“ hat Bürgermeisterin Michaela Waldmann auf Gerüchte über eine mögliche Schließung des Alpenbads reagiert. Dr. Alois Kling (CSU) hatte diese im Gemeinderat angesprochen und um die öffentliche Klarstellung gebeten, dass es auch künftig ein Bad in Pfronten geben werde. Ob und wie lange das allerdings noch die Einrichtung in aussichtsreicher Lage am Meilinger Hang ist, hängt unter anderem von den Bemühungen um...

  • Pfronten
  • 03.10.18
Blick auf die gerodete Schneisen an den Hängen bei Sonthofen heute: Kein Schriftzug aus den Zeiten des Dritten Reiches.
17.583×

Geschichte
Gerüchte um vermeintlichen Nazi-Schriftzug in den Hängen bei Sonthofen sind falsch

Gerüchte und falsche Behauptungen auszumerzen – das wird mit dem Internet nicht leichter. Auch wenn es mancher anders zu wissen glaubt: Mit dem Wort „Sieg“ haben lichte Weiden und Waldbewuchs an den Hängen unterhalb der Sonnenköpfe bei Sonthofen nichts zu tun. Auch wenn dort im Alpsommer Braunvieh futtern sollte, haben keinesfalls Nazis im Dritten Reich dieses Wort in den Wald gerodet. Denn die vermeintlichen Buchstaben gab es schon drei Jahrzehnte vor der Nazi-Machtübernahme 1933, wie alte...

  • Sonthofen
  • 20.09.18
182×

Nach Razzia
Es bleibt dabei: Rocker müssen aus dem Gasthof Löwen in Lauben raus

Ab Januar muss der Motorradclub 'Black Riders' die Zapfhähne im Gasthof Löwen endgültig zudrehen. Der Laubener Gemeinderat hält nach einer Razzia im April . Obwohl die Polizei in dem Gasthof nichts fand, kursieren im Ort die Gerüchte. Der Bürgermeister will diese so nicht stehen lassen. Weiterlesen auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt bis 1. Februar kostenlos kennenlernen. Den kompletten Artikel finden Sie auch im im Abonnement.

  • Kempten
  • 14.12.16
28×

Recherche
Überfall von Afrikanern am Hopfensee offenbar nur ein Gerücht

Zwei Schwarzafrikaner hätten einen älteren Urlauber bei einem Spaziergang am Hopfensee aufgehalten und von ihm sein Handy und Geld gefordert. So heißt es unter anderem in einem anonymen Brief, der bei unserer Zeitung einging. Das Opfer hätte Anzeige bei der Polizei erstattet. Der Schreiber wollte wissen, warum die Zeitung über den Vorfall, der sich angeblich am 10. Juni ereignet hat, nicht berichtet habe. Die Antwort: Es handelt sich dabei allem Anschein nach um ein Gerücht, das derzeit an...

  • Füssen
  • 24.06.16
39×

Gerücht
Bürgermeister dementiert Gerüchte um neue Flüchtlingsunterkunft in Altusried

Seit einigen Wochen brodelt die Gerüchteküche in Altusried: Angeblich soll auf einem Grundstück an der Iller eine neue Flüchtlingsunterkunft gebaut werden – obwohl das Gebiet per Flächennutzungsplan anders zu nutzen sei. Doch der Altusrieder Bürgermeister Joachim Konrad (CSU) dementiert: Momentan gebe es überhaupt keinen Bedarf für neue Unterkünfte. Mehr über die Gerüchte in Altusried und die Hintergründe erfahren Sie am Donnerstag in der Allgäuer Zeitung , Ausgabe Kempten, vom 02.06.2016. Die...

  • Altusried
  • 01.06.16
21×

Motorsport
Kemptener Team Abt: Wechselgerüchte nach Sieg von Lucas di Grassi in Paris

Was für ein Paukenschlag für Abt in Paris. Da setzt sich Lucas die Grassi beim ersten Auftritt der Formel E in der französischen Hauptstadt mit seinem zweiten Sieg in Folge in Szene – und dann diese Nachricht auf der deutschsprachigen Portalseite zur Formel E: 'Es steht nicht zu 100 Prozent fest, dass ich nächste Saison bei Abt bleiben werde.' Der Abt-Pilot soll in den vergangenen Wochen mit anderen Teams bereits Gespräche geführt haben. Darunter befindet sich der Neueinsteiger Jaguar, der noch...

  • Kempten
  • 26.04.16
117×

Kriminalität
Gerüchte in Buchloe: Flüchtlinge sollen Frau vergewaltigt haben - Behörden dementieren

Nun also auch Buchloe: In der Stadt kursieren Gerüchte über angeblich kriminelle Flüchtlinge. Im Immlepark soll es während der Faschingszeit drei Vergewaltigungen gegeben haben, wenigstens eine davon soll auf das Konto von Flüchtlingen gehen. Doch die Buchloer Polizei versichert, dass es in der Zeit definitiv keine Kapitalverbrechen gegeben hat. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Buchloer Zeitung vom 24.02.2016. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu in den...

  • Buchloe
  • 23.02.16
944×

Verleumdungen
Absurde Gerüchte in Durach: Asylbewerber schlachten Hunde

Polizei: Da ist nichts dran. Gemeinde will gegen 'Hetzkampagne' vorgehen Es klingt nicht nur absurd, es ist auch absurd: Das, was man sich derzeit in Durach erzählt. Um Diebstahl von Hunden geht es und darum, dass die Diebe die Vierbeiner auf eine ganz spezielle Weise zu schätzen wissen - nämlich als Hauptgericht. Als Schuldige ausgemacht haben die Gerüchtestreuer die schwarzafrikanischen Flüchtlinge, die im ehemaligen Café Singer leben. Was dran ist an den Gerüchten? Absolut nichts, wie sowohl...

  • Kempten
  • 17.02.16
68×

Asyl
Ottobeurer Bürgermeister dementiert Gerüchte: Flüchtlinge werden nicht in Turnhalle untergebracht

Mit rund 280 Besuchern war die Ottobeurer Bürgerversammlung im Hirschsaal sehr gut besucht. 'Ich glaube, gemeinsam können wir in der nicht ganz einfachen Zeit viel erreichen', schloss Bürgermeister German Fries am Ende die dreistündige Veranstaltung. Das Thema Flüchtlingskrise nahm dabei einen breiten Raum ein. Die derzeit 75 Asylbewerber in Ottobeuren leben demnach an sechs Standorten. Weitere 63 seien angekündigt. Fries deutete an: Die Gemeinde werde sich voraussichtlich dazu entschließen,...

  • Memmingen
  • 20.01.16
83×

Beitrag auf Facebook
Angeblich Frau durch Asylbewerber in Lindau vergewaltigt: Vorfall war frei erfunden

Die Beamten der Polizeiinspektion Lindau bekamen am 2. Weihnachtsfeiertag einen Hinweis auf ein Gerücht, dass eine Frau in der Stadt von Flüchtlingen vergewaltigt worden sei. Die Polizisten ermittelten und fanden schließlich einen Beitrag auf Facebook. Dort stand, dass mehrere Flüchtlinge eine junge Frau am Vorabend attackiert und misshandelt hätten und von zwei der Männer vergewaltigt worden sei. Außerdem stand dort, dass die Täter arabischer und afrikanischer Abstammung gewesen seien. Die...

  • Lindau
  • 27.12.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ