Geothermie

Beiträge zum Thema Geothermie

Lokales

Energie
Neue Pläne für Geothermie-Bohrfeld in Mauerstetten

Etliche Millionen Euro und viel Arbeit hat das Unternehmen Exorka in das Geothermie-Bohrfeld zwischen Kaufbeuren und Mauerstetten (Ostallgäu) gesteckt. Bohrtürme wurden aufgestellt, zwei Löcher bis in eine Tiefe von knapp 4.000 Metern vorangetrieben, unüberschaubar viele Daten gesammelt. Ausreichend heißes Tiefenwasser zur Energiegewinnung sprudelte freilich nie. Zum Schluss sollte ein Forschungsprojekt daraus werden, ein hoch umstrittenes freilich. Das Ergebnis dieses gewaltigen Aufwands ist...

  • Kaufbeuren
  • 12.04.16
  • 103× gelesen
Lokales

Geothermie
In Mauerstetten wird über Versuchsprojekt mit Geothermie-Bohrfeld verhandelt

Auf dem Geothermie-Bohrfeld zwischen Mauerstetten und Kaufbeuren herrscht seit geraumer Zeit Stillstand. Doch hinter verschlossenen Türen ist offenbar viel in Bewegung. Trotz einer behördlichen Genehmigung scheint es mittlerweile unwahrscheinlich, das die Pläne für das umstrittene Versuchsprojekt umgesetzt werden. Ziel der Gemeinde Mauerstetten (auf deren Flur sich das Bohrfeld befindet) ist es, dass das Betreiberunternehmen Exorka von der geplanten hydraulisch-chemischen 'Stimulation' des...

  • Kaufbeuren
  • 01.12.14
  • 14× gelesen
Lokales

Energie
Umstrittenes Geothermie-Projekt in Mauerstetten könnte kippen

Die Genehmigung hat das Geothermie-Unternehmen Exorka auf dem Tisch. Ob es das umstrittene Versuchsprojekt auf dem Bohrfeld bei Mauerstetten (Ostallgäu) tatsächlich angeht, ist jedoch offen. Es mehren sich Hinweise, dass Exorka von der geplanten hydraulisch-chemischen 'Stimulation' des Tiefengesteins Abstand nimmt und bei der Suche nach heißem Wasser zur Energiegewinnung auf eine weit weniger spektakuläre Technologie setzt. Mauerstettens Bürgermeister Armin Holderried berichtet, dass Exorka...

  • Kaufbeuren
  • 21.09.14
  • 44× gelesen
Lokales

Projekt
Geothermie in Mauerstetten: Kein Gegenwind aus Kaufbeuren

Gegenwind aus Kaufbeuren hat das geothermische Versuchsprojekt bei Mauerstetten kaum zu erwarten. Die Stadt wird rechtlich nicht gegen den Genehmigungsbescheid des Bergamtes Südbayern und die umstrittenen Pläne vorgehen. Der Grund: mangelnde Erfolgsaussichten einer Klage und das Vertrauen in das Urteil der Fachbehörden, die das Vorhaben geprüft haben. Zudem sei den zuvor formulierten Bedenken der Stadt Rechnung getragen worden, so Oberbürgermeister Stefan Bosse in der jüngsten Sitzung des...

  • Kempten
  • 17.09.14
  • 20× gelesen
Lokales

Umwelt
Keine Gefahr für Grundwasser durch Geothermieprojekt in Mauerstetten

Kein Fracking in Bayern! Bayerns Umweltminister Marcel Huber hat jüngst ein Verbot dieser umstrittenen Methode bei der Suche nach Erdöl und Gas ausgesprochen. Nach der Genehmigung des Geothermie-Versuchsprojekts zwischen Kaufbeuren und Mauerstetten stellt sich nun aber die Frage, wie dieses Vorhaben zum Ministerwort passt. 'In Mauerstetten findet kein Fracking im Sinne von unkonventioneller Gasförderung statt', sagt ein Sprecher Hubers dazu. Das vom Bundesumweltministerium geförderte...

  • Kaufbeuren
  • 20.08.14
  • 16× gelesen
Lokales

Energiegewinnung
Umstrittenes Geothermieprojekt in Mauerstetten genehmigt

Das Bergamt Südbayern hat ein umstrittenes geothermisches Forschungsprojekt bei Mauerstetten genehmigt. Mit dem Vorhaben möchte das Unternehmen Geysir Europe (München) in Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Einrichtungen untersuchen, wie aus der bislang erfolglosen Bohrung doch ein wirtschaftliches Projekt zur Energiegewinnung entwickelt werden kann. Vorgesehen ist, über das bestehende Loch mit sogenannten hydraulischen Injektionstests Gesteinsrisse zu vergrößern, um die Durchlässigkeit zu...

  • Kaufbeuren
  • 18.08.14
  • 34× gelesen
Lokales

Energiegewinnung
Voraussichtlich keine Projekte in diesem Jahr am geothermischen Bohrfeld bei Mauerstetten

Auf dem geothermischen Bohrfeld zwischen Kaufbeuren und Mauerstetten wird sich aller Voraussicht nach in diesem Jahr nichts mehr tun. Dies teilt das Betreiberunternehmen Exorka auf Anfrage der Allgäuer Zeitung mit. Ob und in welcher Form es danach weitergeht, ist offen. Den bislang erfolglosen Bohrarbeiten auf dem Areal sollte ein Pilotprojekt mit sogenannten hydraulischen Injektionstests folgen, um doch noch heißes Tiefenwasser zur Energiegewinnung an die Oberfläche bringen zu können. Dieses...

  • Kaufbeuren
  • 11.02.14
  • 20× gelesen
Lokales

Erdbeben
Bohrungen gehen trotz Erdbeben in St. Gallen weiter

Gut einen Monat, nachdem ein Geothermieprojekt in St. Gallen ein Erdbeben am Bodensee ausgelöst hat, gehen die Arbeiten nun trotzdem weiter. Die Schweizer Behörden haben Grünes Licht gegeben, sagte der Leiter der technischen Dienste der Stadt, Fredy Brunner, gegenüber der Schweizer Nachrichtenagentur SDA. Das Risiko, mit den Bohrarbeiten weitere Erschütterungen auszulösen, nehme der St. Galler Stadtrat in Kauf.

  • Lindau
  • 27.08.13
  • 8× gelesen
Lokales

Geothermie
Tiefenbohrung: Germaringer üben Kritik und sprechen sich gegen Tests bei Mauerstetten aus

Rund fünf Kilometer sind es von Germaringen bis zum Bohrloch auf dem Geothermiefeld zwischen Kaufbeuren und Mauerstetten. Den erfolglosen Bohrarbeiten dort soll ein Pilotprojekt mit sogenannten hydraulischen Injektionstests folgen, um doch noch heißes Tiefenwasser zur Energiegewinnung fördern zu können. Das wiederum bereitet nun auch einigen Bürgern Germaringens Sorgen, zumal laut Bürgermeister Kaspar Rager die Auswirkungen dieser Tests in einem Umkreis bis zu zehn Kilometer spürbar sein...

  • Kaufbeuren
  • 15.06.13
  • 28× gelesen
Lokales

Pilotprojekt
Experten erklären in Mauerstetten Geothermie-Versuchsprojekt

Viele kritische Einwände Eine Annäherung zwischen den Kritikern und Befürwortern des Geothermie-Versuchsprojekts hat es auch diesmal nicht gegeben. Vor 300 Besuchern im Mauerstettener Sonnenhof haben Vertreter der Wissenschaft und der Betreiberfirma Exorka das Vorhaben erklärt und sich den Fragen gestellt. Die Bürger artikulierten vor allem ihre Sorgen um das Trinkwasser und zu möglichen Sachschäden aufgrund des Risikos seismischer Aktivitäten. Den erfolglosen Bohrarbeiten auf dem...

  • Kaufbeuren
  • 20.04.13
  • 24× gelesen
Lokales

Forschung
Streit um ein Bohrprojekt bei Mauerstetten

Die Hoffnung, mit heißem Wasser aus dem Inneren der Erde bald einmal Strom und Wärme zu erzeugen, treibt die Münchner Firma Exorka um. Sie möchte mit einem Pilotprojekt bei Mauerstetten (Ostallgäu) in 4000 Metern Tiefe Wasservorkommen erschließen. Doch Teile der Bevölkerung und der Bund Naturschutz stellen sich gegen das Geothermie-Forschungsvorhaben. Sie befürchten den unkontrollierten Einsatz hochgiftiger Chemikalien, der ihrer Meinung nach Auswirkungen auf Umwelt und Trinkwasser haben...

  • Kaufbeuren
  • 25.03.13
  • 13× gelesen
Lokales

Geothermie
Weiter Vorbehalte gegenüber Geothermie-Forschungsprojekt in Kaufbeuren

Die Skepsis zum geothermischen Forschungsprojekt zwischen Kaufbeuren und Mauerstetten hält an. Im Zentrum der Diskussion um die Suche nach heißem Tiefenwasser zur Energiegewinnung stehen das Genehmigungsverfahren und die Frage, inwieweit sich das Vorhaben von der hoch umstrittenen Fracking-Methode unterscheidet. Zum geplanten Projekt bei Mauerstetten, bei dem es um heißes Tiefenwasser geht, verweist der bayerische Finanzstaatssekretär und Kaufbeurer CSU-Landtagsabgeordnete Franz Pschierer...

  • Kaufbeuren
  • 02.03.13
  • 17× gelesen
Lokales

Energie
Geothermie-Projekt bei Mauerstetten ist kein Fracking

Staatsregierung sieht 'Fracking' kritisch und keinen Zusammenhang mit Geothermie-Projekt bei Mauerstetten 'Fracking' beschreibt eine Methode, mit der vor allem in den USA tiefe Gesteinsschichten mit einem Cocktail aus Wasser, Sand und giftigen Chemikalien unter hohem Druck aufgebrochen werden, um Gas- und Erdölvorkommen zu erschließen. Dieser Tage diskutiert auch die deutsche Politik diese umstrittene Technologie. Mit Billigung der Staatsregierung wird derzeit auch zwischen Kaufbeuren und...

  • Kaufbeuren
  • 14.02.13
  • 17× gelesen
Lokales

Geothermie
Bohrfeld in Mauerstetten wird zum Testobjekt

Öffentlichkeitsbeteiligung für geplantes Forschungsvorhaben zwischen Kaufbeuren und Mauerstetten angelaufen – Gesteinsrisse sollen mit hohem Wasserdruck geweitet werden Auf dem bisher 'trockenen' Geothermie-Bohrfeld zwischen Kaufbeuren und Mauerstetten soll in diesem Jahr ein letzter Versuch für eine wirtschaftliche Nutzung gestartet werden. Dafür hat im Zuge des sogenannten Betriebsplanverfahrens die Öffentlichkeitsbeteiligung begonnen. Das heißt, die Pläne liegen bis Ende Februar in den...

  • Kaufbeuren
  • 29.01.13
  • 14× gelesen
Lokales

Geothermie
Energiegewinnung nahe Mauerstetten: Ministerium hält Geothermie für sicher

Naturschützer aber fürchten Probleme Die Bergaufsichtsbehörde im Freistaat hält ein umstrittenes Verfahren bei der Suche nach heißem Tiefenwasser zur Energiegewinnung nahe Mauerstetten (Ostallgäu) für sicher. Nach der bislang erfolglosen Bohrarbeit ist dort nun im Zuge eines Forschungsprojektes vorgesehen, über das vorhandene Loch mit hydraulischem Druck winzige Risse im mehr als 4000 Meter tiefen Gestein zu vergrößern, um mögliche Wasservorkommen zu erschließen. "Ein seismisches...

  • Kaufbeuren
  • 19.09.12
  • 17× gelesen
Lokales

Mauerstetten
Naturschützer gegen Geothermie-Bohrloch in Mauerstetten

Ein Geothermie-Bohrloch in Mauerstetten beschäftigt derzeit das ganze Ostallgäu. Naturschützer vom "Agenda 21-Arbeitskreis Klimaschutz Kaufbeuren" lehnen das eingesetzte Fracking-Verfahren ab, das Erdbeben verursachen soll. SPD und Grüne haben deswegen bereits einen Antrag auf Prüfung der Umweltverträglichkeit im Bundesrat gestellt. Eine Entscheidung dazu steht noch aus.

  • Kaufbeuren
  • 21.08.12
  • 13× gelesen
Lokales

Geothermie
Geothermie-Vorhaben ruft Naturschützer auf den Plan

Naturschützer kritisieren ein Geothermie-Vorhaben bei Mauerstetten (Ostallgäu). Die bislang erfolglose Suche nach heißem Tiefenwasser zur Energiegewinnung soll dort in absehbarer Zeit noch einmal neue Dynamik erhalten. Unter anderem ist vorgesehen, über das vorhandene Bohrloch mit hydraulischem Druck winzige Risse im Gestein zu vergrößern, um die Wasservorkommen in 4500 Metern Tiefe zu erschließen. Bund Naturschutz und Agenda 21-Arbeitskreis Klimaschutz in Kaufbeuren fürchten Auswirkungen...

  • Kaufbeuren
  • 17.08.12
  • 19× gelesen
Lokales

Abendschau
Besondere Tropfsteine aus dem Allgäu im Fernsehen

Auf der Suche nach nutzbarer Geothermie haben Geologen in der Nähe von Kempten vor einiger Zeit ein faszinierendes Geotop entdeckt: Einen Heilwasserstollen, in dem sehr junge, gallertartige Tropfsteine zu sehen sind. Hydrogeologen sprechen von einem europaweit einzigartigen Phänomen. Das Bayerische Fernsehen berichtet am kommenden Montag, 21. Mai, gleich zweimal über diese Entdeckung: Zuerst im Vorabendmagazin Abendschau ab 18 Uhr, anschließend um 19 Uhr im Umweltmagazin 'Unkraut'.

  • Kempten
  • 19.05.12
  • 8× gelesen
Lokales

Recover_ Geothermie
Geothermie-Areal bei Mauerstetten soll erweitert werden

Auf dem Geothermie-Areal bei Mauerstetten (Ostallgäu) sollen heuer die Möglichkeiten für ein sogenanntes petrothermales System ausgelotet werden. Dabei wird Wasser durch rissiges, heißes Tiefengestein gepresst. Der so erhitzten Flüssigkeit wird die Energie an der Erdoberfläche dann entnommen. Bislang konnte die Betreiberfirma Exorka die effektivste Möglichkeit – die direkte Nutzung von Thermalwasser zur Umwandlung in mechanische oder elektrische Energie – nicht verwirklichen.

  • Kaufbeuren
  • 29.02.12
  • 15× gelesen
Lokales
2 Bilder

Allgäu-Schau
«Grünes Licht für grüne Energien» bei der Allgäu-Schau in Sonthofen

Bundes-Staatssekretär Dr. Gerd Müller macht sich dafür stark, dass die Region in der Nutzung von Wind, Wasser, Sonne, Biomasse und Geothermie Vorreiter werden soll Erneuerbare Energien standen gestern im Mittelpunkt der Allgäu-Schau in Sonthofen. Sie waren Thema bei einigen Ständen - aber vor allem auch der Reden. Schirmherr Bundes-Staatssekretär Dr. Gerd Müller machte sich stark dafür, dass das Allgäu - und insbesondere Sonthofen - das Profil zugunsten erneuerbarer Energien schärft. >, sagte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.06.11
  • 11× gelesen
Lokales

Geothermie
Rückenwind für Geothermie in Mauerstetten

Noch herrscht Stillstand auf dem Geothermie-Bohrfeld bei Mauerstetten. Aber bald soll dort die Suche nach förderbarem heißen Wasser zur Stromerzeugung und zum Heizen fortgesetzt werden. Die Arbeiten wurden unterbrochen, nachdem sich herausgestellt hatte, dass die «Schüttung» in 4500 Metern Tiefe, also die Mengen an Wasser und deren Fließrichtung, nicht optimal sind. Derzeit werden die Möglichkeiten den weiteren Vorgehens analysiert. Rückenwind für ihr Projekt verspricht sich die...

  • Kempten
  • 06.04.11
  • 8× gelesen
Lokales

Mauerstetten
Geothermie: Bohrfeld soll weiter genutzt werden

Mit weiteren Schritten auf dem Geothermie-Bohrfeld zwischen Kaufbeuren und Mauerstetten (Ostallgäu) ist im Spätsommer zu rechnen. «Dass wir weitermachen, ist sicher. Noch sondieren wir die optimale Nutzungsart», so Curd Bems, Geschäftsführer der Betreiberfirma Exorka (München).

  • Kempten
  • 05.06.10
  • 13× gelesen
Lokales

Geothermie
Neues im Sommer

Auch in den nächsten Monaten wird sich auf dem Geothermie-Bohrfeld zwischen Kaufbeuren und Mauerstetten nicht viel tun. Mit weiteren Schritten sei im Sommer zu rechnen, teilt das Betreiberunternehmen Exorka (München) auf AZ-Anfrage mit. Intern gebe es aber die Entscheidung, weiterzumachen, so Exorka-Chef Curt Bems. Das heißt, auch künftig werden Chancen gesehen, an dieser Stelle Energie aus dem Erdinnern nutzbar zu machen.

  • Kempten
  • 19.03.10
  • 22× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020