Gentechnik

Beiträge zum Thema Gentechnik

Lokales

Gentechnik
Fleisch bald mit Genfutter? - Greenpeace beklebt Fleisch in Kemptener Lidl

Solche Aufkleber haben Greenpeace-Aktivisten am Wochenende auf das Fleisch von dem Discounter Lidl in Kempten aufgeklebt. Die Aktion fand in mehreren Städten in ganz Deutschland statt. Die Aktivisten wollen darauf aufmerksam machen, dass Geflügel mit Gen-Soja gefüttert wird. Lidl müsse auf Genfutter bei den Eigenmarken verzichten und diese Produkte mit dem Siegel 'Ohne Gentechnik' bewerben, so Greenpeace.

  • Kempten
  • 31.03.14
  • 10× gelesen
Lokales

Pflanzen
Westallgäuer Gemeinden gegen Gentechnik

Neun Gemeinden im Landkreis Lindau sind vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit als 'Gentechnikanbaufreie Kommune in Bayern' ausgezeichnet worden. Zuletzt nahmen die Bürgermeister (oder ihre Vertreter) von Weiler-Simmerberg, Oberreute, Heimenkirch, Weißensberg und Maierhöfen in München eine entsprechende Plakette entgegen. Lindenberg, Lindau, Röthenbach und Bodolz tragen das Siegel schon längere Zeit. Es steht vor allem für das Bemühen, sich gegen die sogenannte 'grüne...

  • Lindau
  • 31.05.13
  • 17× gelesen
Lokales

Allgäu/Berlin
Gentechnik-Gegner aus dem Allgäu demonstrieren in Berlin

Das Bündnis 'gentechnikfreie Region Bodensee-Allgäu-Oberschwaben' beteiligt sich heute an einer Großdemonstration in Berlin. Die Demo steht unter dem Motto 'Wir haben Agrarindustrie satt!' und richtet sich vor allem gegen die aktuelle Agrarpolitik der Bundesregierung. Die Teilnehmer aus dem Allgäu und vom Bodensee sind schon gestern mit dem Bus in die Hauptstadt gefahren. Eis und Schnee konnten sie nicht davon abhalten – schließlich geht es aus ihrer Sicht um viel. Die Demonstranten...

  • Kempten
  • 19.01.13
  • 7× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Gentechnikfreier Mais: Untersuchung in Vorarlberg 2012

In Vorarlberg wurde auch im Jahr 2012 kein gentechnisch veränderter Mais angebaut. Das hat laut einer Mitteilung des Vorarlberger Agrarlandesrats Erich Schwärzler eine Untersuchung des Umweltinstituts ergeben. 'Der Maisanbau in Vorarlberg wurde auch heuer auf die Anwendung von Gentechnik untersucht. Das Umweltinstitut hat bei insgesamt zwölf Maisanbauflächen Proben zur Untersuchung auf gentechnische Veränderungen gezogen. Auf keiner dieser untersuchten Ackerflächen wurde gentechnisch...

  • Kempten
  • 05.01.13
  • 10× gelesen
Lokales

Kaufbeuren
Genmanipulierte Lebensmittel Thema bei Diskussionsrunde der Linken

Um Genmanipulierte Lebensmittel und ihre langfristigen Folgen für die Gesundheit geht es heute bei einer Infoveranstaltung der Linken in Kaufbeuren. Nach Ansicht der Linken würden sich Firmen wie Monsanto und BASF seit Jahren die Patentrechte an genetisch verändertem Saatgut sichern. Diese Praxis würden sie mit Behauptung rechtfertigen, dass sie damit Lebensmittelkrisen lösen würden. Bei einer Diskussionsrunde heute Abend will die Linke diese Problematik diskutieren und Lösungsansätze...

  • Kempten
  • 14.07.12
  • 12× gelesen
Lokales

Initiative
Umweltminister Söder zeichnet Jengen als «Gentechnikanbaufreie Kommune» aus

Gemeinde erhält von Markus Söder das Logo «Gentechnikanbaufreie Kommune» Die Gemeinde Jengen darf sich künftig mit dem Logo «Gentechnikanbaufreie Kommune» schmücken. Als eine von rund 150 bayerischen Kommunen erhielt Jengen diese Auszeichnung samt Urkunde vor Kurzem in Augsburg vom bayerischen Umweltminister Dr. Markus Söder verliehen. Bürgermeister Franz Hauck war bei der jüngsten Gemeinderatssitzung noch immer überrascht darüber. «Vor knapp drei Jahren haben alle Ostallgäuer Gemeinden einen...

  • Buchloe
  • 03.08.11
  • 14× gelesen
Lokales

Mindelheim
Gentechnikfrei - Landkreis Unterallgäu ausgezeichnet

Signal gegen Grüne Gentechnik Umweltminister Dr. Markus Söder hat im Juni 53 Kommunen aus Schwaben, darunter auch dem Landkreis Unterallgäu, das Logo und die Urkunde 'Gentechnikfreier Landkreis' verliehen. Die Bestrebungen, dass Bayern selbst über den Anbau von gentechnisch veränderten Samen und Pflanzen entscheiden soll, unterstützen inzwischen viele Kommunen und Landkreise. Darunter ist auch der Landkreis Unterallgäu. In Bayern sind im letzten Jahr erstmals seit 1993 keine gentechnisch...

  • Mindelheim
  • 06.07.11
  • 11× gelesen
Lokales

Rapunzel
Knapp 80.000 Unterschriften für gentechnikfreie Welt

Neun Kartons mit Listen, auf denen sich die Unterschriften von knapp 80.000 Menschen befinden, die sich für eine gentechnikfreie Welt einsetzen, sind derzeit auf dem Weg zu Bundesministerin Ilse Aigner nach Berlin. Am gestrigen Montag nahm stellvertretend Dr. Christian Grugel, Leiter der Abteilung Verbraucherpolitik im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, die Dokumente von Joseph Wilhelm, Gründer und Vorstand von Rapunzel Naturkost, entgegen. Vor genau fünf...

  • Memmingen
  • 24.05.11
  • 23× gelesen
Lokales

Gentechnikfreie Lw
Das Ostallgäu ist (noch) nicht gentechnikfrei

Nur 55 Prozent der Bauern unterschreiben - Gegner: Label nicht verheizen Der Plan, das Ostallgäu zur gentechnikfreien Zone auszurufen, ist gescheitert: Nur 55 Prozent aller Landwirte unterzeichneten den entsprechenden Aufruf - nötig wären aber 70 Prozent. Doch Wolfgang Kühnl, Kreisentwickler im Landratsamt, gibt nicht auf: «Wir werden nochmals alle Bauern anschreiben.» Die Gentechnikfreiheit sei eine Chance, sich abzugrenzen, sagt er. Der Bürger würde dies schätzen. Kühnl verweist auf die...

  • Füssen
  • 25.03.11
  • 15× gelesen
Lokales
2 Bilder

Gentechnik
Erst die Hälfte der Bauern bei gentechnikreier Zone im Ostallgäu dabei

Mit dem Vorhaben, das Ostallgäu zur gentechnikfreien Zone zu erklären, ist es noch nicht weit her. Dazu müssten 70 Prozent aller Landwirte im Kreis den entsprechenden Aufruf unterzeichnen. Derzeit sind es aber nur 55 Prozent. Während der gentechnikfreie Anbau zu 100 Prozent stehe, sei das Problem bei Fleisch und Milch die Fütterung. Manchen Bauern sei es egal, welches Kraftfutter sie kaufen - Hauptsache billig, erklärt Bio-Ring-Geschäftsführerin Christine Räder. Und günstiges Kraftfutter...

  • Marktoberdorf
  • 23.03.11
  • 19× gelesen
Lokales

Gentechnik
«Keine neue tolle Welt»

Bund Naturschutz will kleinbäuerliche Landwirtschaft erhalten Eine entleerte, für die industrielle Landwirtschaft maßgeschneiderte Landschaft im US-Bundesstaat Montana - so sieht das Feindbild des Bundes Naturschutz in Bayern (BN) in Sachen Grüner Gentechnik aus. Mit einem fachlich fundierten und schlüssigen Vortrag im Buchloer Stadthotel lieferte die BN-Referentin für Landwirtschaft, Marion Ruppaner, Argumente gegen den Einsatz von Agro-Gentechnik. Sie nütze den Verbrauchern nichts und schade...

  • Buchloe
  • 11.12.10
  • 8× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Ziel: Ein Allgäu ohne Gentechnik

Landkreise und Initiativen raten Bauern zu Selbstverpflichtungserklärungen «In der Natur ist alles sinnvoll und begründet, denn sie ist weisheitsvolle Schöpfung, ist vollkommen und hat immer recht. Alles ist wesentlich und bedeutungsvoll. Gegen die Weisheit der Natur zu handeln, ist Irrsinn.» Walter Heim, 2004 gestorbener Bio-Pionier aus Maierhöfen (Westallgäu) Kempten Regional sehr unterschiedlich ist die Bereitschaft der Bauern, in Selbstverpflichtungserklärungen auf den Einsatz von...

  • Kempten
  • 25.11.10
  • 64× gelesen
Lokales
2 Bilder

Hawangen
Rückenwind für ein gentechnikfreies Unterallgäu

Podiumsdiskussion lockt über 300 Neugierige nach Hawangen - sogar verfeindete Bauernverbände sitzen an einem Tisch Die Hoffnung auf einen genfreien Landkreis Unterallgäu hegt nicht nur der zuständige Landrat. Auch rund 300 Zuhörer folgten der Einladung des Landratsamtes zur Podiumsdiskussion über grüne Gentechnik und ihre Auswirkungen in die Mehrzweckhalle nach Hawangen. Dass der Landkreis und die Teilnehmer auf dem Podium sich gegen Gentechnik in der Landwirtschaft aussprechen, war von Beginn...

  • Kempten
  • 20.10.10
  • 18× gelesen
Lokales

Unterallgäu
Grüne Gentechnik: Landrat plant Aufklärung

Den Anstoß hatte Ende Juli ein Kreis von Landwirten und Imkern gegeben. Ihre Forderung: Das Unterallgäu soll wegen nicht abschätzbarer Risiken für Natur und Gesundheit auf Agrogentechnik verzichten. Genveränderte Pflanzen sollten demnach nicht zum Einsatz kommen. Auf einer gut besuchten Veranstaltung in Pfaffenhausen bekamen die Initiatoren viel Zuspruch.

  • Kempten
  • 18.08.10
  • 3× gelesen
Lokales

Ostallgäu
Appell: Auf Gentechnik verzichten

Eindringlich haben Landwirtschaftsvertreter im Ostallgäu gemeinsam mit Landrat Johann Fleschhut appelliert, sich endlich einem Gentechnikverzicht anzuschließen. Sie erhoffen sich davon Impulse für den Tourismus und die Gesundheitsregion sowie höhere Milchpreise.

  • Kempten
  • 02.11.09
  • 13× gelesen
Lokales
2 Bilder

Ostallgäu
Zähes Ringen um ein Ostallgäu ohne Gentechnik

«Für Gentechnik wird mit vielen unerfüllbaren Werbeslogans geworben», so sieht es Corrado Bayer (13) aus Marktoberdorf. Der Ertrag lasse sich nur kurfristig steigern, die Probleme des weltweiten Hungers lassen sich damit nicht beseitigen, ist der Schüler überzeugt, der sich in der Kaufbeurer Greenpeace-Gruppe engagiert. Dass viele so denken, zeigen Umfragen. Dies bekräftigen auch rund 1000 Verbraucher-Unterschriften, die Corrado in einer bundesweiten Kampagne für Lebensmittel ohne Gentechnik...

  • Kempten
  • 30.10.09
  • 19× gelesen
Lokales
2 Bilder

Marktoberdorf / Ostallgäu
Zähes Ringen um ein Ostallgäu ohne Gentechnik

«Für Gentechnik wird mit vielen unerfüllbaren Werbeslogans geworben», so sieht es Corrado Bayer (13) aus Marktoberdorf. Der Ertrag lasse sich nur kurzfristig steigern, die Probleme des weltweiten Hungers lassen sich damit nicht beseitigen, ist der Schüler überzeugt, der sich in der Kaufbeurer Greenpeace-Gruppe engagiert. Dass viele so denken, zeigen Umfragen. Dies bekräftigen auch rund 1000 Verbraucher-Unterschriften, die Corrado in einer bundesweiten Kampagne für Lebensmittel ohne Gentechnik...

  • Kempten
  • 30.10.09
  • 5× gelesen
Lokales

Marktoberdorf / Ostallgäu
Zähes Ringen um Ostallgäu ohne Gentechnik

«Für Gentechnik wird mit vielen unerfüllbaren Werbeslogans geworben», so sieht es Corrado Bayer (13) aus Marktoberdorf. Der Ertrag lasse sich nur kurfristig steigern, die Probleme des weltweiten Hungers lassen sich damit nicht beseitigen, ist der Schüler überzeugt, der sich in der Kaufbeurer Greenpeace-Gruppe engagiert. Dass viele so denken, zeigen Umfragen. Dies bekräftigen auch rund 1000 Verbraucher-Unterschriften, die Corrado in einer bundesweiten Kampagne für Lebensmittel ohne Gentechnik...

  • Kempten
  • 29.10.09
  • 7× gelesen
Lokales

Halblech
«Wir wollen auf die Gefahren der Gentechnik hinweisen»

Zu einem Infogespräch kamen die Bauern Gerhard Weise und Ferdinand Echtler sowie Elisabeth Heringer zusammen, um gemeinsam zu beraten, wie man Verbraucher gegenüber der Gentechnik sensibilisieren kann. Sie gründeten zusammen die «Interessengemeinschaft (IG) gentechnikfreier Lebensmittel in der Gemeinde Halblech». Diese Gemeinschaft ist kein Verein und erhebt auch keinen Jahresbeitrag.

  • Kempten
  • 28.08.09
  • 9× gelesen
Lokales

Oberallgäu
1600 Bauern verzichten weiter auf Gentechnik

Von einem großen Tag war die Rede und Vize-Landrat Anton Klotz freute sich über eine «Sternstunde». Stolz verkündeten die Initiatoren - allen voran stellvertretende Kreisbäuerin Elisabeth Koch - die «agro-gentechnikfreie Anbau- und Fütterungsregion Oberallgäu-Kempten». Zuvor hatten 1600 von 2200 Landwirten eine freiwillige Erklärung unterzeichnet. Darin versichern sie, kein manipuliertes Saatgut und Futter einzusetzen (siehe auch Allgäu-Rundschau).

  • Kempten
  • 04.03.09
  • 8× gelesen
Lokales

Kempten
«Gentechnikfrei»: Noch unverbindliches Prädikat

72 Prozent der Landwirte im Kreis Oberallgäu und der Stadt Kempten haben eine Verpflichtungserklärung unterschrieben, dass sie auf gentechnisch verändertes Saatgut und Futtermittel verzichten. Entsprechend ist - wie berichtet - die «agro-gentechnikfreie Anbau- und Fütterungsregion Oberallgäu-Kempten» aus der Taufe gehoben worden. Auf Anfrage beantworten Experten und Politiker häufig gestellte Fragen zum Thema gentechnikfreie Regionen.

  • Kempten
  • 04.03.09
  • 15× gelesen
Lokales

Oberallgäu
1600 Bauern wollen auf Gentechnik verzichten

Von einem großen Tag war die Rede und Vize-Landrat Anton Klotz freute sich über eine «Sternstunde». Stolz verkündeten die Initiatoren - allen voran stellvertretende Kreisbäuerin Elisabeth Koch - die «agro-gentechnikfreie Anbau- und Fütterungsregion Oberallgäu-Kempten». Zuvor hatten 1600 von 2200 Landwirten eine freiwillige Erklärung unterzeichnet. Darin versichern sie, kein manipuliertes Saatgut und Futter einzusetzen (siehe auch Allgäu-Rundschau). «Der Verbraucherwille wendet sich zunehmend...

  • Kempten
  • 04.03.09
  • 11× gelesen
Lokales

2000 Unterschriften gegen Gentechnik gesammelt

Oberallgäu/Kempten | lm | «2000 Unterschriften gegen den Einsatz von Agro-Gentechnik in der Region überreichte Gerhard Gehring vom Naturschutzreferat im Landratsamt an die Vertreter des BBV, Alfred Enderle und Elisabeth Koch.

  • Kempten
  • 28.10.08
  • 5× gelesen
Lokales

«Grüne Gentechnik wird abgelehnt»

Kempten | mun | Einen Kurswechsel hat die CSU im Streit um gentechnisch veränderte Lebensmittel vollzogen. Der Freistaat hat in Brüssel sogar einen Vorstoß gestartet, der europäischen Regionen einen Ausstieg aus der grünen Gentechnik ermöglichen würde. Wir sprachen darüber mit Dr. Gerd Müller (CSU), Staatssekretär im Bundesministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz sowie Bundestagsabgeordneter aus dem Wahlkreis Kempten/Oberallgäu/Lindau.

  • Kempten
  • 11.09.08
  • 17× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020