Gemeinderat

Beiträge zum Thema Gemeinderat

Snowfarming in Scheidegg: Unter einer dicken Schicht Hackschnitzel lagen zirka 800 Kubikmeter Kunstschnee auf einem Holzlagerplatz im Wald.
 13.748×

Schneesicherheit
Snowfarming in Scheidegg: Projekt hat sich nicht gelohnt

Im März hatte die Marktgemeinde Scheidegg 800 Kubikmeter Kunstschnee hergestellt, dann unter Holz-Hackschnitzeln begraben. Jetzt steht fest: Der Aufwand hat sich nicht gelohnt. Der übrige Schnee würde selbst für eine kurze Langlauf-Loipe nicht reichen. Lediglich ein Fünftel des Kunstschnees hat den Sommer überlebt. „Das Vorhaben ist im Moment nicht von Erfolg gekrönt“, so laut Westallgäuer Zeitung das Resümee von Bürgermeister Uli Pfanner gegenüber dem Gemeinderat. „Wir verabschieden uns...

  • Scheidegg
  • 23.11.19
2021 findet in Oberstdorf die Nordische Ski-WM statt.
 3.471×

Großveranstaltung
Oberstdorfer Ski-WM darf 35 Millionen Euro kosten

Beim Umbau von Schanzen- und Langlaufstadion für die Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf werden acht Millionen Euro weniger ausgegeben. Mit 9: 8 Stimmen votierten die Mitglieder des Marktgemeinderates jetzt für ein auf 35 Millionen Euro reduziertes Bauprogramm. Erste Schätzungen waren noch von 50 Millionen Euro ausgegangen. Im Juli soll bei Bund und Land ein Förderantrag gestellt werden. Die Gemeinde rechnet mit hohen Zuschüssen und geht von einem Eigenanteil von vier Millionen Euro aus....

  • Oberstdorf
  • 09.06.18
1750 Unterschriften haben Waltenhofener gesammelt und gestern Nachmittag Bürgermeister Eckhard Harscher übergeben. Damit äußern die Bürger ihren Ärger über eine Entscheidung des Gemeinderats. Dieser gab jüngst einem Kemptener Busunternehmen den Zuschlag für die Schülerbeförderung. Damit ist die ortsansässige Firma raus – nach
36 Jahren.
 3.706×

Ärger
Heftiger Protest in Waltenhofen wegen Gemeinderatsbeschluss: Bucher bald nicht mehr Schulbusfahrer

Seit 36 Jahren fährt der ortsansässige Erich Bucher die Waltenhofener Kinder zur Schule. Nun hat der Gemeinderat einem Kemptener Unternehmen den Zuschlag gegeben. Eltern protestieren. Der Waltenhofener Busunternehmer fürchtet das Ende seiner Firma. Doch Bürgermeister Eckhard Harscher stellte klar: „Dahinter steckt eine gesetzliche Regelung.“ 1750 Unterschriften haben Eltern innerhalb von drei Tagen gesammelt, um ihren Ärger über die Entscheidung kundzutun und ein Bürgerbegehren zu...

  • Waltenhofen
  • 04.05.18
So könnte sich künftig das Skizentrum Pfronten-Steinach vom Scheiberweg aus präsentieren.
 1.372×

Skizentrum Pfronten: In Steinach soll Sichtbares neuer Lift und neue Talstation gebaut werden

Nachdem vor der vergangenen Wintersaison die Beschneiungsanlagen ertüchtigt worden waren, stehen im Skizentrum Pfronten-Steinach weitere Attraktivierungen an. Allerdings wird wohl nicht alles und vor allem nicht alles sofort umzusetzen sein, was Christian Weiler vom Büro Klenkhart und Partner den Gemeinderäten am Donnerstagabend an Planungen präsentierte. Oberste Priorität, so fasste Bürgermeisterin Michaela Waldmann die Diskussion zusammen, hat der Ersatz des bisherigen Minilifts durch...

  • Füssen
  • 28.04.18
 116×

Gemeinde
Haushalt: Scheidegg investiert so viel wie nie zuvor

Der Gemeinderat Scheidegg hat den Haushalt einstimmig verabschiedet. Mit einem Volumen von knapp 15,8 Millionen Euro ist es ein Rekordhaushalt. Zu den geplanten Investitionen gehören der Umbau des Rathauses mit dem Ziel der Barrierefreiheit, die Sanierung des Kunstrasenplatzes, die Sanierung des Kanalnetzes Lindenau sowie Ausgaben für den Breitbandausbau. Aus Sicht von Bürgermeister Ulrich Pfanner ist es ein 'grundsolider' Haushalt. Die Investitionsquote sei mit 28 Prozent 'unwahrscheinlich...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 24.02.18
 378×

Bedarf
Projekt Waldkindergarten in Weiler geht voran

Möglicherweise noch vor dem Jahreswechsel wird der Gemeinderat Weiler-Simmerberg grünes Licht für einen Waldkindergarten geben. Das sieht der Fahrplan vor, den Bürgermeister Karl-Heinz Rudolph im Gemeinderat vorstellte. Der Bedarf für die neue Einrichtung ist da. Das hat eine Befragung der Eltern in der Marktgemeinde ergeben. Das Ergebnis der Befragung ergab, dass es zusätzlichen Bedarf für die Kinder ab drei Jahren gibt. Ihn soll zumindest teilweise der Waldkindergarten decken. Er soll bis zu...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 17.10.17
 208×

Investition
Neue Sitzbänke für das Weiler Freibad

Die Gemeinde Weiler-Simmerberg kauft 13 neue Bänke für das Freibad. Einen entsprechenden Beschluss hat der Gemeinderat mehrheitlich gefasst. Die Kosten je Bank liegen bei 1.620 Euro. Die Bänke haben ein Gestell aus Stahl; Sitzfläche und Rückenlehne sind aus Holz gefertigt. Entsprechende Möbel finden sich beispielsweise in der Bodenseegemeinde Langenargen. Die Bänke seien stabil, zudem sei der Wartungsaufwand gering, nannte Bürgermeister Karl-Heinz Rudolph die Vorteile der Bänke. Sie werden...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.10.17
 354×

Musikveranstaltungen
Gemeinderat will auch die nächsten Jahre Open-Air-Konzerte in Buchenberg

In Buchenberg wird es auch künftig Open-Air-Veranstaltungen geben: Allgäu Concerts kann – nach denselben Vorgaben und in ähnlichem Rahmen wie in diesem Sommer – auch in den kommenden Jahren Konzerte durchführen. Die Musik-Events sollen künftig an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden stattfinden. Das hat der Gemeinderat während seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Bürgermeister Toni Barth bezog sich vor der Abstimmung auf den 'völlig reibungslosen Ablauf' beider Open-Air-Konzerte in Hinsicht...

  • Kempten
  • 22.09.17
 206×

Gemeinderat
Kiesabbau: Niederrieder Räte lehnen Antrag von Unternehmen ab

Der Gemeinderat Niederrieden hat einen weiteren Bauantrag zum Kiesabbau auf der ausgewiesenen Konzentrationsfläche im Bereich der Gemarkung Niederrieden abgelehnt. Der Antrag der Firma Josef Steidele Kies GmbH beinhaltet den Trockenabbau des Kiesvorkommens innerhalb des vorgesehenen Plangebiets. Der im Auftrag der Gemeinde handelnde Rechtsanwalt Udo Link betonte in der jüngsten Sitzung, dass es bereits einen qualifizierten Bebauungsplan gibt. Würde sich der Bauantrag an die getroffenen...

  • Memmingen
  • 08.09.17
 179×

Nahversorgung
Gemeinderat Bernbeuren macht den Weg für einen neuen Einkaufsmarkt frei

Was den Gemeinderat Bernbeuren betrifft, so hat er seine Hausaufgaben gemacht, um den Weg für den Feneberg Einkaufsmarkt im Ort frei zu machen: zunächst wurde der notwendige Bebauungsplan Schnitzer per Satzung beschlossen, jetzt haben die Räte auch einstimmig den Antrag zum Abriss des Schnitzerstadels befürwortet. Die Entscheidung liegt jetzt beim Denkmalschutz, der dem Abriss bisher ablehnend gegenüberstand. Bürgermeister Martin Hinterbrandner hatte den Antrag nochmals detailliert vorgetragen...

  • Marktoberdorf
  • 28.07.17
 34×

Kommunalpolitik
Buchloer Stadtrat beschließt die Erweiterung des Gewerbegebietes

Beschlossen hat der Buchloer Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung die Satzung für die Erweiterung des Gewerbegebiets Nordwest III. Damit ist der Weg frei zur Umsiedlung der Firma Baywa, die dort künftig Düngemittel und Getreide lagern und verkaufen wird. Zuvor allerdings mussten erneut Einwände von Trägern öffentlicher Belange abgehandelt werden. Was für Einwände das waren und welche Themen außerdem in der Sitzung diskutiert wurden, erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Buchloer Zeitung vom...

  • Buchloe
  • 06.07.17
 23×

Finanzen
Buxheimer Gemeinderäte verabschieden Rekordhaushalt

Als Rekordhaushalt mit einem Volumen von rund 12,3 Millionen Euro präsentiert sich der Finanzplan 2017 für die Gemeinde Buxheim. Bei der Verabschiedung durch den Gemeinderat erläuterte Bürgermeister Werner Birkle, dass der Neubau des Feuerwehrgerätehauses und die damit einhergehende Erschließung des benötigten Gewerbegebiets einen Hauptanteil davon ausmachen. So steigt der Vermögenshauhalt dadurch auf mehr als 6,5 Millionen Euro an – das sind rund zwei Millionen Euro mehr als im Vorjahr....

  • Memmingen
  • 17.04.17
 187×

Rücktritte
Mögliche Nachfolger für Bolsterlanger Gemeinderäte haben eine Woche Bedenkzeit

Wie geht es in Bolsterlang nach dem Rücktritt von vier Gemeinderäten weiter? Sie hatten die Verantwortung für eine Veranstaltung mit einem Reichsbürger übernommen. Die Sitze im Kommunalparlament werden über Nachrücker von der Liste der Freien Wählergemeinschaft Bolsterlang neu besetzt, erklärte Bürgermeisterin Monika Zeller. So erhalten die Kandidaten, die bei der Kommunalwahl 2014 den Einzug in den Gemeinderat knapp verpasst haben, die Chance aufzurücken. Die ersten vier Bewerber, die infrage...

  • Oberstdorf
  • 04.04.17
 29×

Fremdenverkehr
Tourismus in Pfronten: gemeinsam aus der Stagnation

Pfronten soll und will raus aus der Stagnation im Tourismus. Dieses Signal hat am Montagabend der Tourismusausschuss des Gemeinderats ausgesendet und an den Zusammenhalt im Ort appelliert: 'Das ist nicht nur eine Aufgabe für die Gemeinde und den Gemeinderat', betonte Bürgermeisterin Michaela Waldmann. 'Wir brauchen alle, auch die Unterkünfte, Investoren und Programme – und dürfen den Ort nicht selber schlecht reden!' Was auf dem 'Arbeitsprogramm' steht, wie sie es nannte, war in diesem...

  • Füssen
  • 22.03.17
 30×

Skiliftprojekt
Niemand war befangen: Ministerium billigt Obermaiselsteiner Gemeinderatsbeschluss zum Riedberger Horn

Der Gemeinderatsbeschluss zum Teilflächennutzungsplan in Obermaiselstein in Zusammenhang mit der Skiliftverbindung am Riedberger Horn ist rechtlich nicht zu beanstanden. Zu diesem Schluss kommen Juristen des bayerischen Innenministeriums. Wie berichtet, hatte es im Gemeinderat von Obermaiselstein am 16. Oktober 2014 einen Beschluss zum Teilflächennutzungsplan gegeben, bei dem auch die geplante und sehr umstrittene Verbindungsbahn eine Rolle spielte. Vor der Abstimmung hatte der Gemeinderat...

  • Oberstdorf
  • 24.02.17
 46×

Naturschutz
Rechtsstreit um das Riedberger Horn: Ministerium prüft Landratsamt

Im Streit um das Skiliftprojekt am Riedberger Horn prüft jetzt das Innenministerium die Rechtswirksamkeit eines Gemeinderatsbeschlusses in Obermaiselstein. Im Mittelpunkt steht dabei aber nicht der Gemeinderat, sondern das Landratsamt Oberallgäu. Wie sich bei einer hitzigen Debatte im Landtag herausstellte, kann der Vorwurf, fünf der neun Gemeinderäte hätten rechtswidrig in eigener Sache abgestimmt, wohl nicht aufrechterhalten werden. Der Allgäuer CSU-Abgeordnete Eric Beißwenger und sein...

  • Oberstdorf
  • 26.01.17
 1.111×

Umsiedlung
Strumpfwaren-Firma Wilox verlegt Standort von Kempten nach Wolfertschwenden

Die Firma Wilox Strumpfwaren GmbH aus Kempten wird ihren Firmenstandort in diesem Jahr nach Wolfertschwenden (Unterallgäu) verlegen. Die Kosten für das Bauvorhaben liegen bei etwa zehn Millionen Euro. 'Der Gemeinderat steht voll und ganz hinter dem Projekt', sagte Bürgermeister Karl Fleschhut auf Anfrage. Demnach hat der Wolfertschwender Gemeinderat den Bau eines Vertriebsgebäudes mit Logistikzentrum bereits einstimmig befürwortet. Das 15.000 Quadratmeter große Grundstück in der Nähe des...

  • Memmingen
  • 12.01.17
 148×

Haushalt
Oberstdorf macht wieder neue Schulden, um wichtige Projekte zu verwirklichen

Insgesamt 16 Millionen Euro Schulden hat die Gemeinde Oberstdorf in den vergangenen acht Jahren abgebaut. 'Wir haben schon einen schönen Berg abgetragen', sagte Marktkämmerer Martin Schmalholz bei der Festlegung des Haushaltsplanes 2017 im Gemeinderat. Doch mit dem Sparkurs ist es jetzt erst einmal vorbei. Denn im kommenden Jahr stehen eine ganze Reihe von wichtigen Projekten in Oberstdorf an: Der Abschluss der Skiflugschanzen-Sanierung, der Hochwasserschutz an Trettach, Kühberg und...

  • Oberstdorf
  • 15.12.16
 247×   2 Bilder

Verkauf
Handwerker kaufen das Eschenlohrhaus in Weiler-Simmerberg

Die wohl am meisten diskutierte Immobilie in Weiler hat neue Besitzer: Daniel Trunzer und Thomas Valentin haben vor wenigen Tagen das Eschenlohrhaus erworben. Trunzer ist Inhaber einer Holzbau-Firma in Opfenbach, Valentin ist in Kressbronn als Haustechniker selbstständig. Gemeinsam haben sie 2013 die Firma 'Hand in Hand Wohnbau GmbH' gegründet und sich auf den Erwerb und die Sanierung von älteren Immobilien spezialisiert. Zuletzt hatten sie das 'Brandmayer-Haus' in der Alois-Brinz-Straße in...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 28.10.16
 38×

Haushalt
Der Rettenbacher Etat kommt spät, aber solide

Mit einstimmigem Beschluss hat der Gemeinderat Rettenbach dem Haushalt für das Jahr 2016 zugestimmt, nachdem dieser von Kämmerin Rebecca Schaidnagel vorgetragen worden war. Es sei zwar schon etwas spät für den Haushalt, aber immerhin sei er auf solider Basis aufgestellt worden, sagte Bürgermeister Reiner Friedl. Das 'Sonnendorf', wie es wegen seiner vieler Solaranlagen heißt, bleibt weiterhin schuldenfrei. Ein Gesamthaushaltsvolumen von 2,044 Millionen Euro verteilt sich auf 1,4 Millionen Euro...

  • Marktoberdorf
  • 12.10.16
 47×

Gemeinderat
Haushalt: Sontheimer Räte setzen auf Grunderwerb

Der Sontheimer Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung den gemeindlichen Haushalt verabschiedet. Über das Zahlenwerk informierte Dietmar Ernst, der seit 1. Juli Geschäftsstellenleiter der Gemeinde Sontheim ist. Das Gesamtvolumen beläuft sich demnach auf rund 8,9 Millionen Euro, davon entfallen auf den Verwaltungshaushalt vier Millionen und auf den Vermögenshaushalt 4,8 Millionen Euro. Erfreulich sei, dass die Steuerhebesätze nicht angehoben werden mussten und somit weiterhin auf niedrigem...

  • Mindelheim
  • 13.09.16
 148×

Supermarkt
Gemeinde Hergensweiler stellt die Weichen für einen Verbrauchermarkt am Ortseingang

Ein Verbrauchermarkt in Hergensweiler: Dieser langgehegte Wunsch der Bevölkerung könnte in absehbarer Zeit in Erfüllung gehen. Das Thema steht am kommenden Dienstag, 13. September, auf der Tagesordnung des Gemeinderates. Wenn alles nach Plan läuft, könnte der Netto schon Ende 2017 den Betrieb aufnehmen. Das wäre 'ein Meilenstein in der Grundversorgung des Dorfes', sagt Bürgermeister Wolfgang Strohmaier. Hinter dem Projekt steht ein Investor, der das Gebäude bauen und an Netto vermieten...

  • Lindau
  • 09.09.16
 51×

Bebauung
Platz für neue Gebäude in Bidingen

Im Norden des Ortsteils Ob der Gemeinde Bidingen soll eine Mischbaufläche von etwa 0,8 Hektar Größe entstehen. Mit der Ausarbeitung der Planung hat die Gemeinde jetzt ein Ingenieurbüro beauftragt. Die geplante Bebauung/Nutzung wird vom derzeit gültigen Flächennutzungsplan nicht abgedeckt. In der jüngsten Sitzung beschloss der Gemeinderat deshalb die 5. Änderung des Flächennutzungsplans im Bereich des neu aufzustellenden Bebauungsplans 'Ob-Nord'. Gleichzeitig beschloss das Gremium für diese...

  • Kempten
  • 29.08.16
 28×

Gemeinderatsbeschluss
Riedberger Horn: Bürger stimmen über Bergbahnprojekt ab

Die Bürger der Gemeinden Obermaiselstein und Balderschwang stimmen im September über das umstrittene Bergbahnprojekt am Riedberger Horn ab. Einstimmig brachten die Gemeinderäte beider Kommunen ein Ratsbegehren auf den Weg. Es war der Willen des bayerischen Kabinetts, dass jetzt die Bürger beider Gemeinden abstimmen, ob sie für oder gegen die Verbindung der Skigebiete durch eine Bergbahn und eine Familienabfahrt sind. Diese Entscheidung soll am Sonntag 18. September fallen.

  • Oberstdorf
  • 11.08.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ