Alles zum Thema Gemeinderat

Beiträge zum Thema Gemeinderat

Lokales
Symbolbild Waltenhofen

Nahversorgung
Größere Verkaufsfläche: Waltenhofen erteilt Feneberg eine Absage

Die Gemeinde Waltenhofen hat der Firma Feneberg eine „klare Absage“ erteilt: Während einer nichtöffentlichen Sitzung am Montagabend beschloss das Gremium laut Bürgermeister Eckhard Harscher, am ursprünglichen Konzept für den geplanten Einkaufsmarkt in Oberdorf festzuhalten. Dessen Verkaufsfläche soll nicht größer als 800 Quadratmeter werden. Der Allgäuer Lebensmittelhändler Feneberg, der den Zuschlag erhalten hatte, will auf 1.000 Quadratmeter erhöhen. Das lehnt die Gemeinde aber...

  • Waltenhofen
  • 22.05.19
  • 3.939× gelesen
Lokales
Das Baugebiet nördlich von Ringenberg ist fertig erschlossen, der erste Baukran steht bereits. Zwischen Happach und Maierhöfen erfolgt keine Bebauung. Das hat der Gemeinderat beschlossen.

Wohnen
Baugebiet in Maierhöfen erschlossen

Die Erschließung ist abgeschlossen, der erste Baukran steht bereits: Nördlich des Ortsteils Ringenberg hat die Gemeinde Maierhöfen ein Neubaugebiet mit elf Grundstücken erschlossen. Zwischen der Ortsmitte und dem Ortsteil Happach wird es die angedachte Bebauung jedoch nicht geben. Das hat der Gemeinderat jetzt mit 8: 4 Stimmen beschlossen. Die Nachfrage nach Baugrundstücken ist auch in Maierhöfen groß. Das Problem der Gemeinde: Sie verfügt nicht über die notwendigen Flächen, um Baugebiete...

  • Maierhöfen
  • 09.05.19
  • 215× gelesen
Lokales
Obwohl die Ansprüche gestiegen sind, will Aitrang nun doch keinen hauptamtlichen Bürgermeister.

Politik
Kehrtwende: In Aitrang gibt es künftig doch keinen Vollzeit-Bürgermeister

In der Frage, ob Aitrang einen haupt- oder ehrenamtlichen Bürgermeister braucht, hat der Gemeinderat eine Kehrtwende hingelegt. Nachdem das Gremium im März bereits mehrheitlich für einen hauptamtlichen Bürgermeister gestimmt hatte, ruderten die Räte jetzt wieder zurück. Mit nur einer Stimme Mehrheit entschieden sie, dass alles so bleibt, wie es ist. Auch in der nächsten Legislaturperiode arbeitet der (dann neue) Rathauschef ehrenamtlich. Der Grund für den erneuten Beschluss: Bei einer...

  • Aitrang
  • 08.05.19
  • 623× gelesen
Lokales
15 Architekten sollen einen Entwurf ausarbeiten und Vorschläge für die Gestaltung des Altusrieder Rathaus machen.

Dorfmitte
Wettbewerb um den Altusrieder Rathaus-Neubau

Die Gemeinde Altusried geht einen weiteren Schritt in Richtung Neugestaltung der Ortsmitte. Ende vergangenes Jahr hatte sich der Gemeinderat für ein Konzept entschieden: Ein neues Rathaus soll gebaut, das alte Gebäude Raum für Geschäfte und die Bücherei bieten, der Marktplatz an Aufenthaltsqualität gewinnen. Nun hat sich der Gemeinderat geeinigt, einen Architektenwettbewerb für den Rathaus-Neubau auszuloben. Der Preisträger wird voraussichtlich Anfang 2020 feststehen. Mehr über das Thema...

  • Altusried
  • 06.05.19
  • 757× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Artenschutz
Mähen statt Mulchen: Neues Konzept für Bewirtschaftung der Grünflächen in Sulzberg

Erst vor einem Monat hatte Gemeinderat Christian Haneberg (CSU) beantragt, aus Gründen des Artenschutzes auf das Mulchen in der Gemeinde Sulzberg zu verzichten. Nun legten Verwaltung und Bauhof ein Konzept vor, mit dem Sulzberger Grünflächen vermehrt zum Blühen gebracht werden sollen. Das Thema sei nicht erst durch das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ und Hanebergs Antrag in den Fokus der Verwaltung gerückt, sagte Bürgermeister Thomas Hartmann während der jüngsten Gemeinderatssitzung. Das...

  • Sulzberg
  • 03.05.19
  • 1.285× gelesen
Lokales
Symbolbild

Kommunalwahl
In Stiefenhofen soll es künftig eine neue Einheitsliste für den Gemeinderat geben

Die Gemeinde Stiefenhofen möchte eine neue Einheitsliste für die Kommunalwahlen aufstellen. Diese soll parteiunabhängig sein und den Namen „Zukunft Stiefenhofen“ tragen. Das teilte Rathauschef Anton Wolf bei der Bürgerversammlung mit. Bisher gab es eine CSU/Freie Wähler-Liste. Ganz sicher seien auf dieser Liste auch schon SPD-Kandidaten gestanden oder Leute, bei denen die Umweltpolitik im Vordergrund steht, sagt Wolf im Gespräch mit unserer Zeitung. Vor allem möchte er mit der neuen Liste...

  • Stiefenhofen
  • 26.04.19
  • 194× gelesen
Lokales
Bei einem Rundgang durch die Therme machte sich der Gemeinderat ein Bild vom Zustand des Bades, das seit August 2018 geschlossen ist. Mit den Vorbereitungen für den Abbruch wurde schon begonnen. Teile des Gebäudes sind bei Schneelast einsturzgefährdet. Diese Bilder hat unser Fotograf im Dezember aufgenommen, der Ortstermin des Rates war nicht öffentlich – aus Sicherheitsgründen.

Millionenprojekt
Diskussion um Oberstdorfer Thermen-Abriss geht weiter

Die Eindrücke müssen noch frisch gewesen sein. Unmittelbar vor der Sitzung haben die Mitglieder des Marktgemeinderates die Oberstdorf-Therme besichtigt. Sachverständige erläuterten dort die verschiedenen Mängel, die aus Sicht der Verwaltung für einen schnellen Abriss des Gebäudes sprechen, den der Rat vor knapp einem Monat mit 11: 9 Stimmen abgelehnt hatte. Im Sitzungssaal wurde dann weiter diskutiert – über zwei Stunden lang. Doch obwohl diesmal nicht abgestimmt wurde, war am Ende der Beratung...

  • Oberstdorf
  • 18.04.19
  • 3.540× gelesen
Lokales
Archivbild: Begleitet von Diakon Hermann Neuner (links) weihte Abtpräses Jeremias Schröder die Stationen eines Kreuzwegs.

Glaube
Vom Offizier zum Seelsorger: Waaler wird Diakon

Glaube und Kirche gehören für Hermann Neuner (66), solange er denken kann, zum Leben. Der gebürtige Oberfranke engagierte sich als Pfarrgemeinderatsvorsitzender (in Erpfting und Waal), als Dekanatsratsvorsitzender sowie als Mitglied im Diözesanrat in Augsburg. Irgendwie wollte er aber immer mehr. Er wollte die Kirche aktiv mitgestalten, für Gläubige da sein, ihnen zuhören. Seinen Wunsch, Diakon zu werden, verwirklichte er aber erst nach seiner Pensionierung. Als Bundeswehroffizier durfte er...

  • Waal
  • 17.04.19
  • 556× gelesen
Lokales
Auf dieser freien Fläche entsteht das Gebäude für den Dorfladen samt Wohnungen im Obergeschoss.

Gemeinderat
Gestratz stimmt Dorfladen an neuer Stelle zu

Der Gemeinderat Gestratz hat das Projekt Dorfladen einstimmig abgesegnet. Das heißt: Der Laden entsteht auf einer freien Fläche neben dem Friedhof. Über dem Laden baut die Gemeinde zwei Sozialwohnungen mit jeweils 94 Quadratmetern Grundfläche. Bürgermeister Johannes Buhmann sprach im Gemeinderat von einem „super Projekt“. Läuft alles wie erhofft, soll der Laden bereits im September eröffnen. „Wir sind intensiv dran“, sagt Buhmann. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe...

  • Gestratz
  • 02.04.19
  • 296× gelesen
Lokales
So könnte das "Alpentherme Resort" in Reutte einmal aussehen.

Hotelprojekt
Grünes Licht für „Alpenthermen Resort Reutte“

Ausschließlich positives Echo aus den Reihen der Ratsversammlung der Marktgemeinde Reutte hat das Projekt „Alpenthermen Resort Reutte“ erhalten. Nach der Präsentation des Vorhabens im Gemeinderat wurden nur verschiedene Stimmen laut, die den Hotelkomplex als einen „gewaltigen Impuls für die Gemeinde“, eine „grundsätzlich gute Geschichte“ sowie „ein tolles Projekt“ lobten. Das Gremium fasste daher einstimmig einen grundsätzlichen Beschluss, der es den mit der Errichtung des Hotelkomplexes...

  • Reutte
  • 29.03.19
  • 2.732× gelesen
Lokales
Oldtimer ziehen die Massen an: Viele tausend Zuschauer sind jährlich beim Jochpass-Memorial dabei sowie über 150 Teilnehmer mit alten Autos oder Motorrädern. Die aber sind sehr laut, klagen die Bewohner. Künftig soll in der Ausschreibung eine Dezibel-Beschränkung gefordert werden, heißt es seitens des Veranstalters, des Jochpass- Memorial-Vereins.

Motorsport
Gemeinderat Bad Hindelang hält an Jochpass-Memorial fest

Uwe Lassau vom Verein Jochpass-Memorial ist erleichtert nach der Gemeinderatssitzung: „Ich habe während der Diskussion gedacht, dass sich das Gremium gegen eine Fortführung des Rennens ausspricht. Schön, dass es anders gekommen ist.“ Mit 10:6-Stimmen entschieden sich die Bad Hindelanger für eine Beibehaltung des Oldtimer-Traditionsrennens. Lassau versprach nach der Abstimmung, in künftige Ausschreibungen eine Dezibel-Beschränkung aufzunehmen: Es soll leiser werden. Mehr über das Thema...

  • Bad Hindelang
  • 15.03.19
  • 1.833× gelesen
Lokales
Im Norden von Opfenbach, im Anschluss an die bestehende Bebauung im Bereich der Kirchhalde, ist das neue Baugebiet geplant. In zwei Bauabschnitten sollen 36 Häuser, davon sieben Mehrfamilienhäuser, entstehen.

Wohnen
Gemeinde Opfenbach gibt grünes Licht für Neubaugebiet

36 Häuser sollen hier entstehen: Im Januar hat der Gemeinderat Opfenbach sich erstmals öffentlich mit den Plänen für ein Neubaugebiet nördlich der Kirchhalde beschäftigt. Jetzt haben die Planer Hubert Sieber und Oliver Dages dem Gremium einen Entwurf vorgelegt, der die Anregungen aus der damaligen Sitzung enthält. Insbesondere haben sie berücksichtigt, dass die Häuser auf dem nach Norden abfallenden Hang die bestehende Bebauung keinesfalls überragen. Mehr über das Thema erfahren Sie in...

  • Opfenbach
  • 15.03.19
  • 223× gelesen
Lokales
Gemeinderat Schwangau verabschiedet rekordverdächtigen Haushaltsplan 2019 (Symbolfoto)

Großprojekte
Gemeinderat Schwangau verabschiedet rekordverdächtigen Haushaltsplan 2019

„Es ist alles in bester Ordnung. Ich möchte der Kämmerin gratulieren. Wir haben eine sehr komfortable Situation und eine sehr erfreuliche Entwicklung.“ So kommentierte Schwangaus Dritter Bürgermeister Peter Helmer den Haushaltsplan für 2019, den der Gemeinderat einstimmig beschloss. Darin finden sich erneut rekordverdächtige Zahlen. Vor allem Großprojekte wie das neue Feuerwehrhaus, das derzeit gebaut wird, machen sich im Finanzplan deutlich bemerkbar. Das neue Feuerwehrhaus soll Ende September...

  • Schwangau
  • 12.03.19
  • 361× gelesen
Lokales
An der Ecke „Äußere Bahnhofstraße/Gewerbestraße“ in Wolfertschwenden sollen ein Discounter samt Drogerie und eine Bäckerei mit Bistro entstehen.

Projekt
Gemeinderat Wolfertschwenden schafft Platz für Discounter und Drogerie

Das Nahrungsmittelangebot im Bereich der Gewerbegebiete an der Autobahnanschlussstelle Bad Grönenbach wird erweitert. Den Weg dafür hat der Gemeinderat Wolfertschwenden in seiner jüngsten Sitzung frei gemacht. Die Rätegemeinschaft hat einen Beschluss für die Aufnahme einer Sondergebietsfläche für Einzelhandel in den Flächennutzungsplan und den Bebauungsplan gefasst. Auf dem rund 7.000 Quadratmeter großen Flächenbereich an der Kreuzung Äußere Bahnhofstraße/Gewerbestraße (gegenüber dem...

  • Wolfertschwenden
  • 12.03.19
  • 1.535× gelesen
Lokales
Zwischen der Bahnlinie Ulm – Kempten und der Kartäuserstraße in Pleß soll das neue Baugebiet „Hinterm Jäger“ entstehen.

Ortsentwicklung
Holperige Startphase bei den Planungen für neues Wohngebiet in Pleß

Eine etwas holprige Startphase begleitet die Planung für das neue Plesser Baugebiet „Hinterm Jäger“. In der jüngsten Gemeinderatssitzung erläuterte Bürgermeister Anton Keller (CSU), dass benachbarte landwirtschaftliche Anwesen einen wesentlich größeren Einfluss auf die Planung haben werden, als bislang angenommen wurde. Demnach müssen wahrscheinlich auch zwei Hofstellen auf der anderen Seite der Kartäuserstraße entsprechend der erforderlichen Immissions- und Abstandsgrenzen beachtet werden....

  • Pleß
  • 27.02.19
  • 298× gelesen
Lokales
Bolsterlang wählt am 26. Mai ein neues Gemeindeoberhaupt.

Beschluss
Bürgermeisterwahl in Bolsterlang findet am 26. Mai 2019 statt

Am Donnerstagabend entließ der Gemeinderat Bolsterlang Monika Zeller offiziell als Bürgermeisterin. Sie hatte ihren Rücktritt am 1. Februar eingereicht. Amtierender Bürgermeister Rolf Walter ließ im Gemeinderat durchblicken, dass er als Kandidat zur Verfügung stehen würde, allerdings nur, wenn der Rathauschef künftig nicht mehr ehrenamtlich, sondern hauptamtlich arbeitet. Der Gemeinderat stimmte zu, künftig auf einen berufsmäßigen Bürgermeister zu setzen. Auch der Wahltermin steht fest:...

  • Bolsterlang (VG Hörnergruppe)
  • 16.02.19
  • 649× gelesen
Lokales

Neubau
Wohngebiet: Wildpoldsried treibt Pläne voran

Das Verfahren für das geplante Wohngebiet Weidachstraße führt die Gemeinde Wildpoldsried nach längerer Pause weiter. Über zwei mögliche Varianten diskutierten Planer und Gemeinderäte jüngst rege. Auch der Winterdienst, der gerade in jüngster Zeit wieder Schwachstellen bei Straßenführungen offenlegte, war ein wichtiges Thema. Unisono waren die Gemeinderäte der Meinung, dass die künftigen Gebäude grundsätzlich von der öffentlichen Straße aus erschlossen werden sollten. Gemeinsame...

  • Wildpoldsried
  • 13.02.19
  • 187× gelesen
Lokales
Der neue Feneberg-Markt soll auf dem Grundstück am Steingadener Kellerberg entstehen. Das Bauleitverfahren wurde bereits eingeleitet, doch jetzt mischt sich der Denkmalsschutz wegen eines anliegenden Baudenkmals ein.

Probleme
Steingaden: Denkmalschutzbehörde lehnt Supermarkt-Neubau in bisheriger Form ab

Kaum hatte der Gemeinderat die Weichen für einen neuen Verbrauchermarkt am Kellerberg in Steingaden gestellt, gibt es schon die ersten Probleme. Kritisch betrachtet wird das Vorhaben jetzt von der Denkmalschutzbehörde des Landratsamts Weilheim-Schongau – denn eine Genehmigung in der vorliegenden Form sieht die Behörde nicht für möglich. Die Gemeinde hatte eine Änderung des Flächennutzungsplans „Sondergebiet Verbrauchermarkt am Kellerberg“ auf den Weg gebracht, um Lebensmittelhändler Feneberg...

  • Füssen
  • 12.02.19
  • 547× gelesen
Sport
Die Loipen in Oberstdorf sind nicht nur für Spitzenathleten interessant. Auch viele Breitensportler sind auf den Langlauf-Routen der Gemeinde unterwegs. So werden auch Einheimische und Gäste von der Beschneiung profitieren, die im Zuge der Ski-WM 2021 verbessert wird.

Großveranstaltung
Umweltausschuss stellt Leitlinien für Ski-WM 2021 in Oberstdorf vor

Was bleibt, wenn bei der Ski-Weltmeisterschaft im Februar 2021 der letzte Langläufer das Ziel erreicht und der letzte Skispringer gelandet ist? Diese Frage treibt viele Oberstdorfer um, die sich von der Großveranstaltung auch eine Verbesserung der Infrastruktur und positive Effekte für den Tourismus versprechen. Aber auch die Bürger, die negative Folgen für die Natur befürchten, blicken mit Sorge auf die Zeit nach der WM. Deshalb haben die Organisatoren einen Ausschuss für „Umwelt und...

  • Oberstdorf
  • 26.01.19
  • 515× gelesen
Lokales
Der Rat hat gegen einen Hort in Bidingen entschieden. Der Knackpunkt ist die lange Betriebszeit von 20 Jahren.

Beschluss
Rat entscheidet sich gegen Kinderhort in Bidingen

Steigende Geburtenzahlen erfordern in der Gemeinde Bidingen den Neubau einer Kinderkrippe sowie einer weiteren Kindergartengruppe. In diesem Zusammenhang und aufgrund der derzeit guten Fördermöglichkeiten kamen Überlegungen auf, zu prüfen, ob auch ein Kinderhort gebaut werden soll. Werden Fördergelder für den Bau in Anspruch genommen, muss der Kinderhort 20 Jahre betrieben werden. Ansonsten drohen Rückzahlungen. Genau das war der Grund, warum sich der Gemeinderat nun gegen einen Kinderhort...

  • Bidingen
  • 27.12.18
  • 396× gelesen
Lokales
Dieser Zaun gefällt den Mitgliedern des Gemeinderates nicht. Da er zu nahe an der Straße steht, verweigerten sie die Genehmigung.

Gemeinderat
Nachbarschaftsstreit in Gestratz: Störender Gartenzaun wird nicht genehmigt

Bürgermeister Johannes Buhmann sprach von einer „schwierigen Nachbarschaft“ im Baugebiet „Untere Esch“. Seine Stellvertreterin Ulrike Schmid wusste von einem konfliktreichen Miteinander in der Straße im Ortsteil Brugg zu berichten. Vor diesem Hintergrund ist ein rund 1,80 Meter hoher Zaun zu sehen, den ein Anwohner dort vor einiger Zeit erstellt hat, und den der Gemeinderat nachträglich genehmigen sollte. Der Bebauungsplan erlaubt Zäune und Einfriedungen mit einer Höhe von bis zu zwei...

  • Gestratz
  • 22.12.18
  • 2.875× gelesen
Lokales

Ortsentwicklung
Nächster Schritt für das Baugebiet in Wolfertschwenden

Das geplante Neubaugebiet am nördlichen Dorfrand von Wolfertschwenden hat eine weitere Hürde genommen. In ihrer jüngsten Sitzung billigten die Gemeinderäte einstimmig den geänderten Entwurf für den Bebauungsplan „Brandholzer Steige“ und stimmten den Abwägungsvorschlägen der angefragten Behörden zu. Das Baugebiet soll Platz für 20 neue Wohnhäuser bieten. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 15.12.2018. Die Allgäuer Zeitung und ihre...

  • Wolfertschwenden
  • 15.12.18
  • 645× gelesen
Lokales
Der Hochwasserschutz für den Friesenrieder Ortsteil Blöcktach – hier der Friesenrieder Bach – steht auf der Agenda des Gemeinderats.

Gemeinderat
Hochwasserschutz und Breitbandausbau in Friesenried wird gefördert

Der Friesenrieder Gemeinderat hat sich in seiner jüngsten Sitzung um den Hochwasserschutz in Blöcktach gekümmert. Das Ergebnis: Die bestehenden Wohngebiete haben Vorrang, der Ausbau dort ist förderfähig. Ein großes Vorhabenpaket, um drei mögliche künftige Baugebiete zu schützen, muss sich hinter die jetzigen Wohngebiete einreihen und ist nicht förderfähig. Dies ist das Ergebnis einer Besprechung im Wasserwirtschaftsamt Kempten. Auch der Breitbandausbau schreitet voran: Bei einer Gegenstimme...

  • Friesenried
  • 14.12.18
  • 157× gelesen
Lokales
Die Freie Wähler beantragen Diskussion im Rat.

Sitzung
Vereinsstadel in Weiler-Simmerberg soll im Januar Thema werden

Das Thema Vereinsstadel soll in einer der ersten beiden Sitzungen im neuen Jahr auf die Tagesordnung im Gemeinderat Weiler-Simmerberg kommen. Das hat die Fraktion der Freien Wähler beantragt. Die FW schlagen vor, das Thema in einem Arbeitskreis mit Vertretern der interessierten Vereine, der Verwaltung und des Gemeinderates „zielführend“ voranzutreiben, schreibt der Fraktionssprecher Dr. Bernd Ferber in dem Antrag. Über einen Vereinstadel wird seit etlichen Jahren in Weiler diskutiert....

  • Weiler-Simmerberg
  • 13.12.18
  • 146× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019