Gemeinde

Beiträge zum Thema Gemeinde

Lokales
Matthias Bentz möchte Bürgermeister von Opfenbach bleiben.

Kommunalwahl 2020
Matthias Bentz möchte Bürgermeister von Opfenbach bleiben

Die neue Einheitsliste „Opfenbach direkt“ hat Bürgermeister Matthias Bentz für eine weitere Amtszeit nominiert. Für die Liste tun sich CSU und die Freie Wählerschaft, die bereits eine gemeinsame Liste bilden, sowie die Unabhängige Bürgerliste (UBL) zusammen.  Wie Bentz auf Nachfrage von all-in.de mitteilt, sind für ihn die Flurbereinigung sowie die Ortskernentwicklung, unter anderem in barrierefreies und seniorengerechtes Wohnen, wichtige Themen für die nächste Wahlperiode. Besonders am...

  • Opfenbach
  • 06.12.19
  • 123× gelesen
Lokales
An verschiedenen Stationen wie dem Dorfplatz und dem Hotel Martinshöhe wurde Halt gemacht, der letzte Stopp war am Dorflift. Auch hier wurden Pro und Contra ausgiebig diskutiert (Symbolbild).

Kommunalwahl 2020
Wählergruppe "Zukunft für Oberreute" sammelt neue Ideen für die Gemeinde

Drei Dutzend Bürger sind der Einladung der neu gegründeten Wählergruppe „Zukunft für Oberreute“ gefolgt und haben an einem Ortsrundgang teilgenommen, darunter etliche Gemeinderäte, die beiden Bürgermeisterkandidaten Stefan Schneider und Ralph Pfister sowie mehrere Mitglieder vom Arbeitskreis Tourismus. Der Vorsitzende des Vereins, Hellmuth Bartholomä, betonte in seiner Begrüßung, dass es nicht darum gehe, das bisher Erreichte zu kritisieren, sondern nach vorne zu schauen und gemeinsam neue...

  • Oberreute
  • 11.10.19
  • 561× gelesen
Lokales
Die neue Wasserleitung in Grünenbach ist am Dienstagabend aus bisher unbekannten Gründen gebrochen.
10 Bilder

Wasserversorgung
Neu verlegte Wasserleitung in Grünenbach gebrochen

Eine erst wenige Stunden zuvor verlegte neue Wasserleitung in Grünenbach ist am Dienstagabend aus bisher unbekannten Gründen gebrochen und hat die Wasserversorgung der 1.500-Einwohner-Gemeinde im Westallgäu zunächst komplett unterbrochen. Durch den Austritt großer Wassermengen in die Baustellengrube nahe von Kindergarten und Schule fiel der Wasserdruck im Gemeindegebiet stark ab. Als die Ursache bekannt war, konnte der betroffene Bereich durch das Schließen von Schiebern auf die westlich...

  • Grünenbach
  • 04.09.19
  • 4.330× gelesen
Lokales
Reinhold Lampater (46) will Bürgermeister in Hergatz werden.

Kommunalwahl 2020
Reinhold Lampater (46) will Nachfolger des Hergatzer Bürgermeisters werden

„Wer für Transparenz und Offenheit steht, sollte seinen Hut nicht als Letzter in den Ring werfen“, sagt Reinhold Lampater. Nun ist er sogar der Erste: Der 46-Jährige möchte Bürgermeister in Hergatz werden – und ist der erste Anwärter, der dieses Ziel auch öffentlich formuliert. Der zweifache Familienvater ist parteilos. „Ich will unabhängig und offen sein“, bekräftigt er. Freilich braucht er jemanden, der ihn offiziell nominiert. Sollte ihn keine bestehende politische Gruppierung bei seinem...

  • Hergatz
  • 30.08.19
  • 463× gelesen
Lokales
Die Gemeinde Gestratz lässt Luftballone in die Luft steigen.

Auszeichnung
Gemeinde Gestratz punktet bei Dorfwettbewerb und erhält Preisgeld

Die Bemühungen haben sich gelohnt: Die Gemeinde Gestratz hat beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ auf Bundesebene eine Goldauszeichnung erhalten und bekommt damit ein Preisgeld von 15.000 Euro. Die Freude bei Bürgermeister Johannes Buhmann und der Gemeinde ist groß. „Wir haben das Allgäu gut vertreten.“ Die Hoffnung auf eine Spitzenplatzierung sei von Anfang an groß gewesen, sagte Buhmann. Schließlich hat die Gemeinde die Anregungen der Jury in den vergangenen Jahren konsequent umgesetzt....

  • Gestratz
  • 12.07.19
  • 742× gelesen
Lokales
Die Straße zwischen Eglofstal und Steinegaden bleibt wohl weiterhin im Besitz des Landkreises.

Beschluss
Röthenbach will die LI 12 nicht haben

Röthenbach wird die Kreisstraße LI 12 (Steinegaden – Eglofstal) nicht in ihren Besitz übernehmen. Das hat der Gemeinderat vorgestern bei zwei Gegenstimmen beschlossen. Für eine Rückstufung der Kreis- auf eine Gemeindestraße waren Josefine Feßler und der neu vereidigte Anton Trautmann. Das Thema stand auf Antrag des Landratsamts auf der Tagesordnung des Röthenbacher Gemeinderats. Seit Jahren diskutiert der Kreistag über die drei Kilometer lange Strecke. Es geht darum, in welchem Umfang...

  • Röthenbach im Allgäu
  • 04.07.19
  • 852× gelesen
Lokales
Teures Internet: Der Anschluss von 73 Haushalten an das Breitband hätte 1,44 Millionen Euro gekostet. Die Gemeinde Heimenkirch lehnte das Angebot der Telekom deswegen ab.

Zu teuer
Schnelles Internet: Heimenkirch lehnt Angebot der Telekom ab

Die innere Zerrissenheit des gesamten Gremiums, aber auch einzelner Ratsmitglieder war spürbar: Mit neun zu sechs Stimmen hat der Marktgemeinderat Heimenkirch ein Angebot der Telekom für den Ausbau des Breitbandnetzes in den Außenbereichen abgelehnt. 48 Anwesen mit insgesamt 73 Haushalten erhalten somit in absehbarer Zeit kein schnelles Internet. Gekostet hätte das nämlich rund 1,44 Millionen Euro. Den Steuerzahler hätte jeder Anschluss somit rund 19.700 Euro gekostet, rechnete...

  • Heimenkirch
  • 06.06.19
  • 886× gelesen
Lokales
Symbolbild Fußballplatz

Zuschuss
Gemeinde Sigmarszell zahlt 13.000 Euro für Bolzplatz

Die Gemeinde Sigmarszell beteiligt sich mit 13.000 Euro an einem geplanten Bolzplatz des TSV Schlachters. Den Beschluss fasste der Gemeinderat Sigmarszell einstimmig. Für den neuen Soccer-Platz bat der Sportverein um einen Gemeinde-Zuschuss von 13.000 Euro, das entspricht einem Drittel der Gesamtkosten. Ein weiteres Drittel soll, wie bisher üblich, die Gemeinde Weißensberg übernehmen, das restliche Kostendrittel übernimmt der Sportverein selbst. Bürgermeister Jörg Agthe befürwortete den...

  • Sigmarszell
  • 27.05.19
  • 211× gelesen
Lokales
Tiny Houses werden als Ferienwohnungen genutzt, als Übergangsbleibe, aber manche Menschen leben auch dauerhaft in solchen kleinen Häusern. Vor allem junge Menschen interessieren sich für Konzepte, wie sie die Betzigauer Firma „Tiny House Allgäu“ entwickelt.

Bürgerwerkstatt
„Tiny House Allgäu“ stellt Wohnen im Kleinformat in Heimenkirch vor

Erstaunlich viel Zulauf hatte die zweite Bürgerwerkstatt zum Thema „Gut wohnen in Heimenkirch“. Unter den etwa 50 Besucherinnen und Besuchern im Saal des Paul-Bäck-Hauses waren auch viele junge Leute. Ihr Interesse galt vor allem innovativen Wohnideen, wie sie als Anbieter aus der Region das Betzigauer Unternehmen „Tiny House Allgäu“ vorstellte. Dieses baut kleine Häuser, die keinen dauerhaften Standort brauchen, also bei Bedarf an einen neuen Ort bewegt werden. Die Gemeinde will sondieren,...

  • Heimenkirch
  • 14.05.19
  • 21.451× gelesen
  •  1
  •  1
Lokales
Symbolbild. Ein Fachmann des Gemeindetages mahnt die Bürgermeister zur Vorsicht. Der Staat schaffe Standards, von denen es auch in wirtschaftlich schlechteren Zeiten kein Zurück gebe. Die Grundsteuer sei für Gemeinden „unverzichtbar“.

Finanzen
Bayerischer Gemeindetag warnt Kommunen im Landkreis Lindau vor Rezession

Den Städten und Gemeinden in Bayern geht es finanziell gut. Das gilt auch für die Kommunen im Landkreis Lindau. Doch das muss nicht so bleiben. „Irgendwann kommt die Rezession“, sagte Hans-Peter Mayer, Präsidialmitglied des Bayerischen Gemeindetages, bei der Bürgermeisterversammlung in Scheidegg. Der Fachmann für öffentliche Finanzen warnte deshalb die Gemeindechefs, zusätzliche neue Aufgaben zu übernehmen. Ein Risikofaktor für die Finanzen der Gemeinden scheint aus der Welt. Seit Ende...

  • Lindau
  • 05.02.19
  • 211× gelesen
Lokales
Opfenbach will neues Baugebiet ausweisen.

Wohnen
Opfenbach plant ein neues Baugebiet

Die Gemeinde Opfenbach reagiert auf die anhaltende Nachfrage nach Baugrundstücken: Nachdem die Kommune derzeit kein Bauland anbieten kann, plant sie die Erschließung eines Baugebietes im Bereich der Kirchhalde. Auf einer Gesamtfläche von rund drei Hektar sollen bis zu 35 Häuser entstehen. Die Fläche gehört allerdings nur teilweise der Gemeinde. Der kleinere, östliche Teil gehört der Kirche. Diese Fläche soll erst in einem zweiten Bauabschnitt bebaut werden. Mehr über das Thema erfahren...

  • Opfenbach
  • 17.01.19
  • 500× gelesen
Lokales
Weil die Marktgemeinde Heimenkirch keinen geeigneten Investor gefunden hat, will die Kommune das frühere Gasthaus „Sonne“ jetzt selbst entkernen und ausbauen.

Entscheidung
Heimenkirch will ehemaliges Gasthaus Sonne selbst entkernen und ausbauen

Der Markt Heimenkirch wird das Projekt „Sonne“ alleine stemmen. Das beschloss der Gemeinderat in seiner Sitzung am Montag einstimmig. „Es ist das größte Projekt in der Geschichte des Marktes Heimenkirch“, sagte Bürgermeister Markus Reichart. Zu seiner Entscheidung hatte das Gremium bereits in einer Klausur am vergangenen Samstag gefunden – nachdem eine mehrmonatige Suche nach einem Investor als geeignetem Partner nicht das erwünschte Ergebnis erbracht hatte. Jetzt soll es zügig weitergehen:...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 13.06.18
  • 766× gelesen
Lokales

Absage
Entwicklungsminister Gerd Müller kommt zum Start des Libanon-Projekts doch nicht ins Westallgäu

Gerd Müller wird doch nicht anwesend sein, wenn am nächsten Mittwoch fünf Westallgäuer Gemeinden gemeinsam den Startschuss für Projektpartnerschaften mit Kommunen im Libanon geben. Eigentlich hatte der Entwicklungsminister zugesagt, zur konstituierenden Sitzung des interkommunalen Ausschusses zu kommen, der das Projekt umsetzen soll – wegen der Koalitionsverhandlungen sagte er jetzt ab. Wir konnten Gerd Müller, der dieser Tage fast pausenlos in Gespräche in Berlin und München eingebunden ist,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.01.18
  • 21× gelesen
Lokales

Gemeinde
Kunstprojekt von Weiler-Simmerberg und Ellhofen zum 50-jährigen Jubiläum

Die Marktgemeinde Weiler-Simmerberg mit Ellhofen startet ein Kunstprojekt– als einen der Höhepunkte des Festjahrs 2018. Zu feiern gilt es den Beginn der Gemeinde in ihrer heutigen Form: Vor 50 Jahren wurden Weiler und Simmerberg zusammengelegt, vier Jahre später kam Ellhofen dazu. An dem Kunstwerk, das daran dauerhaft erinnern soll, können sich alle Bürgerinnen und Bürger beteiligen. Ausgehend vom Simmerberger Kreisel soll nach Vorstellung von Bildhauer Max Schmelcher ein gepflasterter Weg in...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.11.17
  • 288× gelesen
Lokales

Kreisstraßen
Geh- und Radwege an Kreisstraßen: Müssen sich Westallgäuer Gemeinden bald nicht mehr an Baukosten beteiligen?

Übernimmt der Landkreis Lindau künftig die gesamten Kosten für den Bau von Geh- und Radwegen entlang der Kreisstraßen? Zumindest werden die Räte darüber im Rahmen der Haushaltsberatungen diskutieren. Darauf verständigten sie sich nach einem entsprechenden Antrag der Grünen bei der Vorlage des Kreis-Straßeninvestitionsprogrammes. Bisher müssen Gemeinden 50 Prozent der Kosten übernehmen, wenn an einer Kreisstraße auf ihrer Flur ein Geh- und Radweg gebaut wird. Einen entsprechenden Beschluss...

  • Lindau
  • 27.10.17
  • 143× gelesen
Lokales

Entwicklungsprojekt
Wie sich die Westallgäuer Gemeinden auf die Sondierungsreise vorbereiten

Über den Sachstand zur geplanten Sondierungsreise in den Libanon informierte Bürgermeister Markus Reichart den Gemeinderat. Der Delegation gehören aus Heimenkirch neben Reichart Sölve Kanetzki und Georg Lindl an. Sie werden gemeinsam mit Vertretern aus Gestratz, Hergatz, Opfenbach und Amtzell vom 5. bis 12. November in den Nahen Osten reisen, um herauszufinden, welche Projektzusammenarbeit mit dortigen Kommunen möglich ist. Die Delegation setzt sich aus fünf Frauen und zehn Männern zusammen,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.09.17
  • 18× gelesen
Lokales

Gesellschaft
Westallgäuer Gemeinden bereiten sich auf Entwicklungsprojekt im Libanon vor

Fünf Westallgäuer Gemeinden machen sich auf in den Nahen Osten, um zu erkunden, ob sie dort helfen und was sie dort lernen können. Nachdem die Gemeinderäte von Heimenkirch, Gestratz, Hergatz, Opfenbach und Amtzell per Beschluss eine Sondierungsreise in den Libanon befürwortet hatten, um dort die Möglichkeit von Projektpartnerschaften auszuloten, traf sich in dieser Woche die Delegation, die Anfang November die Fahrt antritt, zu einem Vorbereitungsseminar in Wohmbrechts. Das zuvor eher diffuse...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 01.09.17
  • 73× gelesen
Lokales

Finanzen
Gemeinde Weiler-Simmerberg erhöht die Hundesteuer

Hundebesitzer in Weiler-Simmerberg zahlen ab kommenden Jahr mehr für ihre Vierbeiner. Der Gemeinderat hat eine Erhöhung der Hundesteuer bei zwei Gegenstimmen gebilligt. Im Vergleich zu den Gemeinden und großen Städten im Umkreis bewegt sich die Steuer in Weiler nun bei den meisten Sätzen um die Durchschnittswerte. Wer einen Hund besitzt, zahlt künftig 60 statt 40 Euro pro Jahr, für den zweiten Hund 100 statt 75 Euro und für weitere Hunde 150 statt bisher 100 Euro. Für spezielle Hundearten,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 13.07.17
  • 516× gelesen
Lokales

Diskussion
Von Kinderbetreuung bis Christbaum-Aktion: Bürgerversammlung in Weiler-Simmerberg

Die Zukunft der Heimatstube und ein zweiter Brunnen auf dem Friedhof in Simmerberg, die Erweiterung des Winterwanderweges in Ellhofen und der schlechte Zustand des Kriegerdenkmals in Weiler lösten bei der Bürgerversammlung in Simmerberg Wortmeldungen von Bürgern aus. Darüber hinaus gab es nach dem eineinhalbstündigen Vortrag von Bürgermeister Karl-Heinz Rudolph keinen Diskussionsbedarf der 100 Besucher. Der Rathauschef selber ging unter anderem auf die Kinderbetreuung im Ort ein. Helga Schwarz...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 30.06.17
  • 16× gelesen
Lokales

Bahnunterführung
Mit dem Dampfstrahler gegen unerlaubte Malerei in Heimenkirch

Der Heimenkircher Bauhof rückt den Schmierereien an der Bahnunterführung am östlichen Ortsausgang zu Leibe. Mehrere Tage sind Gemeindemitarbeiter damit beschäftigt. Die vor einiger Zeit im Gemeinderat diskutierte Idee, die Betonwände im Rahmen eines Projekts mit Jugendlichen aus dem Ort zu gestalten, ist laut Bürgermeister Markus Reichart verworfen worden. 'Bei einem Zuständigkeitskonstrukt Bund – Bahn kriegt man das nicht hin', sagt Bürgermeister Reichart. Bis ein Zuständiger eine...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 14.06.17
  • 47× gelesen
Lokales

Neubau
Grundsätzliches Ja zum neuen Feuerwehrhaus in Ellhofen

Die Feuerwehr in Ellhofen soll ein neues Feuerwehrhaus bekommen. Der Umbau des bestehenden Gebäudes ist damit endgültig vom Tisch. Einen entsprechenden Beschluss hat der Gemeinderat Weiler-Simmerberg einstimmig gefasst. Der mit der Vorplanung beauftragte Architekt Andreas Sutter schätzt die Kosten auf gut 1,1 Millionen Euro. Der Bau sei bis 2020 denkbar, sagte Bürgermeister Karl-Heinz Rudolph – 'oder auch 2022'. Ursprünglich hatten Umbau und Erweiterung des bestehenden Feuerwehrhauses zur...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 31.05.17
  • 60× gelesen
Lokales

Rechtsstreit
Gemeinde Opfenbach gewinnt langen Prozess um Durchgangsverkehr

Die Gemeinde Opfenbach gewinnt einen langen Prozess gegen eine Grundeigentümerin, die ihren Hof für den Durchgangsverkehr sperren wollte. Die Straße ist seit 1962 öffentlich gewidmet. 'Dieses Urteil wird Signalwirkung haben – auch für andere Fälle', ist sich Matthias Bentz sicher. Gleichzeitig ist der Bürgermeister erleichtert. Die Gemeinde Opfenbach hat einen mehrjährigen Rechtsstreit gegen eine Grundstückseigentümerin gewonnen, in dem es um die Frage ging, ob diese dazu berechtigt ist,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.05.17
  • 36× gelesen
Lokales

Hilfsprojekt
Opfenbach ist jetzt bei der Initiative Kommunales Know-how für Nahost dabei

Was kann ein kleines Allgäuer Dorf bewirken? Kann man wirklich nach dieser Reise noch aussteigen? Wer garantiert da unten für die Sicherheit? Und kommen am Ende nicht doch größere Folgekosten auf die Gemeinde zu? In diesen Fragen schwingt Skepsis mit, Unsicherheit, Zweifel und innere Zerrissenheit. Dass man irgendwie helfen muss, darüber sind sich alle einig. Aber ist das wirklich der richtige Weg? Der Gemeinderat Opfenbach hat ausführlich und frei von der Leber weg über eine Beteiligung an...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 27.04.17
  • 29× gelesen
Lokales

Finanzen
Gemeinde Oberreute will 7,5 Millionen Euro investieren

Die kleine Gemeinde will fast 7,5 Millionen Euro ausgeben. Das Geld soll unter anderem in einen Geh- und Radweg nach Sulzberg und den Breitbandausbau fließen. Die Gemeinde Oberreute wird heuer mehr Geld ausgeben als je zuvor. 7,5 Millionen Euro stehen im Haushalt bereit. 'Für eine kleine Gemeinde ist das ganz beachtlich', sagte Bürgermeister Gerhard Olexiuk. Allein 4,6 Millionen Euro will die Gemeinde investieren, auch das eine Rekordsumme. Das Geld wird unter anderem in den Bau eines Geh-...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 10.03.17
  • 145× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019