Gemeinde

Beiträge zum Thema Gemeinde

Land und Leute Biessenhofen
102×

Biessenhofen
Land und Leute Biessenhofen - 26. April 2021

Die vielen Kirchen prägen die Ortsbilder der Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Biessenhofen. Eine Kirche haben wir nicht besucht. Die VG hat noch viel mehr zu bieten. Beispielsweise die Kabarettistin Waltraud Mair aus Bidingen. Sie ist regelmäßig als Meichelböcks Zenta zu Gast beim TV Fasching Schwaben weiß-blau. Außerdem waren wir bei Daniel Osterrieder. Zauberwürfel sind seine große Leidenschaft. Er ist Speedcuber und löst einen Zauberwürfel in unter 30 Sekunden.

  • Kempten
  • 27.04.21
Land und Leute
200×

Land und Leute aus dem Allgäu
Land und Leute Seeg - 22. März 2021

Die Gemeinde Seeg im Ostallgäu ist bekannt als das Honigdorf. In Seeg gibt es aber noch viel mehr zu entdecken. Beispielsweise die Pfarrkirche St. Ulrich. Für unser Magazin Land und Leute gibt uns Mesner Norbert Riedler einen Einblick in die lange Geschichte der Kirche. Außerdem haben wir den Pfarrgemeinderatsvorsitzenden getroffen, der mit 21 Jahren zu den Jüngsten in ganz Deutschland zählt.

  • Kempten
  • 23.03.21
Nachrichten
103×

Kirche
Vom Barock zum Rokoko – die bewegende Geschichte der Seeger St. Ulrich Kirche

Kirchen gehörend zu den größten Sehenswürdigkeiten auf der ganzen Welt. Den Petersdom in Rom, die Sagrada Familia in Barcelona oder auch die Basilius Kathedrale in Moskau kennt nahezu jeder. Auch etwas unbekanntere und kleinere Kirchen ziehen Touristen an und sind viel besucht. Eine dieser kleinen Kirchen ist die St. Ulrich Kirche in der Ostallgäuer Gemeinde Seeg. Sie ist das Wahrzeichen der Gemeinde und hat eine bewegte Geschichte hinter sich.

  • Kempten
  • 23.03.21
Nachrichten aus dem Allgäu - allgäu.tv
15.813× 9

Nachrichten aus dem Allgäu
Top Secret: warum die Corona-Zahlen von Oberallgäuer Gemeinden geheim bleiben

Haben sie sich auch schon mal Gedanken darüber gemacht wie viele Corona Infizierte es derzeit in ihrem Heimatort gibt? Oder in ihrer direkten Nachbarschaft. Ein interessanter Gedanke, will man doch die Gefährlichkeit abschätzen können, die mich außerhalb des Gartenzauns so erwartet. Wer beispielsweise im Landkreis Ostallgäu zuhause ist, der kann das auch. Auf der Seite des Landratsamts werden alle Zahlen von Pfronten bis Buchloe veröffentlicht. Anders im Oberallgäu. Hier erfährt man nur die...

  • Kempten
  • 25.11.20
Susanne Ferschl war bei dem Warnstreik am Montag in Kempten.
1.660×

Verdi
Öffentlicher Dienst: 300 Personen streiken in Kempten

Etwa 300 Personen haben am Montag am Streik im öffentlichen Dienst teilgenommen. Verdi hatte zuvor mit 200 Teilnehmern gerechnet. Mitarbeiter von fast 30 Betrieben haben sich dem Streik angeschlossen, darunter Mitarbeiter der Kliniken Kaufbeuren-Ostallgäu, der Kliniken Kempten-Oberallgäu, der Gemeinden und Sparkassen. Auch Susanne Ferschl,  Allgäuer Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, war in Kempten vor Ort. "Die Beschäftigten haben heute zu Recht...

  • Kempten
  • 20.10.20
Die Oberallgäuer Gemeinde Wildpoldsried ist im Rennen um den deutschen Nachhaltigkeitspreis. Bürgermeister Arno Zengerle spricht indes lieber von „Enkeltauglichkeit“: Bei allem, was man angehe, müsse man sich überlegen, ob es langfristig funktioniert.
1.272×

Auszeichnung
Wildpoldsried ist für den deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

Nachhaltigkeit. Das ist eines dieser Worte, das in den vergangenen Wochen, Monaten, Jahren eine steile Karriere gemacht hat. Unternehmen werben mit nachhaltiger Mode. Klimaschützer fordern eine nachhaltige Politik. Und jetzt: Die Oberallgäuer Gemeinde ist für den „Deutschen Nachhaltigkeitspreis“ nominiert. Am Donnerstag wird bekannt, ob sie die Auszeichnung erhält. Das nehmen wir zum Anlass, uns umzusehen in Wildpoldsried: Was macht den Ort denn eigentlich so „nachhaltig“? Zuerst einmal der...

  • Kempten
  • 07.08.19
519×

Gemeinnützig
Stadt Kempten vergibt wieder Ehrenamtskarten

Mit der Ehrenamtskarte sollen verdiente Bürger, die sich in den Gemeinden einsetzen, auch vor Ort belohnt werden, etwa durch Gratisfahrten bei Bergbahnen oder freiem Eintritt in Freibädern. Die Stadt Kempten vergibt gemeinsam mit dem Landkreis Oberallgäu als sichtbares Zeichen der Anerkennung diese Karten. Sie sind für zwei Jahre gültig, d.h. von August 2019 bis August 2021.  Mehr als 90 Einrichtungen, u.a. Bergbahnen, Museen oder Bäder, bieten mit der Karte kostenlose bzw. ermäßigte Nutzung...

  • Kempten
  • 29.01.19
310×

Rechtsstreit
Gemeinde schneidet Zufahrt zu Wohnhaus in Hirschegg ab

Wenn im Winter die ersten Flocken fallen, bricht für die Familie Felder aus Hirschegg wieder eine schwere Zeit an. Denn bei geschlossener Schneedecke wird die Zufahrt zu ihrem Haus gesperrt und darf nicht geräumt werden. Es wird der dritte Winter sein, in dem die Gemeinde die einzige Zufahrt zu den drei Anwesen am Ende des Rohrweges, zwei Ferienhäuser und das Zuhause der Felders, kappt. Da es auch keine Parkmöglichkeiten gibt, muss die Familie das Auto im Tal stehen lassen und zu Fuß den Berg...

  • Kempten
  • 27.09.17
156×

Dorfläden
Wenn Bäcker und Metzger schließen, entstehen vielerorts im Allgäu neue Geschäfte

In Zeiten, in denen es immer weniger Bäcker und Metzger gibt und immer mehr große Supermärkte auf der grünen Wiese entstehen, sieht es mit der Nahversorgung in ländlichen Gebieten oft mau aus. Um das zu ändern, haben viele Allgäuer die Sache selbst in die Hand genommen und Dorfläden gegründet, in denen es von Rasierklingen bis zum Bergkäse alles gibt – und das sozusagen vor der Haustür. Die Geschäfte sind aber viel mehr als nur Einkaufsmöglichkeiten für die jeweiligen Dorfbewohner. Sie sind vor...

  • Kempten
  • 26.08.17
134×

Ortsentwicklung
Wird der Gasthof Löwen in Lauben nun doch saniert?

Ein Monat vor dem Laubener Bürgerentscheid gibt es eine Überraschung: Jetzt soll doch geprüft werden, ob eine Sanierung des alten Gasthofs Löwen sinnvoll wäre. Indes wachsen die Spannungen zwischen Bürgermeister Berthold Ziegler und den Initiatoren des Bürgerentscheids. Warum eine Sanierung nicht von Anfang an geprüft wurde? Die Gemeinde scheute die Kosten von etwa 35.000 Euro, sagte Ziegler während der jüngsten Gemeinderatssitzung. Nun habe die Regierung von Schwaben angeboten, 60 Prozent der...

  • Kempten
  • 24.08.17
36×

Gemeinderat
Was passiert jetzt mit dem Gebäude des Gasthaus Löwen in Lauben?

Eines ist klar: Die Bürger und der Gemeinderat wollen anstelle des ehemaligen Gasthofs Löwen weder eine Bauruine noch ein 'Großes Loch' in Lauben. Dennoch sind zahlreiche Bürger mit der aktuellen Tendenz für ein Rathaus an der Stelle nicht einverstanden. Am Dienstag gab es dazu im Gemeinderat eine Diskussion über das Bürgerbegehren 'Kein Rathaus-Neubau am Standort des jetzigen Gasthaus Löwen in Lauben'. Dieses wurde aber vom Landratsamt Oberallgäu aufgrund von falschen Aussagen für unzulässig...

  • Kempten
  • 27.04.17
1.448× 11 Bilder

Glaube
60 Menschen feiern in der russisch-orthodoxen Gemeinde in Kempten am 6.7. Januar Weihnachten

Es duftet nach Weihrauch, der chorale Gesang erfüllt den kleinen Kapellenraum und der flackernde Kerzenschein lässt die Heiligenscheine der Ikonen golden glühen. Vor dem Altar stehen zwei geschmückte Christbäume. Die Gemeinde St. Nikolaus in Kempten ist eine von wenigen russisch-orthodoxen Gemeinden in der Region - und feiert Weihnachten im Januar. Das liegt am unterschiedlichen Kalender. Die Feste der russisch-orthodoxen Kirche orientieren sich am julianischen Kalender. Dieser läuft 13 Tage...

  • Kempten
  • 08.01.17
22×

Blockade
Streit um Wanderweg in Durach

Ein Wanderweg sorgt in Durach immer wieder für Ärger. Bürgermeister Gerhard Hock nennt den Streit mit dem Eigentümer mittlerweile 'eines der größten Ärgernisse in der Gemeinde'. Der Landwirt würde den Weg an der Photovoltaikanlage im Bereich des Autobahndreiecks regelmäßig blockieren. Für Wanderer ist dann kaum ein Durchkommen. 'Wir haben wirklich alles, was machbar ist, versucht', sagt der Bürgermeister. Er berichtet von zahlreichen Gesprächen, einem ganzen Tag Mitarbeit auf dem Bauernhof des...

  • Kempten
  • 11.07.16
31×

Energie
Bürger in Bidingen entscheiden über Bau von Windkraftanlage

Am Sonntag stimmen die Bürger der Gemeinde Bidingen darüber ab, ob auf dem Höhenzug bei Königsried eine dritte Windkraftanlage entstehen soll. Das Vorhaben eines Investors ist umstritten. Gegner des Projekt argumentieren vor allem mit der geringen Entfernung und der daraus resultierenden Lärmbelastung für die Bewohner mehrerer Weiler. Wie bereits im Jahr 2011 können die Bidinger sich am Sonntag in einem Bürgerentscheid für oder gegen den Bau eines Windrades aussprechen. Mehr über das Thema...

  • Kempten
  • 07.07.16
29×

Grundschule
Gemeinde Bidingen steigt in Kinderbetreuung ein

Weil die Kindergärten in Bidingen künftig keine Mittagsbetreuung für Grundschulkinder mehr anbieten, springt die Gemeinde in die Bresche. Vom Schuljahr 2016/17 an will sie die Aufgabe jeweils montags und dienstags übernehmen. Dies beschloss der Gemeinderat einstimmig. Für die weiteren Tage der Woche seien die Anmeldungen zu gering, eine Angebot nicht wirtschaftlich, hieß es. Welche Kosten auf die Eltern und die Kommune zukommen, erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe...

  • Kempten
  • 26.06.16
160×

Dreifaltigkeitskirche
Das einstige Wohnhaus Kaiser Maximilians in Kaufbeuren muss saniert werden

Der Blick vom Brauereiberg auf die Dreifaltigkeitskirche offenbart eindeutig Flecken an der Fassade des jahrhundertealten Gebäudes und an seinem Turm. Das blieb auch den Verantwortlichen der evangelischen Gemeinde nicht verborgen. Und so war klar, es muss saniert werden. Schon im Frühjahr 2015 überlegten die Verantwortlichen, für alle Immobilien ein Konzept zu entwickeln, erläutert geschäftsführender Pfarrer Thomas Kretschmar. Im Zuge dessen wurden alle Gebäude überprüft – so auch die...

  • Kempten
  • 23.05.16
164× 2 Bilder

Kempten
Die haupt- und ehrenamtlichen Mitglieder vom Bürgertreff Thingers engagieren sich für ihren Stadtteil

Bürgerinnen und Bürger stellen sich im Stadtteil Thingers den sozialen Herausforderungen. Schon im Jahr 2001 als 'ikarus.thingers e.V.' mit seiner Vereinstätigkeit startete und auch heute noch. Damals ging es darum, Neubürgern aus der ehemaligen Sowjetunion und anderen Hinzuziehenden das Einleben im Stadtteil zu erleichtern und mit ihnen gemeinsam ein soziales Miteinander zu schaffen. Heute haben ihre Kinder und Enkelkinder hier schon längst Heimat gefunden. Circa 70 Ehrenamtliche...

  • Kempten
  • 12.05.16
23×

Gemeinde-Entwicklung
Duracher Gemeinde will mehr Leben im Ortskern

Den Ortskern beleben, ihn für die Bürger attraktiver gestalten. Das ist das Ziel der Ortskernsanierung Durachs, die allmählich Fahrt aufnimmt. Die Gemeinde hat nun die Bürger eingeladen, um gemeinsam über Missstände einerseits und mögliche Lösungen andererseits zu sprechen. Am Ende dieser Ortswerkstatt stehen drei Schwerpunkte fest, bei denen die Anwesenden den dringlichsten Handlungsbedarf sehen. Einer davon ist das ehemalige Café Singer. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Kempten
  • 07.03.16
215×

Entwurf
Türkisch Islamische Gemeinde will Minarett in Memmingen bauen

Die Türkisch Islamische Gemeinde in Memmingen möchte auf dem Gelände ihres Kulturzentrums ein Minarett bauen. Dieser Wunsch nach einem Gebetsturm war Thema eines internen Gesprächs mit Fraktionsführern des Memminger Stadtrats. Mit dem Verweis darauf, dass es sich um einen nicht-öffentlichen Termin handelte, wollen die Politiker keine Angaben zum Inhalt des Gesprächs geben. Doch nach Auskunft gut informierter Kreise legte die Türkisch Islamische Gemeinde einen ersten Entwurf vor, bei dem ein...

  • Kempten
  • 24.02.16
41×

Vorbildcharakter
Baukultur-Gemeindepreis Allgäu: Irsee, Holzgünz, Wolfertschwenden und Memmingen ausgezeichnet

'Baukultur ist Lebensqualität', sagt Franz Schröck. Und die sei gefährdet. 'Jeden Tag werden Flächen in der Größe von zwei Fußballfeldern im Allgäu versiegelt', betont der Geschäftsführer des Architekturforums Allgäu. Die Kulturlandschaft Allgäu habe sich in den letzten Jahren dramatisch verändert. 'Die verbauten Flächen haben sich seit 1970 verdoppelt. Die Ortsmitten entleeren sich, die Speckgürtel der Dörfer nehmen dagegen zu', sagt Schröck beim Festakt des erstmals ausgelobten...

  • Kempten
  • 14.02.16
403×

Sitzung
Frank Posselt neu im Gemeinderat Aitrang

Franz Kögel hat sein Amt als Gemeinderat in Aitrang niedergelegt. Als seinen Nachfolger vereidigte Bürgermeister Jürgen Schweikart in der Gemeinderatssitzung Frank Posselt als Listennachrücker. Die in der Sitzung neu erlassene Friedhofs- und Bestattungssatzung einschließlich der Bestattungsgebührensatzung gelten ab dem neuen Jahr. Veränderungen gibt es ab Januar 2016 auch bei der Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung. Vertagt werden musste der Tagesordnungspunkt...

  • Kempten
  • 10.12.15
245×

Kosten
Hundebesitzer müssen in Durach künftig mehr Hundesteuer zahlen

Weil Hundekotstationen hohe Folgekosten verursachen, ist die Hundesteuer in den vergangenen Jahren in vielen Gemeinden des Oberallgäus erhöht worden. Jetzt auch in Durach. Die Hundebesitzer müssen künftig 70 anstatt 40 Euro im Jahr für ihren Vierbeiner zahlen. Damit macht die Gemeinde keinen Gewinn, sagte nach der Gemeinderatssitzung Hauptamtsleiter Peter Vogler. 'Nur so können wir kostendeckend arbeiten'. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe...

  • Kempten
  • 09.12.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ