Gemeinde

Beiträge zum Thema Gemeinde

39×

Gemeinderat
Grünes Licht - Ja zur Kinderkrippe in Mauerstetten

Mit seinem Ja zu Krippe und Sickerbecken stellt der Rat Weichen für zwei große Bauvorhaben Gleich zwei großen Bauvorhaben im neuen Baugebiet 'Dorfanger' hat der Gemeinderat Mauerstetten bei seiner jüngsten Sitzung zugestimmt: den neuen Kleinstkindergarten 'Regenbogen' sowie Pumpanlage und Sickerbecken für die Entwässerung und Abwasserbeseitigung. Während der Plan für die zweigruppige Krippe samt Bobbycarbahn und Erlebnisdusche bei den Räten bestens ankam, gab es beim Sickerbecken einige Fragen....

  • Kaufbeuren
  • 21.07.12
17×

Initiative
Pforzener Jugendtreff soll wieder Anlaufpunkt für die Kids werden

Neuer Schwung für die 'Alte Säge' Es war schon mal deutlich mehr los in der 'Alten Säge', dem Jugendtreff der Gemeinde Pforzen. So viel sogar, dass die Klagen mancher Anwohner nicht nur die Vorstandschaft des dazugehörigen Jugendvereins regelmäßig auf den Plan riefen, sondern auch den Pforzener Gemeindechef. Dann musste Hermann Heiß spätabends noch mal ran – und für Ruhe sorgen. Heute erinnert sich der junge Bürgermeister fast schon mit Wehmut an die alten, wilden Zeiten: Im gut...

  • Kaufbeuren
  • 10.07.12
31×

Projekt
Bei Jugend bewegt Irsee wird auch ein Kriminalfall gelöst

Bürgermeister festgenommen Der Bürgermeister von Irsee ist verschwunden und mit ihm 50 000 Euro aus der Gemeindekasse. Das 'Sondereinsatzkomitee' (SEK) bekommt zwar Hinweise zur Lösung des Falles, doch es warten auch Probleme und Hindernisse. Dieser Kriminalfall war eines von vier Projekten, die im Rahmen der Aktion 'Jugend bewegt Irsee' in der Gemeinde stattfanden. Die Idee von Initiator Ludwig Heinle und Organisator Wolfgang Satzger war, Jugendliche miteinander in Bewegung zu bringen: 'Um...

  • Kaufbeuren
  • 20.06.12
102×

Diskussion
Unterhalt des Kunstpfades kostet Maierhöfen viel Geld

Unterhalt des Skulpturenwegs in Maierhöfen wird die Gemeinde weiterhin Geld kosten – Nicht alle Ratsmitglieder stehen dahinter Nicht mehr und nicht weniger als eine Grundsatzentscheidung wollte Maierhöfens Bürgermeister Martin Schwarz von den Gemeinderäten: 'Lassen wir den Skulpturenweg verfallen oder erhalten wir ihn?' Auslöser für die Diskussion war der Zustand der Holzkugel von Hans Grohe. Für 1800 Euro hat der Künstler angeboten, sie zu erneuern. Doch auch in Zukunft sei mit...

  • Kaufbeuren
  • 08.06.12
70× 2 Bilder

Hochwasserschutz
Das Großprojekt Hochwasserschutz am Blöcktacher Mühlbach in Friesenried kann beginnen

Gemeinde Friesenried hat Zuwendungsbescheid für Zuschüsse erhalten Das Großprojekt kann beginnen: Nachdem die Planungsphase für den Hochwasserschutz am Blöcktacher Mühlbach abgeschlossen wurde, hat nun auch das Wasserwirtschaftsamt grünes Licht und damit die Förderzusage für rund 2,34 Millionen Euro der geschätzten 3,845 Millionen Euro gegeben. 'Das wird ein Jahrhundertprojekt, weil es auch jahrhundertealte Zustände verändern wird', sagt Bürgermeister Bernhard Huber. Über das Projekt gab es im...

  • Kaufbeuren
  • 08.05.12
147×

Ortsporträt
Ortsporträt Pforzen: Die Gemeinde hat eine lange und interessante Geschichte hinter sich

Die Gemeinde Pforzen hat eine lange und interessante Geschichte hinter und zugleich große Aufgaben vor sich – Ab heute AZ-Themenwoche 1997 feierten die Bürger der Gemeinde Pforzen ein bedeutendes Ereignis, meint Bürgermeister Hermann Heiß. Es war die 1100-Jahr-Feier des Ortes. 'Schon die Jahreszahl unterstreicht, dass die Gemeinde eine in Geschichte und Gegenwart stabile Grundform der Gesellschaft war und ist', so Altbürgermeister Maximilian Haug. Und wie gefragt die Pforzener Flur schon...

  • Kaufbeuren
  • 16.04.12
320×

Bilanz
Heute ist der letzte Tag für Wolfgang Gerum als Friesenrieder Bürgermeister

Abschied mit etwas Wehmut Wenn jemand nach vielen Jahren aus einem Amt scheidet, wird immer gerne der Begriff des 'Urgesteins' bemüht – und in manchen Fällen vielleicht gar überbemüht. Bei Wolfgang Gerum, der heute seinen letzten Tag als Bürgermeister von Friesenried hat, besteht diese Gefahr indes nicht. Den 63-Jährigen, der 22 Jahre an der Gemeindespitze stand, werden viele, die ihn aus nächster Nähe erlebt haben, gerne als echtes Allgäuer Original einordnen. Das kein Wort zuviel...

  • Kaufbeuren
  • 13.04.12
17×

Ruderatshofen
Neue Wege im Rahmen der Bergwaldoffensive werden von Geimeinde Ruderatshofen eingeweiht

Im Rahmen der Berwaldoffensive weiht die Gemeinde Ruderatshofen im Ostallgäu am Vormittag acht neue Wege ein. Für 70.000 Euro hat die Gemeinde die entsprechende Waldfläche neu erschlossen. Bei der Bergwaldoffensive geht es laut Johann Stich darum, Bürgermeister von Ruderatshofen, dass die vorhandenen Baumarten aufgrund des Klimawandels so nicht überleben können. Deshalb müssen die Wälder im Rahmen der Bergwaldoffensive neu bepflanzt werden und der Wegebau erschlossen werden. Ziel sei es, aus...

  • Kaufbeuren
  • 04.04.12
24×

Beratung
Straffer Etat in Ruderatshofen

Einsparpotenzial ausgereizt – Mehr Einnahmen müssen her Weil die Grund- und Gewerbesteuer in Ruderatshofen erhöht worden sind, kann bei der Haushaltsplanung 2012 die gesetzliche Mindesthöhe der Zuführung an den Vermögenshaushalt erreicht werden. Für die kommenden Jahre sieht es weniger positiv aus, sodass eine noch straffere Haushaltsplanung gefordert ist. Dies war der Tenor der Haushaltsberatung samt Beschlussfassung in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats. Bürgermeister Johann Stich...

  • Kaufbeuren
  • 03.04.12
22×

Projekt
Biessenhofen will mit Streetworkerin auf Vandalismus reagieren

Gemeinde Biessenhofen reagiert auf Sachbeschädigungen im Bahnhofsbereich Nach den jüngsten Sachbeschädigungen durch Jugendliche im Bereich des Biessenhofener Bahnhofs will die Gemeinde nun einen Sozialarbeiter engagieren. Der Sozialausschuss beschloss, dem bereits in Buchloe, Füssen, Marktoberdorf, Obergünzburg und Kaufbeuren laufenden Projekt 'Kompetenzagentur Allgäu' des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend beizutreten und acht Stunden pro Woche eine Streetworkerin zu...

  • Kaufbeuren
  • 23.03.12
13×

Haushalt
Röthenbach rüstet sich finanziell für Großprojekte

Gemeinde will Schulden tilgen, da im Jahr 2013 Ausgaben in Millionhöhe anstehen Zwei Großprojekte stehen in Röthenbach an: Sowohl die Hochwasser-Freilegung des Tobelbaches als auch die Unterführung zwischen Rentershofen und Oberhäuser unter der Bahnlinie führen voraussichtlich ab 2013 zu Ausgaben in Millionen-Höhe. Dafür rüstet sich die Gemeinde in diesem Jahr mit einem Haushalt, der trotz anstehender Investitionen eine Sondertilgung in Höhe von 143 000 Euro vorsieht. Am Ende des Jahres wird...

  • Kaufbeuren
  • 08.03.12
34×

Projekt
Eine Kunst- und Kulturwerkstatt soll die Besonderheiten von Irsee hervorheben

Altes und Neues kreativ zusammenbringen Als Franz Abfalter und Volker Koneberg 2004 die Irseer Häusergeschichte 'Alt-Irsee' fertiggestellt hatten, kam ihnen die Idee, die interessantesten Gebäude mit einem Geschichtspfad zu verbinden und zu erläutern. Entsprechend dem Leitbild der Gemeinde und gekoppelt mit zeitgenössischer Kunst soll das Vorhaben jetzt im Zuge einer Kunst- und Kulturwerkstatt umgesetzt werden, berichtet Dritter Bürgermeister Bertram Sellner. Laut seinem Leitbild soll Irsee ein...

  • Kaufbeuren
  • 15.02.12
34×

Finanzen
Erster Haushalt 2012 im Ostallgäu

Gemeinderat will Irsee weiter entschulden – Turnhalle geplant Der vermutlich erste Haushalt im Landkreis Ostallgäu für 2012 wurde vom Gemeinderat in Irsee verabschiedet. 'Wir wissen auch schon lange, was wir dieses Jahr anfassen wollen', erklärte Bürgermeister Andreas Lieb. Neben einigen Investitionen und notwendigen Sanierungsmaßnahmen gehe es in dem 2,76 Millionen schweren Budget vor allem um die Schuldentilgung, so Lieb. Das sei bei den steigenden Ausgaben im Verwaltungshaushalt (1,73...

  • Kaufbeuren
  • 02.02.12
40×

Gemeinde
Familienförderung: Kinder bis zu zehn Jahren sollen Zuwendungen bekommen

Gemeinderat Mauerstetten diskutiert über Familienförderung Familienfreundlichkeit soll in Mauerstetten nicht nur ein Wort sein. Die Gemeinde will es vielmehr mit Leben füllen – über eine Familienförderung. Darüber, wie diese aussehen könnte, machten sich die Räte in ihrer jüngsten Sitzung ausführlich Gedanken – und favorisierten dabei eine finanzielle Zuwendung für alle Kinder bis zu zehn Jahren. Das Thema Familienförderung hat sich die Gemeinde schon vor zwei Jahren auf die Agenda...

  • Kaufbeuren
  • 16.01.12
284×

Sanierung
Römerturm in Aufkirch erhält ein Dach

Gemeinde will einen Förderverein zum Erhalt des Bauwerks in Aufkirch gründen Seit Dezember ist die Gemeinde Kaltental offiziell Besitzer des Römerturmes in Aufkirch. Nun beschloss der Gemeinderat erste Schritte zum Erhalt des historischen Gebäudes. Zunächst soll ein Dach auf das Bauwerk kommen, danach ein Verein für den zukünftigen Erhalt des Turmes und die Pflege des Geländes gegründet werden, erklärte Bürgermeister Manfred Hauser. Schon im Frühjahr 2011 war die Sanierung des Turmdaches ein...

  • Kaufbeuren
  • 13.01.12
92×

Immobiliengeschäft
Gemeinde Röthenbach kauft Oberhäuser Bahnhof

Fahrdienstleiter bleibt zur Miete – Aus laufendem Etat bezahlt Die Gemeinde Röthenbach hat das Bahnhofsgebäude in Oberhäuser gekauft. Bürgermeister Bert Schädler teilte am Dienstag dem Gemeinderat öffentlich mit, dass 'die Finanzierung aus dem laufenden Etat möglich ist.' Eine konkrete Summe nannte er nicht. In der anschließenden nicht-öffentlichen Sitzung wurde der Kauf einhellig befürwortet. Fünf Bewerber Die Bahn hatte überraschend im Juli das Objekt für einen Mindestkaufpreis von 210...

  • Kaufbeuren
  • 16.12.11
20×

Wintersport
Gemeinde Stiefenhofen spurt die Langlaufloipen selbst

Gemeinde übernimmt im Winter Arbeit vom Tourismusverein – Kauf eines neuen Spurgerätes würde den kleinen Verein überfordern Die Gemeinde Stiefenhofen übernimmt ab sofort die Trägerschaft für das rund 23 Kilometer lange Langlaufloipen-Netz vom Tourismusverein. Insbesondere die anstehende Anschaffung eines neuen Spurgerätes überfordere den kleinen Verein, so Bürgermeister Anton Wolf in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates. Dieser votierte zwar einstimmig für das neue Konzept. Doch mahnte...

  • Kaufbeuren
  • 08.12.11
278×

Bürgerversammlung
Markt Kaltental kauft den Aufkircher Römerturm für einen Euro

Gemeinde ist jetzt Burgbesitzerin Bis kurz vor Ende der Bürgerversammlung des Marktes Kaltental hielt Bürgermeister Manfred Hauser die Spannung aufrecht. Erst während seines Vortrages über den baulichen Zustand des Römerturms in Aufkirch ließ er die Katze aus dem Sack: Der Markt Kaltental hat von der Landesregierung heuer den Römerturm gekauft. "Wir sind jetzt Burgherr", so Hauser. Dass bei den zuvor vorgestellten Haushaltsdaten dafür kein Posten ausgewiesen war, begründete der Bürgermeister...

  • Kaufbeuren
  • 03.12.11
29×

Internet
Internet: Erschließung von Ebratshofen gilt als nicht wirtschaftlich

Gemeinde setzt auf Funktechnik Irritationen in Grünenbach haben die Aussagen von Telekom-Pressesprecher Udo Harbers gegenüber der Heimatzeitung ausgelöst: Harbers hatte den Internet-Nutzern im Ortsteil Ebratshofen Hoffnung gemacht, dass die Telekom einen schnelleren Netzzugang realisieren könnte, sobald durch die Gemeinde ein durchgehendes Leerrohr zwischen Ebratshofen und Grünenbach gelegt ist. Das widersprach allem, was bislang bei der Gemeinde an Informationen ankam. Um die Irritationen aus...

  • Kaufbeuren
  • 25.11.11
16×

Rege Beteiligung
Bürgerversammlung: Rückblick auf die letzten eineinhalb Jahre in der Gemeinde Stiefenhofen

Bürgermeister Anton Wolf lässt keine Frage offen Besonders ereignisreich waren die zurückliegenden anderthalb Jahre in Stiefenhofen. So blieb seit April 2010 keine Zeit für eine Bürgerversammlung. Jetzt aber wurde dazu eingeladen. Und – nicht untypisch für Stiefenhofen – 140 Bürger kamen. Sie wurden von Bürgermeister Anton Wolf in anderthalb Stunden mit Bildern und Informationen auf den aktuellen Stand gebracht – so umfassend, dass am Ende keine einzige Frage mehr gestellt...

  • Kaufbeuren
  • 17.11.11
109×

Bürgerversammlung
Gemeinde Eggenthal hat die Grundstücksfragen für den Hochwasserschutz am Röhrwanger Mühlbach geklärt

Seitdem die Planungen für die Hochwasserschutzmaßnahmen am Röhrwanger Mühlbach laufen, zeichnete sich ein Problemfeld ab: die Grundstücke für den Bau. Bei der Bürgerversammlung im voll besetzten Gasthaus 'Krone' in Eggenthal berichtete Bürgermeister Harald Polzer nun von erfolgreichen Verhandlungen mit den Besitzern. 'Wir sind ein großes Stück vorangekommen und haben eine Einigung mit den Grundstücksbesitzern erzielt', so der Bürgermeister. Das geplante Bauwerk mit einem rund 220 Meter langen...

  • Kaufbeuren
  • 07.11.11
22×

Beteiligung
Gemeinde unterstützt Obdachlose

Pforzener Rat billigt Zuschuss für Fachstelle Jede Menge Routineangelegenheiten standen auf der Tagesordnung der jüngsten Gemeinderatssitzung in Pforzen. Zum Beispiel die finanzielle Beteiligung der Gemeinde an der Fachstelle zur Vermeidung von Obdachlosigkeit bei der Herzogsägmühle. Grundsätzlich hatten die Gemeindevertreter dies bereits im vergangenen Jahr beschlossen. Nun wird die Sache aber aktuell, da die staatliche Förderung zum Jahresende ausläuft. 33 von 45 Kommunen des Landkreises...

  • Kaufbeuren
  • 04.11.11
20×

Energie
Gemeinde Gestratz hat 2010 drei Viertel des verbrauchten Stroms selbst produziert

Straßenlampen ausgetauscht Die kleinste Landkreis-Gemeinde schickt sich an, sich bald selbst mit Strom versorgen zu können: 74 Prozent des eigenen Strombedarfs hat Gestratz im vergangenen Jahr bereits selbst erzeugt. 'Dieses Jahr werden wir 80 Prozent erreichen', berichtete Bürgermeister Johannes Buhmann den Gemeinderäten in ihrer jüngsten Sitzung. Dabei sollen nicht nur mehr Einspeisungen ins Stromnetz die Bilanz verbessern helfen - auch Energieeinsparungen sollen beitragen. So beschloss der...

  • Kaufbeuren
  • 04.11.11
43× 2 Bilder

Bürgerversammlung
Sinkende Geburtenzahlen machen Mauerstetten zu schaffen

Sagt mir, wo die Babys sind Einen Gemeindechef, der seinen Bürgern am liebsten den Strom abdrehen würde, erlebten die 85 Teilnehmer der ersten von insgesamt drei Bürgerversammlungen in Mauerstetten: 'Wenn die LEW mitmachen würden', hatte Armin Holderried mit einem Lächeln betont 'dann würde ich für einen Stromausfall in der ganzen Gemeinde sorgen.' Ein paar Tage kein Licht und kein Fernsehen – und neun Monate später wär’ das größte Problem der Kommune von ganz allein gelöst. Doch so...

  • Kaufbeuren
  • 13.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ