Gema

Beiträge zum Thema Gema

33×

Gema: Urheberrechtsschutz auch bei Vereinspartys im Allgäu

Die Gesellschaft schützt das Urheberrecht und bittet Veranstalter zur Kasse, wenn diese Musik abspielen – Betroffen sind auch Fußballclubs – Wichtige Fragen und Antworten Kaum eine Sport-Veranstaltung kommt heute ohne Musik aus. Dabei werden die Klänge unterschiedlich eingesetzt: mal als Taktgeber der Aerobic-Gruppe, mal als Toreinspieler der Fußballer, mal als abendfüllendes Beiwerk einer Disconacht anlässlich des Vereinsjubiläums. Die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische...

  • Kempten
  • 15.06.13
34×

Blaskapellen müssen Auftritte der GEMA melden - Kosten meist überschaubar

'Erfolgte Aufführung bitte der GEMA melden' - dieser unscheinbare Satz ist auf viele Notenblätter gedruckt. An einer Meldung an die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte - kurz GEMA - kommen Blaskapellen nicht vorbei, wie Karl Bosch, Vorsitzender des ASM-Bezirks 2 Sonthofen, sagt. Doch Befürchtungen, dass auf die Kapellen hohe Kosten oder viel Aufwand zukommen, wenn sie Feste oder Konzerte melden, seien meist unbegründet. Denn über einen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.03.13
17×

Allgäu
Freie Wähler gegen drastische Erhöhung der GEMA-Gebühren

Die Allgäuer Landtagsabgeordneten der Freien Wähler setzen sich gegen die geplante drastische Erhöhung der GEMA Gebühren ein. Für Allgäuer Hotels, Musikkapellen, Volksfeste und Biergärten könnte das eine Gebührenerhöhung von bis zu 2000 Prozent bedeuten. Darum haben die Freien Wähler im Bayerischen Landtag jetzt einen entsprechenden Antrag gegen die geplante Erhöhung gestellt. Landtagsabgeordneter Leopold Herz sagte, die neuen Tarife hätten nichts mehr mit angemessener Wertschöpfung zu tun, es...

  • Kempten
  • 18.06.12
11×

Allgäu
GEMA erhebt keine Gebühren bei Allgäuer Kindergärten

Singen in Kindergärten und bei Martinsumzügen ist nicht vergütungspflichtig. Diese Antwort erhielt jetzt der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Gerd Müller auf Anfrage der GEMA. Im August hatte es erstmals Unklarheiten über dieses Thema gegeben. Das Erlernen eines Musikinstrumentes und das Mitwirken in einer Kapelle seien Teil der kulturellen Bildung und sollten von derartigen Gebühren freigestellt werden, erklärte Gerd Müller. Auch das Kopieren von Notensätzen für interne Proben und Auftritte...

  • Kempten
  • 06.09.11
10×

Allgäu
Allgäuer Bundestagsabgeordneter gegen GEMA-Gebühr in Kindergärten und Schulen

Der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Gerd Müller ist gegen eine GEMA-Gebühr für Kindergärten, Schulen, Chören und Kapellen. Das gab er heute in einer Pressemitteilung bekannt. Das Erlernen eines Musikinstrumentes und das Mitwirken in einer Kapelle seien Teil der kulturellen Bildung und sollten von derartigen Gebühren freigestellt werden, so Müller in der Pressemitteilung. In einen Schreiben hat sich Müller nun an den Vorstandsvorsitzenden der GEMA gewendet. Er fordert dass GEMA und Politiker ins...

  • Kempten
  • 12.08.11
23×

GEMA
Kindergärten halten sich zurück

Kopieren von Noten und öffentliche Auftritte vorerst gestrichen - Zuständige Stellen hoffen auf baldige Neuregelung Damit Komponisten zum Lohn für ihre Arbeit kommen, treiben die Verwertungsgesellschaft GEMA und die VG Musikedition bei den Nutzern Gebühren ein. Jeder Sänger, jeder Instrumentalist, der öffentlich auftritt, ist davon betroffen. Ein Aufschrei der Empörung aber ging durchs Land, als nun auch Kindertagesstätten (Kitas) diese Gebühr bezahlen sollten. Auch in Marktoberdorf stieß diese...

  • Marktoberdorf
  • 17.01.11
299×

Sankt-Martins-Umzug
«Das ist schon unglaublich frech»

Kindergarten-Leiter ärgern sich, weil sie für Kopien von Liedtexten Gebühren an die Gema bezahlen müssen Kopien von Kinderliedern sind Luxus. Dessen sollten sich Eltern heute beim Sankt-Martins-Umzug bewusst sein: Für die kopierten Blätter aus Liederbüchern müssen Kindergärten Gebühren berappen. Rechtlich gesehen mussten sie das zwar schon immer, doch bis Jahresbeginn wurde das Geld kaum angefordert. Seitdem müssen Abgaben an die Gema bezahlt werden - und zwar für Kopien aus Liederbüchern, egal...

  • Füssen
  • 11.11.10

Kingergarten
Kindergärten ärgern sich über Gebühren für kopierte Liederblätter

Gema kassiert Abgaben für Verwertungsgesellschaft ein Sehr verärgert sind die Leiter von Ostallgäuer Kindergärten: Für kopierte Blätter aus Liederbüchern müssen die Einrichtungen Gebühren berappen. Rechtlich gesehen mussten sie das zwar schon immer, doch bis Jahresbeginn wurde das Geld kaum angefordert. Seitdem müssen Abgaben an die Gema bezahlt werden - und zwar für Kopien aus Liederbücher, egal ob Text oder Noten. Die Gema handelt als Inkassounternehmen für die Verwertungsgesellschaft (VG)...

  • Füssen
  • 10.11.10
43× 3 Bilder

Kempten
Des einen Freud, des andern Leid

Für die einen (etwa die Urheber) ist sie ein Segen, für die anderen (etwa die Veranstalter) eher ein Ärgernis: die Gema (Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte). Die Sonthofer Kleinkunstveranstalterin Monika Bestle hatte wegen hoher Gema-Gebühren eine Petition mit über 110 000 Unterzeichnern zur Überprüfung der rechtlichen Grundlagen der Gema und zu deren Reformierung eingereicht und einen Teilerfolg erreicht. Wie berichtet will sich der...

  • Kempten
  • 30.06.10

Sonthofen
Petition soll noch vor dem Sommer eingereicht werden

Was lange währt, wird endlich gut, hofft Monika Bestle, Leiterin der Sonthofer Kulturwerkstatt. Noch in diesem Halbjahr soll die von ihr initiierte «Gema»-Petition dem Petitionsausschuss vorgelegt werden. Bestle hatte vor knapp zwei Jahren eine Aktion gegen die in ihren Augen unfairen Praktiken der «Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte» gestartet. Hintergrund der Proteste: Die überzogenen «Gema»-Abgaben führen laut Bestle unter anderem dazu, dass...

  • Kempten
  • 16.04.10

Sonthofen
«Gebühren ruinieren Kleinveranstalter»

«Das Lied hat mein Hausmeister geschrieben», behauptet Tom van Hasselt, und die nächste Geschichte habe ihm das Meer er-zählt. Der Musikkabarettist aus Berlin demonstriert in der Sonthofer Kulturwerkstatt, wie er dem Veranstalter «GEMA»-Gebühren ersparen kann. Der 30-jährige Künstler ist Mitglied der musikalischen Verwertungsgesellschaft GEMA und hat sich spontan einer bundesweiten Aktion angeschlossen, die Monika Bestle, Chefin der Sonthofer Kulturwerkstatt, gegen Praktiken der GEMA ins Leben...

  • Kempten
  • 10.01.09
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ