Geldstrafe

Beiträge zum Thema Geldstrafe

Polizei (Symbolbild)
2.092× 1

Rund um den Forggensee
Verstärkte Kontrollen: 400 Park-Verstöße an einem Tag

Ingesamt rund 400 Park-Verstöße hat die Polizei Füssen in Zusammenarbeit mit der Bereitschaftspolizei aus München am Sonntag rund um den Forggensee geahndet. Laut Polizei haben sich die Bereiche Rieden/Osterreinen, der Illasbergsee sowie der Hergatsrieder See als "absolute Hotspots" herausgestellt. In diesen Bereichen habe es einen zu hohen Besucherandrang gegeben.  Die Polizei kündigt an, auch in den kommenden Wochen auf Falschparker zu achten und festgestellte Verstöße konsequent zu ahnden....

  • Füssen
  • 10.08.20
Symbolbild.
2.209×

Veruntreuung
Ostallgäuer Schulleiter weiterhin vom Dienst freigestellt

Der Ostallgäuer Schulleiter, der im vergangenen Jahr wegen Veruntreuung vorläufig vom Dienst suspendiert wurde, ist weiterhin freigestellt. Das bestätigte die Regierung von Schwaben auf Anfrage unserer Zeitung. Ob der Schulleiter in den Dienst zurückkehrt, ist ungewiss: Die weitere Entwicklung sei derzeit nicht absehbar, heißt es bei der Pressestelle der Regierung. Vertreten wird der Schulleiter weiterhin von den Konrektoren. Der Mann hatte einen Strafbefehl der Staatsanwaltschaft Kempten...

  • Füssen
  • 20.03.19
Symbolbild
1.550×

Prozess
Krankes Schaf zu lange nicht behandelt: Geldstrafe für Ostallgäuer Landwirt

Ein Landwirt aus dem südlichen Ostallgäu hatte im August ein krankes Schaf drei Tage lang nicht behandeln lassen, obwohl das Tier völlig apathisch auf der Weide lag. Sein Zustand war offenbar derart erbärmlich, dass mehrere Personen bei der Polizei anriefen. Erst auf deren Intervention hin ließ der Besitzer seine Tierärztin kommen, die das Schaf schließlich einschläferte. Kürzlich musste sich der 49-Jährige wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz vor dem Kaufbeurer Amtsgericht...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 02.01.19
Symbolbild
935×

Prozess
Ostallgäuer Anwalt zieht offenen Rechnungsbetrag von Vergleichszahlung ab und soll 6.000 Euro Strafe bezahlen

Dass einem Ostallgäuer Rechtsanwalt aus seiner Tätigkeit in einem Zivilverfahren noch Gebühren in Höhe von 1.400 Euro zustanden, daran gab es im Strafprozess vor dem Amtsgericht keinen Zweifel. Der Weg, den der Jurist für das Abrechnen gewählt hatte, war aber nach Überzeugung der Richterin „nicht der richtige“ und letztlich strafbar. Der Anwalt hatte die Summe von einer Vergleichszahlung abgezogen, die er für seine damalige Mandantin erhalten hatte. Dies hätte er nach Einschätzung des Gerichts...

  • Füssen
  • 15.12.18
101×

Festnahme
Bundespolizei verhaftet Italiener am Füssener Grenztunnel: Betrüger muss rund 9.000 Euro zahlen

Die Bundespolizei hat am Donnerstag (14. September) am Füssener Grenztunnel einen verurteilten Straftäter festgenommen. Gegen ihn lag ein Haftbefehl vor. Er hatte die Wahl, seine Justizschulden in vierstelliger Höhe zu zahlen oder für über acht Monate ins Gefängnis zu gehen. In den Abendstunden stoppten Bundespolizisten bei Grenzkontrollen einen Wagen mit italienischen Kennzeichen. Bei der Überprüfung der Personalien des Beifahrers stellten die Beamten fest, dass der Italiener bereits 2012 vom...

  • Füssen
  • 15.09.17
38×

Gericht
Bierzeltbesucher verletzt Security-Mitarbeiter in Hopferau massiv: 7000 Euro Geldstrafe

Zwei junge Männer (27 und 34) aus dem Oberallgäu haben sich beim Bezirksmusikfest in Hopferau mit zwei Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes geprügelt und mussten sich jetzt wegen vorsätzlicher Körperverletzung vor dem Kaufbeurer Amtsgericht verantworten. Am schlimmsten erwischte es dabei einen 27-jährigen Ordner: Er erhielt von hinten einen Tritt ans Knie und trug massive Verletzungen davon, an deren Folgen er bis heute leidet. Der Richter hatte nach der Beweisaufnahme keine Zweifel, dass der...

  • Füssen
  • 08.02.17
32×

Gericht
Ostallgäuer verliert nach Provokationen die Nerven und schlägt zu

'Das war halt unüberlegt'. Mit diesen Worten räumte ein 22-jähriger Ostallgäuer vor dem Kaufbeurer Amtsgericht ein, dass er einem anderen jungen Mann im Februar während eines Faschingsfests in Hopferau einen Schlag ins Gesicht verpasst hatte. Der 19-Jährige erlitt Blessuren an der Nase und an der Oberlippe und revanchierte sich kurz darauf mit einem Schlag aufs Auge des Angeklagten. Weil er diesen vor dem ersten Vorfall offenbar ständig provoziert hatte, wurde jetzt das auf Anregung des...

  • Füssen
  • 28.09.16
21×

Verhandlung
Im Füssener Land lebender Flüchtling reist nach Abschiebung erneut ein: Gericht verurteilt ihn zu Geldstrafe

Wegen unerlaubter Einreise ohne Pass und unerlaubten Aufenthalts ist jetzt ein 40-jähriger Flüchtling aus Eritrea in Nordostafrika vor dem Kaufbeurer Amtsgericht zu einer Geldstrafe von 50 Tagessätzen zu je 10 Euro verurteilt worden – insgesamt also zu 500 Euro. Der Mann, der derzeit in einer Flüchtlingsunterkunft im südlichen Landkreis wohnt, war im Juni 2015 ohne Ausweispapiere mit dem Zug nach Deutschland eingereist, obwohl er einen Monat zuvor aus Hessen nach Italien abgeschoben worden war....

  • Füssen
  • 03.02.16
19×

Urteil
Drogenhändler aus Füssen zu Bewährungsstrafe verurteilt

Ein heute 22-Jähriger aus Füssen hatte nach eigenen Angaben noch nie etwas mit Drogen zu tun gehabt, als er im Februar 2014 auf die Idee kam, sein Lehrlingsgehalt mit Rauschgift-Geschäften aufzubessern. Er fuhr nach Köln, erwarb dort 140 Gramm Amphetamin und übergab davon 60 Gramm an einen Bekannten in Tirol, der die Drogen in Kommission verkaufen sollte. Der Tiroler flog aber vorher auf und belastete seinen Lieferanten. Für diesen endete sein Kontakt mit der Drogenszene jetzt in einem...

  • Füssen
  • 09.04.15
23×

Verkehrskontrolle
1.900 Euro Geldstrafe: Albanischer Urkundenfälscher geht Bundespolizei bei Füssen ins Netz

Die Bundespolizei hat am Montag (23. März) auf der A 7 einen 36-jährigen Mann festgenommen. Gegen den Albaner lag ein Haftbefehl vor. Durch Zahlung der rund 1.900 Euro hohen Strafe konnte er einen Gefängnisaufenthalt verhindern. Kemptener Bundespolizisten kontrollierten Montagnacht auf Höhe Füssen die Insassen eines Fahrzeugs mit italienischer Zulassung. Bei der Überprüfung der Personalien schlug der Fahndungscomputer Alarm. Gegen den albanischen Beifahrer lag ein Haftbefehl der...

  • Füssen
  • 24.03.15
381×

Dienstvergehen
Nach Mitwirken in Punkvideo auf der Kappeler Alpe: Strafe gegen zwei Polizisten verhängt

Ziemlichen Ärger haben sich zwei Polizisten eingehandelt, die aus eigenem Antrieb mitsamt einem Streifenwagen in einem Musikvideo von Karl Gehring aufgetreten sind. Gehring ist Wirt der Kappeler Alpe bei Pfronten (Ostallgäu) - und weithin bekannt als schillernde Persönlichkeit, die auch Punkmusik macht. In dem Video fährt ein Streifenwagen mit Blaulicht Gehring hinterher, der in dem Streifen musikalisch die Polizei verunglimpft. Gute Werbung für die Ordnungshüter sieht anders aus, dachten sich...

  • Füssen
  • 06.10.14
32×

Gericht
Ausraster aus Eifersucht: Ostallgäuer (18) muss 900 Euro Geldbuße zahlen

'Das stimmt alles so', sagte ein 18-jähriger Ostallgäuer vor dem Kaufbeurer Jugendgericht nach der Verlesung der Anklageschrift. Darin waren ihm vorsätzliche Körperverletzung sowie Bedrohung und Beleidigung vorgeworfen worden. Der junge Mann war im Januar in Füssen auf einen 16-Jährigen losgegangen, weil dieser eine Nacht mit seiner Freundin verbracht hatte. Angesichts des Alters des Angeklagten und der 'doch jugendtypischen Tat' waren sich die Verfahrensbeteiligten einig, dass auf ihn noch...

  • Füssen
  • 28.04.14
617×

Prozess
Kutschenunfall bei Schloss Neuschwanstein: Geldstrafe für den Kutscher

Nach einem Pferdekutschen-Unfall mit acht Verletzten am Schloss Neuschwanstein ist gegen den verantwortlichen Kutscher Strafbefehl erlassen worden. Nach Angaben des Amtsgerichts Kaufbeuren wird über seinen Einspruch gegen die Höhe der Geldstrafe von 1.800 Euro vermutlich in einem schriftlichen Verfahren entschieden werden. Dem Kutscher wird fahrlässige Körperverletzung vorgeworfen. waren am 8. Oktober 2012 die Pferde der mit sieben Touristen besetzten Kutsche durchgegangen und führungslos...

  • Füssen
  • 15.07.13
24×

Körperverletzung
Gericht: Füssener Faschingstumult hat Nachspiel

Gericht stellt Verfahren gegen Geldauflage ein Was im vergangenen Jahr als feuchtfröhliche Faschingsfeier in einem Füssener Lokal begonnen hatte, endete in einem nächtlichen Tumult mit mehreren Personen. Einer der Beteiligten - er soll damals einem australischen Besucher ins Gesicht geschlagen haben - musste sich jetzt wegen vorsätzlicher Körperverletzung vor dem Kaufbeurer Amtsgericht verantworten. In seiner Aussage vor Gericht hatte der Angeklagte den Vorwurf entschieden bestritten und...

  • Füssen
  • 30.01.13
12×

Füssen
44-jährige Ostallgäuerin wegen fahrlässiger Brandstiftung zu Geldstrafe verurteilt

Wegen fahrlässiger Brandstiftung ist eine 44-jährige Ostallgäuerin zu einer Geldstrafe von rund 3.000 Euro verurteilt worden. Das Amtsgericht Kaufbeuren sah es demnach als erwiesen an, dass die Frau im vergangenen Dezember aus Unachtsamkeit einen Hotelbrand in Füssen verursacht hat. Die Frau hatte Aschereste vom Vorabend in eine Plastik-Mülltonne gefüllt. Dabei hatte sie übersehen, dass sich in der Asche noch Glutnester befanden. Bei dem Brand entstand ein Sachschaden in Höhe von 180.000...

  • Füssen
  • 22.05.12

Tegelberg
Gleitschirmpilot vom Tegelberg soll Strafe zahlen

Ein dreiviertel Jahr nach dem Gondeldrama am Tegelberg im Ostallgäu hat die Staatsanwaltschaft Kempten jetzt einen Strafbefehl gegen den Gleitschirmpiloten eingereicht. Im August vergangenen Jahres war ein 55-jähriger Gleitschirmflieger in die Seile der Gondel am Tegelbergbahn geraten. 20 Menschen mussten daraufhin über Nacht in 100 Metern Höhe ausharren. Der beim Amtsgericht Kaufbeuren beantragte Strafbefehl beläuft sich laut Behördensprecherin Katrin Eger auf 150 Tagessätze. Dem Piloten wird...

  • Füssen
  • 09.05.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ