Geldschein

Beiträge zum Thema Geldschein

 18×

Kriminalität
Falschgeld: Weniger Fälle im Raum Kempten

Anlässlich der Vorstellung des neuen 10-Euro Scheines ist es Zeit Bilanz zu ziehen. Wie die Allgäuer Zeitung mitteilt, gab es im vergangenen Jahr nur 23 Fälle von Falschgeld in und um Kempten. 2009 waren es noch 45 Fälle. Einer der größten Fälle von Falschgeldaustausch ereignete sich übrigens 1999 an der Raststätte Algäuer Tor. Blüten im Wert von fünf Millionen Mark sollten damals den Besitzer wechseln. Erst vor zwei Jahren wurde einer der Täter verurteilt.

  • Kempten
  • 14.01.14
 30×

HypoVereinsbank
Europäisch und doch in der Region verwurzelt: HypoVereinsbank in Kempten feiert Jubiläum

Es war das Jahr 1861 in Kempten. Der Handel mit Landprodukten und vor allem Textilien florierte - nur - ein Bankhaus gab es in Kempten damals nicht. Bankgeschäfte wurden nur durch Augsburger Bankiers getätigt. Grund für den Magistrat , bei der damaligeb Hypobank eine Anfrage zu stellen, in Kempten doch eine Filiale zu eröffnen. Die kam dem Wunsch nach, damals war der Standort noch am Residenzplatz. Jetzt feiert die Hypovereinsbank als Nachfolgebank ihr 150jähriges Jubiläum - morgen findet...

  • Kempten
  • 07.10.11
 12×

Skimming
Die Polizei ruft aktuell zur Wachsamkeit auf ndash Betrüger haben EC- und Kreditkarten im Visier

Vorsicht am Geldautomaten Kaufbeuren Seit ein paar Jahren macht sich ein Trend bei den Datendieben dieser Welt breit: In Fachkreisen wird dieser als 'Skimming' (zu Deutsch etwa: 'abräumend') bezeichnet. Betrüger manipulieren dabei Geldautomaten, erlangen so die geheimen Bankdaten und räumen dann die Konten der Kartenbesitzer leer. In Kaufbeuren gab es bereits im Jahr 2008 eine Reihe von Fällen dieser Art. Die Polizei hat nun erneut vor dieser Gefahr gewarnt. Beim Gebrauch von EC- und...

  • Kempten
  • 28.09.11
 30×

Wangen
Polizei warnt vor Trickbetrügern in Wangen

Die Polizei in Wangen warnt vor Trickbetrügern. Die drei Männer hatten am vergangenen Nachmittag die Verkäuferin eines Tabakgeschäfts in der Brotlaube abgelenkt und Bargeld gestohlen. Während sich ein Mann in einer separaten Vitrine ausgestellte Zigarren zeigen ließ, stellte sich ein anderer daneben. Der dritte im Bunde nutzte die Zeit und konnte während dessen an der Theke unbemerkt ein Bündel mit mehreren Geldscheinen einstecken. Die Täter waren im Alter von 35 bis 45 Jahren. Hinweise...

  • Kempten
  • 16.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020