Geld

Beiträge zum Thema Geld

In Lindau ist es zu einem Streit zwischen einer Prostituierten und einem Freier gekommen. (Symbolbild)
8.073×

Verbotene Prostitution
Rechnung für Prostitution übersteigt Budget von Freier in Lindau

Am vergangenen Donnerstag ist es in Lindau zu einem Vorfall zwischen einer Prostituierten und ihrem Freier gekommen. Die Prostituierte teilte der Polizei mit, dass ihr Kunde die Rechnung in Höhe von 2300 Euro nicht bezahlen wolle. Dem Freier zufolge, habe die junge Dame die Dienste jedoch verlängern wollen, was dann das Budget des Kunden überschritten habe. Weil die Frau aber bereits vor dem Eintreffen der Polizeibeamten das Gebäude verlassen hatte, konnte der genaue Sachverhalt nicht...

  • Lindau
  • 24.12.21
Polizei (Symbolbild)
1.424×

Schusswaffe gezogen
Streit um Geld in Dornbirn: Mann schießt sich selbst in den Finger

Am Abend des 01.10.2020 kam es in Dornbirn zwischen zwei Männern zu einer Streitigkeit, da einer der Männer den Anderen beschuldigte, diesem am Nachmittag Geld gestohlen zu haben. Im Zuge der vorerst verbalen Auseinandersetzung in der Wohnung des angeblichen Diebes zog der Kontrahent eine Schusswaffe aus dem Hosenbund und forderte die Rückgabe des Geldes. Im Zuge des darauf folgenden Handgemenges zwischen den beiden Männern sowie anwesenden Familienmitgliedern des Bedrohten löste sich ein...

  • 02.10.20
Straßenbau sorgt in Kaufbeuren für Unmut.
1.240×

Erschließungsbeiträge
Entspannung im Kaufbeurer Streit um Fertigbau alter Straßen

In dem erbitterten Streit um den Fertigbau alter Straßen zeichnet sich leichte Entspannung ab. Die Mehrheit des Bauausschusses kann sich vorstellen, den betroffenen Anliegern 30 Prozent der Erschließungsbeiträge zu erlassen, wenn sich die Situation damit befrieden lasse. Mit dem Meinungsbild aus der jüngsten Sitzung geht die Stadt nun in einen Runden Tisch, der am 17. Juli stattfindet. Bei diesem Treffen wollen Vertreter der betroffenen Grundstückeigentümer, der Fraktionen und der...

  • Kaufbeuren
  • 05.07.19
Polizei Baden-Württemberg (Symbolbild)
835×

Einsatz
Streit um Geld eskaliert in Isny

Beamte des Polizeireviers Wangen wurden zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen einem 32-Jährigen und einem 33-Jährigen am Mittwoch gegen 19:45 Uhr in den Spitalhofweg gerufen. Beim Eintreffen der Beamten war ein Beteiligter nicht mehr anwesend, konnte jedoch kurze Zeit später angetroffen werden. Zu der Streitigkeit soll es aufgrund angeblicher finanzieller Ansprüche gekommen sein. Der 33-Jährige soll im Verlauf des Streites mit einer Soft-Air-Pistole auf den 32-Jährigen geschossen haben....

  • Isny
  • 27.09.18
140×

Rabiat
Streit um Bezahlung: Sachbeschädigung und Körperverletzung durch zwei Prostituierte (24 und 25) im Unterallgäu

Donnerstagnacht hielten sich zwei ausländische Damen im Alter von 24 und 25 Jahren bei einem 52-Jährigen in dessen Wohnung im Unterallgäu auf, um amouröse Dienste zu leisten. Es kam bezüglich des ausgemachten Preises von 150 Euro zum Streit. Die beiden Prostituierten wollten mehr. Nachdem es zu keinen Diensten gekommen war, wollte der Freier sein Geld zurück. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, nahm er das Handy einer der beiden Damen an sich. Sie gaben ihm sein Geld zurück und bekamen...

  • Memmingen
  • 23.02.17
32×

Eskaliert
Kaufbeuren: Streit um Geld endet mit Untersuchungshaft

Ein Streit über angebliche Mietschulden brachte einen polizeibekannten 31 Jahre alten Mann aus Kaufbeuren hinter Gittern. Zunächst kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit dem 28-jährigen vermeintlichen Schuldner. Als der Streit eskalierte und der ältere Mann seinem Kontrahenten damit drohte, ihn mit seinem Gewehr zu erschießen, wurde die Polizei alarmiert. Aufgrund der geschilderten Situation wurden gleich mehrere Streifen zum Einsatzort geschickt. Der Aggressor konnte ohne...

  • Kaufbeuren
  • 16.01.17
37×

Finanzausschuss
Kaminwerk in Memmingen: Streit ums Geld geht weiter

Es herrscht dicke Luft im Finanz- und Wirtschaftsausschuss des Stadtrats an diesem Nachmittag: Während der jüngsten Sitzung des Gremiums wird lauthals diskutiert. Immer wieder fallen sich Stadträte gegenseitig ins Wort. Es geht ums Kaminwerk. Das Kulturzentrum soll für 706.000 Euro umgebaut werden. Dafür brauchen die Betreiber mehr Geld von der Kommune. Der Stadtrat hat vor zwei Jahren allerdings beschlossen, die Zuschüsse bis Ende 2019 nicht zu erhöhen. Wie das Kaminwerk umgebaut werden soll...

  • Memmingen
  • 23.09.16
232×

Finanzen
Streit um Rechenspiele zu Sportplatzplänen in Kaufbeuren

Die Spielvereinigung Kaufbeuren baut ihre Trainingsstätte im Haken weiter aus. Dort soll der Kabinentrakt erweitert werden. Zudem ist der Bau einer Freizeit- und Gymnastikhalle geplant. Das Vorhaben schlägt mit Kosten in Höhe von einer dreiviertel Million Euro zu Buche, die durch Zuschüsse, Eigenleistungen des Vereins und eine Finanzierung der Stadt abgedeckt sind. Handelt es sich dabei um Folgekosten des neuen Eisstadions, was natürlich Wasser auf die Mühlen der Gegner wäre?...

  • Kaufbeuren
  • 14.09.16
48×

Finanzen
Gewinnausschüttung? Immenstadt gibt im Streit mit der Sparkasse Allgäu keine Ruhe

Der Streit zwischen der Stadt Immenstadt und der Sparkasse Allgäu um eine mögliche Gewinnausschüttung der Bank geht weiter: In der jüngsten Stadtratssitzung stellte die Fraktion der 'Aktiven' den Antrag, einen unabhängigen Gutachter einzuschalten. Damit bleiben die Aktiven bei ihrer Forderung, dass die Sparkasse einen Teil ihrer Gewinne an die Träger ausschütten soll. Um aber nicht unnötig Geld für das Gutachten rauszuwerfen, soll erst geklärt werden, wie viel eine solche Expertise kosten...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.07.16
283×

Entscheidung
Manager führt künftig Kunerth-Museum: Ottobeuren will die ständigen Querelen endlich beenden

Die Gemeinde stellt deshalb die Weichen bei der Leitung neu. Sie baut aber auch eine Notbremse ein Das Kunerth-Museum in Ottobeuren hat seit der Eröffnung vor zwei Jahren mehr Schlagzeilen wegen Personalquerelen, Geldproblemen und Rücktritten produziert als mit Kunstausstellungen. Damit soll nach dem Willen der Gemeinde Schluss sein. Bürgermeister German Fries und der Gemeinderat haben sich dazu durchgerungen, das Kommando im "Museum für zeitgenössische Kunst - Diether Kunerth" zu übernehmen...

  • Memmingen
  • 17.06.16
434×

Streit
Immenstadt kauft die Alpe Schönesreuth für 1,1 Millionen Euro

Zwar hat die Stadt Immenstadt eigentlich kein Geld und muss an allen Ecken und Enden sparen. Aber dann das: Bürgermeister Armin Schaupp hat den Kauf der Alpe Schönesreuth oberhalb des Großen Alpsees eingefädelt. 1,1 Millionen Euro will die Stadt für die Alpe samt 25 Hektar Grund hinblättern. Damit soll verhindert werden, dass die Alpe zum Spekulationsobjekt wird. Das sorgt vor allem bei den Stadträten der CSU und vielen Bürgern für Empörung. Dem Kauf zustimmen muss noch das Landratsamt. Wie es...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.04.16
33×

Kritik
Harsche Kritik bei Bürgerversammlung in Kraftisried

In Kraftisried kam bei der Bürgerversammlung mit dem Thema Bearbeitung von Rentenanträgen ein Streitthema auf den Tisch, dass sehr viele der versammelten Bürger bewegte und massiv auf die Barrikaden brachte. Ausgangspunkt war die Wortmeldung von Helene Mutzel, die als Seniorenbeauftragte der Gemeinde Kritik übte an einer Entscheidung der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Unterthingau: Seit Kurzem können die älteren Bürger, die im Gebiet der VG leben, nicht mehr wie bisher ihren Rentenantrag stellen....

  • Marktoberdorf
  • 15.04.16
22×

Gewalt
Nach Streit um Geld: Sohn (24) geht in Lindau mit Eisenstange auf seinen Vater los

Am Montagvormittag kam es in Reutin zu einem Familienstreit. Ein 24-Jähriger bat seinen Vater um Geld. Als dieser ihm das verweigerte, ging der Sohn vor dem Haus mit einer Eisenstange auf seinen Vater los. Als der Sohn seinen Vater nicht treffen konnte, schlug er mit der Stange die rechte Seitenscheibe des Autos seines Vaters ein. Beim Eintreffen der Polizei hatte der Sohn die Eisenstange noch in der Hand, ließ diese aber fallen als er die Polizei bemerkte. Der Vater hatte zu seiner...

  • Lindau
  • 05.01.16
27×

Finanzen
Immenstädter Stadtrat stellt offenbar keinen Haushaltsplan vor der Wahl

Weiter ohne Haushaltsplan In Immenstadt wird es vor der Wahl keinen Haushaltsplan geben - und auch danach nicht so rasch. Die Beratungen im Finanzausschuss vergangene Woche wurden abgebrochen. Streit gab es über die Zusage des Bürgermeisters, ein konkretes Konzept darüber vorzulegen, wie er den Haushalt konsolidieren will. Der Beratungsstand Der Rat hatte im Januar darüber diskutiert: Stellt man noch einen regulären Haushalt auf? Dafür waren CSU und JA. Oder nur einen Rahmenplan ohne...

  • Kempten
  • 22.02.14
215×

Streit
18-Jähriger fordert Geld von Reiseunternehmer nach Rettungsaktion aus dem Bodensee

Eine Rettungstat und ihre Folgen: Beim Jahrhundertsturm vor Lindau hatten sieben junge Leute den Heimenkircher Reiseunternehmer Günther Holdenried aus höchster Not gerettet. Einer von ihnen wirft dem Unternehmer nun öffentlich vor, ihn mit seinem Schaden allein zu lassen. Das Unglück spielte sich am 18. Juni vor der Lindauer Insel ab. Günther Holdenried war mit seiner Motorjacht bei heftigem Sturm in Not geraten. Sieben junge Männer retteten ihn schließlich von dem manövrierunfähigen Boot. Der...

  • Lindau
  • 15.10.13
51×

Gerichtsurteil
Wiggensbach: Vergleich legt Streit um Geld für Schulweg bei

Unterkürnacher und Gemeinde vor Gericht Ein Vergleich vor Gericht hat gestern den Streit des Unterkürnachers Andreas Raichle mit der Gemeinde Wiggensbach beigelegt. Raichle hatte von der Gemeinde gefordert, dass diese ihm im Winter einen höheren Zuschuss zahlt, wenn er seine Kinder mit dem Auto zur Schule fährt. Denn im Winter müsse er zuweilen einen Umweg in Kauf nehmen. Die Gemeinde hatte das abgelehnt. Gestern einigten sich beide Parteien vor dem Verwaltungsgericht Augsburg: Demnach zahlt...

  • Altusried
  • 11.01.12
20×

Ausbaubeitrag
Stiftsstadt-Straßen: Streit ums Geld geht weiter

23 Anwohner wehren sich aus verschiedenen Gründen gegen Zahlungen - Externer Prüfer: Festsetzung korrekt Wenn es ums Geld geht, hört sich bei den meisten der Spaß auf. Vor allem, wenn es sich um mehrere tausend bis zehntausend Euro handelt, die man berappen soll. So ergeht es auch Anwohnern quer durch die Stiftsstadt, deren Straßen in der jüngeren Vergangenheit saniert wurden. Wie mehrfach berichtet, wurden sie dafür von der Stadt mit zur Kasse gebeten - über die so genannten «Ausbaubeiträge»....

  • Kempten
  • 30.11.10
96×

Masten
Streit zwischen Bauern und Gemeinde Dietmannsried um den Strompreis

Von Stromleitungen überspannt und mit Masten bestückt sind viele Bauernwiesen im Oberallgäu. Das macht Mehrarbeit. Fast alle Oberallgäuer Gemeinden und auch die Stadt Kempten kommen den Landwirten (und teilweise auch anderen Großabnehmern) preislich entgegen: Sie zahlen deshalb nur bis 5000 Kilowattstunden den gleichen Betrag wie jeder andere Kunde, was darüber hinaus geht, wird um rund einen Cent pro Kilowattstunde verringert. Dietmannsried hat diese sogenannte «Sockellösung» vor kurzem im...

  • Kempten
  • 05.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ