Geld

Beiträge zum Thema Geld

476×

Zollkontrolle
Lindau: Mann (49) versucht 90.000 Franken in der Unterhose zu schmuggeln

Kaum zu glauben, wie da nur alles hineinpasste: Geldbündel im Wert von 90.000 Schweizer Franken hat ein 49-Jähriger in seine Unterhose gesteckt, um sie aus der Schweiz nach Deutschland zu schmuggeln. Der Deutsche mit eidgenössischem Wohnsitz war den Zöllner in Lindau in Netz gegangen, als er mit seinem Porsche über die Grenze gefahren war. Das Geld wurde komplett einbehalten. 'Finden immer etwas' Bekanntlich befinden sich nach wie vor riesige Geldbeträge von Deutschen in der Schweiz, die nicht...

  • Lindau
  • 07.10.14
185×

Zoll
40.000 Euro im Zug von Zürich nach München geschmuggelt

40.000 Euro wollte eine 57-Jährige aus der Schweiz nach Deutschland schmuggeln. Sie hatte in ihrer Tasche 80 Fünfhunderter Scheine verstaucht und wollte damit mit dem Zug von Zürich nach München. Beiträge über 10.000 Euro müssen allerdings bei Ein- oder Ausfuhr von einem Nicht-EU-Land gemeldet werden. Den Zollbeamten sagte die Frau, sie haben kein Geld im Gepäck dabei. Der prüft nun eine mögliche Geldwäsche.

  • Lindau
  • 21.01.14
40×

Geld
Mit 60 000 Euro in die Schweiz

Zollbeamte erwischen Asiaten in Zug Bei einer Kontrolle in einem Eurocity auf der Fahrt von München nach Zürich haben Lindauer Zollbeamte 60 000 Euro Bargeld bei einem 38-jährigen Mann aus Südostasien gefunden. Überdies war sein Visum abgelaufen. Der Mann war mit einer sechsköpfigen Reisegruppe unterwegs. Auf die Frage nach Bargeld oder gleichgestellten Zahlungsmitteln von mehr als 10 000 Euro zog der 38-Jährige 7000 Euro aus seiner Jackentasche. Nicht angemeldet hatte er rund 53 000 Euro...

  • Lindau
  • 13.10.11
32×

Zoll
Lindauer Beamte schnappen Zollbetrüger

Zwei Bahnreisende sind Lindauer Zollbeamten Ende vergangener Woche ins Netz gegangen: Sie führten zu viel Bargeld aus der Schweiz nach Deutschland ein. Bei einem 53-Jährigen fanden die Beamten einen Scheck über 40000 US-Dollar. Eine Rentnerin hatte 12000 Euro in 500-Euro-Scheinen im Gepäck. Ab 10000 Euro sind Bargeld und gleichgestellte Zahlungsmittel dem Zoll zu melden. Die beiden Reisenden gaben die Summen trotz mehrfacher Befragung jedoch nicht an. Den Zollbetrügern steht jetzt ein...

  • Lindau
  • 24.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ