Geld

Beiträge zum Thema Geld

Eine Prostituierte ist in einem Hotel unerlaubt ihrem Geschäft nachgegangen und hatte obendrein noch Drogen dabei.  (Symbolbild)
5.677× 2

Ihr Bekannter wird per Haftbefehl gesucht
Prostituierte in Hotel in Memmingen mit Drogen aufgegriffen

Am Freitag, um 17:30 Uhr, hat die Polizei in einem Hotel in Memmingen eine unerlaubte Prostitution beendet und zudem Drogen gefunden. Zuvor hatte die Rezeptionistin des örtlichen Hotels der Polizei den Verdacht mitgeteilt,  dass eine Prostituierte in einem der Hotelzimmer ihrem Geschäft nachgeht. Die eingesetzte Streife stellte laut Polizeibericht einen Freier im Zimmer fest und beendete die unerlaubte Tätigkeit. Prostituierte hat Drogen dabeiBei der anschließenden Durchsuchung der Frau fanden...

  • Memmingen
  • 16.01.22
Ein Mann aus Krumbach wurde um 21.000 Euro betrogen. (Symbolbild)
2.989× 1

21.000 Euro verschwunden
Falsche Bankmitarbeiter räumen Konto von Mann (33) leer

Angebliche Bankmitarbeiter haben einen 33-jährigen Mann aus Krumbach um 21.000 Euro gebracht. Der 33-Jährige erhielt am 03. Januar 2022 einen Anruf eines Mannes, der sich als Mitarbeiter seiner Bank ausgab. Er erzählte dem Krumbacher, dass sein Konto überprüft werden müsse, da sich jemand Zugang dazu verschaffen wollte.  Konto ist plötzlich leerDem 33-Jährigen wurden daraufhin mehrere Transaktion Codes (TAN) zugesandt. Diese sollte er dem "Bankmitarbeiter", der bei ihm angerufen hatte, dann...

  • Günzburg
  • 12.01.22
Ein Kreuzworträtsel hatte für eine Rentnerin aus Memmingen fatale Folgen. (Symbolbild)
5.506× 1

Bankmitarbeiterin verhindert Schlimmeres
Kreuzworträtsel mit Folgen: Anrufer betrügen Frau (83) aus Memmingen mit Gewinnspiel

In Memmingen haben Anrufbetrüger eine 83-jährige Rentnerin mit einem gefälschten Gewinnspiel eines Kreuzworträtsels um Geld erleichtert. Eine geistesgegenwärtige Bankmitarbeiterin konnte gerade noch weitere Zahlungen an die Betrüger verhindern. 140.000 Euro Gewinn Bereits Ende Oktober hatte die 83-Jährige das Lösungswort eines Kreuzworträtsel-Gewinnspiels, sowie ihre Adressdaten telefonisch an die angegebene Hotline durchgegeben. Daraufhin bekam die Rentnerin mehrere Anrufe, in denen ihr neben...

  • Memmingen
  • 12.01.22
Eine Frau ist von Anrufbetrügern um viel Geld betrogen worden. (Symbolbild)
1.585× 1

Voricht vor Betrugsmasche
Angebliche "Heilerinnen" erleichtern Seniorin um fünfstelligen Geldbetrag

Im Landkreis Lindau haben Anrufbetrüger, die sich als "Heilerinnen" ausgaben, eine 72-jährige Frau mit einer perfiden Masche um einen hohen Geldbetrag betrogen. Zwischen Mitte November und dem Jahresende hatten die Betrüger die Frau russischer Abstammung mehrmals angerufen und sie letztendlich dazu gebracht Geld auf ein ausländisches Konto zu überweisen.  Religiöse "Behandlung"Die Anrufe gingen von einer russischen Telefonnummer aus und wurden in russischer Sprache geführt. Die Anruferinnen...

  • Lindau
  • 04.01.22
Falsche Polizeibeamte haben sich bei einer Rentnerin viel Geld ergaunert. Die Polizei warnt und gibt Tipps. (Symbolbild)
2.422× 2

Polizei informiert über die Masche
"Falsche Polizeibeamte" erleichtern Rentnerin (80) im Oberallgäu um fünfstellige Summe

Eine 80-jährige Rentnerin aus dem Oberallgäu ist am Dienstagabend Opfer eines Trickbetruges mit dem Namen "Falscher Polizeibeamter" geworden. Schon am Dienstagnachmittag kontaktierte ein vermeintlicher Kriminalbeamter, der vorgab, vom Raubdezernat Stuttgart zu sein, die Frau. Er erzählte ihr eine erfundene Geschichte von einer rumänischen Bande, die ältere Menschen auf offener Straße ausrauben würden. Weil in dem Notizbuch eines angeblichen Tatverdächtigen der Name der Rentnerin auftauchte, sei...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 29.12.21
Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu einem Einbruch in einen Supermarkt in Kempten liefern können. (Symbolbild)
4.827×

Polizei sucht nach Hinweisen
Unbekannte brechen an Heiligabend in Supermarkt in Kempten ein

In Kempten ist an Heiligabend eine unbekannte Täterschaft in einen Supermarkt eingebrochen. Die bisher Unbekannten brachen auf laut Polizei noch unklare Weise durch das Fenster eines neu angebauten Gebäudeteils in den Supermarkt im Wettmannsberger Weg Ecke Lenzfrieder Straße ein. In den Räumen des Supermarktes öffneten sie dann mit Gewalt die Spinde der Belegschaft und durchwühlten deren Inhalt, ebenso wie den Büroraum. Insgesamt erbeuteten die Täter wenige hundert Euro Bargeld. Allerdings...

  • Kempten
  • 27.12.21
In Lindau ist es zu einem Streit zwischen einer Prostituierten und einem Freier gekommen. (Symbolbild)
8.081×

Verbotene Prostitution
Rechnung für Prostitution übersteigt Budget von Freier in Lindau

Am vergangenen Donnerstag ist es in Lindau zu einem Vorfall zwischen einer Prostituierten und ihrem Freier gekommen. Die Prostituierte teilte der Polizei mit, dass ihr Kunde die Rechnung in Höhe von 2300 Euro nicht bezahlen wolle. Dem Freier zufolge, habe die junge Dame die Dienste jedoch verlängern wollen, was dann das Budget des Kunden überschritten habe. Weil die Frau aber bereits vor dem Eintreffen der Polizeibeamten das Gebäude verlassen hatte, konnte der genaue Sachverhalt nicht...

  • Lindau
  • 24.12.21
Ein 25-Jähriger hob sechsmal Geld mit der EC-Karte einer Bekannten ab. (Symbolbild)
5.071×

Durch Videoüberwachung überführt
Memminger (25) hebt Geld mit EC-Karte von einer Bekannten ab

Ein 25-Jähriger aus Memmingen hob mit der EC-Karte einer Bekannten an verschiedenen Geldinstituten Bargeldbeträge ab. Jetzt konnte er mithilfe einer Videoüberwachung überführt werden. Wie die Polizei berichtet, erlangte der Mann die EC-Karte mit PIN im November von einer Bekannten. Wie es dazu kam, ist nicht klar. Mit dieser Karte hob er insgesamt sechsmal an verschiedenen Geldinstituten Bargeldbeträge ab. Ein Ermittler hat ihn aufgrund einer dort vorhandenen Videoüberwachung überführt. Die...

  • Memmingen
  • 15.12.21
Polizei (Symbolbild)
1.658×

Bargeld und Schmuck im Wert von 3.000 Euro geklaut
Unbekannter bricht bei Obergünzburg in Einfamilienhaus ein

Am Donnerstag ist ein bislang unbekannter Täter bei Obergünzburg in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Der Täter verschaffte sich in der Zeit von 14:00 Uhr bis 19:30 Uhr gewaltsam Zutritt zu dem Haus. Um hinein zu kommen, hebelte er eine Terrassentür auf.  Bargeld und Schmuck gestohlenDer Unbekannte entwendete Bargeld und Schmuckstücke im Gesamtwert von ca. 3.000 Euro aus dem Einfamilienhaus. Außerdem entstand ein Sachschaden von etwa 300 Euro. Die ersten Ermittlungen vor Ort wurden von der...

  • Obergünzburg
  • 26.11.21
Unbekannte haben einen 55-Jährigen um Geld betrogen. (Symbolbild)
1.517× 1

Betrugsmasche
Angeblich 38.500 Euro gewonnen: Betrüger zocken Mann (55) ab

Ein 55-Jähriger wurde am vergangenen Freitag Opfer einer Betrugsmasche mit Gewinnversprechen für eine Lotterie. Er überwies eine mittlere vierstellige Summe an Callcenterbetrüger. Wie die Polizei berichtet, rief ein ihm Unbekannter Mann an und teilte ihm mit, dass der 55-Jährige angeblich 38.500 Euro in einer Lotterie gewonnen habe.  Zur Abwicklung der Auszahlung und Übergabe des Gewinns kontaktierte ihn darauf ein vermeintlicher Mitarbeiter einer angeblichen Werttransportfirma. Er müsse...

  • Bad Wörishofen
  • 23.11.21
Die Betrüger nutzen Phishingmails, um an vertrauliche Daten ranzukommen. (Symbolbild)
3.878× 4

15.000 Euro Verlust
Füssener fällt auf Phishing-Mail rein: Betrüger plündern sein Konto

In Füssen ist ein 54- jähriger Mann Opfer einer Betrugsmasche geworden. Dabei verlor er knapp 15.000 Euro.  Betrüger plündern KontoDer Mann bekam dem Anschein nach eine E-Mail von seiner Bank. In dieser Mail wurde er aufgefordert, die Login-Daten seines Bankkontos einzugeben, was dieser auch tat. Anschließend gab das ahnungslose Opfer den Betrügern telefonisch seine Transaktionsnummern, was dazu führte das etwa 15.000 Euro von seinem Konto abgebucht wurden.  Eine berüchtigte BetrugsmascheBei...

  • 06.10.21
Polizei (Symbolbild).
3.292×

Bad Wörishofen
Mit Haftbefehl gesuchter Mann stellt sich unfreiwillig selbst

Am Dienstagnachmittag hat sich ein 64-jähriger Mann unfreiwillig der Polizei in Bad Wörishofen gestellt, der mit einem Haftbefehl gesucht worden war. Nach Angaben der Polizei erschien der Mann auf der Dienststelle, weil er dort eine Aussage machen wollte.  Die Polizisten bemerkten dabei schnell, dass gegen den 64-Jährigen ein Haftbefehl vorlag. Gegen Zahlung einer dreistelligen Summe konnte der Haftbefehl allerdings abgewendet werden. Nachdem der Mann über Bekannte das Geld schließlich...

  • Bad Wörishofen
  • 29.09.21
Ein Betrüger war mit seiner Masche in Nesselwang erfolgreich. (Symbolbild)
5.137×

Betrug in Nesselwang
Betrüger steht am Straßenrand und winkt um Hilfe: Autofahrer fällt auf Masche herein

Ein Unbekannter hat am Montagnachmittag in Nesselwang einen Autofahrer um 150 Euro betrogen. Nach Angaben der Polizei stand der Betrüger mit einem BMW mit einer rumänischen Zulassung am Straßenrand und winke um Hilfe. Ein Autofahrer hielt an und erkundigte sich nach dem Problem. Der Betrüger gab an, dass er Tanken müsse aber seine Kreditkarte kaputt sei. Er bat darum, seine 1000 rumänische Leu in Euro zu wechseln. Der Mann prüfte daraufhin den Wechselkurs und gab dem Unbekannten 150 Euro für...

  • Nesselwang
  • 23.09.21
Eine 57-Jährige zahlte einem angeblichen Heiler eine vierstellige Summe. (Symbolbild)
4.638× 1

Kripo Kaufbeuren ermittelt
Im Fernsehen gesehen: Angeblicher Heiler zockt Frau (57) ab

Eine 57-Jährige hatte auf einem russischsprachigen Fernsehsender eine Sendung mit einem Heiler gesehen. Die Frau kontaktierte diesen und wurde wohl um eine vierstellige Summe betrogen. Wie die Polizei berichtet, hatte sich die 57-Jährige Hilfe bei gesundheitlichen Problemen versprochen. Der russisch sprechende Mann konnte sie schließlich in mehreren Telefongesprächen davon überzeugen, dass ihr eine weitere Heilerin helfen könnte. Um deren Dienste in Anspruch nehmen zu können, sollte die...

  • Kaufbeuren
  • 14.09.21
4.202× 9

Pässe gefälscht
Siebenköpfige afghanische Familie bei illegaler Einreise in Hörbranz erwischt

Am Mittwochmorgen hat die Bundespolizei am Grenzübergang Hörbranz sieben afghanische Reisende aufgegriffen. Die Migranten hatten versucht, mit gefälschten Dokumenten in einem Fernreisebus aus Italien unerlaubt nach Deutschland einzureisen. Siebenköpfige Familie kontrolliert Lindauer Bundespolizisten kontrollierten die afghanische Familie als Insassen eines Fernreisebusses in Richtung Frankfurt am Main. Der 42-jährige Familienvater und die 37-jährige Mutter legten für sich und die fünf...

  • 09.09.21
Eine 58-Jährige wurde um eine vierstellige Summe betrogen. (Symbolbild)
3.459×

Auf niederländisches Konto überwiesen
Betrüger geben sich als Sohn aus: Gutgläubige Frau (58) verliert vierstellige Summe

Bisher unbekannte Täter haben eine gutgläubige 58-Jährige am Mittwochnachmittag um eine mittlere vierstellige Summe betrogen. Wie die Polizei berichtet, haben sich die Täter über einen Messengerdienst als ihr Sohn ausgegeben und darum gebeten, die Rechnung eines Versandhandels zu bezahlen. Die Frau überwies daraufhin eine mittlere vierstellige Summe auf ein niederländisches Konto. Nach dieser Überweisungen wurde die 58-Jährige gebeten, noch weitere Zahlungen vorzunehmen. Sie bemerkte den Betrug...

  • Kempten
  • 04.09.21
Ein Hotel-Mitarbeiter hat in Oberstaufen mehrmals Geld geklaut. (Symbolbild)
7.012× 1

Angezeigt und entlassen
Hotel-Mitarbeiter (33) klaut mehrmals Geld - bis eine Überwachungskamera installiert wird

In der Zeit vom 30. Juli bis zum 27. August hat ein 33-jähriger Mitarbeiter eines Familienhotels in einem Ortsteil von Oberstaufen dreimal den Bedienungsgeldbeutel gestohlen und dabei insgesamt eine mittlere dreistellige Summe erbeutet. Wie die Polizei berichtet, wurde nach den ersten beiden Diebstählen eine Videokamera in den Büroräumen des Hotels installiert. Diese nahm den 33-Jährigen bei seiner dritten Tat auf. Als die Polizei ihm das Video bei seiner Vernehmung zeigte, gab der 33-Jährige...

  • Oberstaufen
  • 02.09.21
Ein Unbekannter hat einem 86-jährigen Mann Bargeld direkt aus dem Bankautomaten gestohlen. (Symbolbild)
4.284×

Fiese Masche
Dreister Dieb gibt sich als Bekannter aus und beklaut älteren Mann (86) in Immenstadt

In Immenstadt hat am Montagnachmittag ein Unbekannter einem 86-jährigen Mann 1.000 Euro geklaut. Zunächst hatte sich der Dieb als ein früherer Bekannter ausgegeben. Uhren angeboten Der Unbekannte sprach den älteren Herren in der Gottesackerstraße an und behauptete, man kenne sich doch von früher. Er wolle dem 86-Jährigen etwas schenken. Deshalb gingen die beiden Herren zum späteren Opfer nach Hause, wo der Unbekannte drei Uhren vorlegte. Zwei davon würde er ihm schenken, für eine wollte er noch...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.08.21
Liebesbetrüger waren im Allgäu erfolgreich. (Symbolbild)
3.571× 2

Schon über 250.000 Euro erbeutet
Erfolgreicher Liebesbetrug: Zwei Allgäuerinnen werden Opfer von "Love-Scamming"

In den Landkreisen Oberallgäu und Ostallgäu waren in zwei Fällen Liebesbetrüger erfolgreich. Insgesamt erbeuteten Betrüger mit dieser Masche laut Polizei 2021 bereits über 250.000 Euro. Die Beträge werden häufig ins Ausland überwiesen. Der erste Fall Im ersten Fall hat eine 54-jährige Oberallgäuerin über einen Messengerdienst im Internet einen Mann kennengelernt, der angeblich aus Schweden stammt. Aktuell sitze er aber auf einer Dienstreise in der Türkei fest und brauche dringend finanzielle...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 10.08.21
Bei Grenzkontrollen der Polizei Memmingen am Allgäu Airport haben die Beamten vier Personen festgestellt, die per Haftbefehl gesucht wurden.(Symbolbild)
4.165× 1

Vom Flughafen in die JVA
Per Haftbefehl gesucht: Vier Reisende bei Grenzkontrolle am Allgäu Airport erwischt

Bei Grenzkontrollen der Polizei Memmingen am Allgäu Airport haben die Beamten vier Personen festgestellt, die per Haftbefehl gesucht wurden. Die Frauen und Männer im Alter von 20, 22, 32 und 50 Jahren wurden jeweils von deutschen Amtsgerichten gesucht. In drei Fällen konnten die Flugreisenden den Haftbefehl durch Geldzahlungen abwenden und weiterreisen. Ein 22-jähriger Albaner hatte laut Polizeibericht zu wenig Bargeld dabei und wurde in die JVA Memmingen gebracht.

  • Memmingen
  • 04.08.21
Im Kemptner Hofgarten ist ein junger Mann von zwei anderen jungen Männern von hinten überfallen worden. (Symbolbild)
5.708× 4

In den Würgegriff genommen
Feiger Überfall auf jungen Mann (25) in Kemptner Hofgarten

In Kempten haben am vergangen Sonntag zwei junge Unbekannte einen 25-jährigen Mann ausgeraubt. Sie lauerten dem Mann um circa 19:15 im westlichen Teil des Hofgartens von hinten kommen auf.  Von hinten in den Würgegriff genommen Einer der Unbekannten nahm den 25-Jährigen von hinten plötzlich in den Würgegriff. Der andere Unbekannte Täter zog ihm zeitgleich den Geldbeutel aus der Hosentasche. Sie entnahmen laut Polizeibericht das Geld und ließen dann von ihrem Opfer ab. Der 25-Jährige beschreibt...

  • Kempten
  • 23.07.21
Am Mittwochnachmittag ist eine 33-jährige Geigenspielerin in der Klostersteige in Kempten von einem Papiertuch getroffen worden, indem mehrere Geldstücke gewickelt worden waren.
8.364×

Unmusikalisch oder großzügig?
Nachbar schmeißt Geldsack auf Geigenspielerin (33) in Kempten

Am Mittwochnachmittag ist eine 33-jährige Geigenspielerin in der Klostersteige in Kempten von einem Papiertuch getroffen worden, in dem mehrere Geldstücke gewickelt worden waren. Laut Polizei stellte sich heraus, dass ein 66-jähriger Mann, der in einer darüber liegenden Wohnung lebt, den "Geldsack" aus dem 3. Stock in Richtung der Musikerin geworfen.  Wurf in böser oder guter Absicht? "Ob der Wurf in schenkender oder schädigender Absicht geschah, ist Gegenstand der Ermittlungen", teilt die...

  • Kempten
  • 22.07.21
Ein Mann hat auf einem Parkplatz in Lindau 150 Euro gefunden. (Symbolbild)
4.391× 1

Ehrlicher Finder
Mann (38) findet 150 Euro auf Baumarkt-Parkplatz in Lindau und bringt sie zur Polizei

Ein 38-jähriger Mann aus Lindau fand am Montagabend, gegen 18.00 Uhr, auf dem Parkplatz bei einem Baumarkt in der Bregenzer Straße drei 50-Euro-Scheine. Zunächst wartete er einige Zeit, ob jemand nach den Geldscheinen sucht. Danach ist der Mann in den Markt gegangen um nachzufragen, ob sich dort jemand gemeldet hat, der nach dem Geld sucht. Da auch dies kein Erfolg brachte, fuhr er zu Polizei Lindau und gab dort die 150 Euro ab. Sollten sich bis in 6 Monaten kein Eigentümer finden, kann er das...

  • Lindau
  • 16.07.21
Am späteren Mittwochnachmittag hat eine 88-jährige Kemptenerin einen Anruf ihrer angeblichen Enkelin bekommen.  (Symbolbild)
3.745× 2

Vorsicht vor dieser Masche!
Kemptenerin (88) übergibt 26.000 Euro an "Enkelin" - Trickbetrüger aktuell im Allgäu unterwegs

Am späteren Mittwochnachmittag hat eine 88-jährige Kemptenerin einen Anruf ihrer angeblichen Enkelin bekommen. Die Anruferin erzählte, sie hätte einen Verkehrsunfall verschuldet, in dessen Folge ein Mann getötet worden sei. Zur Abwendung einer Haftstrafe müsse die vermeintliche Enkelin eine Kaution in Höhe von 26.000 Euro hinterlegen. Die 88-Jährige fuhr daraufhin mit dem Taxi zur Hausbank, hob dort das Geld ab und übergab es wenig später an eine unbekannte Frau. Erst später wurde die Tat bei...

  • Kempten
  • 14.07.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ