Geld

Beiträge zum Thema Geld

38-jähriger Mann wird über ein Jahr lang von seiner Online-Bekanntschaft ausgenutzt (Symbolbild)
3.460×

Geld statt Liebe und Zuneigung
Füssen: Mann (38) über ein Jahr lang von seiner Online-Beziehung ausgenutzt

Am Donnerstagnachmittag erstattete ein 38-jähriger Mann Anzeige. Er war im Internet betrogen worden. Der Mann lernte über ein Internetportal eine Frau kennen und führte eine Online-Beziehung. Die Verehrte hatte er jedoch noch nie gesehen. Liebe und Zuneigung vorgegaukelt Es kam im Zeitraum von über einem halben Jahr regelmäßig zu Geldforderungen, welche er aus Zuneigung auch bezahlte. Einer Vertrauensperson des Geschädigten kam diese Beziehung etwas seltsam vor, weshalb sie im Internet den...

  • Füssen
  • 19.03.21
996×

Betrug
Ehepaar aus Füssen soll 6.700 Euro nach England überweisen

Ein Ehepaar aus Lechbruck erhielt vor einigen Tagen die Benachrichtigung, dass sie in England 5,8 Millionen Euro von einem Verwandten geerbt hätten. Um das Erbe antreten zu können hätte das Ehepaar ca. 6.700 Euro nach England überweisen sollen. Glücklicherweise erkannte das Ehepaar den Schwindel und kam der Forderung nicht nach. Dies stellt eine Vorbereitungshandlung zum versuchten Betrug dar. Die Polizei warnt vor weiteren ähnlich gelagerten Nachrichten.

  • Füssen
  • 08.03.18
31×

Hinweise erbeten
Ohne den Übernachtungspreis zu bezahlen: Unbekannter zieht in Füssen von einem Gästehaus zum nächsten

Seit Ende des vergangenen Jahres treibt ein Einmietbetrüger im Bereich Füssen sein Unwesen. Der bereits amtsbekannte 32-Jährige hat jetzt durch mehrere Einmietbetrügereien auf sich aufmerksam gemacht. Er mietete sich in verschiedenen Beherbergungsbetrieben im Raum Füssen ein und verließ jeweils nach einiger Zeit die Gästehäuser ohne zu bezahlen. Dadurch ist bis jetzt ein Schaden von ca. 1.500 Euro entstanden. Der vermutlich wohnsitzlose Mann befindet sich nach derzeitigen Erkenntnissen immer...

  • Füssen
  • 15.06.16
124×

Zeugenaufruf
Lederjackentrick: Betrüger ergaunert in Pfronten 150 Euro von Rentner (81)

Am Dienstagvormittag sprach ein vermuteter Südeuropäer aus dem Auto heraus einen 81-jährigen Rentner in der Meilinger Straße an und verwickelte ihn in ein Gespräch über eine ortsansässige Maschinebaufirma. Danach nahm der Südländer zwei verpackte Lederjacken aus dem Kofferraum und verschenkte sie an den freundlichen Rentner. Zugleich bat der Mann aber noch um Geld für seine Frau die sich eine Kamera aus Deutschland wünschte. Der Rentner übergab dem unbekannten Mann 150 Euro. Im Nachhinein...

  • Füssen
  • 04.05.16
20×

Gericht
Ergaunertes Geld in der Türkei abgehoben: Angeklagter aus dem Füssener Land zu Bewährungsstrafe verurteilt

Wegen Computerbetrugs ist jetzt ein 44-jähriger Angeklagter aus dem Füssener Land vom Kaufbeurer Amtsgericht zu einer einjährigen Bewährungsstrafe verurteilt. Der türkischstämmige Mann hatte im Sommer 2013 während eines Aufenthalts in seinem Heimatland binnen weniger Tage mit vier Prepaid-Kreditkarten fünfmal Geld an Bankautomaten abgehoben – insgesamt rund 1500 Euro. Das Geld stammte aus Straftaten einer Betrügerbande, die Kontodaten von deutschen Bankkunden ausgespäht und Gelder abgezweigt...

  • Füssen
  • 06.04.16
50×

Amtsgericht
Neuschwanstein-Prozess: Verfahren gegen Ex-Schlossverwalter eingestellt

'Das ist ein bayerischer Freispruch' Unspektakuläres Ende eines aufsehenerregenden Verfahrens: Der Strafprozess um schwarze Kassen auf Schloss Neuschwanstein endete gestern vor dem Kaufbeurer Amtsgericht mit einer Verfahrenseinstellung gegen 8.000 Euro Geldauflage. Angeklagt war ein früherer Schlossverwalter (66), dem Untreue und Betrug vorgeworfen wurden. Unter seiner Verantwortung sollen in den Jahren 2007 bis 2010 bei Sonderführungen jeweils 20 Euro in bar an das Personal gegangen sein. Der...

  • Füssen
  • 01.08.14
50×

Betrug
Betrugsfall beim Schloss Neuschwanstein ist ein Einzelfall

Dass Mitarbeiter für Führungen, die sie während ihrer Arbeitszeit durchgeführt haben, Extra-Zahlungen bekommen haben und diese nicht richtig abgeführt haben, ist ein Einzelfall. Das teilte die Bayerische Schlösserverwaltung mit. Medien hatten berichtet, dass diese Praxis auch in anderen Schlossverwaltungen üblich sei. Seit Dienstag müssen sich zwei ehemalige Mitarbeiter von Schloss Neuschwanstein unter anderem wegen Veruntreuung von Geldern vor dem Amtsgericht Kaufbeuren verantworten.

  • Füssen
  • 10.07.14
107×

Betrug
Pfrontnerin wird um mehrere tausend Euro gebracht

In letzter Zeit kommt es wieder häufiger vor, dass Bürger einen Anruf erhalten, sie hätten eine größere Summe im Lotto gewonnen. Um an das Geld zu gelangen, welches im Ausland oder sonst bei einem Rechtsanwalt/Notar verwahrt werde, müsse man z. B. 2.000 Euro bezahlen. Die Bezahlung soll dann mittels Ukash oder Western Union erfolgen. Hierbei handelt es sich um Zahlungssysteme bei denen das Geld bar bei einer Stelle einbezahlt wird. Bei U-Cash benötigt der Abholer lediglich einen Zahlencode, den...

  • Füssen
  • 19.09.13
21×

Betrug
Frau versucht in Füssener Supermarkt Wechselgeld zu klauen

Am gestrigen Montagnachmittag verwickelte eine noch unbekannte Betrügerin beim Bezahlen an der Kasse eines Supermarktes in der Füssener Innenstadt die Kassiererin in ein Gespräch und verwirrte sie so, dass dieser nicht auffiel, dass beim Bezahlvorgang betrogen wurde. Die unbekannte Täterin wurde wie folgt beschrieben: ca. 165 cm groß, 25 Jahre alt, deutsch mit ausländischem Akzent, sie trug ein rotes ärmelloses Top mit tiefem Ausschnitt. Sie bezahlte zunächst mit einem 100 Euroschein einen...

  • Füssen
  • 06.08.13
32×

Neuschwanstein
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Mitarbeiter von Schloss Neuschwanstein

Schwarze Kassen im Märchenschloss? Bis die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Kempten abgeschlossen sind, werden voraussichtlich noch vier Wochen vergehen. Dennoch verdichtet sich schon jetzt der Eindruck, dass an Vorwürfen, die seit Ende 2012 gegen einige Mitarbeiter auf Schloss NeuschwansteinDass am Schloss immer wieder Bauhofmaterial spurlos verschwunden sei, wird dabei noch als Klein-Delikt gewertet. Deutlich mehr Kopfzerbrechen bereitet den Verantwortlichen, dass offenbar immer...

  • Füssen
  • 21.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ