Geld

Beiträge zum Thema Geld

Der Kindergarten St. Nikolaus bleibt erst einmal, wie er ist. Die Stadt hat den geplanten Neubau um zwei Jahre verschoben.
2.570×

Krise
Stadt Lindenberg beschließt Sparmaßnahmen: 4,8 Millonen Euro gesperrt

Der Lindenberger Stadtrat hat Mittel in Höhe von insgesamt 4,8 Millionen Euro gesperrt. Denn die Stadt erwartet dieses Jahr wegen der aktuellen Krise einen Rückgang der Steuereinnahmen um 4,7 auf gut 8,5 Millionen Euro. Das geht aus einem Bericht des Westallgäuers hervor. Neue Kredite sollen wegen den fehlenden Einnahmen aber nicht aufgenommen werden. Darum musste die Stadt jetzt Sparmaßnahmen treffen. So ist unter anderem geplant den Neubau des Kindergartens St. Nikolaus um zwei Jahre zu...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 30.04.20
Der Kamin an der Kulturfabrik beschäftigt die Stadt seit dem vergangenen Winter. Aufgrund von Frostschäden sind in regelmäßigen Abständen Teile abgeplatzt.
431×

Planung
Wie geht es mit dem Kamin an der Lindenberger Kulturfabrik weiter?

Der Kamin an der Lindenberger Kulturfabrik bereitet der Stadt Kopfzerbrechen. Seit gut einem Jahr platzen an dem Bauwerk Teile der Klinker ab. Ob und wie der Kamin repariert werden kann, ist unklar. Mittlerweile ist aber auch ein Abriss und möglicher Neubau nicht mehr ausgeschlossen. Für Bürgermeister Eric Ballerstedt wäre es der „schlechtest denkbare Fall“. Allerdings sorgt die Stadt für diesen Fall finanziell vor. 300.000 Euro sind dafür in diesem und im nächsten Jahr im Haushalt vorgesehen....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 18.01.19
Für den Bau des neuen Gebäudes für Feuerwehr und Bauhof verbreitert die Gemeinde Oberreute die Straße in Richtung Sportplatz.
503×

Haushalt
Der Neubau von Feuerwehr/Bauhof, der Gehweg nach Sulzberg und der Breitbandausbau dominieren den Etat in Oberreute

Die für heuer anteilsmäßig veranschlagten Kosten der drei Großprojekte in Oberreute – Neubau von Feuerwehrhaus und Bauhof (insgesamt 1,5 Millionen Euro), neuer Geh- und Radweg nach Sulzberg (800.000 Euro) sowie Breitbandausbau (640.000 Euro) – machen im aktuellen Haushalt der Gemeinde über 83 Prozent der Investitionssumme aus. Die Räte verabschiedeten das Zahlenwerk mit einem Gesamtvolumen von knapp 6,5 Millionen Euro einstimmig. 3,5 Millionen Euro sind für Investitionen veranschlagt...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.03.18
118×

Gemeinde
Haushalt: Scheidegg investiert so viel wie nie zuvor

Der Gemeinderat Scheidegg hat den Haushalt einstimmig verabschiedet. Mit einem Volumen von knapp 15,8 Millionen Euro ist es ein Rekordhaushalt. Zu den geplanten Investitionen gehören der Umbau des Rathauses mit dem Ziel der Barrierefreiheit, die Sanierung des Kunstrasenplatzes, die Sanierung des Kanalnetzes Lindenau sowie Ausgaben für den Breitbandausbau. Aus Sicht von Bürgermeister Ulrich Pfanner ist es ein 'grundsolider' Haushalt. Die Investitionsquote sei mit 28 Prozent 'unwahrscheinlich...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 24.02.18
24×

Diebstahl
Unbekannte brechen Opferstöcke in Weitnau auf

Unbekannte Täter haben in zwei Kirchen in Weitnau ihr Unwesen getrieben. Betroffen sind die Kirchen St. Pelagius und St. Margareta. In beiden Kirchen wurden Opferstöcke aufgebrochen und Bargeld entwendet. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro. Hinweise zu auffälligen Personen oder Fahrzeugen nimmt die Polizei Kempten unter 0831/9909-2140 entgegen.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.12.17
52×

Hinweise
Aufdringlicher Bettler will Haus in Isny betreten

Ein zirka 30 Jahre alter, unbekannter Mann hat am Mittwoch, gegen 11.50 Uhr, in der Panoramastraße an einem Wohnhaus geklingelt und nach den Angaben einer älteren Hausbewohnerin aufdringlich nach Geld gebettelt. Als der Unbekannte wohl auch das Haus betreten wollte, gab die Frau dem Mann einen geringen Bargeldbetrag, worauf dieser wegging. Die Polizei rät in diesem Zusammenhang zu einem gesunden Misstrauen gegenüber Unbekannten. Lassen Sie nie Unbekannte in Ihre Wohnung. Nutzen Sie...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.11.17
26×

Gemeinschaft
Bilanz bei einem Helfer-Essen in Ellhofen: 60.000 Euro gehen an die Vereine

Weihnachtsfreuden im Mai: Mit einem Helfer-Essen im Dorfgemeinschaftshaus Ellhofen ist die Aktion 'Christbaum für die Landeshauptstadt' zu Ende gegangen. Der Austausch von Erinnerungen stand dabei im Mittelpunkt. Denn die hat jedes Mitglied der Vereine aus Weiler, Simmerberg und Ellhofen mit aus München ins Westallgäu gebracht. Sie strahlten – auch, weil ihnen Bürgermeister Karl-Heinz Rudolph endlich jene Zahl verriet, um die lange ein Geheimnis gemacht wurde. 60.000 Euro erhalten die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 29.05.17
31×

Zeugenaufruf
Betrugsmasche: Mann (40) hält Autofahrer bei Leutkirch und Altusried an und bittet sie um Geld für Benzin

Weil ihm angeblich das Benzin für seinen BMW 530 ausgegangen ist, hat ein aus Rumänien stammender 40-järhiger Mann am Donnerstagmorgen, gegen 10:30 Uhr, an einer Parkeinbuchtung Höhe Ziegelhütte vorbeifahrende Autofahrer angehalten und um Bargeld gebeten. Zur Rückzahlung des Geldes verlangte er gleichzeitig um die Nennung der Kontodaten. Nachdem ein Autofahrer den Betrugsversuch erkannte und die Polizei verständigte, konnte eine Streife den sich ahnungslos gebenden Tatverdächtigen und seinen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.04.17
26×

Ermittlung
Bettlergruppe in Weiler auf Diebestour

In Weiler hat innerhalb von zehn Tagen zweimal eine Bettlergruppe Geld gestohlen. Der Schaden beträgt insgesamt etwa 1.000 Euro. Die Personen bettelten um Geld und verschafften sich dadurch Zutritt in die Wohnung eines 74-Jährigen. Die Polizei vermutet, dass sich Begleitpersonen mit einem Fahrzeug in Tatortnähe aufhielten. Mehr über die Bettlergruppe erfahren Sie in der Mittwochsausgabe des Westallgäuers vom 29.03.2017. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 29.03.17
156×

Finanzen
Gemeinde Oberreute will 7,5 Millionen Euro investieren

Die kleine Gemeinde will fast 7,5 Millionen Euro ausgeben. Das Geld soll unter anderem in einen Geh- und Radweg nach Sulzberg und den Breitbandausbau fließen. Die Gemeinde Oberreute wird heuer mehr Geld ausgeben als je zuvor. 7,5 Millionen Euro stehen im Haushalt bereit. 'Für eine kleine Gemeinde ist das ganz beachtlich', sagte Bürgermeister Gerhard Olexiuk. Allein 4,6 Millionen Euro will die Gemeinde investieren, auch das eine Rekordsumme. Das Geld wird unter anderem in den Bau eines Geh-...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 10.03.17
22×

Betrug
Bankmitarbeiter in Wangen bewahren Mann davor, auf Betrugsmasche hereinzufallen

Aufmerksame Bankmitarbeiter konnten in den vergangenen Tagen einen Kunden vor einem größeren Schaden bewahren. Der Mann erhielt von einem angeblichen Mitarbeiter des Amtsgerichts Stuttgart, der sich Alexander Stolz nannte, die Mitteilung, dass gegen ihn ein Pfändungsverfahren wegen der Teilnahme an einem Gewinnspiel eingeleitet sei. Um die Angelegenheit außergerichtlich zu beenden wurde dem Mann aufgetragen, einen angeblichen Rechtsanwalt Dr. Becker in München anzurufen. Von dort wurde er...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.03.17
23×

Zeugenaufruf
Sparkassenkunde in Heimenkirch lässt Geld auf Drucker liegen: Unbekannte Frau nimmt es mit

Bereits am 26.07.2016 kam es in der Sparkasse in Heimenkirch zu einer Unterschlagung von Bargeld. Ein Kunde aus Opfenbach hatte sein abgehobenes Geld versehentlich auf dem Kontoauszugsdrucker liegen lassen. Eine namentlich bislang nicht bekannte Dame, die auf der Videoüberwachungskamera deutlich zu erkennen ist, nahm das Bargeld an sich und verließ anschließend die Bankfiliale. Die polizeiliche Fahndung dauert noch an, es wurde ein Strafverfahren wegen Unterschlagung eingeleitet. Die Tat hat...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 06.08.16
46×

Schloss aufgehebelt
Wohnungseinbruch in Lindenberg: Schmuck und Bargeld im Wert von 10.000 Euro gestohlen

In eine Wohnung in der Löwenstraße in Lindenberg wurde zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochnachmittag eingebrochen. Dabei wurde das Schloss der Wohnungseingangstüre aufgehebelt. Aus einer Geldkassette entwendeten der oder die unbekannten Täter diversen Goldschmuck, einen Diamantring und Bargeld. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Wer im Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, möchte sich bitte mit der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 05.08.16
55×

Vorbildlich
2.700 Euro vom Gepäckträger geweht: Ehrlicher Finder gibt Geld bei Lindenberger Polizei ab

Ein glückliches Ende nahm der Verlust eines Stoffbeutels, den sein Besitzer unlängst verloren hatte. Er wurde mitsamt Inhalt gefunden und bei der Polizei abgegeben. Völlig verzweifelt wandte sich am vergangenen Dienstagnachmittag ein Lindenberger hilfesuchend an die örtliche Polizeidienststelle. Er hatte sich am Vormittag ein nagelneues E-Bike ausgesucht, und das Geld für den Kauf von seiner Bankfiliale abgehoben. Als sich der 75-Jährige damit auf den Weg zum Fahrradhändler machte, verlor er...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 14.04.16
36×

Finanzen
Die Sanierung des Rupert-Neß-Gymnasiums wird in Wangen heuer stark zu Buche schlagen

Stadt will bis zu acht Millionen Euro in Gebäude stecken Zwei bereits im Vorjahr beschlossene Bauprojekte machen sich deutlich im Haushalt der Stadt Wangen für 2016 bemerkbar: Denn in den Ausbau der Gemeinschaftsschule sollen zwei Millionen Euro fließen. Der Start der mehrjährigen Sanierung des Rupert-Neß-Gymnasiums schlägt mit 1,6 Millionen zu Buche. Insgesamt will die Stadt bis zu acht Millionen Euro in den Ausbau und den Erhalt von Gebäuden stecken, wurde in den Haushaltsberatungen im...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.02.16
19×

Bauarbeiten
Sanierung der Festhalle Maria-Thann kommt teurer als geplant

950.000 Euro waren für die Sanierung der Festhalle in Maria-Thann veranschlagt. Nach jetzigem Stand muss die Gemeinde mit Mehrkosten von rund 100.000 Euro rechnen. Denn im Erdgeschoss habe es nach Abbrucharbeiten unangenehme Überraschungen gegeben, erläuterte Professor Dr. Josef Schwarz vom gleichnamigen Ingenieurbüro in Memmingen. Überrascht sei man auch gewesen, dass die Dämmung unterm Dach nicht nur an einigen Stellen feucht gewesen ist. Überall habe es nasse und teilweise verschimmelte...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.02.16
22×

Forderung
Mitarbeiter wegen Feuerwehreinsätzen ausgefallen: Firma schickt Rechnungen an die Stadt Lindenberg

Ein Lindenberger Unternehmen hat der Stadt Rechnungen geschickt, weil seine Mitarbeiter während der Arbeitszeit zu Feuerwehreinsätzen ausgerückt sind. Rechtlich ist die Forderung durch das Landesfeuerwehrgesetz gedeckt. Praktiziert wurde es bislang zumindest im Landkreis Lindau laut Kreisbrandrat Friedhold Schneider aber nicht. Er spricht von einem bedauerlichen Einzelfall. 'Zu 99 Prozent verzichten alle Firmen auf einen Ersatz', sagt er mit Blick auf die Lage im Landkreis. Das Thema kam im...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.01.16
106×

Sparmaßnahme
Obdachlose zahlen nicht: Stadt Lindenberg dreht heißes Wasser ab

Die Stadt Lindenberg hat in der Obdachlosenunterkunft in Ellgassen das heiße Wasser abgedreht. Das bestätigte Ordnungsamtsleiter Thomas Geiger auf Nachfrage des Westallgäuers. Er begründet das Vorgehen mit dem Verhalten der Bewohner: Von ihnen komme kein Geld. Zehn Menschen leben derzeit in dem Altbau. Die meisten stammen nicht aus der Region. Viele von ihnen teilen sich aus Platzmangel ein Zimmer. Trotzdem zahle keiner von ihnen derzeit die Wohngebühr. 'Weil wir so keine Einnahmen haben,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 13.01.16
39×

Kaufen
Neuer Interessent: Unternehmer will den Bahnhof in Weiler kaufen

Was wird aus dem Weilerer Bahnhof? Die Frage beschäftigt Bürger und Politiker in der Westallgäuer Gemeinde seit geraumer Zeit. Vor einem Jahr mehrheitlich zugestimmt hat der Gemeinderat einem privat finanzierten Umbau. Jetzt bekommt die Angelegenheit möglicherweise eine neue Wendung: Ein Bauunternehmer aus dem benachbarten Lindenberg hat Interesse bekundet, die denkmalgeschützte Immobilie zu erwerben und zu sanieren. Über das weitere Vorgehen wird der Gemeinderat in seiner öffentlichen Sitzung...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.12.15
34×

Kirche
Die große Glocke im Weilerer Kirchenturm soll wieder schlagen

Ein Teil des Weilerer Geläuts ist seit Januar 2014 kaputt. Die Pfarrgemeinde sammelt seit eineinhalb Jahren Geld für die Reparatur Die größte Glocke im Weilerer Kirchturm schlägt nicht mehr. Sie ist in der Nacht auf Heilig-Drei-König im Januar 2014 gesprungen und muss seither schweigen. Später hat sich herausgestellt, dass zwei weitere Glocken ihre Belastungsgrenze fast erreicht haben und auch der Kirchturm eine Instandsetzung braucht. Dann hängen die Glocken zu Ostern aber wahrscheinlich...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 01.10.15
32×

Kriminalität
Schockanrufer im Westallgäu erfolgreich

Am Ostermontag, 6. April, haben wieder einmal Schockanrufer zugeschlagen. In vier Fällen waren sie erfolglos, einmal aber erfolgreich. Mindestens fünf Personen in Lindenberg und Weiler-Simmerberg erhielten am Ostermontag, 6. April, den Anruf eines vermeintlichen Familienmitglieds, das dringend Geld benötigte. Die Masche ist immer ausgesprochen dreist und in etwa gleich oder zumindest sehr ähnlich. In diesem Fall sollte der Sohn der Angerufenen in Bregenz in einen Verkehrsunfall verwickelt...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 08.04.15
48×

Betriebskostendefizit
1,2 Millionen Euro für Kinderbetreuung in Lindenberg

Die Kinder kommen sehr jung und bleiben täglich länger als früher: Kinderkrippe, -hort und -garten sind für viele Familien und alleinerziehende Eltern unverzichtbar geworden. Das schlägt sich bei der Stadt in Euro und Cent nieder. Mittlerweile gut 1,2 Millionen Euro im Jahr steckt Lindenberg in die Kinderbetreuung. Deshalb wollen sich Verwaltung und Stadtrat im Lauf des Jahres Gedanken machen, wie sie das Defizit zumindest etwas begrenzen können. Vor allem Eltern, die ihre Kinder sehr lange...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.03.15

Gericht
Prozess gegen mutmaßlichen Opfenbacher Bankräuber verschoben

Wegen Erkrankung des Verteidigers hat das Landesgericht Feldkirch (Vorarlberg) wenige Stunden vor der Verhandlung den Prozess gegen einen 25-jährigen Österreicher abgesagt, der als Mittäter beim Bankraub in Opfenbach (Westallgäu) im November 2013 gilt. Er soll die Tat mitgeplant und im Fluchtauto gewartet haben, als sein 29-jähriger Komplize mit einer täuschend echt aussehenden Spielzeug-Pistole in der Volksbank-Filiale überfallen und mehr als 50.000 Euro erbeutet hat. Der 25-Jährige ist in...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 08.01.15
44×

Betrug
Mann bei Wechselbetrug in Weitnau um 450 Euro betrogen

Am Samstag Nachmittag kam es bei Weitnau im Bereich der B12 zu einem Wechselfallenbetrug. Ein bislang unbekannter Täter der ethnischen Minderheit hielt einen 34-jährigen durchreisenden Autofahrer an, um 'rumänische Lei' in Euro zu wechseln, da dieser nur noch wenig Benzin im Tank hatte, um nach Hause zu gelangen. Hierbei gab der spätere Geschädigte in einen Währungsrechner den zu wechselnden Betrag von 2.000 rumänischen Lei in sein Mobiltelefon ein. Nachdem dieser den errechneten Bargeldbetrag...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.11.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ