Geld

Beiträge zum Thema Geld

Lokales
Symbbolbild

Kriminalität
Beamter des Landratsamts Oberallgäu soll Gelder im sechsstelligen Bereich veruntreut haben

Noch sind die Ermittlungen nicht abgeschlossen, doch es zeichnet sich immer deutlicher ab: Der Beamte am Landratsamt Oberallgäu, der im November 2018 seinen Arbeitsplatz wegen mutmaßlicher Unterschlagungen räumen musste, hat offenbar deutlich mehr Geld veruntreut als anfangs angenommen. Landrat Anton Klotz spricht gegenüber unserer Zeitung von „Dutzenden Fällen“ und einer Schadenssumme im sechsstelligen Bereich. Der anfangs nur beurlaubte Staatsbeamte sei inzwischen suspendiert. Der...

  • Sonthofen
  • 05.01.19
  • 3.417× gelesen
Polizei
Bei dem Einbruch wurde eine fünfstellige Summe aus dem Tresor entwendet.

Zeugenaufruf
Fünfstellige Summe entwendet: Einbruch in Dietmannsrieder Supermarkt

In der Zeit von Samstag, 22. Dezember 2018, 21:00 Uhr, bis zum Montag, 24. Dezember 2018, 05:00 Uhr, kam es zu einem Einbruch in einen Lebensmitteldiscounter. Der oder die unbekannten Täter öffneten im Objekt gewaltsam den Tresor und entwendeten daraus die Einnahmen des Geschäftes in fünfstelliger Höhe. Wer kann sachdienliche Angaben machen, die zur Ermittlung der Täter führen können. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Kempten unter Tel. 0831/9909-0.

  • Dietmannsried
  • 25.12.18
  • 4.515× gelesen
Polizei
Der Rentner übergab eine dreistellige Summe an den Täter.

Aufruf
Betrüger gibt sich als "alter Bekannter" aus: Kaufbeurener Renter übergibt einen dreistelligen Betrag

Bereits am 13. Dezember 2018 fiel ein Senior aus Kaufbeuren einer Betrugsmasche im Bereich der Moosmangstraße zum Opfer. Ein bislang unbekannter Täter gab sich gegenüber dem Geschädigten als „alter Bekannter“ aus und bat diesen im Verlauf des Gespräches um eine dreistellige Bargeld-Summe. Da der Geschädigte dem Unbekannten glaubte, zahlte er die gewünschte Summe aus. Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 180cm groß, etwa 50 Jahre, dunkles, mittellanges Haar, volles Gesicht...

  • Kaufbeuren
  • 20.12.18
  • 1.094× gelesen
Polizei
Die Betrüger agieren kommunikativ sehr geschickt und erlangen so Glaubwürdigkeit.

Täuschung
Betrüger geben sich als Polizeibeamte in Memmingen aus

Derzeit scheinen Betrüger die Region in und um Memmingen ins Visier zu nehmen. Sie melden sich per Telefon und geben sich als Polizeibeamte aus – was sie natürlich nicht sind. Die Anrufer geben dann meist vor, Einbrecher festgenommen zu haben. Diese hatten einen Zettel bei sich, aus dem hervorgeht, dass der Angerufene Einbruchsopfer werden soll. Die Betrüger agieren kommunikativ sehr geschickt und erlangen so Glaubwürdigkeit. Außerdem können sie mittels einer technischen Manipulation die...

  • Memmingen
  • 18.12.18
  • 717× gelesen
Polizei
Oberstaufener Polizeibeamte helfen Mann (22) bei der Kündigung von Internet-Abos

Internet
Polizisten helfen Mann (22) aus Oberstaufen bei der Kündigung von Sex-Abos

Hilfsbereite Polizisten aus Oberstaufen haben jetzt einem 22-Jährigen bei der Kündigung von teueren Internet-Sex-Abos geholfen. Der Mann war auf der örtlichen Polizeidienststelle erschienen und wollte Strafanzeige erstatten, weil ihm in 15 Fällen Geld von seinem Kreditkartenkonto abgebucht worden war. Insgesamt handelte es sich dabei um rund 750 Euro.  Bei der Überprüfung der Kontoauszüge stellten die Beamten dann fest, dass der junge Mann drei Sex-Abos über das Internet abgeschlossen und...

  • Oberstaufen
  • 09.12.18
  • 5.272× gelesen
Lokales
Das Carl-von-Linde-Gymnasium in Kempten

Geld
Schul-Finanzierung: Carl-von-Linde-Gymnasium ist ein Sieger im Verteilungskampf

Egal, wie hoch die Einnahmen der Stadt sind: Um die Millionen gibt es jedes Jahr einen Verteilungskampf. Als einer der Sieger darf sich heuer die Schulfamilie des Carl-von-Linde-Gymnasiums fühlen. Sollte zunächst die fällige Sanierung verschoben werden, hat sich der Finanzausschuss nun doch einstimmig für einen Umbau in den Jahren 2019 bis ’23 ausgesprochen. Zwei weitere Jahre Wartezeit auf den Startschuss hatte Schulleiter Hermann Brücklmayr in einem Brandbrief als „schädlich für die...

  • Kempten
  • 01.12.18
  • 418× gelesen
Polizei
Microsoft ruft nie unaufgefordert an.

Hinweis
Das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West warnt vor betrügerischen "Microsoft Anrufen"

In den vergangenen Tagen registriert das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West wieder Betrugsversuche am Telefon, bei denen sich die Anrufer als Mitarbeiter der Firma Microsoft ausgeben. Diese Anrufe dienen alleine der Abzocke! Dabei gibt der Anrufer vor, dass der Computer des Angerufenen mit einem Virus oder Schadsoftware befallen sei. Nur dessen Beseitigung würde den Angerufenen vor Datenverluste schützen. Um diese durchzuführen wäre eine Bezahlung für den zu leistenden Support nötig,...

  • Kempten
  • 30.11.18
  • 1.191× gelesen
Polizei
Immer wieder versuchen Betrüger die Opfer per Anrufe einzuschüchtern.

Irreführung
Betrügerischer Anrufer droht Buchloerin (50) mit Mahngebühren und Strafe

Eine 50-jährige Buchloerin erhielt Dienstagnachmittag einen Telefonanruf. Zunächst wurde ihr durch eine Bandansage die Teilnahme an einem illegalen Gewinnspiel mit einer Strafandrohung von 1.500 Euro vorgeworfen. Anschließend teilte ihr ein angeblicher Justizbeamter des Amtsgerichts Stuttgart mit, dass sie die Strafe unbedingt bezahlen müsse. Andernfalls würden mit Mahngebühren 5.000 Euro Strafe auf sie zukommen. Der eingeschüchterten Frau wurde eine Handynummer einer „Anwaltskanzlei“...

  • Buchloe
  • 30.11.18
  • 805× gelesen
Lokales

Veruntreuung
Polizei ermittelt seit Oktober 2017 gegen Beamten am Oberallgäuer Landratsamt

Das Verfahren gegen einen Mitarbeiter der Betreuungsstelle am Oberallgäuer Landratsamt ist bereits im Oktober 2017 eingeleitet worden. Das teilte Verena Rauh, Sprecherin der Staatsanwaltschaft Kempten, auf Nachfrage mit. Die Anzeige einer Geschädigten hatte die Ermittler damals auf die Spur des Mannes gebracht. Der Beamte soll über mehrere Jahre hinweg eine fünfstellige Summe zweckentfremdet haben – vorwiegend von privaten Konten. Er war nicht nur für die Bewertung von Betreuungsfällen...

  • Sonthofen
  • 20.11.18
  • 3.591× gelesen
Lokales

Finanzen
Allgäuer Seniorenberater bemängelt Landespflegegeld

1.000 Euro Landespflegegeld: Wenn Seniorenberater Alfred Stoffel seine Klienten, die diese Zuwendung beantragen können, darauf aufmerksam macht, bekommen viele strahlende Augen. Die Freude verfliegt jedoch schnell, wenn die 1.000 Euro zwar ausgezahlt, aber dann gepfändet werden. „Das trifft viele arme Pflegebedürftige, die ein Pfändungsschutzkonto haben“, sagt der ehrenamtliche Berater der Diakonie Kempten Allgäu und ärgert sich. Er bemängelt: Das Landespflegegeld hätte für...

  • Kempten
  • 19.11.18
  • 1.387× gelesen
Lokales
Ermittlungen gegen einen Mitarbeiter des Landratsamtes Oberallgäu

Veruntreuung
Ermittlungen am Landratsamt Oberallgäu: Staatsbeamter soll fünfstellige Summe zweckentfremdet haben

Die Staatsanwaltschaft Kempten ermittelt gegen einen Staatsbeamten am Landratsamt Oberallgäu. Dem langjährigen Mitarbeiter der Betreuungsstelle, der laut Landrat Anton Klotz als „absolut vertrauenswürdig und zuverlässig“ galt, wird vorgeworfen, eine fünfstellige Summe zweckentfremdet zu haben. Der Beamte war für die Bewertung zuständig, ob und in welcher Form ein Bürger eine gesetzliche Betreuung erhalten soll. Die Unregelmäßigkeiten, die laut Klotz nach dem aktuellen Ermittlungsstand...

  • Kempten
  • 09.11.18
  • 6.340× gelesen
Polizei
Opferstockaufbrüche in Oberstdorf beschäftigen die Polizei

Unbekannte brechen Opferstöcke in Oberstdorf auf

Gleich zweimal schlugen ein oder mehrere unbekannte Täter am 31. Oktober 2018 zu. Tagsüber wurden zwei Opferstöcke im Schutzbereich der Polizei Oberstdorf aufgebrochen und Münzgeld in noch unbekannter Höhe entwendet. Bei der Kapelle in Reichenbach, St. Jakobus, verwendeten die Täter vermutlich eine vor Ort gefundene Spitzhacke zum Aufhebeln des Opferstocks. Bei der Lorettokapelle, St. Josef wurde der Opferstock durch unbekanntes Werkzeug aufgebrochen. Die Täter konnten unerkannt entkommen....

  • Oberstdorf
  • 05.11.18
  • 907× gelesen
Lokales
Die bayerischen Reinigungskräfte fordern Weihnachtsgeld.

Arbeit
970 Gebäudereiniger in Kempten wollen Weihnachtsgeld

Die Gebäudereiniger in Bayern fordern Weihnachtsgeld - das hat die Gewerkschaft IG Bau jetzt mitgeteilt. Allein in Kempten betrifft das rund 970 Angestellte, so die Gewerkschaft weiter. Anfang November, so heißt es in einer Pressemitteilung, will die IG Bau mit den Arbeitgebern über die zusätzliche Vergütung verhandeln. Auch Minijobber sollen profitieren Unter den 970 Gebäudereinigern in Kempten seien rund 650 Personen als sogenannte Minijobber angestellt. Auch sie sollen von der...

  • Kempten
  • 05.11.18
  • 797× gelesen
Polizei
Die Täter griffen in die Kasse und nahmen eine größere Menge an Bargeld heraus.

Zeugenaufruf
Unbekanntes Pärchen entwendet Bargeld aus Kasse in Lindau

Aus einem Geschäft für Textilzubehör wurde am 31.10.2018 450 Euro Bargeld entwendet. Zwei unbekannte Personen – vermutlich ein Paar – betraten gegen 17:50 Uhr ein Textilgeschäft und ließen sich durch die Mitarbeiterin des Ladens ausgiebig beraten. In der Zeit der Beratung wurde die Verkäuferin derart abgelenkt, dass es einem der Täter gelang, in die Kasse zu greifen und eine größere Menge an Bargeld herauszunehmen. Ohne einen Artikel gekauft zu haben, verließen die Beiden das Geschäft -...

  • Lindau
  • 02.11.18
  • 811× gelesen
Lokales
Geld

Leistungen
In Kempten gibt's weniger Familiengeld als im Landkreis

Glücklich, wer im Oberallgäu lebt und nicht in Kempten. Was Freunde ruhigen und naturnahen Wohnens womöglich sofort unterschreiben würden, hat in diesem Fall einen anderen Hintergrund: Harz-IV-Empfänger mit Kindern erhalten in Kempten weniger Geld vom Staat als solche im Oberallgäu. Grund ist das bayerische Familiengeld. In Kempten wird es vom Arbeitslosengeld II (ALG) abgezogen – und im Oberallgäu nicht. Und warum werden ALG-Empfänger in Kempten schlechter gestellt als solche im Oberallgäu?...

  • Kempten
  • 30.10.18
  • 570× gelesen
Polizei
Der Betrüger entwendete 200 Euro.

Zeugenaufruf
Betrüger auf Bad Wörishofener Straßen unterwegs: 200 Euro entwendet

Am Donnerstagmittag sprach eine bislang unbekannte männliche Person einen 89-jährigen Wörishofer in der Kaufbeurer Straße in Bad Wörishofen an und wollte zwei Euro gewechselt haben. Während des Wechselvorgangs langte der unbekannte Täter dem Senior an seinen Geldbeutel und entwendete dabei einen 200-Euro-Schein. Bis der Rentner den Diebstahl bemerkt hatte, war der circa 45 Jahre alte, 175 cm große Täter, der hell gekleidet und deutsch mit Akzent sprach, bereits verschwunden. Ein...

  • Mindelheim
  • 26.10.18
  • 448× gelesen
Polizei

Straftat
Brief- und Paketzusteller im Oberallgäu öffnet unerlaubt Briefe und entnimmt Bargeld und Gutscheine

Im September war der Fahrer eines Taxiunternehmens aus dem Raum Oberallgäu als Subunternehmer für einen Brief- und Paketzustellungsdienst tätig. In dieser Zeit öffnete der Tatverdächtige unerlaubt immer wieder Briefe und Pakete, in denen er Bargeld oder Gutscheine vermutete. Mittels interner Ermittlungen des Zustelldienstes und Anzeigeerstattung bei der Polizei Sonthofen konnte der Zusteller überführt werden. Aus seinem bislang vorliegenden Geständnis soll sich der Schaden auf rund 100 Euro...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.10.18
  • 2.122× gelesen
Lokales

Geldsorgen
291 Kemptener ließen sich im vergangenen Jahr von einer Schuldnerberatung helfen

27.000 Euro sind eine Menge Geld. Besonders, wenn man es nicht auf dem Bankkonto hat, sondern die Summe jemandem schuldet. Durchschnittlich 27.000 Euro bringen Kemptener in ihrer Verzweiflung dazu, um Hilfe bei der Schuldnerberatung zu bitten. Im vergangenen Jahr ließen sich 291 Menschen längerfristig begleiten. Einen existenzbedrohenden Schuldenberg haben allerdings vermutlich viel mehr aufgehäuft, nach Einschätzung einer Kreditauskunftsfirma sogar jeder zehnte Einwohner und damit 7.000...

  • Kempten
  • 25.10.18
  • 345× gelesen
Polizei
Die Betrüger wollten Steam- Guthaben erschwindeln.

Betrug
Callcenter-Betrüger will Steam- Guthaben in Buchloe ergaunern

Am Samstag erhielt eine 67-jährige Buchloerin einen Anruf, dass sie 49.500 Euro gewonnen hätte. Um den Notar und den Sicherheitsdienst, der ihr das Geld überbringt, bezahlen zu können, solle sie Steam-Guthaben-Karten besorgen und diese Nummern dann telefonisch durchgeben. Auf diesen Gutscheinkarten, die normalerweise zum Erwerb von Spielen im Internet verwendet werden, befidnet sich ein Code zum Freischalten des Geldes, ähnlich wie beim Aufladen eines Prepaid-Telefons. Wurde der Code...

  • Buchloe
  • 08.10.18
  • 1.791× gelesen
Lokales
Füssen legt Millionen zurück.

Zinsgeschäfte
Stadt Füssen bunkert schon mal die Millionen

Sehr viel Geld haben die Stadtwerke Füssen für Rückstellungen in die Hand genommen: Über 3,2 Millionen Euro hat man „für eventuell in Zukunft anfallende Zahlungen“ verbucht, sagte Kämmerer Marcus Eckert auf Nachfrage. Das Ganze hängt mit den umstrittenen Swap-Geschäften zusammen. Dass man Millionen bunkert, mit denen vielleicht einmal misslungene Zinsgeschäfte bezahlt werden müssen, ging in der öffentlichen Sitzung des Stadtrates übrigens ganz lautlos über die Bühne. Ende vergangenen Jahres...

  • Füssen
  • 30.09.18
  • 869× gelesen
Polizei
Wechselbetrug

Verbrechen
Geldwechselbetrüger in Lindau unterwegs

Am Nachmittag des 29.09.2018 kam es in einem Supermarkt in Lindau zu einem Wechselgeldbetrug. Ein Mann ging dabei zu dem Kassierer des Supermarkts und wollte acht 100 Euro Scheine in 50 Euro Scheine gewechselt haben. Nachdem der Kassierer dem Mann die Fünfzig Euro Scheine herausgab, wollte dieser dann doch wieder seine acht Hunderter Scheine zurück und verwickelte den Kassierer in ein Gespräch. Dabei griff der Mann in die Kasse des Kassierers und legte die Fünfziger Scheine hinein. Danach...

  • Lindau
  • 30.09.18
  • 1.007× gelesen
Polizei
Polizei Baden-Württemberg (Symbolbild)

Einsatz
Streit um Geld eskaliert in Isny

Beamte des Polizeireviers Wangen wurden zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen einem 32-Jährigen und einem 33-Jährigen am Mittwoch gegen 19:45 Uhr in den Spitalhofweg gerufen. Beim Eintreffen der Beamten war ein Beteiligter nicht mehr anwesend, konnte jedoch kurze Zeit später angetroffen werden. Zu der Streitigkeit soll es aufgrund angeblicher finanzieller Ansprüche gekommen sein. Der 33-Jährige soll im Verlauf des Streites mit einer Soft-Air-Pistole auf den 32-Jährigen geschossen...

  • Isny
  • 27.09.18
  • 806× gelesen
Lokales
Planspiel Börse Jugendliche des Strigel-Gymnasiums stehen am Start – und vor der Frage: Risiko oder Nachhaltigkeit?

Finanzen
Memminger Sparkasse klärt über die Welt der Aktien auf

Als undurchschaubare Welt stellt sich für manchen der Handel mit Aktien und Wertpapieren dar. Gelegenheit, diese Welt und ihre Mechanismen kennenzulernen, bietet das Planspiel Börse der Sparkassen für Schüler, Studenten und Azubis. Gleichzeitig soll das Spiel einen Einblick geben, wie man sein Geld am geschicktesten anlegt. In Kooperation mit der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim und der Stadtsparkasse Kaufbeuren begleiten wir Teams, die beim Planspiel Börse dabei sind. Den Auftakt...

  • Memmingen
  • 27.09.18
  • 150× gelesen
Lokales
Die Sanierung der Grund- und Mittelschule wird die Stadt Füssen voraussichtlich rund 20 Millionen Euro kosten.

Großprojekt
Sanierung der Grund- und Mittelschule kostet die Stadt Füssen voraussichtlich rund 20 Millionen Euro

„Da wird einem schnell mal heiß im Gesicht. Solche Zahlen bin ich nicht gewöhnt.“ Mit diesen Worten kommentierte Füssens neuer Kämmerer Marcus Eckert das Investitionsvolumen, das voraussichtlich auf die Stadt zukommt für die Sanierung der Grund- und Mittelschule. Thomas Meusburger vom Kemptener Büro F 64 Architekten stellte den Kommunalpolitikern im Rahmen einer Machbarkeitsstudie verschiedene Kostenkalkulationen vor. Bei einer Sanierung der Einrichtungen käme auf die Stadt ein Eigenanteil...

  • Füssen
  • 24.09.18
  • 308× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019