Geld

Beiträge zum Thema Geld

Seit August letzten Jahres hat die Polizei nach einem Betrügerpärchen gesucht, das einer Seniorin 6.000 Euro gestohlen hatte. Dank einer Zeugin konnte das Pärchen nun identifiziert werden. (Symbolbild)
1.429×

Fahndungserfolg nach einem halben Jahr
Betrügerpärchen erbeutet 6.000 Euro von Seniorin (87)in Senden: Polizei identifiziert Tatverdächtige

Im vergangenen Jahr hat ein Betrügerpärchen in Senden eine 87-jährige Seniorin um mehrere tausend Euro erleichtert. Die Polizei hat nun das Paar identifiziert.  Als Handwerker ausgegebenDer Mann und die Frau hatten sich im August als Handwerker ausgegeben und der Seniorin Reinigungsarbeiten an Pflastersteinen angeboten. Die 87-Jährige willigte ein und  beglich nach vollendeter Arbeit die Rechnung. Sie holte dabei das Geld aus einem Wohnzimmerschrank im Beisein der Frau. Einen Tag später kehrte...

  • Neu-Ulm
  • 20.05.22
Wieder waren Betrüger mit WhatsApp-Nachrichten erfolgreich. (Symbolbild)
1.609×

Polizei warnt
WhatsApp-Betrüger wieder erfolgreich: Opfer überweisen Tausende Euro

In den vergangenen Tagen wurden wieder mehrere Personen im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West Opfer einer Betrugsmasche. Am Donnerstag wurde eine 54-Jährige aus dem Oberallgäu von einem Betrüger via WhatsApp kontaktiert. Die unbekannte Person gab sich als ihre Tochter aus. Sie überzeugte die Frau, dass das Handy der Tochter verloren wurde, weswegen sie unter der neuen Nummer zu erreichen ist. Die 54-Jährige beglich zwei Rechungen und wurde damit um etwa 4.000 Euro betrogen.  Auch...

  • Wiggensbach
  • 20.05.22
Zwei Männer aus dem Ostallgäu und aus Memmingen sind Opfer von Telefonbetrügern geworden. Die Täter gaben sich als Europol- bzw. Interpol-Beamte aus und ergaunerten insgesamt 3.500 Euro. (Symbolbild)
1.181×

Europol- und Interpol-Anrufe
Falsche Polizisten erbeuten 3.500 Euro von zwei Männern aus Memmingen und Ostallgäu

In Memmingen und im Ostallgäu sind zwei junge Männer Opfer von Telefonbetrügern geworden. Die Täter nutzten dabei die Europol- beziehungsweise die Interpol-Betrugsmasche. Eines der Opfer verlor dabei eine vierstellige Summe.  Europol-Anruf Am Samstagvormittag wurde ein 27-Jähriger im Memminger Bereich von einem angeblichen Polizeibeamten von Europol angerufen. Die Betrüger gaukelten ihrem Opfer vor, er sei ein gesuchter Drogenhändler und seine Bankkonten würden daher gesperrt werden. Der...

  • Memmingen
  • 18.05.22
Ab dem 1. Januar 2023 führt Kroatien offiziell den Euro ein. Was das für Urlauber bedeutet, hier das Wichtigste zusammengefasst. (Symbolbild)
2.642×

Am 1. Januar 2023
Kroatien führt den Euro ein: Was bedeutet das für Urlauber?

Am 13. Mai stimmte das Kroatische Parlament für die Einführung des Euro. Am 1. Januar 2023 soll es soweit sein. Worauf sich Urlauber einstellen sollten und wie sie von dem Währungswechsel profitieren können, hier die wichtigsten Infos.  Leichtere EinreiseDer Währungswechsel wird offensichtlich den Reiseverkehr erheblich erleichtern. Wer nun in den Adriastaat einreist, muss nicht mehr in Wechselstuben Geld umtauschen. Vor allem in den letzten Jahren gab es dem ADAC zufolge immer häufiger...

  • 18.05.22
Ab Juni fahren Bürgerinnen und Bürger für neun Euro im Monat bundesweit mit Bus und Bahn.
3.578× 1

Von Juni bis Ende August 2022
Wann, wo, wie, wer? Die wichtigsten Infos zum Neun-Euro-Ticket

Drei Monate lang günstig Bus und Bahn fahren - und das für neun Euro pro Monat. Doch wo bekommt man das Sparticket und was gilt es zu beachten? Hier die wichtigsten Infos im Überblick. Mit dem Neun-Euro-Ticket, das Ende März in einer Nachtsitzung des Kabinetts beschlossen wurde, will die Regierung die Bürgerinnen und Bürger entlasten. Gleichzeitig soll es für Pkw-Fahrer einen Anreiz schaffen, auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen. Wegen des russischen Angriffskrieges in der Ukraine sind...

  • Kempten
  • 14.05.22
Die Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei ermitteln zu dem Hackerangriff auf den AGCO/Fendt. (Symbolbild)
10.264×

Noch keine Informationen zu einer Forderung
Ermittlungen der Staatsanwaltschaft zum Hackerangriff auf AGCO/Fendt laufen

Nach der Cyber-Attacke auf den Landmaschinenhersteller AGCO/Fendt am Donnerstag, den 5. Mai, sind viele Fragen noch offen. Zwar können die Werke in Marktoberdorf und in Asbach-Bäumenheim ihre Produktion im Laufe der Woche wieder aufnehmen, die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Polizei zu dem Hackerangriff haben aber gerade erst begonnen. Angriff mit Verschlüsselungstrojaner Weil es bei dem Fall AGCO/Fendt um eine Straftat geht, haben die Generalstaatsanwaltschaft Bamberg und die Kripo...

  • Marktoberdorf
  • 10.05.22
Mit einer neuen Betrugsmasche haben Telefonbetrüger in Günzburg und Neu-Ulm versucht an Geld zu kommen. (Symbolbild)
1.668×

Betrügerische Anrufe in Neu-Ulm und Günzburg
Neue Betrugsmasche: "Ihr Sohn stirbt, nur ein sehr teures Medikament kann ihn noch retten"

Mit einer ganz neuen Masche des Anrufbetruges haben Unbekannte in Bibertal (Landkreis Günzburg) und in Neu-Ulm versucht, eine ältere Dame und eine Frau um ihr Geld zu bringen. Die Betrüger erzählten den Frauen, dass ihre Söhne im Sterben liegen würden und nur mit Hilfe eines bestimmten Medikaments überleben könnten. "Ihr Sohn wurde in die Uniklinik eingeliefert"In Bibertal riefen die unbekannten Telefonbetrüger eine ältere Dame an. Sie gaben vor, dass der Sohn der Dame in die Uniklinik Ulm...

  • Neu-Ulm
  • 04.05.22
Der intelligente Lautsprecher Alexa sammelt Sprachdaten von Benutzern für personalisierte Werbung. (Symbolbild)
2.521×

Schweigen ist Silber, Reden ist Geld
"Big sister is spying on you" Amazon sammelt Sprachdaten von Alexa-Benutzern

Einer Studie der Universität Washington und weiteren Hochschulen zufolge nimmt Amazon Sprachdaten des Echo-Lautsprechers Alexa auf und analysiert diese. Die Daten werden dann verwendet, um bessere Werbung vorschlagen zu können. "Intelligente Lautsprecher sammeln Spracheingaben, die verwendet werden können, um sensible Informationen über Benutzer abzuleiten", heißt es in der Studie. Alexa-Werbung als Millionen-GeschäftDie Autoren der Studie weisen in ihrem Schreiben daraufhin, dass Werbung auf...

  • 02.05.22
Für Elektrogeräte gibt es in Österreich jetzt einen Reparaturbonus. (Symbolbild)
1.477×

Reparieren statt wegwerfen
Bis zu 200 Euro: Österreich führt flächendeckenden Reparaturbonus ein

Als erstes EU-Land führt Österreich den flächendeckenden Reparaturbonus ein. Bürger und Bürgerinnen bekommen für Reparaturen von Elektrogeräten einen Zuschuss von bis zu 200 Euro. Insgesamt werden die Hälfte der Reparaturkosten (bis 200 Euro) übernommen. Laut der Klimaschutzministerin Leonore Gewessler will die Regierung mit dem Reparaturbonus dafür sorgen, dass es attraktiver wird, ein kaputtes Gerät reparieren zu lassen, anstatt ein neues anzuschaffen. Der Startschuss für das Projekt fiel...

  • 29.04.22
Als der Besitzer seinen verlorenen Geldbeutel wieder bekam, merkte er das Geld fehlte. Offenbar hatte ein Unbekannter einen mittleren dreistelligen Betrag geklaut (Symbolbild).
5.289×

Besitzer fehlen mehrere hundert Euro
Unbekannter klaut Geld aus gefundenem Geldbeutel

Am Mittwochnachmittag hat ein 19-jähriger Mann in Marktoberdorf bei einem Verbrauchermarkt einen Geldbeutel gefunden. Er gab ihn kurz darauf bei der Polizei ab. Als der Besitzer seinen Geldbeutel zurückbekam, erlebte dieser eine böse Überraschung.  Bargeld fehltBei der Übergabe des Geldbeutels stellte der 49-Jährige fest, dass das Bargeld in mittlerer dreistelliger Höhe fehlte. Offenbar hatte ein Unbekannter das Geld herausgenommen. Die Polizei Marktoberdorf ermittelt nun wegen...

  • Marktoberdorf
  • 29.04.22
Enkeltrickbetrüger haben einen Mann um sein Geld gebracht. (Symbolbild)
2.246×

Angeblich defektes Handy
Enkeltrickbetrug - Mann (74) überweist vierstelligen Betrag

Vergangene Woche ist ein 74-Jähriger einer Betrügerbande auf den Leim gegangen. Diese gaben sich über eine Benachrichtigungsapp als Tochter des Geschädigten aus und täuschten eine Notlage vor. Es seien noch Rechnungen offen gewesen, welche die vermeintliche Tochter dringend hätte begleichen müssen. Jedoch hätte sie dies aufgrund ihres angeblich defekten Mobiltelefons nicht selbst vornehmen können. Der 74Jährige überwies daraufhin einen mittleren vierstelligen Betrag an eine deutsche...

  • Pfronten
  • 25.04.22
Die Bundeswehr soll 60 Chinook-Transporthubschrauber bekommen. (Symbolbild)
1.489×

Was kann der "CH-47F Chinook"?
60 neue Transporthubschrauber - Bundeswehr bekommt wieder fliegende Bananen

Seit der russische Angriffskrieg in der Ukraine tobt, wird auch in Deutschland wieder über den Zustand der Bundeswehr und eine militärische Aufrüstung diskutiert. Nachdem bereits ein Sondervermögen von 100 Milliarden Euro zur Aufrüstung der deutschen Streitkräfte geplant ist, hat die Bundesregierung sich nach einem Medienbericht nun für einen neuen schweren Transporthubschrauber für die Bundeswehr entschieden. Dabei handelt es sich um Maschinen des Typs CH-47F Chinook vom US-Hersteller Boeing. ...

  • 25.04.22
Die Bundespolizisten fanden bei der 32-jährigen Frau über 8.000 Euro Bargeld in der Handtasche. Nach der Ungarin wurde wegen Betruges gefahndet. (Symbolbild)
2.857×

Fahndungserfolg nach drei Jahren
Bundespolizei Konstanz erwischt Betrügerin mit Handtasche voller Bargeld

Zivilfahndern der Bundespolizei ist in Konstanz am Mittwoch eine Betrügerin ins Netz gegangen. Die Beamten hatten die 32-jährige Ungarin im Zug von Singen nach Konstanz kontrolliert. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass nach der Frau gefahndet wurde. Darüber hinaus hatte sie in ihrer Handtasche mehrere tausend Euro Bargeld dabei.  Offener Vollstreckungsbefehl seit 2019das Amtsgericht Radolfzell im Sommer 2019 gegen die Frau einen Strafbefehl wegen Betruges in besonders schwerem Fall...

  • 22.04.22
Der Täter gab sich als der Sohn der Dame aus. Im weiteren Verlauf erbeuteten die Betrüger über 1.600 Euro von der Seniorin. (Symbolbild)
2.674×

Schon wieder!
"WhatsApp"-Betrugsmasche: Täter betrügen Seniorin um 1.600 Euro

Am Wochenende wurde ein weiterer Fall der neuen Betrugsmasche über den Messengerdienst „WhatsApp“ bekannt. Eine 65-jährige Dame erhielt eine Nachricht eines unbekannten Täters, der sich dabei glaubhaft als ihr Sohn ausgab. 1.600 Euro SchadenDer unbekannte Täter spielte der Dame vor, dass sein Handy defekt ist, weswegen er unter einer neuen Nummer zu erreichen wäre. Im weiteren Verlauf wurde die Dame um über mehr als 1.600 Euro betrogen. Die Dame sollte für ihn zwei Rechnungen begleichen. Die...

  • Kempten
  • 17.04.22
Eine 47-Jährige ist auf einen Betrüger hereingefallen. (Symbolbild)
1.485×

Kontakt über Messengerdienst
Frau (47) zahlt Geld an vermeintlichen Schauspieler

Ein Unbekannter gab sich über einen Messengerdienst als bekannter englischer Schauspieler aus und kontaktierte eine 47-Jährige. Nach Angaben der Polizei wollte der Unbekannte im Laufe der wochenlangen Kommunikation Geld für eine Fan Card und für ein wertvolles Paket. Letztlich zahlte die Frau an ihren Chatpartner 200 Euro in Form von digitalen Geschenkkarten. Erst später schöpfte sie Verdacht und erstattete Strafanzeige.

  • Buchloe
  • 13.04.22
Die Polizei hat in letzter Zeit einige Anzeigen wegen Schreiben von falschen Anwälten erhalten. (Symbolbild)
9.601×

Neue Betrugsmasche in Schwaben
Falsche Anwälte versuchen im Allgäu, Menschen um ihr Geld zu bringen

In Lindau, Burgau und in Teilen Schwabens ist es innerhalb der letzten beiden Wochen vermehrt zu Anzeigen gekommen, bei denen Personen der Polizei mitteilten, dass sie gefälschte Anwaltsschreiben erhalten haben. Die Geschädigten hatten Schreiben einer angeblichen Anwaltskanzlei aus München bekommen, in denen sie aufgefordert wurden, einen Betrag von 300 Euro zu bezahlen. Der Grund für die Geldforderung war, dass die Personen angeblich an einer Lotterie mitgespielt hätten und sich nun...

  • 12.04.22
Ein Mann ist mit einem Taxi gefahren ohne Bezahlen zu können. (Symbolbild)
4.594×

Quer durch das Ostallgäu
Mann (23) lässt sich im Taxi herumkutschieren, hat aber gar kein Geld dabei

Am Sonntagvormittag hat sich ein 23-jähriger Mann von einem Taxi herum fahren lassen, ohne Geld bei sich zu haben. Der 23-Jährige rief das Taxi zum Bahnhof in Füssen. Von dort wollte er nach Schwabmünchen gefahren werden.  Taxifahrer ruft PolizeiAls das Taxi Jengen erreichte, stoppte der 66-jährige Fahrer allerdings das Auto und rief die Polizei. Es stellte sich nämlich heraus, dass der 23-Jährige die Fahrt gar nicht bezahlen konnte. Die Polizeibeamten überprüften den Mann anschließend. Er...

  • Jengen
  • 12.04.22
Bundeskanzler Olaf Scholz äußert sich zusammen mit Hendrik Wüst, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, und Franziska Giffey, Regierende Bürgermeisterin von Berlin, nach den Beratungen zwischen der Bundesregierung und den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder.
618×

Bund-Länder-Treffen zu Flüchtlingskosten
Ukraine-Flüchtlinge bekommen in Deutschland ab 1. Juni Grundsicherung

Am Donnerstagabend haben sich Bund und Länder nach langen, schleppenden Verhandlungen zu den Versorgungskosten für Geflüchtete aus der Ukraine geeinigt. Das Ergebnis: Ukrainische Kriegsflüchtlinge sollen ab dem 1. Juni staatliche Grundsicherung beziehen können. Das bedeutet, dass sie die gleiche finanzielle Unterstützung wie anerkannte Asylbewerber und Hartz-IV Empfänger erhalten sollen. Vorteile für FlüchtlingeDie Einigung von Bund und Ländern, dass die Geflüchteten ins Grundsicherungssystem...

  • 08.04.22
Die Polizei ermittelt wegen Rechnungen, die ein 58-jähriger Mann aus Halblech bekommen hat. (Symbolbild)
6.356×

Er soll hohen dreistelligen Betrag bezahlen
Mann (58) aus Halblech erhält merkwürdige Rechnungen von Inkassofirma

Innerhalb von drei Tagen hat ein 58-jähriger Mann aus Halblech drei Briefe mit Rechnungen von einer Inkassofirma bekommen. Die Schreiben forderten den 58-Jährigen auf, einen hohen dreistelligen Betrag zu überweisen. Der laut Polizei völlig überraschte Mann wusste allerdings überhaupt nicht, weshalb er diese Rechnungen erhielt und wofür er sie begleichen sollte. Deshalb wandte sich der 58-Jährige an die Polizei und erstattete Anzeige. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf. Bezahlt hat der Mann...

  • Halblech
  • 07.04.22
Ida, Elias, Lou, Juli, Johanna, Lena und Philippa (von links) haben Geld für ukrainische Familien gesammelt.
551× 1

Tänze und Selbstgebackenes
Grundschulkinder aus Tiefenbach sammeln Geld für ukrainische Familien

Sieben Grundschulkinder aus Tiefenbach bei Oberstdorf haben eine Spendenaktion für ukrainische Familien in Not organisiert und 550 Euro gesammelt. Die 6- bis 10-jährigen Freunde führten beim eigenen Nachbarschafts-Projekt "Sounds for Peace" einstudierte Tänze auf und verkauften Selbstgebackenes. Etwa 35 Personen folgten den gebastelten Plakaten und spendeten fleißig. "Viele Kinder mussten ihr zuhause verlassen oder leben in großer Angst. Da wollten wir einfach etwas tun", waren sich alle einig....

  • Oberstdorf
  • 01.04.22
Ein 25-Jähriger ist wohl vor einer Bank in Markdorf überfallen worden. (Symbolbild)
1.809×

Tageseinnahmen eines Geschäfts
Mann (25) im Bodenseekreis vor Bank überfallen - Polizei sucht Zeugen

Ein Unbekannter soll einen 25-Jährigen am Montagabend gegen 21:30 Uhr vor einer Bank in Markdorf (Bodenseekreis) überfallen haben. Laut Polizei gab der Mann an, mit den Tageseinnahmen eines Geschäfts zur Bank gelaufen zu sein, um diese einzubezahlen. Dabei sei er von einem Unbekannten unter Drohungen zur Herausgabe des Geldes aufgefordert worden, bevor der Täter mit dem erbeuteten vierstelligen Euro-Betrag geflüchtet sein soll. Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges beobachtet haben...

  • 29.03.22
Viele Nutzerinnen und Nutzer setzen auf mehrere Messenger-Apps gleichzeitig.
1.295×

Angebliche "Soldatin"
Fünfstelliger Schaden - Mann (60) aus Elchingen wird Opfer von Liebesbetrügern

In Elchingen ist ein 60-jähriger Mann auf Liebesbetrüger hereingefallen. Seit Anfang März hatte eine Unbekannte Frau den Mann davon überzeugt, eine Soldatin zu sein und brachte den 60-Jährigen dazu, mehrfach Geld zu überweisen.  Die beiden hatten sich zunächst über Facebook kennengelernt und anschließend per Whatsapp Kontakt gehalten. Die Betrügerin spielte dem Mann vor, eine Bundeswehr-Soldatin zu sein, die in Aleppo stationiert sei. Die "Soldatin" gab an, Gold nach Deutschland geschickt zu...

  • 29.03.22
Auch die Flugbranche muss unter anderem wegen gestiegener Kerosinpreise jetzt seine Preise, teilweise deutlich, erhöhen. (Symbolbild)
294×

Frühbuchen lohnt sich?
Steigende Energiepreise - Jetzt auch Flugtickets bis zu 200 Euro teurer

Dass die Spritpreise in den letzten Wochen und Monaten in die Höhe geschossen sind, weiß jeder und bekommt es täglich zu spüren. Auch die Flugbranche muss unter anderem wegen gestiegener Kerosinpreise jetzt seine Preise, teilweise deutlich, erhöhen. Der Deutsche Reiseverband (DRV) warnt laut ADAC, dass höhere Preise bei  Urlaubsreisen nicht auszuschließen seien. Auch bei der größten deutschen Fluglinie Lufthansa steigen die Ticketpreise. Je nach Strecke und Buchungsklasse müssen Fluggäste auf...

  • 29.03.22
Durch psychologisch geschickte Gesprächsführung wurde die Frau dazu gebracht, den Betrügern Gutscheincodes zu übermitteln. (Symbolbild)
8.610×

Achtung Telefonbetrug!
Mehrere tausend Euro weg: Frau (32) aus Kempten fällt auf falschen Europol-Beamten rein

Eine Frau aus Kempten ist einer Betrugsmasche zum Opfer gefallen. Mit einer vergleichsweise neuen Masche konnten Betrüger sie dazu bringen, Gutscheincodes an sie zu vermitteln.   Anruf von englischsprachiger FrauDie 32-Jährige erhielt einen Anruf von einer Englisch sprechenden Frau. Die Unbekannte teilte ihr mit, dass ihre Personalien missbraucht wurden. Mit ihren Bankdaten sollen zudem Straftaten im Raum Berlin begangen worden sein. Auf ihren Namen seien zahlreiche Konten eröffnet worden, die...

  • Kempten
  • 25.03.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ