Gefahr

Beiträge zum Thema Gefahr

Angebranntes Essen löst größeren Einsatz aus (Symbolbild)
398×

Essen auf dem Herd
Angebranntes Essen löst größeren Einsatz in Bad Wörishofen aus

Ein angebranntes Essen löste am Sonntagmorgen in der Ludwig-Geromiller-Straße einen größeren Einsatz mit Polizei und Feuerwehr aus. Eine 76-jährige Frau hatte ihr Essen auf dem Herd vergessen. Dadurch entwickelte sich eine starke Rauchentwicklung. Zu einem Brand kam es nicht. Die Feuerwehr lüftete anschließend die Wohnung, wodurch diese wieder betretbar wurde. Eine Gefahr für die angrenzende Nachbarschaft bestand nicht. Die Seniorin begab sich anschließend selbst in medizinische Behandlung,...

  • Bad Wörishofen
  • 31.08.20
Symbolbild. Beim Betanken eines Gefahrgut-LKW kam es zu einer chemischen Reaktion.
1.803×

Vermischt
Feuerwehreinsatz bei Rückholz: Chemische Reaktion nach Tankvorgang eines Gefahrgut-LKW

Am Freitagnachmittag wurden die Feuerwehren aus Rückholz, Nesselwang, Unterthingau und Kempten, sowie Rettungsdienst und Polizei zu einem milchverarbeitenden Betrieb alarmiert. Ein Gefahrgut-LKW betankte dort mehrere Tanks mit Säure und Lauge. Dabei kam es bei der Betankung zu einer chemischen Reaktion. Der LKW-Fahrer alarmierte aufgrund des chemischen Geruchs die dortige Geschäftsleitung und weiter die Einsatzkräfte, da davon ausgegangen wurde, dass beim Betanken erhebliche Mengen Lauge und...

  • Rückholz
  • 26.07.19
Juni 2015: In Hinterstein wurden Hubschrauber angefordert, um einen Waldbrand löschen zu können.
1.326×

Waldbrandgefahr
Das Oberallgäu ist für den Einsatz im Wald gerüstet

Die Waldbrandgefahr steigt. Auch im Oberallgäu. „Es ist nicht immer nur die Zigarette, die einen Brand auslösen kann“, sagt Peter Vogler, Feuerwehrkommandant aus Oberstdorf. Er nennt auch Blitzschläge – und sogar Mottfeuer. Also Reisig, das in Waldlichtungen verbrannt wird. Dabei sei es schon mehrfach vorgekommen, dass „Wurzelstöcke unterirdisch zu glimmen begonnen hatten“. Dann sind die Feuerwehren Kempten und Oberstdorf gefragt, denn beide verfügen über eine spezielle Ausrüstung zur...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.08.18
5.859×

Kuriouses
Vampir sichert baufälliges Haus in Sonthofen: Feuerwehrkommandant kostümiert beim Einsatz

Zu einem außergewöhnlichen Feuerwehreinsatz kam es am Sonntagabend in Sonthofen. Die Polizei wurde informiert, dass ein Brett von einem baufälligen Haus auf den Gehweg zu fallen drohte, und alarmierte die Feuerwehr. Diese rückte mit besonderem Personal an - der Feuerwehr Kommandant stieg als entstellter Vampir aus dem Fahrzeug. Als Mitglied der Stadtkapelle Sonthofen war er Teil des gerade stattfindenden "Geisterkonzerts" und eilte von dort aus zum Einsatz. Da er trotz entsprechender...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.04.18
Reinigungsarbeiten führen zu Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungskräften.
4.641× 7 Bilder

Polizei
Reinigungsarbeiten führen zu Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungskräften in Blaichach

Am Donnerstag wurde der Rettungsleitstelle Kempten gegen 16:45 Uhr über Notruf mitgeteilt, dass mehrere Gäste in einem Kurheim in Blaichach über Kopfschmerzen und Übelkeit klagen. Ursache dafür waren Reinigungsarbeiten mit einem unbekannten Reinigungsmittel. Die Anruferin klagte selbst über eine Reizung der Atemwege. Sie wollte, dass die Feuerwehr eine Luftmessung durchführt, um eine weitere Gefährdung auszuschließen. Daraufhin wurden die Feuerwehren Blaichach und Bihlerdorf sowie der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.03.18
127× 10 Bilder

Übung
Feuerwehr Weiler trainiert Chemieunfälle in angemieteter Anlage

Es passierte zuletzt Anfang November auf einem Werksgelände in Lindau: Ein Gabelstapler stieß gegen einen mit einer Chemikalie gefüllten Container. Dieser lief aus. In solchen Fällen rückt nicht nur die jeweilige Ortsfeuerwehr aus – auch in Weiler geht der Alarm. Folglich ist das ständige Üben, das Vorbereiten für solche Vorfälle wie Anfang November in Lindau Pflichtprogramm für die Aktiven. Das konnten sie jetzt mit Hilfe einer speziellen Übungsanlage tun, die eigens aus Gersthofen ins...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.11.17
116×

Feuerwehr
Gefahrstoffunfall in Lindau

In einem Industriebetrieb in der Von-Behring-Straße in Lindau ist Gefahrstoff ausgetreten. Nach ersten Erkenntnissen wurde ein Kunststoffbehälter durch einen Gabelstapler beschädigt und es traten 250 bis 300 Liter eines zunächst als schwefelhaltig benannten Stoffes aus. Der unmittelbare Gefahrenbereich und das Firmengelände wurden umgehend geräumt und der ausgelaufene Stoff gebunden. Weder Mitarbeiter noch Unbeteiligte wurden verletzt. Für die Bevölkerung und die Umwelt bestand zu keinem...

  • Lindau
  • 03.11.17
99× 14 Bilder

Feuerwehreinsatz
Überhitztes Achslager eines Gefahrgut-LKW sorgt für Großeinsatz und Straßensperrung auf der B12 bei Kaufbeuren

Zu einem Gefahrguteinsatz kam es heute auf der B12 Höhe Germaringen. Laut Feuerwehraussage vor Ort wurde ein brennender Gefahrgut-Lkw gemeldet. Es wurde daher ein Großaufgebot von Feuerwehren aus Germaringen, Mauerstetten und Kaufbeuren an die Einsatzstelle entsandt. Es konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden, da es sich statt um einen Brand um ein überhitztes Lager an der Achse des Aufliegers handelte. Der Tanklastzug wurde durch die Feuerwehr in die Ausfahrt Germaringen begleitet...

  • Kaufbeuren
  • 06.04.17
39× 2 Bilder

Information
Nach Tragödie in Franken: Kreisbrandrat aus dem Unterallgäu warnt vor tödlichen Gefahren durch Kohlenstoffmonoxid

Ein tödliches Gas, das durch Wände geht Seit der Tragödie von Arnstein ist Kohlenstoffmonoxid in aller Munde. Sechs Jugendliche starben dort in einer Gartenlaube, weil ein mit Benzin betriebenes Stromaggregat das giftige Gas ausstieß. Auch Kreisbrandrat Alexander Möbus warnt vor der tödlichen Gefahr: 'Ich denke da auch an die Gartenhäuschen, Buden und Bauwagen im Unterallgäu.' Dass in Haushalte mit Holzöfen regelmäßig der Kaminkehrer kommt, um zu reinigen, zu messen und zu prüfen, sollte laut...

  • Memmingen
  • 03.02.17
59×

Gefahrstoffwolke
Chemische Reaktion: Mehrstündiger Feuerwehreinsatz im Krankenhaus Lindenberg

Eine chemische Reaktion bei Reinigungsarbeiten hat am Mittwochnachmittag einen mehrstündigen Feuerwehreinsatz im Lindenberger Krankenhaus ausgelöst. Betroffen waren zwei Räume im Bereich der Endoskopie. 'Eine Gefahr für Menschen hat zu keiner Zeit bestanden', sagt Kreisbrandrat Friedhold Schneider. Die Lindenberger Feuerwehr wurde gegen 15 Uhr alarmiert. Im Bereich einer Waschanlage, in der medizinische Gegenstände für die Endoskopie gereinigt werden, war ein Kanister mit Reinigungsmitteln...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.10.15
261× 33 Bilder

Explosionsgefahr
Gasalarm im Zentrum von Oberstdorf

Heute Vormittag kam es zu einem Gasaustritt im Innenstadtbereich von Oberstdorf. Gegen 10.30 Uhr wurden Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste über einen möglichen Gasaustritt in der Hauptstraße informiert. Dort hatte ein Bagger auf einem Parkplatz bei Erdarbeiten einen stillgelegten, unterirdischen Gastank beschädigt. In dem Behälter befand sich offensichtlich noch eine gewisse Restmenge an Gas, die schließlich austrat. Der alarmierten Feuerwehr aus Oberstdorf gelang es, das ausgetretene...

  • Oberstdorf
  • 17.06.15
13×

Feuerwehr
Brandschutz: Am Füssener Landratsamt muss ein alter Baum gefällt werden

Nach einer langen Debatte im Füssener Bauausschuss stand das Urteil fest: Eine alte Esche beim alten Landratsamt wird gefällt, damit die Feuerwehr im Brandfall ungehindert mit der Drehleiter zum Gebäude vorfahren kann. Das ist aber nur eine erste Maßnahme, um den Brandschutz im heutigen Ärztehaus auf den aktuellen Stand zu bringen. Im Sommer wird für die Kleiderkiste im Keller eine Fluchttür geschaffen, zudem soll das Fundament für eine Fluchttreppe gelegt werden. Diese kann aber wohl erst im...

  • Füssen
  • 05.06.14
23×

Gas
Explosionsgefahr in Mindelheim - Feuerwehr muss Kanäle spülen

Aufgrund eines verdächtigen Gasgeruchs mussten die Feuerwehren Mindelheim und Memmingen die Kreuzung Bad Wörishofer Straße und Fellhornstraße in Mindelheim, am Samstagabend, gegen 21.00 Uhr, großräumig absperren. Erste Messungen ergaben, dass sich Gas im Bereich der o.g. Kreuzung derart konzentriert hatte, dass Explosionsgefahr bestand. Ein Leck in einer Erdgasleitung von Erdgas Schwaben konnte ausgeschlossen werden. Vermutlich wurde diese gefährliche Gaskonzentration dadurch verursacht, dass...

  • Mindelheim
  • 20.04.14
37×

Suchaktion
Hilfloser Betrunkener durch Vermisstensuche bei Kellmünz aufgefunden

In der vergangenen Nacht meldete die Mutter eines 17-jährigen Schülers aus dem Landkreis Biberach - Raum Ochsenhausen - gegen 02 Uhr ihren Sohn beim Polizeiposten Ochsenhausen als vermisst. Dank großem Kräfteaufgebot konnte der Verunglückte gerettet werden. Der Schüler soll den Abend im Bereich Dettingen a.d. Iller mit Freunden verbracht haben. Es bestand die Gefahr, dass der Jugendliche sich alkoholisiert auf den Heimweg machte und orientierungslos umherirren würde. Die Mutter hatte ihn...

  • Kempten
  • 27.11.13

Tipps Feuerwehr
Tipps der Feuerwehr für die Silvesterknallerei

Bei der Silvesterknallerei passieren jedes Jahr schlimme Unfälle. Hände, Augen und Ohren sind besonders gefährdet. Und Feuerwerkskörper können schnell Brände entfachen. Ein paar Tipps der Feuerwehr für einen unfallfreien Silvesterabend: Balkone und Terrassen freiräumen von Möbeln/Gegenständen. Fenster und Türen schließen. Feuerwerks- und Knallkörper nur im Freien abbrennen (außer speziell gekennzeichnetes Tischfeuerwerk). Gebrauchsanweisung vor allem auch bei Raketen beachten. Nicht auf...

  • Kempten
  • 29.12.12
89×

Chemieunfall
Chemie-Unfall in Memminger Apotheke: Substanzen unklar

Knapp eine Woche nach dem Chemie-Unfall in der Memminger Innenstadt ist noch immer nicht klar, welche Substanzen dabei ausgetreten sind. Gestern wurde daher ein Sachverständiger beauftragt, eine spezielle Messung durchzuführen, die Aufschluss über die Konzentration der Stoffe geben soll, die sich noch im Raum befinden. Mit Ergebnissen ist Anfang kommender Woche zu rechnen. Wie berichtet, waren chemische Substanzen in einer ehemaligen Apotheke unsachgemäß über das Abwasser entsorgt worden. Die...

  • Kempten
  • 10.05.12
36×

Unfall
In Lindau laufen 16 000 Liter Lauge aus

Feuerwehr in Schutzanzügen im Einsatz – 'Keine Gefahr für Bevölkerung' 16000 Liter Kalilauge sind gestern Vormittag in einem Lindauer Betrieb ausgelaufen. Größerer Schaden ist nicht entstanden: Die Lauge lief in Auffangbecken und wurde von der Feuerwehr umgepumpt. Im Einsatz war unter anderem der Gefahrgutzug der Weilerer Feuerwehr mit 30 Mann. Die Westallgäuer Wehrler waren in Schutzanzügen bei der Arbeit. Der Alarm ging gegen 8.15 Uhr bei der Leitstelle ein. In einem großen Tank der...

  • Lindau
  • 02.03.12
28×

Wespenstiche
Schwarz-gelbe Gefahr aus der Luft: Heuer sind besonders viele Wespen unterwegs

In diesem Jahr sind besonders viele Wespen unterwegs, wie der Leiter der Imkerschule Schwaben in Kemnat, Gerd Ullinger, sagt. Er führt die Plage der schwarz-gelben Ungetümer auf das warme Frühjahr zurück, in dem sich die Insekten gut entwickeln konnten. Da die Insekten geschützt sind, beseitigt die Füssener Feuerwehr keine Nester mehr. >, erklärt stellvertretender Kommandant Michael Wagner. Bei Wespenstichen im Mund- oder Rachenraum empfiehlt der Füssener Arzt Dr. Heiko Thiele auch...

  • Füssen
  • 25.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ