Gefahr

Beiträge zum Thema Gefahr

Der Lindenberger Waldsee ist derzeit gut 24 Grad warm. Die Wassertemperatur dürfte in den nächsten Wochen noch spürbar steigen. Sie ist ein Faktor, der Algenwachstum begünstigt.
 760×

Baden
Aktuell keine Gefahr von Blaualgen im Lindenberger Waldsee

Die Wassertemperatur im Lindenberger Waldsee hat die 24-Grad-Marke überschritten. Die Höchstwerte sind damit wohl noch lange nicht erreicht. Das lässt die angekündigte Wärmewelle vermuten. Der eine oder andere Badegast macht sich deshalb schon Gedanken über die weitere Saison. Stichwort Blaualgen. Sie haben den Lindenbergern die Badesaison 2017 vermasselt. Eine aktuelle Gefahr sieht das Lindenberger Rathaus allerdings nicht, wie Bürgermeister Eric Ballerstedt im Stadtrat erklärte. „Es ist...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 27.06.19
Die Lindenberger Mittelschule.
 483×

Formaldehyd
Elternbeirat der Mittelschule Lindenberg fordert Gefährdungsbeurteilung für Schule

Der Elternbeiratsvorsitzende Paul Sturm der Mittelschule in Lindenberg äußerte in der Verbandsversammlung Bedenken bezüglich der Formaldehydbelastung in den Klassenräumen. Hintergrund waren die erhöhten Werte, die im September 2014 in den Räumen der Mittelschule gemessen wurden. Der Schulverband erneuerte daraufhin die zentrale Lüftungsanlage und stattete die Räume, die nicht an die Anlage angeschlossen waren, mit dezentralen Lüftungsgeräten aus. Das kostete den Schulverband mehr als eine...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 04.06.19
Eng und unübersichtlich ist die Einmündung der Straße von Schreckenmanklitz aus in die Alpenstraße. Die Lage soll entschärft werden.
 634×

Verkehr
Weiler-Simmerberg hofft auf Ampel, Verkehrsberuhigung und Entschärfung einer gefährlichen Einmündung

Für ein paar neuralgische Punkte im Straßenverkehr der Marktgemeinde Weiler-Simmerberg deuten sich Lösungen an. Das gab Bürgermeister Karl-Heinz Rudolph auf Nachfrage von Bruno Bernhard im Gemeinderat bekannt. Dazu gehören die Einmündung der Gemeindestraße bei Schreckenmanklitz in die B 308 und eine Querungshilfe in der Bregenzer Straße. Anlass zur Zuversicht gibt dem Bürgermeister ein Ortstermin mit Vertretern des Staatlichen Bauamtes. Die Behörde habe ein „offenes Ohr für die Belange der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 08.02.19
In den oberen Etagen des Karg-Hauses leben zwei Familien mit Kindern. Über die hölzerne Innentreppe kämen sie im Falle eines Brands wohl kaum sicher ins Freie. Deshalb lässt die Gemeinde an der Westfassade eine Gerüsttreppe anbringen.
 662×

Gefahr
Bei einem Brand wird das Karg-Haus in Heimenkirch zur Falle

Zwei Familien mit mehreren Kindern wohnen im denkmalgeschützten Karg-Haus in Heimenkirch, zudem nutzt eine Künstlergemeinschaft das Erdgeschoss und den ersten Stock für Ateliers und Ausstellungen. Das schmucke Jugendstilgebäude könnte zur Falle für seine Bewohner werden, sollte ein Feuer darin ausbrechen. Ihre Rettung wäre zumindest ausgesprochen schwierig. Dieses Ergebnis hat die von der Gemeinde durchgeführte Feuerbeschau erbracht. Der Markt reagiert schnell auf die erkannte Gefahr – mit...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.04.18
 113×   10 Bilder

Übung
Feuerwehr Weiler trainiert Chemieunfälle in angemieteter Anlage

Es passierte zuletzt Anfang November auf einem Werksgelände in Lindau: Ein Gabelstapler stieß gegen einen mit einer Chemikalie gefüllten Container. Dieser lief aus. In solchen Fällen rückt nicht nur die jeweilige Ortsfeuerwehr aus – auch in Weiler geht der Alarm. Folglich ist das ständige Üben, das Vorbereiten für solche Vorfälle wie Anfang November in Lindau Pflichtprogramm für die Aktiven. Das konnten sie jetzt mit Hilfe einer speziellen Übungsanlage tun, die eigens aus Gersthofen ins...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.11.17
 216×

Gefahr
Badeverbot im Lindenberger Waldsee wegen giftiger Blaualgen

Das erste Wochenende der Sommerferien, 27 Grad Celsius Luft-, 24 Grad Wassertemperatur und niemand ist im Waldsee beim Baden. Selbst alteingesessene Lindenberger können sich an so etwas nicht erinnern. Schuld sind die Blaualgen. Weil das Gesundheitsamt eine hohe Konzentration giftiger Algen nachgewiesen hat, gilt seit Freitag ein Badeverbot. Was sind Blaualgen? Anders als der Name vermuten lässt, handelt es sich bei Blaualgen nicht um Pflanzen, sondern Bakterien. Die Cyanobakterien gehören zu...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 31.07.17
 37×

Unfall
Gefahrguttransporter rutscht bei Leutkirch in Straßengraben

Einem entgegenkommenden Lkw ausgewichen und danach von der Fahrbahn abgekommen, ist am Dienstagmorgen, gegen 08.45 Uhr, der Fahrer eines Gefahrguttransporters mit geladenem Propangas auf der Kreisstraße 8023. Auf der Strecke von Hinznang in Richtung Frauenzell hatte er dem unbekannten Lkw-Fahrer, der ohne anzuhalten weitergefahren war, ausweichen müssen und war mit seinem Gespann in den Straßengraben gerutscht. Zur Bergung des Fahrzeugs musste die Straße für zirka eine Stunde voll gesperrt...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 18.01.17
 25×

Zeugenaufruf
Autofahrerin muss überholendem Auto auf B12 bei Isny ausweichen

Obwohl ihm eine Autofahrerin entgegen kam, hat ein unbekannter Autofahrer am Mittwochabend, gegen 19 Uhr, auf der B12 bei Isny überholt. Die Frau musste stark abbremsen und auf den Seitenstreifen ausweichen. Die Frau war mit ihrem Pkw von Großholzleute in Richtung Isny gefahren und hatte nur durch ihr Ausweichmanöver einen Frontalzusammenstoß verhindern können. Glücklicherweise wurde bei der Situation niemand verletzt. Zeugen, die Angaben zu dem unbekannten Fahrzeug-Lenker machen können oder...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.10.16
 29×   2 Bilder

Unfall
Lastwagen mit Sauerstoffladung überschlägt sich auf der B12 bei Wohmbrechts: 30.000 Euro Schaden

Die B12 bei Wohmbrechts war wegen eines Unfalls am Dienstagmorgen für einige Zeit gesperrt. Ein Kleinlaster, der 850 Liter Sauerstoff geladen hatte, war aus Richtung Lindau kommend zwischen Wohmbrechts und Beuren (Maria-Thann) auf der schneeglatten Fahrbahn von der Straße abgekommen. Er überschlug sich in der Wiese und blieb auf dem Dach liegen. Weil das Fahrzeug als Gefahrgut-Laster eingestuft war und ein lautes Zischen zu hören war, wurden die Feuerwehr und ein Fachmann zu dem Unfall...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 01.03.16
 28×

Natur
Hausbach-Allee in Weiler gefällt

Die 19 Eschen, die fast 100 Jahre im Weilerer Ortskern den Hausbach gesäumt haben, sind Geschichte. Ein Baumpflegeteam aus Langen (Vorarlberg) hat am Mittwoch die Bäume gefällt und die Äste und Stämme weggebracht. Dafür war der Rathauspark den ganzen Tag lang gesperrt. Auch am Freitag werden Fußgänger während der restlichen Aufräumarbeiten den Park einige Stunden lang nicht betreten können. Schon lange war bekannt, dass die Bäume morsch sind und eine Gefahr für Fußgänger darstellen. Sie waren...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 17.02.16
 17×

Natur
Stadt Lindenberg lässt drei teils ortsbildprägende Bäume fällen, weil sie eine Gefahr darstellen

Drei stattliche Bäume in Lindenberg werden demnächst der Motorsäge zum Opfer fallen: Die Stadt lässt sie fällen, weil die Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleistet ist. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung durch einen Fachmann. Ein Baumpfleger untersucht im Auftrag der Stadt regelmäßig den Bestand in Lindenberg. 800 bis 1.000 Bäume nehme sein Unternehmen jedes Jahr unter die Lupe, sagte Stefan Giselbrecht. Bei den Untersuchungen hatten er und seine Mitarbeiter Schäden und Krankheiten an...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 24.10.15
 51×

Gefahrstoffwolke
Chemische Reaktion: Mehrstündiger Feuerwehreinsatz im Krankenhaus Lindenberg

Eine chemische Reaktion bei Reinigungsarbeiten hat am Mittwochnachmittag einen mehrstündigen Feuerwehreinsatz im Lindenberger Krankenhaus ausgelöst. Betroffen waren zwei Räume im Bereich der Endoskopie. 'Eine Gefahr für Menschen hat zu keiner Zeit bestanden', sagt Kreisbrandrat Friedhold Schneider. Die Lindenberger Feuerwehr wurde gegen 15 Uhr alarmiert. Im Bereich einer Waschanlage, in der medizinische Gegenstände für die Endoskopie gereinigt werden, war ein Kanister mit Reinigungsmitteln...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.10.15
 44×

Umleitung
Landesstraße bei Isny wegen Schwanenfamilie gesperrt

Die Ruhe weg hatte offensichtlich am Mittwochmittag gegen 13.30 Uhr eine vierköpfige Schwanenfamilie, die an der Einmündung Kleinhaslach die Landesstraße L 318 überquerte. Trotz der gefährlichen Verkehrssituation ließ sich das Quartett nicht beirren. Um ihnen das sichere Überqueren zu ermöglichen und weitere Verkehrsteilnehmer nicht zu gefährden, wurde die Strecke für etwa eine halbe Stunde gesperrt und der Verkehr örtlich ausgeleitet.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.07.15
 15×

Gefahr
Gullydeckel in Isny ausgehoben: Polizei sucht nach Zeugen

Wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt die Polizei gegen einen unbekannten Täter, der in der Nacht zum Dienstag in der Kanzleistraße einen Gullydeckel auf der Fahrbahn entfernte. Der 32-jährige Fahrer eines Volvo, der am frühen Morgen, gegen 05.45 Uhr die Stelle passierte, fuhr mit dem linken Vorderrad in den offenstehenden Schacht, wodurch an seinem Fahrzeug ein Sachschaden von rund 1.000 Euro entstand. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges in der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 24.12.14
 11×

Gefahrenstelle
Neue Verkehrsinsel bei Oberreute: Anwohner fürchten neue Gefahrenstelle

Eigentlich soll sie eine Gefahrenstelle entschärfen, doch manche befürchten, sie könnte selber zur Gefahr werden. Die Rede ist von einer neuen Verkehrsinsel an der Einmündung der Staatsstraße 2004 in die Bundesstraße 308 (Alpenstraße) bei Oberreute. Manche Autofahrer aus Oberreute stören sich an ihr und Bürgermeister Gerhard Olexiuk wurde auch schon auf sie angesprochen. "Die Leute fürchten, dass sie im Winter auf die Verkehrsinsel rutschen", sagt Bürgermeister Olexiuk. Das...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.12.14
 15×

Zeugenaufruf
Autofahrer gefährdet bei Isny andere - Polizei sucht Zeugen

Der Fahrer eines Mercedes gefährdete am Freitag, gegen 16.15 Uhr, auf der Kreisstraße 8016, von Ried kommend Richtung Bundesstraße 12, mehrmals einen anderen Autofahrer. Im Bereich des Gehöfts Ried/Riedmühle wollte der Fahrer eines Opels den Mercedes überholen. Während des Überholvorgangs beschleunigte der Mercedes-Fahrer. Als dann ein Fahrzeug entgegenkam musste der Opel-Fahrer stark abbremsen und den Überholvorgang abbrechen. Sonst wäre es zu einem Frontalzusammenstoß gekommen. Im Bereich...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.10.14
 122×   25 Bilder

Unfall
Gasunfall in Weitnau: 80 Bewohner evakuiert

Rund 80 Weitnauer, die am Widdumring wohnen, wurden heute Nachmittag wegen eines Gasunfalls vorübergehend evakuiert. Gegen 14 Uhr waren die Rettungskräfte über den Bau-Unfall informiert wurden. Gas strömte aus dem 4000-Liter-Tank in eine Baugrube. Feuerwehrler bannten die Explosionsgefahr: Mit Wasser-Sprühnebel verhinderten sie, dass das Gas durch die Wohnsiedlung waberte. 'Wäre das Gas Richtung Ortsmitte gekrochen, wäre das Ganze unkontrollierbar gewesen', sagte ein Polizeisprecher. Die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 18.07.14
 30×

Gefahr
Westallgäuer Reiter klagen über Rücksichtslosigkeit anderer Verkehrsteilnehmer

Sonnenschein und sommerliche Temperaturen - derzeit für viele Reiter ein Grund, sich in den Sattel zu schwingen. Doch das Traben auf Landstraßen und Wanderwegen kann für Mensch und Tier gefährlich werden. Einige Mitglieder Westallgäuer Reitvereine klagen über Auto-, Motorrad- und Radfahrer, die sich nicht umsichtig genug verhalten. Dahinter steckt - das vermuten die Pferdefreunde - Unwissenheit.'Viele Autofahrer überholen einen Reiter gedankenlos', erzählt Thomas Burgey, Vorsitzender der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.06.14

Schädling
Der Frühling hat sie aufgeweckt: Warmes Wetter sorgt für Anstieg der Borkenkäferzahlen

Buchdrucker und Kupferstecher, auch wenn diese Namen fast poetisch klingen, Waldbesitzer und Förster wissen, dass mit diesen Käfern nicht zu spaßen ist. Es sind zwei Borkenkäferarten, die besonders aggressiv sind. Sie befallen Fichten und können für ein großflächiges Absterben sorgen. Durch die trockene und warme Witterung sind die Borkenkäfer jetzt wieder aktiv.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.04.14
 26×

Motorrad
Motorradfahrer springt wegen Defekt von Fahrzeug

Weil sein Motorrad ohne sein Zutun immer weiter beschleunigt hat, ist ein 45-jähriger Mann von seiner Maschine abgesprungen. Dabei zog er sich nach Angaben der Polizei mittelschwere Verletzungen zu. Der Mann war am Sonntag in Isny (württembergisches Allgäu) unterwegs, als das Motorrad vermutlich wegen eines Defekts am Gaszug immer schneller wurde. In einer Rechtskurve sprang der 45-Jährige schließlich ab. Das Motorrad schlitterte führerlos weiter und prallte gegen ein entgegenkommendes...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 23.08.11
 20×

Gespann ohne Bremswirkung auf der A 96 unterwegs

Einen verkehrsunsicheren Kastenwagen samt Anhänger hat die Polizei auf der A 96 bei Leutkirch aus dem Verkehr gezogen. Zu allem Überfluss war der marode Anhänger auch noch erheblich überladen. Den Fahrzeugrahmen des Kastenwagens hielten eingeschraubte Holzteile zusammen. Die gesamte Unterbodenkonstruktion war durchgerostet und die Anhängerkupplung bestand aus zusammengeschweißten Schrottteilen. Die Radaufhängung sei aus geschweißten Wasserrohren gebastelt worden, so die Polizei. Die Bremsen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 15.07.11
 42×

Umwelt
Vorsorge gegen Hangrutsch - Gefahrenhinweiskarten für die Westallgäuer Gemeinden

Oberreute, Weiler-Simmerberg und Scheidegg werden heuer erstellt Das Unwetter im Juli vergangenen Jahres hat augenscheinlich gemacht, dass auch im Westallgäu schon bei starkem Regen Hänge ins Rutschen kommen können und Menschen gefährden, wie zum Beispiel in der Hausbachklamm. In den Gemeinden Oberreute, Weiler-Simmerberg und Scheidegg werden bis Ende des Jahres von Geologen des Landesamts für Umwelt alle Steinschlag- und Hangrutsch-gefährdeten Gebiete in Siedlungs- und Straßennähe erfasst und...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 04.04.11

Biomasse
Gelber Qualm an Neujahr

Beim Heizwerk in Scheidegg gab es zu Jahresanfang Probleme mit zu feuchtem Brennmaterial - Betreiber: «Für Gesundheit der Bevölkerung bestand keine Gefahr» - Jetzt wieder normaler Betrieb Wie erst jetzt bekannt wurde, hat es im Heizkraftwerk Scheidegg Anfang des Jahres Störungen gegeben. Aus den beiden Kaminen, die normalerweise lediglich Wasserdampf ausleiten, quoll an Neujahr dicker, gelblicher Rauch. Grund: Feuchtes Brennmaterial hatte zu Problemen bei der Feuerung geführt. In dieser Woche...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ