Gefahr

Beiträge zum Thema Gefahr

Symbolbild.
 2.296×

Waldbrandgefahr
Luftbeobachtung ab Freitag, 24. April, über ganz Schwaben

Die Regierung von Schwaben hat für den gesamten Regierungsbezirk ab Freitag, 24. April, Luftbeobachtung zur vorbeugenden Waldbrandbekämpfung angeordnet. Hintergrund ist die allgemeine Trockenheit und die damit akut bestehende Waldbrandgefahr. In diesem Zusammenhang appelliert die Regierung von Schwaben an die Bevölkerung, in Waldgebieten äußerst vorsichtig zu sein , keinesfalls mit offenem Feuer zu hantieren oder zu rauchen. Die Luftbeobachtung finde laut der Regierung am Nachmittag zu den...

  • Kempten
  • 24.04.20
Symbolbild
 531×

Tipps
So kommen Sie unverletzt durch die Silvesternacht

An Silvester kommt es immer wieder zu schweren Verletzungen. Häufig ist ein falscher Umgang mit Feuerwerkskörpern der Grund dafür. Markus Adler, Bereichsleiter Einsatzdienste, Ausbildung und Bevölkerungsschutz bei den Johannitern im Allgäu, gibt Tipps, wie man Verletzungen vermeidet. Tipp 1: Feuerwerkskörper beim Anzünden niemals in der Hand halten Zündet ein Böller während man ihn in den Händen hält, können dadurch Verletzungen wie abgetrennte Finger, durchtrennte Nerven und gesplitterte...

  • Kempten
  • 29.12.19
Symbolbild
 10.667×

Achtung
Lawinengefahrdienst ruft Warnstufe 4 von 5 für Hochlagen der Allgäuer Alpen aus

Der Lawinengefahrdienst Bayern hat für Mittwoch, 25.12, die Warnstufe 4 von 5 für die Hochlagen der Allgäuer Alpen ausgerufen. Demnach sei intensiver Neuschnee der Grund dafür. Dieser erhöhe die Auslösebereitschaft trockener Schneebrett- und Lockerschneelawinen. Vor allem an den Steilhängen der Allgäuer Alpen rechnet der Warndienst deshalb mit vielen großen Lawinen. Außerdem entstehen oberhalb der Waldgrenze Triebschneeansammlungen. Skifahrer können daher leicht sogenannte...

  • Kempten
  • 25.12.19
In den Allgäuer Alpen ist in den nächsten Tagen mit viel Neuschnee zu rechnen. In den Hochlagen herrscht erhebliche Lawinengefahr und teilweise Schneekettenpflicht - wie hier am Riedbergpass.
 4.676×

Wetter
Keine weiße Weihnacht im Allgäuer Flachland - dafür Lawinengefahr in den Alpen

Bei vielen stehen sie seit Jahren auf dem Wunschzettel: Weiße Weihnachten. Zumindest am 24. Dezember wird in den tieferen Lagen des Allgäus auch heuer dieser Wunsch nicht erfüllt. An Heiligabend bleibt es grün, mild und regnerisch.  Viel Neuschnee gibt es dafür in den Alpen. Hier könnte er aber zum Problem werden, denn es besteht erhebliche Lawinengefahr im Alpenraum. Der Bayerische Lawinenwarndienst meldet Gefahrenstufe drei von fünf in den Allgäuer Bergen. Das Hauptproblem seien...

  • Kempten
  • 23.12.19
Förster Michael Balk (Zweiter von rechts) machte sich mit Vertretern der Stadt und Mitgliedern des Umwelt- und des Liegenschaftsausschusses auf den Weg durch den Wald vom Klinikum zur hinteren Rottach. Hier erklärte er unter anderem die Rechte und Pflichten von Waldbesitzern.
 3.650×

Sicherheit
Jogger (39) im März von Baum erschlagen: Förster klärt in Kempten über Rechte und Pflichten auf

Bei Windstärke neun war im März 2019 ein etwa 16 Meter hoher Baum an der Rottach in Kempten abgebrochen und traf einen Jogger am Kopf. Der 39-Jährige starb kurze Zeit später im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen. Jogger (39) wird in Kempten von Baum erschlagen: Windstärke neun zum Unglückszeitpunkt Seit dem tragischen Unfall Anfang März gehe auch Förster Michael Balk mit anderen Augen durch den Wald, um solche Unglücke zu vermeiden, erklärt die Allgäuer Zeitung. Bei einem...

  • Kempten
  • 11.11.19
Großeinsatz in Kempten.
 13.170×   5 Bilder

Warnung
Gefahrgutaustritt in Kempten: Feuerwehr muss LKW händisch entladen

Eine unbekannte Menge Gefahrenstoff ist am Freitagvormittag auf einem Firmengelände in Kempten ausgelaufen. Wie die Polizei mitteilt, war der Stoff aus einem Transportbehältnis auf einem LKW ausgetreten. Der LKW hatte neben Sperrgut Wasserstoffperoxid, Phosphorsäure und Natriumhydroxidlösung geladen. Ein Großaufgebot an Rettungskräften wurde alarmiert und sperrte den Bereich um das Firmengelände an der Heisinger Straße ab. Anlieger wurden zunächst gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu...

  • Kempten
  • 19.07.19
Beim Baden in offenen Gewässern sollten ein paar Regeln beachtet werden, um sich selbst nicht in Gefahr zu bringen.
 2.070×

Sicherheit
Gefahr an Badeseen: Diese Regeln sollten Sie an offenen Gewässern beachten

Am Sonntag sind in Bayern drei Männer beim Baden gestorben. Auch im Allgäu kam es im letzten Jahr zu mehreren tödlichen Badeunfällen. Häufig sind innere medizinische Beschwerden ursächlich für plötzliches Ertrinken. Aber auch die Missachtung bestimmter Regeln und unbedachtes Handeln an offenen Gewässern bringt immer wieder Menschen in Gefahr.  Worauf Sie beim Baden an Seen, Flüssen und Weihern achten sollten: 1. Auf den Wasserstand achten Wer in offenen Gewässern baden möchte, sollte...

  • Kempten
  • 04.06.19
Symbolbild
 5.894×

Betriebsunfall
Fünf Angestellte verletzt: Ammonium tritt in Kemptener Spedition aus

Auf dem Gelände einer Spedition in der Dieselstraße in Kempten ist am Donnerstag Ammonium ausgetreten - fünf Angestellte der Firma erlitten dabei leichte Verletzungen. Nach Angaben der Polizei wurde ein 1.000-Liter-Behälter leicht beschädigt. Rund 100 Liter der giftigen Flüssigkeit liefen daraufhin aus. Angestellte der Spedition kippten den Behälter und verhinderten, dass weiteres Ammonium auslaufen konnte. Dabei erlitten einige Angestellte Atemwegsreizungen. Vier Personen mussten in ein...

  • Kempten
  • 25.04.19
Luftbeobachtungsflug
 1.930×

Trockenheit
Luftbeobachtungsflüge: Waldbrandgefahr in Schwaben

Wegen des trockenen Wetters herrscht in Schwaben derzeit erhöhte Waldbrandgefahr. Nach Angaben der Regierung von Schwaben werden deshalb ab Mittwoch über ganz Schwaben Luftbeobachtungsflüge stattfinden.  Bereits seit Samstag wurden derartige Flüge in den Landkreisen Donau-Ries, Dillingen a.d. Donau, Aichach-Friedberg und Stadt und Landkreis Augsburg durchgeführt. Eingesetzt werden speziell ausgebildete Luftbeobachter und Piloten der Luftrettungsstaffel Bayern. Vorsicht in Wäldern An...

  • Kempten
  • 24.04.19
 2.681×

Wetter
Viel Sonnenschein in den Allgäuer Alpen: Lawinengefahr auf Stufe 3 erhöht

Der Tage freuen wir uns im Allgäu über milde Tagestemperaturen um die 10 Grad und Sonnenschein. Die ersten Biergärten eröffnen und Rennradler holen ihre Räder wieder aus dem Keller. Mit den frühlingshaften Temperaturen steigt aber auch die Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen. Im Laufe des Tages steigt die Lawinenwarnstufe auf 3 an. Besonders an sonnenbeschienenen Steilflächen steigt die Gefahr der Selbstauslösung von feuchten Lockerschneelawinen. In tiefen und mittleren Lagen stellen...

  • Kempten
  • 18.02.19
Waldbrand
 2.035×

Wetter
Waldbrandgefahr - Das Allgäu aktuell kaum betroffen

Während im Norden der Republik die Feuerwehren in Alarmbereitschaft sind, ist das Allgäu derzeit kaum von einer erhöhten Waldbrandgefahr betroffen. Laut dem Deutschen Wetterdienst liegt die Waldbrandgefahr im West-, Ost- und Oberallgäu auf Meldestufe 1, bzw. 2, d.h. die Experten gehen von einer sehr geringen bis geringen Gefahr aus. In Teilen des Unterallgäus dagegen ist die Gefahrenstufe 3 von 5 erreicht - zumindest teilweise. Trotzdem gilt es vorsichtig zu sein, sagt der Oberallgäuer...

  • Kempten
  • 25.07.18
 218×

Gefahr
Geisterfahrer (85) auf der A7 im Oberallgäu verursacht Unfall

Ein Falschfahrer verursachte am Montag auf der A7 beim Autobahndreieck Allgäu einen Verkehrsunfall. Durch viel Glück kam es lediglich zu einer leichtverletzten Person. Kurz nach 16:30 Uhr erreichten die Einsatzzentrale der Polizei mehrere Notrufe über einen Falschfahrer auf der A7. Tatsächlich waren diesem Auto bereits mehrere Fahrzeuge ausgewichen. Der Falschfahrer war auf der nördlichen Richtungsfahrbahn nach Süden unterwegs und benutzte hierfür den linken Fahrstreifen (die...

  • Kempten
  • 25.09.17
 66×

Gefahr
Herabstürzende Felsbrocken: Wagegger Ruine zwischen Börwang und Wildpoldsried gesichert

Von der einstmals mächtigen Burg auf der Anhöhe zwischen Börwang und Wildpoldsried stehen heute nur noch wenige Reste an einer Felswand. Immer wieder stürzen Teile von Mauern und Felsbrocken auf den Innenhof der ehemaligen Burg. Das teilt der Forstbetrieb Sonthofen der Bayerischen Staatsforsten mit. 'Dadurch bestand bis jetzt eine nicht unerhebliche Gefahr vor allem für Kinder, die den Ruinenbereich gerne als Abenteuerspielplatz und zum Herumklettern nutzen.' Um Schlimmes zu verhindern,...

  • Kempten
  • 27.06.17
 184×

Sicherheit
Waldbrandgefahr: Im Allgäu sind vielerorts die höchsten Warnstufen erreicht

Die Sonne brennt seit Tagen vom Himmel. Mit den Temperaturen steigt aber nicht nur der Badespaß und die Biergartenlaune, sondern auch das Risiko für Waldbrände. In den meisten Bereichen des Allgäus herrscht inzwischen mindestens Warnstufe drei von fünf. Zwischen Kempten und Memmingen wurde teils die höchste Stufe erreicht. In den meisten Teilen des Unter- und Ostallgäus sowie in Richtung Bodensee herrscht Stufe vier. Die Bereiche Oberstdorf und Immenstadt sind hingegen weniger gefährdet....

  • Kempten
  • 24.06.17
 22×

Gefahr
Kanaldeckel in Kempten ausgehoben

In der Nacht von Freitag auf Samstag hob ein bislang unbekannter Täter mehrere Kanaldeckel im Bereich des Schumacherrings in Kempten aus. Aufgrund dessen verunfallte ein Auto beim Überfahren, nachdem der Fahrer das Fehlen des Kanaldeckels zu spät erkannt hatte. Es entstand dabei Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Glücklicherweise kamen keine Personen zu schaden. Das Entfernen von Kanaldeckeln stellt in diesem Fall ein Vergehen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr dar. Zeugen...

  • Kempten
  • 13.05.17
 49×

Verfolgungsfahrt
Rollerfahrer flüchtet in Illertissen vor Polizei und gefährdet Verkehrsteilnehmer

Gestern Abend gegen 19 Uhr sollte in der Dorfstraße in Au ein weißer Roller ohne Kennzeichen kontrolliert werden. Der Rollerfahrer bemerkte die Polizeistreife und gab sofort Gas. Er flüchtete mit seinem Gefährt zum Illerkanal, wendete dort mehrfach und schüttelte so die Polizeistreife ab. Im Verlauf der Verfolgungsfahrt reagierte er auf kein Anhaltesignal der Beamten und nahm mehreren Verkehrsteilnehmern die Vorfahrt. Während der Flucht warf der Rollerfahrer noch ein Tütchen mit einer...

  • Kempten
  • 21.04.17
 110×   9 Bilder

Wetter
Wetterlage sorgt für Hochwasser und große Lawinengefahr im Allgäu

Im Tal hat es kräftig geregnet, in den Hochlagen der Alpen ist viel Schnee gefallen. In Teilen Vorarlbergs und Tirols ist die Lawinengefahr auf die Stufe vier ('erheblich') der fünfteiligen europäischen Gefahrenskala angestiegen. Während es oberhalb von etwa 1.600 Metern kräftig schneite, regnete es vor allem am Alpenrand fast ununterbrochen. Entsprechend kam es zu kleinräumigen Überflutungen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe unserer Zeitung vom 10.03.2017. Die...

  • Kempten
  • 09.03.17
 74×

Viele Fälle
Gefälschte Nachrichten in sozialen Netzwerken werden auch im Allgäu zum Problem

Lügen, dass sich die Balken biegen. Gefälschte Nachrichten – auf Englisch fake news oder hoaxes – kursieren immer mehr. Mit teils hanebüchenen Inhalten. Besonders prominentes Beispiel: Vor einigen Tagen war in einem gefälschten Dokument behauptet worden, Israel wolle Pakistan 'nuklear zerstören', sollte das Land Truppen nach Syrien schicken. Pakistans Verteidigungsminister Khawaja Asif fiel darauf rein – und drohte den Juden mit einem atomaren Gegenschlag. Zum Glück flog die Sache auf, die...

  • Kempten
  • 11.01.17
 166×

Internet
Sexting, Mobbing, Cyber-Gewalt: Regelmäßig landen Fälle bei der Kemptener Polizei

Eine Zwölfjährige zieht sich vor der Handykamera nackt aus, schickt Fotos als vermeintlichen Liebesbeweis an ihren Freund. Der jedoch sendet die Bilder weiter an seine Kumpels – und die wiederum an ihre. Am Ende kennt die gesamte Schule die Nacktaufnahmen. Etwa alle zwei Monate haben Marius Fromme und Melanie Hintze einen Fall wie diesen auf dem Tisch. Die beiden Polizisten sind bei der Polizeiinspektion Kempten zuständig für Präventionsarbeit. Sie wissen um die Gefahren von Smartphones in...

  • Kempten
  • 19.12.16
 894×

Unglück
Kemptener Stadtgeschichte: Kinderfest vor 70 Jahren endet mit Katastrophe

Vor 70 Jahren stürzte der Steg über die Iller ein. Bei dem Unglück kamen sechs Menschen ums Leben und 200 wurden verletzt Es sollte das erste große Kinderfest nach dem Zweiten Weltkrieg werden. Den ausgehungerten Kindern in Kempten und im Landkreis hatten amerikanische Soldaten Süßigkeiten und Karussells versprochen. In den Schulen waren Gutscheine für das Fest im Illerstadion verteilt worden. 25.000 Menschen strömten am 29. September 1946 auf das Gelände. Es gab tumultartiges Gerangel um die...

  • Kempten
  • 30.09.16
 595×

Überleben
Notvorsorge-Laden in Bregenz: Geschäft boomt nach Veröffentlichung des Zivilschutzkonzepts in Deutschland

In einem Bregenzer Laden bekommen die Kunden alles für den Katastrophenfall. Nach dem Aufruf in Deutschland, sich für mehrere Wochen einzudecken, war das Lager von Kristijan Gajdek schnell ausverkauft Das neue Zivilschutzkonzept der deutschen Bundesregierung ist für Kristijan Gajdek ein Segen. Seit die Bürger hierzulande dazu aufgerufen worden sind, sich für den Katastrophenfall einen Lebensmittelvorrat für zehn Tage anzulegen, kann er sich in seinem Geschäft in Bregenz vor Anfragen und...

  • Kempten
  • 03.09.16
 16×

Verkehr
Spritztour in Memmingen: Bub (14) klaut Auto des Vaters und lässt Freund (13) fahren

Zwei außergewöhnlich junge Autofahrer wurden von den Memminger Beamten in der vergangenen Nacht gestellt. Die beiden Jungs im Alter von 13 und 14 Jahren waren ohne Abblendlicht unterwegs. Aus diesem Grund wurden die Beamten gegen 1 Uhr in der Münchner Straße auf den Wagen aufmerksam. Als der Fahrer den entgegenkommenden Streifenwagen bemerkte, lenkte er sofort nach rechts und kam glücklicherweise noch rechtzeitig vor einem parkenden Fahrzeug zum Stillstand. Die anschließende Kontrolle brachte...

  • Kempten
  • 27.05.16
 22×

Atomkraftwerk
30 Jahre Tschernobyl: Wie wirkt sich das Reaktorunglück noch heute auf das Allgäu aus?

Zum 30. Mal jährt sich heuer das Reaktorunglück in Tschernobyl. Bis ins Allgäu strahlte das Unglück aus. Die Menschen waren unsicher, wussten nicht, wie gefährlich die Strahlen waren, hatten wenig Informationen, wussten nicht, wie sie sich schützen sollen. Wie war das damals? Wie ist es heute? Wird nach wie vor gemessen? Wie verstrahlt sind heute noch Pilze oder Wild? Wie hat sich die Reaktorkatastrophe auf den Energieverbrauch ausgewirkt? Viele Themen rund um Tschernobyl lesen Sie in der...

  • Kempten
  • 22.04.16
 146×

Gefahr
Giftiges Kreuzkraut im Allgäu auf dem Vormarsch

Sorgen wegen der Ausbreitung des Jakobskreuzkrauts machen sich Landwirte in Kempten und im Oberallgäu. Die hochgiftige einheimische Pflanze ist immer häufiger an Straßenrändern zu sehen. Gefährlich ist dies für Kühe und Pferde – ihre Körper können das Pflanzengift nicht abbauen. Auch für Menschen kann der Verzehr gefährlich sein. Es besteht Verwechslungsgefahr mit Heilkräutern. Im Juni blüht das Jakobskreuzkraut mit seinen Rucola-ähnlichen Blättern leuchtend gelb. Die Verantwortlichen...

  • Kempten
  • 21.04.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ