Gefahr

Beiträge zum Thema Gefahr

Schädling
Der Frühling hat sie aufgeweckt: Warmes Wetter sorgt für Anstieg der Borkenkäferzahlen

Buchdrucker und Kupferstecher, auch wenn diese Namen fast poetisch klingen, Waldbesitzer und Förster wissen, dass mit diesen Käfern nicht zu spaßen ist. Es sind zwei Borkenkäferarten, die besonders aggressiv sind. Sie befallen Fichten und können für ein großflächiges Absterben sorgen. Durch die trockene und warme Witterung sind die Borkenkäfer jetzt wieder aktiv.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.04.14
 12×

Tiere
Gefahr für Westallgäuer Wälder: Der Borkenkäfer vermehrt sich stark

Er ist nur wenige Millimeter groß, wird jedoch von Waldbesitzern gefürchtet: der Borkenkäfer. Nach dem eher kalten Frühsommer hat der heiße Juli dafür gesorgt, dass sich das Insekt in Deutschland stark vermehrt hat - auch im Westallgäu. Vor allem Fichten sind gefährdet durch den hier weit verbreiteten nur etwa fünf Millimeter großen Buchdrucker. Deshalb appelliert Täger an die Waldbesitzer: 'So schnell wie möglich rausgehen und kontrollieren. Das Insekt frisst sich in die Rinde und zerstört so...

  • Lindau
  • 20.08.13
 39×

Trockenheit
Waldbrand: Höchste Gefahrenstufe im Landkreis Lindau

Man mag es nach den ergiebigen Dauerregenfällen im Mai und Anfang Juni kaum glauben: Im Landkreis Lindau herrscht Waldbrandgefahr. Gestern wurde die fünfte und damit höchste Gefahrenstufe überhaupt erreicht. Die Waldbrandgefahr wird mit Hilfe von Messstationen ermittelt, die über ganz Bayern verteilt sind. Im Landkreis Lindau befindet sich eine - direkt im Rohrach, erfasst wird dort unter anderem die Feuchtigkeit. Das Westallgäu ist normalerweise nicht so stark von Waldbränden bedroht wie...

  • Lindau
  • 19.07.13
 37×

Verkehrsfreigabe
Gefahr gebannt: B12-Bahnübergang Stockenweiler ist beseitigt

Muss immer erst ein tödlicher Unfall passieren, bevor eine Sache ins Rollen kommt? Manchmal sieht es so aus, ein Beispiel ist der Bahnübergang Stockenweiler im Westallgäu. Seit über 30 Jahren wurde an einer besseren Lösung geplant, denn die Schranken an der B 12 waren jahrelang von einem Wärter bedient worden. 2006 dann das Unglück: ein Auto wird von einem Zug erfasst, der Fahrer stirbt - die Schranken waren offen geblieben. Dann wurden die Planungen zwar konkreter, zogen sich aber...

  • Lindau
  • 16.10.12
 21×

Lindau
Manöverbekanntmachung für den Landkreis Lindau

Im Zeitraum vom 08.10.2012 bis 11.10.2012 findet in Teilen des Landkreises Lindau (Bodensee) eine Übung der Bundeswehr statt. Betroffen sind die Gemeinden Gestratz, Grünenbach, Heimenkirch, Hergatz, Maierhöfen und Röthenbach. Die Bevölkerung wird gebeten, sich von den Einrichtungen der übenden Truppe fernzuhalten. Gleichzeitig wird auf die Gefahren, die von liegen gebliebenen Sprengmitteln, Fundmunition oder dergleichen ausgehen, hingewiesen. Sollten derartige Gestände aufgefunden werden,...

  • Lindau
  • 18.09.12
 33×

Unfall
In Lindau laufen 16 000 Liter Lauge aus

Feuerwehr in Schutzanzügen im Einsatz – 'Keine Gefahr für Bevölkerung' 16000 Liter Kalilauge sind gestern Vormittag in einem Lindauer Betrieb ausgelaufen. Größerer Schaden ist nicht entstanden: Die Lauge lief in Auffangbecken und wurde von der Feuerwehr umgepumpt. Im Einsatz war unter anderem der Gefahrgutzug der Weilerer Feuerwehr mit 30 Mann. Die Westallgäuer Wehrler waren in Schutzanzügen bei der Arbeit. Der Alarm ging gegen 8.15 Uhr bei der Leitstelle ein. In einem großen Tank der...

  • Lindau
  • 02.03.12
 26×

Motorrad
Motorradfahrer springt wegen Defekt von Fahrzeug

Weil sein Motorrad ohne sein Zutun immer weiter beschleunigt hat, ist ein 45-jähriger Mann von seiner Maschine abgesprungen. Dabei zog er sich nach Angaben der Polizei mittelschwere Verletzungen zu. Der Mann war am Sonntag in Isny (württembergisches Allgäu) unterwegs, als das Motorrad vermutlich wegen eines Defekts am Gaszug immer schneller wurde. In einer Rechtskurve sprang der 45-Jährige schließlich ab. Das Motorrad schlitterte führerlos weiter und prallte gegen ein entgegenkommendes...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 23.08.11
 20×

Gespann ohne Bremswirkung auf der A 96 unterwegs

Einen verkehrsunsicheren Kastenwagen samt Anhänger hat die Polizei auf der A 96 bei Leutkirch aus dem Verkehr gezogen. Zu allem Überfluss war der marode Anhänger auch noch erheblich überladen. Den Fahrzeugrahmen des Kastenwagens hielten eingeschraubte Holzteile zusammen. Die gesamte Unterbodenkonstruktion war durchgerostet und die Anhängerkupplung bestand aus zusammengeschweißten Schrottteilen. Die Radaufhängung sei aus geschweißten Wasserrohren gebastelt worden, so die Polizei. Die Bremsen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 15.07.11
 43×

Umwelt
Vorsorge gegen Hangrutsch - Gefahrenhinweiskarten für die Westallgäuer Gemeinden

Oberreute, Weiler-Simmerberg und Scheidegg werden heuer erstellt Das Unwetter im Juli vergangenen Jahres hat augenscheinlich gemacht, dass auch im Westallgäu schon bei starkem Regen Hänge ins Rutschen kommen können und Menschen gefährden, wie zum Beispiel in der Hausbachklamm. In den Gemeinden Oberreute, Weiler-Simmerberg und Scheidegg werden bis Ende des Jahres von Geologen des Landesamts für Umwelt alle Steinschlag- und Hangrutsch-gefährdeten Gebiete in Siedlungs- und Straßennähe erfasst und...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 04.04.11

Biomasse
Gelber Qualm an Neujahr

Beim Heizwerk in Scheidegg gab es zu Jahresanfang Probleme mit zu feuchtem Brennmaterial - Betreiber: «Für Gesundheit der Bevölkerung bestand keine Gefahr» - Jetzt wieder normaler Betrieb Wie erst jetzt bekannt wurde, hat es im Heizkraftwerk Scheidegg Anfang des Jahres Störungen gegeben. Aus den beiden Kaminen, die normalerweise lediglich Wasserdampf ausleiten, quoll an Neujahr dicker, gelblicher Rauch. Grund: Feuchtes Brennmaterial hatte zu Problemen bei der Feuerung geführt. In dieser Woche...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.01.11
 16×

Virus
Vogelgrippe: Ente aus Lindau war infiziert

Virus bei toter Reiherente aus dem Segelhafen nachgewiesen. ­Landrat und Oberbürgermeisterin rufen zu Besonnenheit auf 'Es gibt keine Gefahr für die Bevölkerung. Weder auf der Lindauer Insel, noch am Hafen'. Mit einem Aufruf zur Besonnenheit haben Stadt und Landratsamt Lindau gestern auf den ersten Vogelgrippefall im Allgäu reagiert. Eine Reiherente war positiv auf das Geflügelpest-Virus H5N1 getestet worden. Rund um den Lindauer Segelhafen wurde ein drei Kilometer breiter Sperrbezirk...

  • Lindau
  • 02.03.06
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ