Gefahr

Beiträge zum Thema Gefahr

 16×

Sonthofen
Schlangenlinienfahrer auf B19 bemerkt?

Die Polizei Sonthofen sucht nach Zeugen, die am vergangenen Vormittag auf der B19 von Oberstdorf in Richtung Sonthofen von einem grauen VW Touran gefährdet oder abgedrängt wurden. Ein unbekannter Autofahrer war dort nämlich in Schlangenlinien unterwegs und prallte mehrfach gegen Leitpfosten. Ein Zeuge verständigte die Polizei. Die Beamten konnten den Fahrer dann auf Höhe Fischen anhalten. Der 46-Jährige war orientierungslos- und hilfslos und wurde in ärztliche Obhut gegeben.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.01.12
 14×

Oberstdorf
Trotz Lawinengefahr in Oberstdorf - nur wenige Pisten gesperrt

Seit Weihnachten mussten in den Sikigebieten in den Allgäuer Alpen immer wieder Pisten gesperrt werden, jetzt sind nur noch wenige wegen Lawinengefahr nicht befahrbar. Bei Besserung der Sichtverhältnisse sollen morgen einige Gefahrenstellen gesprengt werden. Augustin Kröll, Bergbahnchef, rechnet allerdings nicht damit, dass dabei vorsorglich Lawinen ausgelöst werden: "Dafür ist der Schnee schon zu kompakt und hat sich gesetzt. Aber wir gehen auf Nummer sicher." Zu den...

  • Kempten
  • 10.01.12
 4×

Allgäu
Große Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen

Die Lage in den Wintersportgebieten in den Allgäuer Alpen bleibt angespannt. Oberhalb 1.600 m besteht weiter große Lawinengefahr der Stufe 4. Einzelne Wintersportler können leicht Schneebretter auslösen, meldet die Bayerische Lawinenwarnzentrale. In der vergangenen Nacht fielen in den Bergen bis zu 60 Zentimeter Neuschnee. Seit Donnerstag waren es bis zu 1,80 Meter. Für die kommende Nacht werden weitere Schneefälle erwartet.

  • Kempten
  • 09.01.12
 7×

Allgäu
Zweithöchste Lawinenwarnstufe für die Allgäuer Alpen

In den Allgäuer Alpen gilt oberhalb von 1600 Metern die zweithöchste Lawinenwarnstufe – Stufe 4 'groß'. Laut der Bayerischen Lawinenwarnzentrale bedeutet dies, dass es zu umfangreichen Schneeverfrachtungen kommen kann und dass bereits ein einzelner Skifahrer Lawinen auslösen kann. Ebenso sind Selbstauslösungen von größeren Lawinen möglich. Ab heute Nachmittag wird wieder Schneefall erwartet. Je nach Umfang der Niederschläge kann die Lawinengefahr kann es dann auch unterhalb der Waldgrenze...

  • Kempten
  • 07.01.12
 27×

Allgäu
Lawinengefahr nimmt ab

Die Lawinensituation in den Allgäuer Alpen entspannt sich zunehmend Inzwischen hat die Bayerische Lawinenwarnzentrale die Gefahrenstufe herabgesetzt. Über 1600 Metern gilt 'erheblich' - Stufe drei und unterhalb wird die Gefahr mit Stufe zwei 'mäßig' angegeben. Bernhard Zenke, Leiter der Bayerischen Lawinenwarnzentrale: "Wer als Tourengeher sich abseits gesicherter Pisten aufhält, sollte grundsätzlich eine Notfallausrüstung mitführen. Unter anderem mit einem funktionierenden...

  • Kempten
  • 02.01.12

Eishockey
ESV Kaufbeuren verpflichtet 290-fachen Nationalspieler Dieter Hegen als neuen Trainer des DNL-Teams

Die Legende und der Aha-Effekt – Verein sah Klassenerhalt mit Ex-Coach Alfred Weindl in Gefahr Eine Eishockey-Legende ist Dieter Hegen ohne Zweifel. Der beste deutsche Linksaußen des 20. Jahrhunderts traf in 290 Länderspielen 111-mal. Dreimal war er Torschützenkönig der ersten Bundesliga und kann auf knapp 800 Spiele in Bundesliga und DEL mit 565 Toren zurückblicken. Die Trainerkarriere war nach sieben Jahren in Duisburg (2. Bundesliga/DEL) im Januar 2009 aber gewaltig ins Stocken...

  • Kempten
  • 19.11.11
 13×

Endoprothetikzentrum
Obergünzburger Klinik in Gefahr? Orthopäden aus Marktoberdorf operieren bald in Kempten

Heute Treffen des Bürgerforums Die Marktoberdorfer Orthopäden haben angekündigt, nicht als Belegärzte von Marktoberdorf nach Obergünzburg zu wechseln. Dadurch sieht das Bürgerforum Günztal den Bestand des Krankenhauses Obergünzburg gefährdet. Daher hat das Forum für heute kurzfristig eine Versammlung einberufen. Auch Bürgermeister Lars Leveringhaus hat sein Kommen zugesagt. Am Wochenende wurde bekannt, dass die Orthopäden Dr. Hans M. Breitruck, Dr. Roland Herrmann und Dr. Claus Huyer ab Januar...

  • Obergünzburg
  • 14.11.11
 46×

Straßenverkehr
Moosbacher Kreuzung zwischen Benningen und Ottobeuren soll sicherer werden

Entschärfung des Gefahrenpotenzials geplant Im kommenden Jahr soll die 'Moosbacher Kreuzung' zwischen Ottobeuren und Benningen umgebaut und damit ein Unfallschwerpunkt im Landkreis deutlich entschärft werden. Dies hat ein Ortstermin mit Vertretern des Landratsamts, des Staatlichen Bauamts und der Polizei ergeben. 'Wir wollen hier keine weiteren tragischen Unfälle mehr erleben', betonte Landrat Hans-Joachim Weirather. Neue Querfräsungen in der Fahrbahn sollen den Verkehr, der auf die...

  • Kempten
  • 15.10.11
 218×   2 Bilder

Interview
Von der Gefahr zu verrohen und dem Draht in die Heimat - ein Kemptener in Afghanistan

Regiments-Kommandeur Dr. Hengstermann über seinen Einsatz in Afghanistan und Strategien, mit dem Druck fertig zu werden Seit zehn Jahren ist Krieg in Afghanistan, seit fast zehn Jahren sind deutsche Bundeswehrsoldaten dabei. Auch aus Kempten. Den längsten Einsatz absolvierte bisher der derzeitige Kommandeur des Gebirgssanitätsregiments 42 Allgäu, Dr. Frank Hengstermann. Nach achteinhalb Monaten – üblich sind Einsätze bis maximal sechs Monate – ist der Oberfeldarzt erst seit Kurzem...

  • Kempten
  • 15.10.11
 12×

Skimming
Die Polizei ruft aktuell zur Wachsamkeit auf ndash Betrüger haben EC- und Kreditkarten im Visier

Vorsicht am Geldautomaten Kaufbeuren Seit ein paar Jahren macht sich ein Trend bei den Datendieben dieser Welt breit: In Fachkreisen wird dieser als 'Skimming' (zu Deutsch etwa: 'abräumend') bezeichnet. Betrüger manipulieren dabei Geldautomaten, erlangen so die geheimen Bankdaten und räumen dann die Konten der Kartenbesitzer leer. In Kaufbeuren gab es bereits im Jahr 2008 eine Reihe von Fällen dieser Art. Die Polizei hat nun erneut vor dieser Gefahr gewarnt. Beim Gebrauch von EC- und...

  • Kempten
  • 28.09.11
 18×

Sommer
In diesem Jahr sind besonders viele Wespen unterwegs

Die Gefahr in Schwarz und Gelb - Sie stehen unter Schutz Wer kennt das nicht? Man sitzt gemütlich zum Kaffeetrinken auf der Terrasse, muss diese dann aber fluchtartig verlassen, da sich einige Wespen über den frischgebackenen Kuchen hermachen. In diesem Jahr sind besonders viele der schwarz-gelben Ungetümer unterwegs. Das empfindet auch der Leiter der Imkerschule Schwaben in Kemnat, Gerd Ullinger. Er führt die Wespenplage auf das warme Frühjahr zurück, in dem sich die Insekten gut entwickeln...

  • Füssen
  • 26.08.11
 25×

Wespenstiche
Schwarz-gelbe Gefahr aus der Luft: Heuer sind besonders viele Wespen unterwegs

In diesem Jahr sind besonders viele Wespen unterwegs, wie der Leiter der Imkerschule Schwaben in Kemnat, Gerd Ullinger, sagt. Er führt die Plage der schwarz-gelben Ungetümer auf das warme Frühjahr zurück, in dem sich die Insekten gut entwickeln konnten. Da die Insekten geschützt sind, beseitigt die Füssener Feuerwehr keine Nester mehr. >, erklärt stellvertretender Kommandant Michael Wagner. Bei Wespenstichen im Mund- oder Rachenraum empfiehlt der Füssener Arzt Dr. Heiko Thiele auch...

  • Füssen
  • 25.08.11

Allgäu
Hitzewelle sorgt für erhöhte Waldbrandgefahr im Allgäu

Eine Propellermaschine der bayerischen Staatsforsten fliegt momentan übers Allgäu, um die Waldbrandgefahr zu beobachten. "Die Hitzwelle, die seit einigen Tagen herrscht, hat dazu geführt, dass die Waldböden stark ausgetrocknet sind. Deshalb herrscht im Allgäu eine brandgefährliche Situation", so Ulrich Sauter vom Amt für Landwirtschaft und Forsten. Eine Entspannung ist erst für Sonntag prognostiziert, wenn es wieder länger regnet.

  • Kempten
  • 24.08.11
 565×

Wasserqualität
Rottachsee im Oberallgäu: Behörde rät weiter vom Baden ab

Blaualgen können zu Hautreizungen und Übelkeit führen Das Blaualgen-Aufkommen im Oberallgäuer Rottachsee ist etwas zurückgegangen. Dennoch rät das zuständige Landratsamt auch weiterhin vom Baden im Rottachspeicher ab - zumindest dort, wo Algen sichtbar sind. Die Ergebnisse der Probenahmen der vergangenen Woche auf einen bestimmten Giftstoff, das sogenannte Mikrocystin, liegen seit gestern vor. Dabei konnte kein wesentlich erhöhter Wert des Gifts nachgewiesen werden. >, so Dr. Ludwig Walters,...

  • Kempten
  • 24.08.11
 26×

Motorrad
Motorradfahrer springt wegen Defekt von Fahrzeug

Weil sein Motorrad ohne sein Zutun immer weiter beschleunigt hat, ist ein 45-jähriger Mann von seiner Maschine abgesprungen. Dabei zog er sich nach Angaben der Polizei mittelschwere Verletzungen zu. Der Mann war am Sonntag in Isny (württembergisches Allgäu) unterwegs, als das Motorrad vermutlich wegen eines Defekts am Gaszug immer schneller wurde. In einer Rechtskurve sprang der 45-Jährige schließlich ab. Das Motorrad schlitterte führerlos weiter und prallte gegen ein entgegenkommendes...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 23.08.11
 17×

Straßenschaden
Rund 1,50 Meter tiefes Loch in der Kreisstraße OA 2 bei Niedersonthofen entdeckt

Tiefbauer verwundert über tiefen Spalt - Von Wasser unterspült? Seit 27 Jahren arbeitet Bruno Müller in der Tiefbauabteilung des Landratsamtes Oberallgäu, aber das ist ihm in dieser langen Zeit noch nie untergekommen: Plötzlich klafft ein rundes, circa 1,50 Meter tiefes Loch im Asphalt der Kreisstraße OA 2 bei Niedersonthofen. Die Gefahrenstelle wurde am Sonntagnachmittag abgesperrt. Heute werden Mitarbeiter der Straßenmeisterei Sonthofen mit dem Bagger anrücken und versuchen, der Ursache...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.08.11
 73×   2 Bilder

Sommer
In diesem Jahr sind besonders viele Wespen unterwegs

Die Gefahr in Schwarz und Gelb - Tipps vom Arzt Wer kennt das nicht? Man sitzt gemütlich zum Kaffeetrinken auf der Terrasse, muss diese dann aber fluchtartig verlassen, da sich einige Wespen über den frischgebackenen Kuchen hermachen. In diesem Jahr sind besonders viele der schwarz-gelben Ungetümer unterwegs. Dies empfindet auch der Leiter der Imkerschule Schwaben in Kemnat, Gerd Ullinger. Er führt die Wespenplage auf das warme Frühjahr zurück, in dem sich die Insekten gut entwickeln konnten....

  • Buchloe
  • 20.08.11
 6×

Verkehr
Stadtverwaltung Kaufbeuren sieht keine Probleme beim Parken in der Sudetenstraße

Schwieriges Ausparken Das Ein- und Ausparken kann eine Kunst sein - insbesondere unter beengten Platzverhältnissen. Genügend Flächen für Parkmanöver sind in der Sudetenstraße im Bereich bei der Alten Wache zwar vorhanden, meint eine AZ-Leserin. Dennoch sei das Ausparken nicht einfach, denn durch das Gebäude der Alten Wache, das bis zur Straße reicht, werde die Sicht auf die Straße teilweise verdeckt. >, fragt deshalb die Leserin. Dafür sieht die Stadtverwaltung erst einmal keine Notwendigkeit:...

  • Kempten
  • 19.08.11
 14×

Verkehr
Leser kritisiert die Ausweitung der 30er-Zone in der Eschenlohstraße

«Da wird nur gerast und gedrängelt» Im Mai dieses Jahres erging seitens der Stadt der Beschluss, das Tempolimit auf 30 Stundenkilometer in der Verlängerung der Alexander-Moksel-Straße zur Eschenlohstraße auszudehnen. Seitdem, so ein BZ-Leser, werde dort aber zu schnell gefahren. Entsprechende Beschwerden seien auch bei der Polizei eingegangen, sagt Bernhard Löcherer, Verkehrssachbearbeiter der Buchloer Inspektion. Seit der Ausdehnung der 30er- Zone bis zum Kreisverkehr am Kleintierzüchterheim...

  • Buchloe
  • 12.08.11
 21×

Abc-Schützen
Damit der Schulweg nicht zur tödlichen Gefahr wird - Polizei gibt Tipps

Polizei rät: Eltern sollen mit ihrem Nachwuchs die Strecke mehrmals ablaufen - Rechtzeitig mit Training beginnen «Was kann ich tun, damit mein Kind sicher zur Schule kommt? Wo bekomme ich Hilfen?» Das sind typische Fragen, die sich vor allem Eltern von Erstklässlern stellen. Ulrike Kuevi-Akoe, Verkehrserzieherin der Polizeiinspektion Kempten, rät dazu: Durch rechtzeitiges Schulwegtraining können Eltern viel dazu beitragen, dass ihr Kind auf dem Schulweg sicher ist. Besonders mit Schulanfängern...

  • Kempten
  • 11.08.11
 10×

Evakuierung
Gasalarm am Samstagnachmittag - Etwa 20 Menschen müssen Gebäude verlassen

Baggerfahrer beschädigt Leitung und alarmiert Einsatzkräfte Diese ließ sieben Wohnhäuser evakuieren - rund 20 Menschen mussten aus Sicherheitsgründen ihre Häuser verlassen. Gleichzeitig baute die Feuerwehr Brandschutz auf und führte erste Explosionsmessungen durch. Ein Mitarbeiter der Firma Erdgas Schwaben kam schließlich und sperrte die entsprechende Hauptleitung, so dass der Austritt des Gases unterbunden wurde. Konzentration gemessen Gemeinsam mit dem Fachmann kontrollierte die Feuerwehr...

  • Kempten
  • 01.08.11
 46×

Naturreservate
Schilder warnen künftig vor Gefahren in Naturreservaten im Unterallgäu

Hinweistafeln weisen Wanderer künftig auf mögliche Risiken hin Neue Schilder sollen Wanderer in den vier Naturwaldreservaten des Unterallgäus künftig darauf hinweisen, dass es sich bei dem jeweiligen Gebiet um einen «Urwald im Kleinen» handelt, so Rainer Nützel vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Mindelheim. Am Rande des rund 60 Hektar großen Schutzgebietes «Rothenstein-Rain» bei Bad Grönenbach stellte der Bereichsleiter Forsten jetzt die neue Beschilderung vor. Natürliche...

  • Kempten
  • 25.07.11
 24×

Zeugenaufruf
Gefährliches Überholen auf der B472

Laut Polizei überholte der Unbekannte derart knapp, dass zwei entgegenkommende Autos gezwungen waren, scharf abzubremsen und in eine Wiese auszuweichen. Dabei prallten die beiden Autos aufeinander. Der Unfallverursacher flüchtete. Die Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls. Hinweise unter Telefon (08342) 96040.

  • Marktoberdorf
  • 21.07.11
 84×

Gericht
Junger Mann gefährdet beim Überholen Gegenverkehr und will gegen Urteil in Revision gehen

Er hatte seinen Führerschein schon einmal verloren gehabt - wegen einer Trunkenheitsfahrt mit rund 1,5 Promille - und die Fahrerlaubnis erst seit drei Monaten wieder. Trotzdem leistete sich ein 20-jähriger Ostallgäuer im Februar auf der Umfahrung von Schlingen im Überholverbot ein riskantes Manöver, bei dem er einer entgegenkommenden Autofahrerin den Außenspiegel abfuhr. Im Strafverfahren vor dem Amtsgericht machten ihm jetzt der Staatsanwalt und der Richter deutlich, dass seine Aktion «auch...

  • Kempten
  • 21.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020