Alles zum Thema Gefahr

Beiträge zum Thema Gefahr

Polizei

Entwarnung
Herrenloser Koffer löst Polizeieinsatz am Füssener Bahnhof aus

Am Dienstag gegen 13.30 Uhr ging bei der Polizei in Füssen die Meldung über einen herrenlosen Koffer auf dem Bahnhof in Füssen ein. Zunächst musste von einer 'Bombe' ausgegangen werden, weshalb gleich mehrere Streifen zum Bahnhof beordert wurden. Den Polizeibeamten war dann allerdings schnell klar, dass von dem auffälligen Koffer keinerlei Gefahr aus ging, sie kannten ihn nämlich bereits von einem Einsatz am Vortag her. Ein Fahrgast der Bahn, der Eigentümer des Koffers, wartete die ganze Nacht...

  • Füssen
  • 12.02.14
  • 19× gelesen
Lokales

Verkehr
Eröffnung des Reifträgerwegs in Kaufbeuren sorgt für Probleme im Kreisverkehr

Fahrlehrer beantragen Umbau. Stadträte diskutieren hitzig und vertagen. Jetzt werden Kosten ermittelt Seit der Eröffnung des Reifträgerwegs kommt es im Kreisverkehr an Neugablonzer und Sudetenstraße immer häufiger zu Beinahe-Unfällen. Dies stellte zumindest der Kreisverband der bayerischen Fahrlehrer fest und beantragte bei der Stadt einen Umbau. So trug es Tiefbauabteilungsleiter Ulrich Hofmair in der Bauausschusssitzung am Mittwochabend vor. Er löste damit eine hitzige Debatte aus....

  • Kempten
  • 07.02.14
  • 75× gelesen
Lokales

Beschwerden
Verschmutzungen in Marktoberdorf durch Hundekot sorgen für Ärger

Eigentlich müssten Hundebesitzer gut informiert sein. Denn die Stadtverwaltung legt den jährlichen Bescheiden zur Hundesteuer jeweils Merkblätter bei, in denen die Hundehalter auf die Problematik der 'Verunreinigung durch Hundekot' hingewiesen werden. Und dennoch, so Bürgermeister Werner Himmer, kommen Beschwerden über Verschmutzungen durch Hundekot auf Straßen und Plätzen im gesamten Stadtgebiet 'in regelmäßigen Abständen' bei ihm an. Einer von denen, die sich erst jüngst an die Stadt und an...

  • Marktoberdorf
  • 04.02.14
  • 15× gelesen
Lokales

Lawinen
Snow Safety Conference in Lech: Bei Warnstufe 3 auf der Piste bleiben

Die meisten Menschen, die unter einem Schneebrett sterben, sind bei Lawinenwarnstufe 3 ('erhebliche Gefahr') unterwegs gewesen. Soll man deshalb Ski- und Snowboardfahrern das Surfen im freien Gelände bei dieser Gefahrenstufe generell verbieten? Diese Frage wurde bei der 'Snow & Safety Conference' in Lech am Arlberg diskutiert. Am Ende waren sich die Experten einig: Ein Verbot wäre nicht sinnvoll - aber es gibt immer noch viele Freerider und Tourengeher, welche die Gefahren unterschätzen. Dass...

  • Oberstdorf
  • 31.01.14
  • 18× gelesen
Lokales

Online-Voting
Nach der dramatischen Rettung am Rubihorn: Gespräch mit Experten über das Risiko am Berg

Die spektakuläre Rettung der Bergwacht am Rubihorn bei Oberstdorf am Samstagabend hat eine lebhafte Diskussion über das Winterbergsteigen ausgelöst. Die Allgäuer Zeitung sprach mit Experten über das Winterbergsteigen, das damit verbundene Risiko und Fragen der Bergrettung. Was wäre geschehen, wenn die Alpinisten nicht am Abend noch hätten gerettet werden können? 'Das ist Spekulation', sagt der Oberstdorfer Bergwacht-Bereitschaftsleiter und staatlich geprüfte Bergführer Luggi Lacher....

  • Oberstdorf
  • 28.01.14
  • 50× gelesen
Lokales

Lawinengefahr
Lawinenseminar in Pfronten informiert über aktuell große Lawinengefahr in den Alpen

Trotz des schneearmen Winters ist die Lawinengefahr in den Alpen groß. Grund ist der labile Aufbau der Schneedecke, wie Bergführer Thomas Hafenmair, Mitarbeiter des Bayerischen Lawinenwarndienstes, beim 9. Pfrontener Lawinenseminar erläuterte. Er beklagte auch, dass sich viele Schneeschuhgänger nicht bewusst seien, dass sie ebenso gefährdet seien wie Skitourengeher und sich deshalb entsprechend vorbereiten müssten. Neben der Theorie standen auch praktische Übungen auf dem Programm, für die die...

  • Füssen
  • 15.01.14
  • 8× gelesen
Lokales

Polizei
Sprit in Kanistern kann Autos zu rollenden Zeitbomben machen

In Österreich ist der Sprit etwa zehn bis 15 Cent pro Liter günstiger als in Deutschland, was seit Jahren einen intensiven Tanktourismus vom Allgäu nach Tirol oder Vorarlberg zur Folge hat. Besonders beliebt ist es, einen Ausflug zum Wandern oder Skifahren mit einem Tankstopp zu verbinden. Und manch einer macht sich dann auch noch gleich einen oder gar zwei oder drei Reservekanister voll - sehr zum Unmut der in der Schlange dahinter wartenden Autofahrer. Bei Oberstaufen im Oberallgäu fanden...

  • Oberstaufen
  • 15.01.14
  • 22× gelesen
Lokales

Naturschutz: Falter in Gefahr

Wolfmilchschwärmer ist Schmetterling des Jahres 2014 Schmetterling des Jahres 2014 ist der Wolfsmilchschwärmer (Hyles ­euphorbiae). Die Naturschutzstiftung des nordrhein-westfälischen Bund-Landesverbandes und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (Bund) machen damit auf den starken Rückgang des Falters aufmerksam. In den 1960er Jahren kam der Wolfsmilchschwärmer hierzulande sehr viel häufiger vor. Mittlerweile ist er aus vielen Regionen komplett verschwunden. Ursache dafür ist der...

  • Kempten
  • 02.01.14
  • 17× gelesen
Lokales

Warnung
Wasserwacht warnt vor nicht tragfähigen Eisflächen auf Allgäuer Seen

Bei der derzeitigen milden Witterung hält so manche Eisfläche auf einem Gewässer nicht, was sie verspricht. Viele unterschätzen die Situation und die Gefahr steigt, ins Eis einzubrechen. Deshalb weist die Wasserwacht aus aktuellem Anlass erneut auf die wichtigsten 'Eisregeln' hin, wie beispielsweise bestehende Warnschilder oder Markierungen auf dem Eis zu beachten und befolgen, keine Löcher 'aus Spaß' in die Eisfläche zu machen und niemals alleine aufs Eis zu gehen.

  • Kempten
  • 24.12.13
  • 6× gelesen
Lokales

Gefahr
Aus Türmen der Memminger Josefskirche lösen sich Mauerteile

Dekan Ludwig Waldmüller spricht von einem 'Riesenproblem': Von den Türmen der Memminger Josefskirche lösen sich Mauerstücke. 'Sie sind mindestens acht Zentimeter lang. Wenn sie einen am Kopf treffen, ist das gefährlich', sagt Waldmüller. Parkplätze und ein Teil des Atriums im Süden der Kirche wurden deshalb gesperrt, die Gottesdienste können aber nach den Angaben des Dekans auch über Weihnachten wie geplant stattfinden. Warum die Mauer bröckelt und wie es jetzt weitergehen soll, finden Sie in...

  • Kempten
  • 20.12.13
  • 3× gelesen
Lokales

Sicherheit
Erhebliche Lawinengefahr im Allgäu

In den Allgäuer Alpen herrscht oberhalb 1700 Metern erhebliche Lawinengefahr. Laut dem Lawinenwarndienst Bayern ist die Gefahr mit Stufe 3 einzuschätzen, was einer erheblichen Lawinengefahr entspricht. Die Gefahrenstellen liegen oberhalb von 1700 Metern im kammnahen Steilgelände der Hangrichtungen. In diesen Bereichen ist bereits bei geringer Zusatzbelastung eine Auslösung von Schneebrettlawinen möglich.

  • Oy-Mittelberg
  • 09.12.13
  • 32× gelesen
Polizei

Schnee
Zu schnell: Transporter schleudert in Unfallstelle auf der A7

Zu einer gefährlichen Situation kam es heute vormittag für den Unfallbeteiligten und die Polizeibeamten während der Unfallaufnahme auf der A7. Um kurz nach 10 Uhr befuhr ein 41-jähriger Pkw-Fahrer aus Ulm die Autobahn in Richtung Füssen und geriet wegen nicht angepasster Geschwindigkeit bei Schneematsch kurz nach dem Autobahndreieck Allgäu ins Schleudern. Nach einem Anstoß an der rechten Schutzplanke kam der Wagen dort zum Stehen. Der Fahrer blieb unverletzt, der Sachschaden wird auf über...

  • Kempten
  • 06.12.13
  • 17× gelesen
Polizei

Suchaktion
Hilfloser Betrunkener durch Vermisstensuche bei Kellmünz aufgefunden

In der vergangenen Nacht meldete die Mutter eines 17-jährigen Schülers aus dem Landkreis Biberach - Raum Ochsenhausen - gegen 02 Uhr ihren Sohn beim Polizeiposten Ochsenhausen als vermisst. Dank großem Kräfteaufgebot konnte der Verunglückte gerettet werden. Der Schüler soll den Abend im Bereich Dettingen a.d. Iller mit Freunden verbracht haben. Es bestand die Gefahr, dass der Jugendliche sich alkoholisiert auf den Heimweg machte und orientierungslos umherirren würde. Die Mutter hatte ihn...

  • Kempten
  • 27.11.13
  • 20× gelesen
Lokales

Chemikalien
Explosive Säure im Klassenzimmer: Schule in Friedrichshafen heute geschlossen

Für die Schüler einer Grund- und Realschule in Friedrichshafen fällt der Unterricht heute aus - Eine Lehrerin hat in einem Chemieschrank einen explosiven Stoff entdeckt. Um die gefährliche Pikrinsäure zu entfernen muss ein Kampfmittelbeseitigungsdienst anrücken. 250 Milliliter fasst die Flasche mit dem Inhalt und wurde schon gestern gefunden. Eigentlich hätte der Behälter längst entfernt werden müssen. Das Kultusministerium habe bereits im Sommer die Schulen im Land aufgefordert, die...

  • Kempten
  • 07.11.13
  • 19× gelesen
Lokales

Wildwechsel
Gefahr von Wildunfällen steigt

Dank Zeitumstellung fällt der Berufsverkehr wieder in die Morgendämmerung. Der Deutsche Jagdverband (DJV) appelliert daher an alle Autofahrer, besonders jetzt an Wald- und Feldrändern aufmerksam zu sein. Denn dort könnten sie von Rehen, Hirschen und Wildschweinen überrascht werden, die auf der Suche nach Nahrung sind. Damit Wildunfälle vermieden werden können, heißt es wieder: Fuß vom Gas!

  • Füssen
  • 28.10.13
  • 8× gelesen
Lokales

Verkehr
MZ-Leser fordern autofreie Zone am Weinmarkt in Memmingen

Der Weinmarkt soll zur autofreien Zone erklärt werden, fordern MZ-Leser in zahlreichen Zuschriften, die die Memminger Zeitung nach einem Aufruf erreicht haben. Verfechter einer anderen Lösung gibt es nur vereinzelt. Einer von ihnen ist Thomas Mirtsch: Seiner Einschätzung nach ist es nicht möglich, den Weinmarkt autofrei zu bekommen. Um die Verkehrslage zu entspannen, schlägt er vor, die Kurzzeitparkplätze auf dem Weinmarkt auf einen bisher nicht als Parkplatz genutzten Bereich beim...

  • Kempten
  • 21.10.13
  • 8× gelesen
Lokales

Gefahrenstelle
Zugunglück Kellmünz: Marktgemeinde will Bahn anzeigen

Nach dem tragischen Zugunglück von Kellmünz will die Marktgemeinde die Bahn jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung anzeigen. Bürgermeister Wolfgang Huber sagte der Augsburger Allgemeinen wörtlich: Wir sollten einen Paukenschlag setzen. Der Bahnübergang in Kellmünz besitzt keine Schrankenanlage und sei daher nicht ausgereichend gesichert gewesen. Die Bahn habe die Gefahrenstelle seit Jahren gekannt und nichts getan. Bei dem Unglück im Juli waren eine Regionalbahn und ein Pkw...

  • Kempten
  • 16.09.13
  • 10× gelesen
Lokales

Verkehr
Memminger Polizei zeigt die Gefahren beim Schulweg

Der erste Schultag ist für die Erstklässler besonders aufregend. Aber auch für die Eltern ist es eine Umstellung, dass ihre Kinder nun wieder etwas selbstständiger werden. Vor allem, wenn sie das erste Mal allein in die Schule gehen. 'Damit möglichst wenig passieren kann, sollten Eltern mit ihren Kindern den Schulweg ablaufen', rät Manfred Guggenmos von der Memminger Polizei-Inspektion. Wie das aussehen kann, zeigt er dem sechsjährigen Elias Güthler und seinem Vater Walter bei einem kurzen...

  • Kempten
  • 11.09.13
  • 61× gelesen
Lokales

Tiere
Gefahr für Westallgäuer Wälder: Der Borkenkäfer vermehrt sich stark

Er ist nur wenige Millimeter groß, wird jedoch von Waldbesitzern gefürchtet: der Borkenkäfer. Nach dem eher kalten Frühsommer hat der heiße Juli dafür gesorgt, dass sich das Insekt in Deutschland stark vermehrt hat - auch im Westallgäu. Vor allem Fichten sind gefährdet durch den hier weit verbreiteten nur etwa fünf Millimeter großen Buchdrucker. Deshalb appelliert Täger an die Waldbesitzer: 'So schnell wie möglich rausgehen und kontrollieren. Das Insekt frisst sich in die Rinde und zerstört so...

  • Lindau
  • 20.08.13
  • 8× gelesen
Lokales

Badevergnügen
Vorsicht vor dem Sprung ins Nass

Chefarzt Dr. Wolfgang Schnitzler warnt vor schlimmen Verletzungen bei Sprüngen ins Wasser Die hochsommerlichen Temperaturen laden zum kühlen Badevergnügen ein. Damit dieses nicht in einer Katastrophe endet, warnt Dr. Wolfgang Schnitzler, Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie und orthopädische Chirurgie sowie Leiter des Traumazentrums am Klinikum Kaufbeuren, eindringlich vor den Gefahren, die damit verbunden sein können. 'Vorsicht vor einem Kopfsprung in unbekanntes Gewässer! Egal wie...

  • Kempten
  • 07.08.13
  • 8× gelesen
Polizei

Polizeimeldung
Vier Wildunfälle im Unterallgäu

In der Nacht von 05. auf 06.08.13 ereigneten sich im Bereich der Polizeiinspektion Bad Wörishofen insgesamt 4 Wildunfälle, davon 3 mit Rehwild und 1 mit Schwarzwild. Ein Pkw kollidierte am frühen Morgen zwischen Türkheim und Tussenhausen mit einem Wildschwein. Die 33-jährige Fahrerin aus Tussenhausen wurde leicht verletzt, als der Airbag ihres Fahrzeuges auslöste. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um erhöhte Aufmerksamkeit, da aufgrund der beginnenden Brunft beim Rehwild vermehrt mit...

  • Buchloe
  • 06.08.13
  • 20× gelesen
Lokales

Trockenheit
Massive Waldbrandgefahr im Raum Marktoberdorf

Amtliche Anordnung: Grillen nur weit weg von Bäumen - Keine Flaschen wegwerfen Wald- und Wiesenbrände gibt es immer wieder, auch im Ostallgäu. Derzeit ist freilich die Brandgefahr besonders groß - es herrscht zweithöchste Alarmstufe. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) stuft speziell für dieses Wochenende die Waldbrandgefahr im Raum Marktoberdorf und in benachbarten Gebieten als hoch ein und informierte darüber auch das Landratsamt Ostallgäu, das wiederum die Kommunen auf die Gefahrenlage...

  • Marktoberdorf
  • 03.08.13
  • 41× gelesen
Lokales

Trockenheit
Waldbrandgefahr in der Region

Mit den heißen Temperaturen bleibt die Waldbrandgefahr im Allgäu weiterhin hoch. Derzeit stuft der Deutsche Wetterdienst die Gefahr eines Waldbrandes als mittel bis hoch ein. Spaziergänger im Wald sollten besonders aufmerksam sein. Denn die meisten Brände werden durch weggeworfene Zigaretten oder kleine Lagerfeuer ausgelöst. Wegen der akuten Waldbrandgefahr hat die Regierung von Schwaben für den ganzen Regierungsbezirk Luftbeobachtung angeordnet. Die Luftbeobachtung findet in den...

  • Kempten
  • 27.07.13
  • 12× gelesen
Sport

Ausdauersport
Vorsicht bei Hitze: Allgäu Rundfahrt und zwei Läufe locken Hobbysportler ins Allgäu

Bloß nicht hetzen bei Hitze Die Hitzewelle treibt nicht nur Sportlern, sondern auch Veranstaltern die Schweißperlen auf die Stirn. Beispielsweise Karl Schlusche: Der Präsident des RSC Kempten organisiert am Sonntag (7 Uhr) mit 100 Helfern die Allgäu-Rundfahrt, zu der über 1000 Radler erwartet werden. 'Ich hoffe, dass sich niemand übernimmt. Nicht so geübten Teilnehmern rate ich, lieber eine kürzere Strecke zu wählen.' Schließlich wird die Hitze durch den Wind beim Radfahren meist kaum...

  • Kempten
  • 27.07.13
  • 10× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019